Path:

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Spielplan vom 27. Febr. bl» 4. Märx 
l Das Briliantanschlfff 
Zweites Abenteuer aus dem Abenteuerer-Zyklus 
Die Spinnen 
Hauptdarsteller: Ressel Orla, Carl dje Vogt. 
Anfang: Wochentags 7 und 8“ Uhr. 
Sonn- u. Feiertags 4, 6 W , 8“ Uhr. 
IS_ 
I Voranzeige: 
5 —11. MSrz: Dia Herrin der Welt, 6. Teil. 
Die Frau mit den Milliarden. 
Rheinecli-LiciitspielB 
KaiseralleeMO?, Ecks RhHnatr. 
Ab Freitag, den 27, Februar 
7 ’ Beinhold Schiinzel 85/ ‘ 
im spannenden Sittendrama 
„Die scliarzo Marion“ 
ferner Del Bädfgättö Lustspieischl. 
Sonntag nachm. 3 Unr: 
GroQe Jugendvorstellung. 
Casino-Laicfyf spiele 
Wilmersdorf, Kaiser platte 14-, * 
Oe? BilKfisitrifling (II. Teil] j 
t 
I 
i 
r 
5 Alte. Hauptrolle: Foul Wiener. • 
Düs ros9 Trikot \ 
S hwank in 3 Akien mit Viktor irois-n n. Kciry 5e»dsr. ‘ 
Ant Wochen t.: ? u. 8 J / U Sotct. 4*/, (Erw.-Vorss) » 
Sf'itiag nachm.: Gp. Jugond*Vo<sl. U. a.: < 
H»mburg-/ttneiika l-n LuDscStif (tust. vie - I 
ekter), Wer andern eine Grube gräbt (2 Akte), 1 
Weibl. Bedienung usw. | 
fl 
8 
| B.T. In. | 
ölophcn - Theater - Lichtspiele 
FHtirlflnai), Rhalwtfr. 14, 
Vom 27. 2. bis 4. März 
Der große Monuraentalfilm 
Der Ritaaim 
7 Akte, 
Beginn- Wocbentssr» 7 U*r. Sonntags 4 Uhr 
Jbreehtshot - Lichtspiele 
Steglitz, gegenüber dem Rathaus. 
7 u. 8 45 Uhr, Sonntag 4, 6 u. 8 Uhr. 
Ptfäüill. SuftfEtEO Carl Auen 
In seinem neuen Filmskitch: MJttarnacbtsspuh, | 
Pola Negri: Marchese d’Armiani. 
Kü»tfe-e.R@har«*st 
m Mo-gen Sonnabend: 
„ Hoffmanns 
A Norddeutsche 
Sänger. 
Casino 
f,kv 
Morgen Sonnabend; 
Fsix-Troit-aiiead 
Jeder erhält gratis 
Unterricht. 
LORA-KINO 
Steglitz, Hchloßafraßo fO. 
Vom 27. 2.—1. 3. 
Geschwister üoreili 
Großes Artisten- u Kflnstier-Drama in 5 Akten 
Seine Ferienbraut 
Reizendes Lustspiel. 
Eröffnung »/.7 Uhr. 
I Vorstellung 7 Uhr. II. Vorstellung */»9 Uhr. 
RülirKÜ 
I • KaNeratie« «I, an der Fröaobor. 
Vom 27. 2.-1. 3, 
Erstaufführung 
8» 
BiondesQift! 
Sensationelles Sittendrama ln 6 Akten mit 
{linliold LcWgrel, MU tean 
und da« kdstitebe Beiprogramm. 
Vorzugs- und Ehrenkarten aufgehoben. 
„I^lrjöine©]^ " 
Conditorel Cafe Restaurant 
Friedenau, Rhcinstr., Ecke Kaiserallee. 
Inh.« W. Schulz. 
Tischbestellung: Pfalzburg S40. 
