Path:
Periodical volume Nr. 162, 20.07.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Humboldt-Hochschule m 
Frei Volkshochschule Grotz - Berk». 
Vortrag Dr. Rudolf Peuzlg:! 
Staat usd Kirche. 
Joanerslag, den IS. Januar. 7V-. Uhr abend» 
Königin Luifefchule. Gotzlerstr. IS. 
E i n 1 r i t t»k a r t e n zu 2 Mk. für Nichtmitglieder, 1 Mt 
für Mitglieder de« Wiffensch. Zentr.-V. in der Wohlthat'schen 
Buchha dlung, Rhetnür. II und vor dem Vortrag. Haupt, 
büro Bln.. C. 2, Neue Friedrichstr.53—56. II. Zentrum 4800 
Albrechtshof - Lichtspiele 
Die letzten 3 Tage! f 
Madame Dubarry 8 
Der größte und spannendste Film aller Zeiten. 
Kaffee-Kabarett 
Morgen Mittwoch: 
Leipziger 
Sänger. 
Tägl.: Die berühmte 
Salonkapelle 
Bojanowsky. 
Casino 
Dienstag, Mittwoch, 
Donnerstag, Sonnabend | 
und Sennlag:' 
Tanzl 
WBECsaaj B.T. b. jaamm 
tilophon - Theater - Lichtspiele 
Friwdfcnau, Rhelnstr. 14. 
' veta j3 —iS. Januar. 
Bis Hsri'li dt? IM 
(I. Teil) 
Oie Freundin des gelban Mannes. 
S Akte mit Mia May. 
Anfang: Wochentags 7 Uhr. 
Sonntags 4 Uhr 
X-r^V.. V-', U- 
Koliliri-LlelitspiBle 
Kaiserallee 111, an der Pröaufstr. 
V, Minute von der Rhemstr 
Vom 13 — 15. Januar 
LILLI 
I. Teil 
Sittenbild aus Berlin W. 
Reinhold Schünzel, Mia Pnnkaci, 
Leopoldine Konstantin. 
Im Anschluß ab Freitag Llllls Ehe, II. Teil. 
Ans. §•“ u. 8 W . Sonn- u Feiertags 3,5,7,8“. 
«-.«RhBinecti-LictitspiBie^ 
^ Kalsbfäüeö 102, Ecke Rheinstr. 
Ab Dienstag, den 13. Jan. fMa 
^ Md) Lands in dem großen Sport, u. Detektivfilm 
' Das Derby ’ 
| 
Spielzeiten: 7, 8 a /s- Sonntags 8, 6, 7 n. 8'/, Uhr. 
^ Kasieneröffnung! Wochentag« 0'/„ Sonntag« 2*/ 4 . 
außerdem Mllher U. SvhN 
Entzückendes Liistsviel in 8 Akte». 
II 
Frledettttu, Handjeryntrassc 64. 
Vom Freitag, 9. bis Donnerstag, 15. Jan. 
7 uh, Latte Hiumiin /v», 
in Der Klapperstorchverband 
Reiz. Lustspiel in 4 Akten. 
Ab Ferner: Ab 
«V* Uhr Charlotte Ddckfln »>/« Uhr 
in Die Nacht der ersten Liebe 
Dnma io 4 Aktes. 
Voranzeige: DemnächstHennyPorten 
in Die Fahrt Ins Blaue. 
Anfang: Wochentags 7, Sonntags 4 5, 8 Uhr 
r | Rhein sehloss-Lichtspiele f\ 
- Rheinstr. 60. ’ 
t»„f- .-v"js. 
Spielptan vom 9. —15. Jan. 
Der Würger der «fei« 
Ein Detektivabenteuer in 4 Akten mit 
Max Lande, Hannl Weide. 
Außerdem: Mysterien des Todes 
(Oie sekwarze Fahne) 
Drama i» 4 Akts» mit Grete Lundt. 
