Path:
Periodical volume Nr. 52, 01.03.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Bekanntmachung. 
Wir machen hierdurch bekannt, 
Berlin 
Berlin-Dahlem 
Friedenau 
Grunewald 
Lankwitz 
Mariendorf 
Marienfelde 
Niederschöilrwclde 
Schmargendorf 
Schöneberg 
Äeglitz 
Tempelhof 
Wilmersdorf 
tt 
tt 
tt 
tt 
tt 
tr 
r 
tt 
tt 
tt 
tt 
daß in 
Bnckow 
Groß-Ziethen 
Grunewald-Forst 
Klein-Machnow 
Lichtenrade 
Neukölln (Hafeuheide) 
Nikolassee 
Rndow 
Styönefeld 
Selchow 
Stahnsdorf 
Teltow 
Waßmannsdorf 
van dem Tage ab, an dem im Monat März 1920 die laufenden 
Gaßmefferstände aufgenommen werden, der Preis für das Kubikmeter 
Gas bis auf weiteres 1 Mark einschließlich Kohlen- und Umsatz 
steuer beträgt. 
Für das durch Münzgasmesier entnommene Gas erhöht sich dieser 
Preis um die Easmessereimichtungsmiete. Ter Unterschied zwischen 
diesem neuen Preise und dem. auf den der Münzapparat noch eingestellt 
ist, wird bei der Entleerung der Miinzgasmesser durch die Beauftragten 
der Gesellschaft gegen EmpiangsbesLeinigung besonders eingezogen. 
Berlin, den 28. Februar 1920. 
Gasbetriebsgescllschast, Aktiengesellschaft. 
Der Vorstand: E. Körting. 
Eäms 
WBjH3E13B3EaES 
* 
S8 
m 
» 
«Ml ASS 
m 
9 
» 
m 
9 
V* 
n 
m 
M ff 
m 
H 
m 
» 
9 
m 
» 
!SBBfllBBBI8B!&HBIBQBBSIBISIIBIEEBBSIEBBB 9 QSCB« 
a 
iinfccea Neben Freunden unö Gerannten teilen tslr erscbrn^t 
« rau, baß Lic cm 1. Lcrz das aubelennte sicftaarant 
Jellmr @nrter ln Min 
Mauer Strafe I 
»übernsramen l.Lbrn cnu teßröen uns freuen, Cie dort Ge 
il erützen zu könne«. 
" gsgmUUinasM 
9ßiil Sinnet und Frau. 
» 
v 
m 
« $oqI Sinnet nnd grau. \ 
USD* eEBBiKBiiiiiiiMSciaiisaiiiiiiiiaiiiiiiaii »bei 
» 
m 
m 
m 
n 
t * 
- Friedoneiuep IBanl^ \ 
jj FtledetMia 
H Ilhtil.Mti’. 59 
H 
e. Q. m. tx H. 
F emapreefter 
2365 ■ 
n 
8 
Nr. 2Ö6CÖ 
n«drii&banlt>Glio~Conl» 
VecHseicasKorvf, An- ur»d Verstaut v-or* KßeKlen. 
voa W<r.rfy>«t*pfcere*i. 
Deposllen- und C^eckverkehr. 
T«ondbe« Geld !*/,% Spargetd 
«.uX 1£Caj0wc» Tamalao nadh retobomnq 
K^aerteAralen O—Ä Uhr. 
üle<ie)F>>AJ!i»0luflub der Ocmriad« PitfdeBon. 
St*fsB»ÄäswAjpu*a£*iaa*t* der 9ttadl 
NM« 
tiönÄctftficfdjirrca 
eiractn. MMM 
Gilt es,ett v in neuen Böden 
sowie Heine 
Lchlosserarbeitcn 
führt aus 
W. Sadrnffel 
Bdenwalbstr. N. G)t., hoch?. 
Preis, sührt aus Keil, Sieg, 
liy. Althos, str.15. Stgl. 3i)8S 
H o h l s ü u m c, Stofslnöpfe 
G. Blume, Rtzrinstr. 31, I. 
Steuerv,ranzen 
Biu^eradichlüsle, Bnchsüh. 
rnag übern, gtmmlet, 
»duviitx. 46, I. Etage, rechte 
GknndWsruM 
6müe Sodaini 
tm 4öi ften möglichst mir allem 
Komfort und ohn« Galtenh., 
V — ,0 Zimmerwohnungen 
e thaltend, nicht vor 1900 
» b i t, mit grofer Anzahlung 
a:« Kapitaisanlage vom Be- 
filier direkt zu kaufen. 
