Path:
Periodical volume Nr. 59, 09.03.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Biophon - Theater-Lichtspiele 
Friedenau, 14. 
B-fTO 
Vom 9.-11. März 
(Der RIlualmord) 
7 Akte. Regle: Joseph Delmont 
Beginn: Wochentag» 7 Uhr. Sonntag» 4 Uhr 
^ R88öki«er Licdkjiirlk 
»« URtergroRdb&bshBf R8:l«,b*lB,r»PlatJ, 
Heute bi» einseht, den 11. März >920 
Am ätii Taplucl «r Sciaupielera 
amerikanisches Sensationsdrama in o Akten 
dazu das dreiaktige Lustspiel 
Erbonkels Ileiratsplan. 
Anfang 7 und 8 1 /* Uhr. 
Friedenau, Ho.ndjoryslrtis^e G4. 
Vom Freitag, 5. 3. bis Donner,tag. 11. 3. 
HENNY PORTEN 
,Monika Vogfilsnrg* 
Schauspiel in 6 Akten. 
Ans.: Wcchcntg. 7 u. 8V S , Sonnig.4. 6, »‘/»Uh-. 
Ab Freitag, 12. März 
Gewalt gegen Pechs 
T’ fht'nd. Sens“t.-Schausp;tl d. Gegenwart. 
MikM-MWiZ 
Kaiserallee 102, Ecka Rhuinslr. 
7° Ab Dienstag, den 9. März 8 3 /« 
De? Este »Qm Lilienfcof 
P/achlvolIes Filmdrama in 5 Akten. 
Ferner 
Der Theaterprinz 
das entzückende Lustspiel in 3 Akten. 
Voranzeige ab Freitag, den 12. März: 
Erst*uttiihrong. Der große Seusations- 
Lctekuvfilm Diu P»inze*»*n von Urtino. 
Prachtvollster Ausstattuncsfiim. 
a,nr«t#,B»OKi,aiBaK»iaci,QeB»kiia»>» 
l Kroiveii-Lich&spiold \ 
« F«n^tnafr*.Be 65 sm (.«uterotef*. , 
B5 
13 
0 
n 
» 
» 
■ 
« 
w 
m 
c 
m 
n 
» 
« 
5.—11. 3. 
Ossi Osv/&Eda 
d rusS“f den HuBdeisüinzckn 
Dur Liebo Leid und Sieg 
Drama In 4 Akten mit Gret« Weixior und 
Kail B-jckersuchs. 
Vorst. 7 u. S 3 /« Uhr. Aul. Sonntag 4 Uhr. 
■ 12.—14. 3 ; Lotto Keumann in Prlnvvktchsn. t 
* 19.—25.3 :H«nny PorteninMonika Vogslsnng. 3 
|F 1, ORA'KINO 
BtegIKx, SchloOstraBo IC. 
9.-11, März 
Loi@rmann 
Eia tiefergreifendts Familien-Dtama von 
Dr. F, Löbner-Bcda. 
Er oder Er . 
Hansi Uege — Ci Damraann 
Entzückendes Lustspiel. 
ErCf/nung ‘/«7 Uhr, 
1. Vorstellung 7 Uhr. II. Vorstellung '/,9 Uhr. 
Älbrschtshot - Lictöspiste 
Steglitz, gegenüber dem Rathaus. 
7 u. 8‘» Uhr, Sonntag 4, 5 4s , 7 30 u. 8 U Uhr. 
i,Monica Vogelsang 42 
K»Tf<*c-W»>»8rr:f 
Morgen Mittwoch: 
Leipziger 
S fl n g e r. 
Stauen und Lächlet! 
Sonnttstoo. hen 11. Mr, bkilme» ölet im SEftoutQnl{otiuwi0tn 
MM- 0. setuierlurfe uei&unlien mit WonteWin. 
1. Borbereitung für gcsellschaftL Veranstaltungen. Empfang her Gäste. Vor. 
stcllungen, Tischordnung, FüHrungskarie, BnhaUen bei Besuchen und in 
allen Lebenslagen. * 
3. Der Kaff eitsch der Tomen und Herrentee. 
8. Praktische Übungen im mod. Taseldecken. da» Servieren der Bedienunq. 
Die Zusammenstellung von Diners mit Weinjolge. Der Tafelschmuck. 
DaS kalte Büfett. 
4 Eeroteilenbrechen 8 verschied. Formen. 
Bitte Notitzbuch mitbringen! 
Honorar 25 Sil. 
Tageskurs»« von 3—b'/, Uhr. Abendkursus vou 7'.',—10 Uhr. 
Anmeldungen 1 Stunde vorher erbeten. 
Frau Alice Masuch-Srob. Setliu W. 35. 
Ll-tzK. 2763 Institut für zeitgemäße Frauenbttdung. Lützv. 2753 
Lrökknung unserer 
neuen 
sroumB 
tmWstraBe 1 
gegenüber dem Wannseebahnhof. 
Wir bitten um 
zwanglose Besichtigung. 
SIstädt & Co. 
BoImungs-EinrichtiingEn. Innen-flussfattung. 