Anfang: Wochcmags 7 und 8“ Uhr. 
Scm> -■ Feiertags 4, 6’*, 8® Uhr. 
Voranzeige: Vom Ui -22. Jan ,n. Ol« t-j«r»-in 
derWelt, ».Teil: die GtseniubU S. Mausl tireguu d*. 
Tvnaa 
Das 
größte Kino der Welt. 
Bar Schrei 
des Gewissens 
Regie Eugen Jlles. 
Esther Carena 
Ah Freitag, den Ö. Januar; 
Das 
größte Kino der Welt. 
Hierzu: 
Die 
Waldsninne. 
RSöeshcimer sichUpiek 
am Uitergnindbahskof Rüdusiie>«sr-Piatz 
Heute bis einseht, den 15. Januar 
Albert und Eise Bassetmann 
in ihrem Meisterwerk 
DasWerkseinesLebens 
dazu Paul Heldsmann in 
Dar Kammerdiener seiner Frau. 
Anfang 7 und 8'/, Uhr. 
Kronen-Lichtspiele 
RholnstraRe 65 am Lautcrplatc. 
9.—lö. Januar 
Die erfolgreiche Delog-Film-Operette 
Hannemann, ach Hannemann 
mit Molly Wc .iciy vom Metropol-Theatsr und 
rtenry Sender. 
Erstkl. Sängerinn» u Sänger. Verstärkt. Orchestsr 
Geschio;-b, ;.c Vorstellungen 7 u. 8 3 /», 
Sonntags 4, 6, 8 Uhr. 
23.-29. 1. Lotte Naumann in 
Der Klappsrslorchverband. 
BIBBBBBBBRSBSSBSStK«i>«)<Mlia««SiaSS 
FLORA-KINO 
Steglitz, Sch9o0r>traQo IQ 
Nur 3 Tage: 13.—15. Januar 
Di? Saltsra-Sfpsfüng 
Hauptrolle: Paul Wegenar. 
Von der Galeere zum Schaffot Phantastischer 
Film aus der Verbrecherwelt nach Balzac. 
Wo ist das Kind 
Lustspiel. 
Eröffnung V, 7 Uhr. Anfang 7 Uhr. 
Casino- bi erspiele 
4 WOmyrsderf, Kals»y|*1fttK 14, * 
\ 
r 
♦ 
4 
« 
♦ 
! 
r 
18-16, Januar: 
2er Täuzer 6. Lew 
4 Akte. Nach dem Roman von Felix Holländer. 
Der Raub der Hrbirrerinneu. 
Schwark in 4 Alten von 
Franz u Paul v. Eckoulhan. 
Hauptrolle: Richard Alexander. 
Anfang: 7 und 8'/«-, Sonntag 4 1 /». 
Demnächst: Madame Dubarry, 
% Mmnle m Mer / 
Liinzer u. Tonzletzrer lStaattoverBln.) @ 
^ »ln. Friedenau. Leideshelmerftr. 3. A 
M Mein neuer Kursus für ^ 
% „Werne löiije" | 
beginnt am Montag, 19. Jan. ^ 
Vj 8 Uhr im Gefellschastshaus ^ 
$ der Westens, Echönkberg, Haupt- 
str. 80/31. Anmeld, erbitte rechtzeitig 
I Kurfürst 7072. Studierende Ermäßigung. 
Lauz.Schule 
Tills, Mohr 
Anfang Januar 1820 beginnen für Angehörige der 
Uten Gesellschaft in Friedenau und Steglitz meine 
lehrknrsc. 
1. Moderne Tänze für Erwachsene. 
2. AnsÜnger-KursuS für Studierende, Schüler und 
Schülerinnen höherer Lehranstalten. 
3. Grazie und Plastik für Kinder und junge 
Mädchen. 
Piioatstunden nach Uebereinkunst. 