Leerten unter 817 an den 
Lokal»Anzeiger. 
I 
K helo s c fi!os s-U ch tspieie f 
Rheinstr. SO. 
Spielplan vom 27. Febr. bis 4. MSrr, 
Oas BriSSoRfensciilff 
Zweites Abenteuer aus «lern Abenteuerer-Zyklu». 
Sii® Spintno® 
Hauptdarsteller; Resset Orla, Car! de Vogt. 
Anfang: Wochentags 7 und fc* E Uhr 
Sonn- ii. Fellrisgs 4, 0“ 8 3 Uh' 
Vorar. Keine; 
5.—II. Mär/; Die Herrin der Welt. G Tel». 
Die F«.u mH den diit!>»,den 
M 
Friedenau, Hnndjerystresse 61 
Vom Freitag, 27. 2. bis Donnerstag, 4. 3. 
Der große Erfolg! 
lotsn fSeoisnn Sää;s 
ferrt. 611 ' Erich Kaiser-Titz 
in Füret Seppl. Reiz. Lustspiel in 3 Akten. 
Ans.; Wochenfg. 7 u. 8‘/„ Sonntg.4.6, 8 l / t Ub-. 
Ab Freitag, 5. März 
Hanny Preisn m Monika Vogelaang 
Rheinecit-Lichfspiele 
I Katserallce 102, Ecke Rhftlnstr. | 
Ab Freitag, den 27. Februar 
7 ’ Eeinhold Sehünzel 8V * 
im spannenden Sittendrama 
„Die schwarze Marion“ 
ferner Döl B°tlttö LustspiclachL 
Casino-Iäicfyf spiele 
| Wilmersdorf, Kaiser platz 14. | 
l —; 
|Qkp GalKFiEsträfüiig (II. Tsil]| 
| 5 Akte. Hauptrolle: Paul Wagensr ^ 
\ Das rosa Trikot t 
• Schwank in 3 Akten mit Viktor iansm u. Henry Beider • 
J Ans. Wochcnt.: 7 u. 8 J /„ Socct 4 3 / 4 (Erw.-Vorst) J 
euiisreiB 
Herren-, Damen- u. Kindergarderobe 
Abendmäntel, Theater - Garderobe, 
Möbel - Stoffe, Teppiche, Decken, 
Militärkleidung, Gardinen auf neu 
in 
etwa 
14 Tagen 
in erstklassiger Ausführung 
bei schonendster Behandlung 
Reinhardt & Höffier 
Färberei u. chemische Waschanstalt 
Zentrale: SO 16, Rungestraße 18 a. 
Friedenauer 
Annahme - Stellen: 
Georg Ehring, Hedwigstraße 5. 
Gebr. Haak, Thorwaldsenstr. 19. 
Wiili Müller, Kaiser-Allee 119. 
H. Steher, Odenwalds!r. 1. 
Anfang „ , , , Sountag , 
l' m , 6- w Der grosse Erfolg! e, 7 u. b u \ 
Blondes Gift 
Sittendrama in 8 Akten nach dem Roman von 
Faul Langen scheid tmit 
KgIs!). SchSnzel d. llcdda l/sfEsn. 
Vorzugs- u. Ehrenkarten »ufgehoben. 
Wegen piatzmangel wird gebeten die erste 
Vorstellung zu benutzen. 
«»•»anai 
a 
a 
ronon-Lichlsplole* 
PSwInsfr-iB« PS am UButerpielx, 
27. 2- 
Aas Llsbs psOnälgt . 
Scbajspiel in 5 Akten mit Erich Kaiser-Titz. ■ 
fbiw Sb ms oeuiBFbt 7 j 
Lustspiel ! n 3 Akten in der Hauptrolle m 
Paul Heidemann. ■ 
Vorst 7 u. 8'/. Uhr. Ans. Sonntags Uhr. B 
l’.—1 R . 3.: Loste Heumann in PrlnzoOchen, ■ 
19.—25.3.: Henny Porten in moeika Vog «teert g ■ 
B8aaaaBaBaBaaaaaiBiaaaBan««aKH«. 