MenGieiMioiOncniie^sseigeßniiinietleiten, 
da die Ware zum Schluffe doch in» Ausland wandert. 
lause alte Gebisse 
ßnö Srctytcße ton katschen NMev nnD »adle vie besonnt. Immer noch 
die vLchstea Preise. 
isllber Göld Platin 
böchster 
rogerlurs. 
{ COthcn. Mkdolllea. »eveSe. »iuch, Schmuck) f 
JergL Malbreuafliste und ärztliche Brevusllkle 
je nach Größe zu höchsten Preisen, 
mit behördlicher Genehmigung für deutsche IndustrkezweSe. 
«lttlavs von 9 Uhr früh bi« 8 Uhr abends bei Berger, Steglitz. vreNnIckeftr »5 
Eingang im Restaurant „Steglitzer Hos". ClOlnUl ,« {»oralen Siebenjltaoitn 
— Größtes BeeMtzvLZS'Zorttlnt Srtevenans. 
Schmargeadorferstr. 55. Llt0 SchiSak) relefou: Pfdg. S858 
llceerLühmL 
and Besorgungen 
sämtlicher Beerdigung»» 
Attgelezenhelren. 
UebcrsShrmti 
von und nach 
--- allen Lrten. — 
Gasino-Ihicfyf spiel 
Wilmcrrdnrf. K»lsc r plfll* 14. 
§.—11. März 
Henny Porten 
m 
1« viriaktlgen Lustapiel 
Die Fahrt ins Bleue. \ 
Gewissenlose Bestien 
IL Teil Abenteuerroman in 5 Aktes. 
Ans Wochent: 7 u. 8«/«. 
Oes Platzmangel, wegen wird um pünktlich»» 
> und zahlreichen Beauch der 1. Vorstellung g ‘ 
u 
\ 
Spielplan vom 5— H. Mär*. 
DS$Hctnrin der Watt, 6. Till 
Oie Frau mit den BZiliiarrfoBaj 
Hauptdarsteller: Mia May 
Paul Hansen, H«im Pick», •*. Dienelmaaa.] 
Anfang: Wochentags 7 und 8" Uhr 
Sonn- u. Feit nag, 4, 5*‘, 7, 0*° Uhr. 
Vora-i2—18 Ma>. 4>*o r.^tt las { 
GlucX&land ii.il Gunnar Toliies». 
19.—25. Märr: Ol« Herrin der Welt, 7. Tal». | 
Dia Wohltäterin der M«rach<ieit. 
SKelldrl-LiciitspislB 
K«|«nia(lea itl, an der Fröau»,er 
Vom 9 -11. Mär, 
Die Herrin d. Well 
I. Toll 
Dia Freundin des aeib«n Mannes 
und das lustige Beiprogramm. 
Anfang 7 und 8". Sonntag 5, 7 u. 8°. I 
Voranzeige: Ab Fieitag: Die Ehe der Fra« 
Mary mit Carola Toeile. Die Schuld mit | 
Henny Porten. 
Sport'Prtla *4 
W2ß grollte Kino der Welf 
Ab Freitag, den 5. März 
Im Weibe 
zerschellt 
Eriäti Klsissr-Titz. 
Kenn Herzen 
in Liebe erglühen. 
44 Fahre 
guter vcdicnnnq me'ner rvertrn Kimdschast 
sicherte» meinem Geschäft die dauernd« 
Empfehlung 
Reichhaltige« Lager preiswerter, gediegen« 
Möbel 
Um» Krüger,mn-stejuti, 
Oegr. 1875. DOppalalr. 40 (am Markt). 
Annahmestelle für Jener. Bestattung. 
eigenes Neerdlnoagr-Fuhrwese». 
Trostes Lager vou Sichen, «av Kiefern. SSrgen tu allen Preislagen 
Federführung der Berstordrneu zum Friedenauer Woldfciedhvf führt nur da« Beerdigung« 
y ^, t, Institut mnr» "»« 
Umfärben 
von Militärstoffen, Decken. 
Leinen aller Art, nach jeder 
gewünschten Farbe, auch 
laut Probe. Reinigen in 
kürz. Zeit. Lieferst.: 7 b. Ü) 
Lage. Gilsa».: t—t ttgt 
Üürberei-Auaabrve 
f» mt. ii, 
i« *. KL 
PJiolo 
TSrrlin 
t jPot^dcan erjir. 12>d 
> an dcr/jLnhjfn 
&öucjnbicnjir.ji 
>. ander JTCxrfhc 
'xK/c/ilosspIcdj c'' 
hier our £c&£ vc^cos^o^b 
Jeder rmagellatzr« wird oerlttzevcht. jeder vted avtzkial 
äs ■SÄW'BsypBwa. 
imimimiiiiiuiUiiiiiuiiuiitmiMiiiiiiiiiiiiiiHiüiiiiiiiiiiiintiiimiimiimiM—» 
flffl ^ W ^ . . Lrbeitem jeder Ar,: ropet. >.»«««». 
fllln I Lch'tdeischreiben u Mödellocktnm. 
iUIBIcl 8 ä 'wisÄ 
MiriMlffMIIiUllMlIMIIIIIIMtDNülllMiMlmiMnnnupssgMgMgggWW
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.