Rur persönliche Anmeldungen in meiner Wohnung 
fijdjterfelbe, Gölieustratze 2 am HSndelplatz, 
Wochentags von 4-v Uhr. -Sonntag, von 1l—1 vor 
, .. Frau MV Mohr 
(bisher an der «^dran-Ht-devrandt-Schule). 
. 3" hinein »nfängeÄurfu, in Friedenau finden noch 
jung, Mädchen (»chiNermnen höh.«ehranstalrea) Aufnahme. 
anz - Institut 
,F rieieaan Steilitf 
Anfang Januar 1920 
beginnen Im 
.Schloßpark* Steglitz 
Schloßstr. 48 neue 
Ta nz - Lehr-Kur»e 
1. Für Anfänger, 
Damen und Herren 
besser. Gesellschafts 
kreise. Unterricht: 
Freitag v. 8-11 U. abd. 
Sonntag, v.3-5 »nehm 
Beginn am 2.u. 4. Jan. 
2 Zirkels.raod.Tänze 
jfüräite r e Herrschaften, 
Ehepaare. 
Bosten One-Step,Fox- 
Trott, Ragtaim, 
Maxixe, Tango. 
Unterricht jeden Mitt 
woch von 8—11 Uhr. 
Beginn am 6. Januar. 
Privat-Unterricht in 
u. außer dem Hause 
D jederzeit zu cou’.ant. 
Bedingungen. 
Hochachtungsvoll 
«sorg Kinder 
Tanzlehrer. Friedenau 
Siiihrnraiiehstr. 71 I 
»«*«*>< «r** »«»«■*.« «s :*">p 
-Peizwsres- 
■ Große Auswahl aller a 
> Arten Füchse. Skunks,' 
, Iltis, Eealrlectrie, , 
« FuchSkantu M. 55.— ■ 
;/ Neueste Formen. “ 
h Bete Verarbeitung. , 
Pelzmäulel 
A Herren und Sportpelze. £ 
L Pelzhüte. Felle f. » 
A Besatz und Kostüme. » 
I Gr. Leistungsfähigkeit. * 
h villtgftr Preifs- 
■ 3. Ruller, 
■ (Stasi., Leibnlzftr 41 f. « 
■ Fernfpr.: Steüiol. 1^?. « 
* Bitte auf Nr. 41j.aq1ea ^ 
NUMlSiMk 
olle 
orten 
repariert gut, bitt. F a, s, 
Ichönebg., EberSsrr. 88, Hos, 
ll. An. u. Berka», v. gebr 
PSbmaschinen Vnükartel 
Sttmtzs-MMerei 
Martha Bartz, Hand, 
jerystr. 63, nimmt wieder 
Aufträge in Wolle und 
Baumwolle entgegen. 
»Bau-u.Möbeltischlerci 
2 Otto Sieg, 
A Friedenau ' 
■ • • Btsmardstr. 3. • • ] 
b Reparatur-Werkstatt i 
■ Aufpolieren, Dachsen, j 
2 Beizen der Möbel ! 
m Anruf: Psalzburg 8671. i 
Schallplalten 
die neuesten Schlager vor 
rätig. Alte und abgespielte 
Platten werden eingetauscht 
u. gebe für 2 eine g u 1 
spiekbare Platte ohne 
Nachzahlg. zum AuS 
suchen. 
Mllsikhaus Simms 
Steglitz, Schloßstr. 9 (Hau? 
Samenhandlg. Metz). 
Auto- ♦ 
Dreh» «.Losarbeiten 
aller Art 
fertigt schnell u. sauber an 
Paul Gengkubach. 
Feinmechanische Derkstäite, 
Fried., Kreuznacherstr. 5 
elegant u. billig. 
Gummischuh- 
MU" Reparatur "HU, 
mit FriodenSmairrial I 
Lad«, vi ü d e « h r i - 
mer Str. 6. neben 
der Elisabeth/vrogerie. 
Maskenkostüme 
verleiht Lutz, Kaiserail«» 
Lr. m t m-, u. 
