Path:

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

NSttkrlvkr MUpiek 
Uittrgnadbakibol ROd3»bt!«tr-FI«lz. 
Vom 27 Febr bis elnschl. I Wäte 1920 
»N acht gestalten« 
Qawaliiges Fllmwerk mit Anita Berber, 
Reiahold SchQnzel, Conrad Veldt, Paul 
Wegener; öa*u das Lustspiel 
»Der Perser« 
mit Hansi üege und Gerhard Dammann. 
Anfang 7 und 8'/, Uhr. 
Sonntag Nachm. 4 Uhr: 
Große Kindervorstel ; ung: 
,Lm Caspeile-Theater“, »Das Mai eben von 
den Schwefelhölzchen*, »Paulchens 
Unglücktag*: 
Gasino-Laicfyfspiele 
& Wilmersdorf, Kaiserpfalz 14. $ 
| fli? Bäitsimtflüg (li. Teil] j 
» 5 Akte. Hauptrolle: Faul V/*goncr. » 
; Das rosa Trikot ; 
• Schwank in 3 Akten mit Viktor Janssn u. Henry Bender • 
i Ans. Wochent.; 7 u. 8 3 /„ Sonnt. 4 3 / 4 (Erw.-Vorst) , 
♦ Sonntag nachm.: Gr. Jugend-Vorst U. a.: § 
1 H-.mburg-Ame>ika sin Lult«t>iH (lust. Vle>- ! 
« akltr), Wer andern eine Grube grabt (2 Akte), i 
Q Weibl Bedienung usw H 
llSiri 
««iMMrolloo 111, an der Fro.,titcrr 
Anfang Sonntag 
L»', Der grosse Erfolg! 5, 7 u. d" 
Blondes OffI 
Sittendrama in 6 Akten n'ch dem Roman von 
Paul Langcuscheiui mit 
Belüft, StMfiztl u. fitäda Bms. 
Vorzugs- u. Ehrenkarten'futgehohen. 
Wegen Platzmangel wird tebct<-n die erste 
Vorstellung zu benutzen. 
Sonntag 3 Uhr »i>r Jtißondvorsfellung 
u. a. Oer ftatienfanger von Hameln. 
m 
m 
v 
f i 
Cu 
Rheinsir. CO. 
SDi 
f? 
Spielplan vom 27. Fehr. bis 4. M3rz. 
Das BfHSantenschiff 
Zweites Abenteuer aus dem Aberteuerer-Zyklus 
Deo Spifinsn 
Hauptdarsteller: Kessel Otla, Carl de Vogl. 
Anfang: Wochentags 7 und O 45 Uhr 
bonn- u. Feiertags 4, 6 S , Ö*’ Uhr 
Vorunzcice: 
r 5.-11. Marz: Die Ketrin der Welt. 6. Tel». 
R liio Freu ml! den Milliaiden. 
% 
leasan B.T. h 
L,«sji*uBK»i*-aje esu.«» 
B 
D Biopbon-Theater -Lichtspiele 
FrlertooBti, Rhetnstr. »4. 
Vc-a 27. 2 bis 4. März 
Der greße Monumentalfilm 
7 Akte, 
Beginn: Wochentag* 7 Uhr. Sonntags 4 Uhr 
:s 
V* 
«^rofson-lichtspieh^ 
pr'«»tnstrs»vo F5 am Lftul«rrf«l*. 
27. 2 -4. 3. 
Aus Llsbo o&süadifit . 
Schauspiel in 5 Akten mit Eiich Kaiser-Titz. • 
HiIh Bis m pm^rfet? 
Lustspiel ln 3 Akten in der Haupt: olle 
Paul »l.idsrnkrin. 
Vorst. 7 u. 8 5 /* Uhr. Auf. Sonntag’4 Uhr. 
n.—Jt. 3.: Lotto Neumann in P, Ijijcc Echen. » 
>9.—25.3 ; Henny Poeten in Monika Vcg*.!»ang * 
*■»<•* Li Ci » s.» , 
m 
¥ 
4g.« 
7^7 
SW 
ORA-K1N 
Steglltr, 8eh!of5straSo IO. 