KüöcsSeUatr slefitspieis 
»•» Urts-vwM'büBBl*! RMeskwear-Ptatz. 
Vom 27 Pehr bi» einseht. 1 Mä't >94) 
»Na di igeslallen« 
G*Witiiges b'imwerK mit »viia ber^cr, 
Rd.hold ScbGnrel, Conrad Vc«St, Paul 
Wegener; 01,-n das Lustspiel 
»Oer Perser« 
mit Hanoi Liege und Uethird Dammaoo. 
Anfang 7 und 8*/ t Uhr. 
jip oiT'PaIasI 
Dai gröiHe Kino der Welt* 
i Mi I iwii imwia i 
Ab Freitag, den 27. Februar 
Tos 
oder 
§cf>eistfot 
Erich Kaiser-Titz 
Esther Carena 
Qi: ibr Bloch verbinoin 
Freikarten aufgehoben. 
g -j B.T. b. |—g 
Biophon »Theater - Lichtspiele 
Ffi»«ten«u. Bheln»tr. t4. 
Eva May im Drama \ 
Qis Fee sän St. lötn»! 
außerdem Henny Perlen im Dnuea 
Die lebende Tote 
Beginn: Wochentag« 7 Uhr. Sonntag« 4 Uhr 
.- f f:; • fr % 
;V; ; t-r ' 
FLORA-KIN 
S(«titit>, SchtotMraß« 10. 
' Vom 2i. 2.—». 3. 
Geschwister Morelli 
Großes Artisten- u Künstler-Drama in 5 Akten j 
Seine Fericnbfaut 
Reizendes LustspieL 
EröFnung */,7 Uhr. 
I. Vorteilen* 7 Uhr. ü. Voralellung >/,9 Uhr 
6roS-5E«lntr »ruav Wllwoa * 
ienstkr-verkittnngr-Znkttni 
Empfiehlt ihre fotzenden Sve-tialfächer: Fenster verkttten 
n't Vor» n. nachölen Glasdächer chemisch reinigen, ver- 
'i'.ten. streichen; auch im Abonnement, ffenst-r nachhobeln 
iwie vrrdichirn geger. ^jnglust. Hömtl. Glascrardesten tn 
8roß-Berlin u. Vorortenzn besond.solid. Preisen. FirtoerkaHrf 
mch frei HauS in allen PreiSloaen. Grober Hausbrsttzev» 
InudenfreiS 19>»r ganz Berlin Eia Tischlerei-Werkstatt fük 
r-nsl»rf!itaeL VAoveischrnket. Eoroit.n ,rfn» Poste. <r»"fl<lf. 
<T 
ie 
iiber»>mmt b-i tauberer AuS- 
sührnng ,md mähigev Preisen 
»UI • UW! „liiint" 
Bln.-Lkchterfclde, Steglitzerstr. 21c. 
Telefon 176. 
. In d»n neuesten Formen werden 
MkH-.UMlI-II.Wk« 
<>ei !chnellsler Lieferung u. sauderster Ausführung umg»p>eßL 
LreoS. Friedenau, fiefebreftt. 29, I 
Ecke ctatjeraUce 
sein Laden. Billigste yrekfe. 
wl 8.8. Süü?e, 4 ,i ä Ä,, Südfiril S. 27, 
Ett.; ru-7- L2i. tzoizmarkMr. iL Tel.: m.{ 2.1. 
6if»; E'l Opferungen. Mustersärbere', dot in 
rtegltti, HoMlllischestr. U eine vkllk FiiilNk eröffnet 
und empfiehlt sich bei oorioinn,enden Arvetton. 
khem. Reinigung. 
IW Schöne bore 
I Peraapreeber Lfitzow «6r& 
t>n **»» ft—«, t*f r 
^eftheeMiskant, A« « Verkauf y, 
■tedfurvof bst'hong 
Depositen-Set 
TaaKahoo Geld t« ' 
Mt Hagere Temine nach Yarakihareng 
' «stiwu>m«»r ;; V^wletbare fcfruaMMbtr 
iHrkitKistittf■foiinai 5 
Aaa«b»nvf>tfueni 
.MWMßOgmt,'. apoit». Pleiacbe*, Fr 
fiSpSll Qaitir A Schal»#, 
SrWnßitraße W
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.