ErSffnung Sonnabend, den Z8. Februar 
Täglich 7 Uhr abends 
das bekannte Kammer-Orchester 
W. Knopp, Violine. 
W. Winkler, Klavier. 
F. Pritsche, Cello. 
Die renovierten Räume bieten behaglichen an 
genehmen Aufenthalt 
In separaten Restaurationsräumen 
gutbürga» Ihha Mittag- und Abendtafel 
zu soliden Preisen. 
Feste Gedecke. Beste Zubereitung. 
Erstkl. Kuchen üestgepfiegte 
aus elg. Candilorel. Biere, Weine u. Liköre. 
4 
♦ 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
I 
4 
4 
r 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
4 
Das grösste Kino der Welf 
Ab Freitag, aen 27. Februar 
Tos 
oder 
cl)©mfof 
Erich Kaiser-Titz 
Esther Carena 
Qis ihr Block MhrnW 
Freikarten aufgehoben. 
> SR83BHEBBmzm38SnBE8nBnSBi 
»3*S«Kmill>MK>ll«SIRSIIB*»lllll 
Kronen-üclitspieKe; 
Rti«ln«(r#ßa 65 am Lauferplalz. - 
p 
B 
27 2-4. 3. 
Schausp 
Titz. ■ 
Haben Sin Ws gitnsrht? 
Luitspiel in 3 Akien in der Hauptrolle 
Paul tUoetnsüiin. 
Vorst. 7 u. 8 3 /* Uhr. Auf. Sonntag" 4 Uhr. 
12.—1«. 3 : Lotte Nituinann in P-inzeSchen. 
;9.—25.3 : Henny Pottpnic ätonika rogehaitg. 
Stonksbragcn 
SkunksmuffM« vei kaute 
infolge günst Einkaufs 
v US. 250 - b.1375 —. Ge 
raste iiiehse, dis groll* 
Mode, in allen erdenklich 
Febarten on M.79.—bi* 
873.—. sin sehr grober 
PoitfB imil Blaufoi b.i u 
Alaskafucfcs, dazu die 
parsandto Messen von M 
35.—. Herren-, Sport-, 
Burschen- und Knaben-, 
Kiedes kragen von M 15.— 
bis 185.—. Stormkrage» 
In a:ien kellerten von 
M. 35.- bis IGO.-. 
Umänderungen 
werden prompt u billig 
ausgeführt Kriegsanleihe 
wird in Zahlung ge- 
rommen. 
Flutn Psiz-fErlneb 
Berlin-Cher teuenhurg, 
nur Letbnttsscr. 60. 
(K-in Laden) Qf»» «Sie 
®8T Transportable'^ 
Kachelofen 
Kachelöfen belieb. Systems, 
elektr. Oefen, Herde liefert 
Gutjahr, 
Berlin D. 57, Potsdam« 
Straße 61 (Musterlager). 
Speise- u. Schlafzimmer 
Schlafzimmer 
farbige Küchen, sowie ein. 
zelne Ergänz.-Stücke, Klub, 
garntluren u. Polstermöbel 
sehr billig. Unverbindl. Be. 
sichtigung: 10—1 u. 8—6. 
I Jacolch, 
Schöneberg, Am Pars. 
Freiherr v. Stetnslr S 
.»•«»Bl 
I WMWWWWW-»»»»! 
»trWWWWWI 
PpiödGnauGP IBanl^ 
rn sdenA« 
XUaefcmWv SS 
e. O. m. U. H. 
Fernsprecher 
20000. 
^rtdrvK:;lcil5Kor\f, An- und VerKäL» vor* ßßekfen. 
LomJbordierung 
Depositen- und ChecKvarkahf. 
TCgUdheo Geld 1*/,% 
«umT Uiiagoro Tetsalne nach V 
Kossona^rvdken 0—2 Uhr 
Stcoer-A.«»>»v«Jf;aaiw. d«r 
Steomr-AAnalMno dkar Stadl 
GrstzteZ VeerLtguvsZ-ZüMtut Frtedekass. 