Vom 27. 2 —I. 3. 
Geschwister üoreüi 
^ Großes Artisten- u Künaller-Drama ln 5 Akten 
Seine Ferienbraut 
Reizendes Lustspiel. 
Eröffnuag '/,? Uhr. 
!. Vorstellung 7 Uhr. II. Vorstellung V»8 Uhr 
um 
•v- 
lPvir\ze&& - ©asö 
BerUn-Friedenöu 
rrleclrld-x VUholmplote 14 
K 
ii—isnwyi 
«raMwm» 
,n,Mn»MWUMW»»M0U»MU>»»>>»ü»üEUsnn 
Bitte 5 Bitte 
-—: atiEitfcntiflEiL 
B B 
B 
m 
„ Jlfycineck“ 
Conditorei Cafe Restaurant 
Friedenau, Rheinstr. Edtc Kalscrallec 
Inh. W. Schul* 
Tischbestellung Pfalzfcurg 640. 
Täßl. 7 Uhr das ttkar.rie Kammer-Orchester 
W. Knopp, Violine 
W. Winkler, Klavier 
F. Pritschcr, Cello. 
Wocbenspielplan I 
Sonntae, den 29,: Nachmittag 5 Uhr 
Kafiee-Konzert mit Solo Einlagen. 
Abends 7 Uhr Bunter Abend. 
Monta?, d p n 1 3.: Kammer-Musik-Abend 
Beethoven, Mozart, Liszt. 
Dienstag,den 2.3.: Johann Strati ß-Lanner- 
Aoend, Waker-Träumcrel. 
Mittwoch, den3.3 : Opcrn-Abetd,Wagner, 
Verdi, Buccini. 
Donnerstag, den 4. 3 : Operctten-Abend, 
Gilbert, W. Kollo, Millecker. 
Freitag, den 5. 3.: Lieder - Abend, 
Schubert, Gneg, Schumann. 
Sonnabend, den 6. 3.: Lustiger, bunter 
Abend, LoIo-VortrLge 
1} (T 
T' 
! 
«irB mnm 
7] IVB 
^1 Friedenau 
iI«udJery«tra8He 04. | 
Vom Freitag, 27. 2, bis Donnerstag, 4. 3. 
Dar grell» Er*folg! 
taliß Keumann ^Äfs c Ä P iS 
" »Air' Erich lisisep Titz 
in Fürst Scppl. Retz. Lustspiel ln 3 Akten. 
Ans.; Wochenfg. 7 u. 8‘/ g , Scnntg.4.6,8>/.Uh-. 
Ab Freitag, 5. März 
Henny Porten In Monika Vogelsang 
ftporFPAlast 
Das größte Kino der Welt" 
ai Mvwiimi ■ üiißnuiimh aa 
Ab Freitag, oen 27. Februar 
Tot 
oder 
gemeintes 
Erich Kaiser-Titz 
Esther Carena 
[Dis ihr BM verhennin 
Freikarten aufgehtbeo. 
Cail Schultz’&chcs 
Eisenbier 
schafft Fleisch 
und Blot füi 
Schwächliche, 
Blutarme, 
Blelchaüi.dtiae 
Wöcanerirns» 
Besseres A»s 
sehen und Ge 
wichtszunahme 
Oociraschi-rd 
26Flasch exkl 
14,00 M«r 
Doskeltiier. ungcsOßf, 55 FI. 
exkl. 15,00 M. Cartmelbler 
30 Fl. 13,50 M. 
Carl Schultz 
Melz-Exfrsk« Fabrik «Hs 18G0 
Berlin, KorfSrttein-utB« 13, 
Fernsprecher Lüizow 1446 
iPklzwaren? 
■ Große Auswahl oller » 
Große ??u^wchl 
2 «rfen gslrbfe. efnnffi, * 
■ AlfiS Eeefflrrtrtf, , 
J »utfisrattin f» 65 - » 
5 Neuste Formen. J 
■ 6c f re Berarbefbrng 
: Pelzmäntel ' 
• Herren und Eportpelz» > 
, Peirhüte. Felles» 
» Besaß und Kostüme. » 
2 Gr LeistunoDsähigfeif. ■ 
« Oiligftr Preis« , 
! 3. Mer, ! 