Zhorwaldsen-Llchtspiele 
mt siealitz ^ ryolwaissenpr.28 
alltz 
Vom 13 
6 Akte 
-15 Januar. 
ünheimttche Geschichten 
sehr spannender sensatior eller O«waldfi>.m. 
Beginn der Abend-Vorstellung 6-/. und 8»/, Uhr. 
Jeden Sonntag nachm. 4 Uhr: KtlQfcllDOOntClUlBfl. 
W» 
I 
in der Lose io Steglitz, e 
Beginn d-4 Zirkel« für 
Erwachsene am Montag, den 19. Sammt 5 
für 
Schülerinnen u. Schüler höh. Lehranstalten 
am Mittwoch, den 21. Sanuar. 
Beginn de« ZlrktlS für 
moderne Tanze 
am Donnerstag den 22. Sanuar. 
S Anmeldungen erbitte in meiner Wohnung 
Steglitz, Althoff.Platz 4, l. King., v. pt. r. U 
^ Prospekie daselbst gratis " 
dliM-MerkW -- >-d" ® 
Stralpieificr: Steglitz 342 L '; ; 
I M. Ganschow I 
9 JonjlEDtet a.D. ülttcraCaa. j.stontfnsurs«.«. ® 
@®®®«®«®Bl»9 MM 
iiimiiiiiiUiiiiiiiiuiiiiitiiiiiiiiui liuiiiimiiiiiiiuimuimiiiiiuiilfüll 
Nicht forttoetfen! 
Ich kaufe nur noch Mittwoch, oen 14. und 
Lonaerstag, den 15. Januar, alte u. zerbrochen« 
Zahn-Gebisse 
wie einzelne Zähne, 
Plattn, Breuvstiste 
Kontakte usw., zahle höchste Preise, im Restaurant 
Juntus, Steglitz, Schloßstr. 17, Ecke Schild» 
hornstr. (von 9—6), auch separater Eingang 
Echildhornstr. 
m 
□♦D 
♦ 
□ 
A 
□ 
4 
5 
□ 
4 
□ 
♦ 
□ 
4 
□ 
4 
□ 
4 
□ 
4 
□ 
4 
□ 
4 
□ 
4 
4 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
4 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
□ 
♦ 
Augen auf!! 5 
^Mittwoch, den 14. Januar 
saufe 
iS 
und Bruchteile von falschen Zäbnen zahle pro 
Zahn von 6,00 Mk. bis 40 Mk. 
ieSsü lein Mn unter 6,00 Ml. 
Mim. Eolü. Plallg. Münzen 
in jeder Form zu den höchsten Tag'Lpreisrn 
‘8reanUiftc < ilo<Di“6iIDcr'u.@oIDinBnätn 
Eittkaul o.9Uhr stüh biSöUhr abendS'imSchU'theltz» 
Rkllauram, ^Sleglitzer Hos", »erllniliesuabe iS- 
direkt am Bahnhof Steglitz. 
Eikllaus im separiertem Nebenzimmer. 
o ♦ o ♦ n ♦ öd 
üuntuffl, 
UtLrfimfft 34 r ^crAlpreche«- «^44. 
ISeMeektwr-äMl 
;■ » O. zk tL o 
e 
■ Nl 
*-A, •'ir* 
u. Verkauf v. 
Ddyogften-Soheckwertahr 
Törjlich«» Geid lf 
rf Bzgere Terstoe itech V 
Stefcäanonws’ ;; VermfeÜwm 
■ 
■ 
3 
- 
■ 
■ 
■ 
■ 
NMü-r^sZisllrk - VnnlKwz ft • 
AnaalMBOMetka»; “ 
,Olw-Pwg««te*, Apoth. Fleischer, FrbxM*««, , 
töilnoeptatL I; Oeefav A S-chnlze, V-wfJlt«, » 
SoUoftMiacte • 
——sw mmmmmmm
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.