LchmarLeuLorferftr. SS. 
lieöcrkahme 
and Besorgungen 
sämtlicher Br.rdigungS»'' 
Angetegenheitin. 
Ltto Schwarz reiüo»: wtg. nsss 
lleberWrmr« 
von und nach 
allen Vrtea. — 
«rinahMeKelle fkr Sen er.» estatt nag. 
Sigeae» Beerdlsungs-znhrwese» 
Großes Lager von Sichen. »ab Kiefern. Sörgeo ta alle» Preirlagen. 
Ueberführrmg ott B«stord»neu |um Ariebmauer walbfrietzhnf führt mg |«l ImktnuTH«- 
• ',0; Institut Schwarz auf. " 
SISdidacr flckkpiclc 
m Uatargrsrifhabahst RMnshstaufPIttz. 
f 
Vom 27. Febr. bis einschL I. März 1920 
»Na ch tgeslolfen« 
Gawaliiges Hlmwerk mit Anita Berber,, 
Reinhold Schänzel, Conrad Veldt, Paul j 
Wegener; da»u das Lustspiel 
»Der Perser« 
mit Hansi Dege und Gerhard Dammann. 
Anfang 7 und 8 1 /« Uhr. 
Sonntag Nachm. 4 I hr: 
Große Kfndervorateflunn: 
»Im Catpeile-Theafer*, »Das Ma chen von 
den Schwefelhölzchen*, »Paulchent 
BBTj Unglücktag*: 
SkBKSBczeadS 
Frledenan, Dandjnrystrasie 64. 
Vom Freitag, 27. 2. bis Donnerstag, 4 3. 
Dor große Erfolg! 
Lotte HeiBOon SÄISM 
tetST' Erich Baiser Titz 
in Fürst SeppL Retz. Lustspiel in 3 Akten. 
Ant.: Wochentg. 7u.8 l /t, Sonntg.4.6,8 l / t Ub\ 
Ab Freitag, S. März 
Henny Porten in Monika Vogelsang 
|mna»saMn 
U)einsluben 
Julius Hwcsl 
KeduiigstrasseS 
iekplm: PiaUbnrf Mfl 
Keine der pfem Jüm Ernst 
VsrzSsädK Kanne ly^s. 
.’. JO» T Uiw nomclMC 
InnsnnnMnnnnnMnm 
Tapete» 
loh. Met B. 21. Ot 
Diele Velar Reste. 
Mfl-Mte blseltoa 
IS 1. vu Me 
ff'r jeden Raum, com »In« 
fachstmlnS «um vornehmsten. 
höchst oiißtneCe 
für aparte Räume und 
Dt!oraÜLNk«Zwkcke. 
UMWl- 
Eliie-AllÄilSI WWW Mtl 
oller Eisten Brnltn Billen. 
I glitten 
«kIMi.11. 
Ami Maljbma 
Lfevferttges Brevuhokr 
Garantie., lrodeNkS K.-nholj. Buche. Eiche. Kief.r 
und SBirF fiel Han» ÄS. (28,— 
Gebellte Cpabne für Keffeihtiäavg 
Ile 2 münn. Fahre (7 Km.) frei Hof 500.- 
B-i h 
5280. 
EM-Aktliktt ööljbk Mkd. 
rSiih 
5 80 
m ■■MW—»MM—wnw—M———1 
I Sctiänebsraer-Bank 
«. a »T h 
Nt, U» 
Schöneberg 
Femsprecfaer lütro« 5644 
von •—I, »Vt—• 
! iMteS5üfcft«C An- 4. Vwkiwf V. tfMte 
tMterdlrtsc MfMavIagfow 
Dnpoahtn-Sehofckvcfkehf 
TSgilolies Geld 2% 
d tdnfM Tawniie« nach Verwfabrmm 
Var mietbare SdrankfHW 
SsarlifiSStB|«idsr - Veriiasuai Vk 
AoMlmieetciicn: 
*, Apotn. Fleischar, P 
[i Oistiv A Schnitt, 
Schi ß treß» 9.1
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.