, »lotl-, Lrid«t,str 41T. » 
• Fernspr : Kteinpf. 10582. » 
2 Bltteauf Nr 41- achten 2 
■talcfBlUen »ui 
Reparaturen 
2gf0.lt 4 fCfllet. 
§Khuh»ach»r, Kehlerftr. « l 
RheinecH-1 
KalsBrailfe 102. Ecke RheTnttr. 
Ab Freitag, den 27. Februar 
I 7 “ Eeinhold Schünzel 8S ‘ 
im spannenden Sittecdrama 
„Die scliwarzö ilaiion“ 
ferner BndPgattC LustspielscbL 
Sonntag nachm. 3 Unr: 
[Große Jugondvoralollun». 
* Ren übernoMmen! * 
unö Weinhavdluvki, Brünntzttde- 
praße 8 habe iS deute den 28. ge Br. 
neu BUtiBomcen und kleiSrzeltig 
zwei Wein- und LikSrstubeu 
eingeriStet. ©ule Slere und ela 
faltes Buffett stehen den Herr- 
sltzMea zur serfßenng. 
Um gütigen ZusuruS dittet der 
gnhader. Paul Probst. 
r 
t 
♦ 
♦ 
♦ 
♦ 
r 
♦ 
❖ 
♦ 
❖ 
♦ 
♦ 
l Neu übernommen! J 
G»L»S»»»«»»»»»»»» •*••••••• •••»•••••••••••••• 
gisst a amt 
Hoheuzolleru 
rsst Ssuutas» 
Kaffee« o. 
AüraSfoaiert. 
ftntittt frei! Eintritt stell 
O 
« 
O 
G 
r 
« 
—- —KM—W mm rn Mb—ttmmrntm&kfc* MrÜlUTWittn m, ,4»uO ' < I 
ri:vMlu:!tkllrL'il.'iiiiii:!:i!iiiiiii!i,mm!!Mlliii:!i!iuiiM!i!'iiimii!t!UiM 
Wirtshaus 
iesbsdener Hof 
Z Fernlor 
Fernirr. 
uyi. Söst. ffilES&üliüncr 6tr. 82. uh. 1591 
I guh.: 3« Hella. 
| Größer MtMtilS. EeßkL sn 6 Kcit 
Z sowie Slbcnbfinle zu mäkicen Preisen in erarfai r.l 
§ oorzüalicker Qualität. Weiler empseHe >ch n ein» 
Z erstklassigen und bestzepflegten b-esigen ur d echrtn 
% Biere; auch außer dein Hause in R enntu. 
Slachm, fj Kuchku u. Seilte. 
| ecJintflfiS: Nusi'llÜslhe WkUd'll2tkrMM8. 
Bereintzlmmer noch r'nige Tage srei. 
>»»»-. A»ei- e-SA!> 4. Pwa-i-tlW 
E jeder Art und Grüße »erden promur. ree >, *u 
mäßigen Preisec «usgeftihrL 
Goorg Grönlng, 
Architekt u. Maurermeister, Bln.-Friedenau.S'j*ionr. 
berg, RuhensKtraße SO Telephon- Steg; , it» >j>s 
aa i b am —Ha—— 
l 
SoliOnebsrosr 
AWSMHiWMW»* 
ankl 
t a b. b. u. w 
VN Schöneborg ft s 
Penwjsrecfcöf Uttzow 6644. ' 3 
IC»0OO»Btii»d«K> Y*n 0-1. PV,-§ WWßtz 
Ao- ü VeHomf v. 
U*ft*rükpw^ bfirw^jwiMf HvipuUr* 
n Dvposlte«- Scheckverkehr 
jniQiioftios Gold ?.% 
tm 0*3er« T«s»ia« Mck Ymtirtifwng 
tldkNCMmm :: Vormletbar« SdroikfMor 
l^vftessiDaeidtr - V'miaseog fs, 
AaashmestelleB) 
- Apoth. Pltltcfe««. Fi 
| Oiiuy A. Schilit, 
Scbl-jßatri&e 93.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.