Path:
Periodical volume Nr. 46, 23.02.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

RheineUchtspiele 
Kaiseralle» 102, Ecke Rhelnttr. 
Ab Dienstag, den 24, Februar 
CrslaufiUhrung 
Esther Carena 
Sklavin 
lie 
Das gewaltige F.lmsctuuspiel. 
Rheinecli-Lictitspiele 
Kalserallee 102, Ecke Rhalnatr. 
Ab Freitag, den 20. Febr. 
«rftlMlMnmg für Friedenaul 
Hungernde Millionäre 
Monumentaler, sozialistischer Problemfilm 
mit Ludwig tzartau tu der Hmwtrolle. 
Ferner: 
Vas köstliche Beiprogramm. 
Friedenau, Mandjeryatragge 64. | 
1 
Vom Freitag, 20. 2.* bis Donnerstag, 26. 2. 
Hoch di? goldins Ctichtsinn 
Großes Wiener Prunklustspiel in 5^Akten 
ferner Pola Nagri in 
W»nda Barska 
Sensatlonsdrama in 5 Akten. 
Ans.: Wochentg. 7 u. 8 1 /» Sonntg.4.6,8>/«Uh'. 
Ab Freitag, 27. Februar 
Lotte Ntamsnn in PrinzeBchen. 
sKronen-Licht spiele 
f RhelnstraBe 65 am Lauterplatz. 
■ 20. .2-26. 2. 
1 Die silberne Fessel 
% Ein orientalisches Drama in 5 Akten 
m mit Leomlno Kühnberg. 
Seine Selige 
Reizendes Lustspiel in 3 Akten 
a mit Leo Peukert und Richard Alexander. 
* Vorst 7 u. 8*/i Uhr. Ans. Sonntag 4 Uhr. 
■ Demnächst: Lotte Naumann in PrinzeBchen 
2 und Henny Porten in Monika Vogelsang 
saasassMMsa Ui I. I ■ - - -- 
pBHM| iS. I • b. IWUWWN 
Blophtm - Theater - Lichtspiele j 
Friedenau, Hhelnstr. 14. 
V .f: 20. bis 23. Februar 
Oie Menschen, 
die nennen es Diebe 
Kulturtrag Adle in 6 Akten mit Gesangseinlage. 
Beginn: Wochentags 1 Uh> Sonntag» 4 Uhr 
H Rhelnscbiosä-Liehtspiele PS 
Rheins tr. 60. | 
Spielplan vom 20. bis 26. Febr. 
Oie Herrin der Welt,- 
Opblr, die! Stadt der VepgangenhEit 
Hauptdarsteller: Mia May, Michael Bohnen, 
Paul Hansen. 
Anfang: Wochentags 7 und 6" Uhr. 
Sonn- u. Feiertags 4, 6“, 8“ Uhr. 
27. Febr.—4. März: Da* SrUlantenschifl zweites 
Abenteuer aus dem Film-Zyklus Oie Spinnen. 
In den Hauptrollen: 
Ressel Orla, 
ari de Vo.'gt. 
Strumpf - Reparatur - Anstalt 
i. Kittel, Nächst Berllb-Steglitz, Rhelnstr. 41 
I (Laden) gegenüber Kaiserallee. Tel.: Steglitz 1057. 
Fertigt aus zerrissenen Strümpfen und 
Normilwäscbe — gereinigt und geplättet— 
gebrauchsfähige gutsitzende Strümpfe. 
Auch wird als* Art Wäsche repnrlen. 
[ Billig. Pratoa, reallat* Bedien nag, kurz« Lieferfrist. I 
Tanz - Set)ulG Tilly 
Ende Februar beginnt in Stegli'z für Angehörige'der guten Gesellschaft ein neuer Kursus für 
rqodepne Tänze Qpaziel^iaese 
„S2S, PpiVatl^uPSG und“Hinzelstunden ueteÄ r «. 
Nur petsönl Anmeldungen in nu-irer Wot nung, Lichtertelde, G€lleu*u. 2. So ntat-s 12—4, M itwochs 4 v Unr 
Frau Tilly Mohr (früher Lehrerin an der Gudrun - Hlldebrandf - Schule). 
ort'Pstlasl 
Dai qröiitc Kino der Welf 
Ab Freitag, den 20.. Februar 
Die Stimme des 
Gewissens 
(Die Wahrung des 
Beichtgeheimnisses ?) 
Lotte Hagedorn 
F LORA-KIM 
Slogltt*. Sehloüatrahe »ß 
Der KslkMli-MiiW 
Phantastischer Ft'-i »ns der Verbrehherwelt 
Hauptiolic. i > «ul Wegenar. 
Der Persar 
Dammann-LustaplcL 
Eröffnung l L7 Uhr. 
I. Vorstellung 7 Uhr. IL Vorstellung */,9 Uhr. 
CasinO'Iaici^fsßiele 
f Wilmersdorf, Kaiserplatz 14. $ 
Heute letzter Tagt 
Madame Dabarry 
} Anfang Wochentags: 7 u. 8*/* Uhr 
| Sonntags: VA \'J u. */«8 Uhr. 
fi Des Platzmangels wegen wird um möglichst frühes ♦ 
l Kommen (schon zur 1. Vorst.) gt beten. £ 
■ ♦fe»e»e»e«ete«eaMe«e«4i«e>e«e«ei 
ft Merkeimer Qchtspiek 
sä Ustergnedbahabsf Rs(de*ketatr*P>stz. 
Vom 20. bis einseht, den 23. Febr. 1920 
Das gewaltige Fimwerk 
Dis Pist in Florenz 
dazu: Das urkomische Lustspiel 
„Der fremde Mann". 
Ars. 6» u. 8» 
Vom 20.-23 d. Ml» 
in Florenz 
Gewaltiges Filmwerk in 7 Akten. 
I 
übernimmt bei sauberer Aus 
führung und mäßigen Preisen 
>.. 
An.-Lichterfelde. Eteglitzerstr. Lie. 
Telefon 176. 
In den neuesten Formen werden 
Jwki-.Kma-aMllW 
bei schnellster Lieferung u. sauberster Ausführung u-ngep, es» 
klreuO, Friedman. Lesevreslr. 29. I 
Mi «mssreäer. 
Kein Lade«. * »Misste »reffe. 
^ Lied wie H 
-Erich Treptow'« Frledeoauer Heimat lieb:: 
r ^Meio Friedenau. mein Paradies. « 
♦ Um alle Wett ich dich nicht ließ!" ♦ 
tz erh'iterl da» Gemüt Durch sein» särtichun. innigen « 
? Wone und sein» etuschm^ch-iide. l'edliche Melodie ? 
▼ bat sich diese» Lied ,n kurzer Zeit viele Freunde er- ▼ 
▲ morden, .»bwohl der Frühling s ,neu Einzug tu m ser ^ 
• GartenstLdtchen noch nicht geyallen haL » 
4 Die reizende Textanfichrskarte ln Rembrondt. 6 
t Doppelte, für 20 Pf. p. Slck. in den OrlSgeschäsien I 
»erhältlich. „ • 
4 9lus H abt für Klavier mit '»den, M * 25 s inH- « 
z Ausg. f. Laute ov. Ä'tmre m. Gej M 
; Ausgabe für Salon Quartett M 
<251 
i.Hü y 
8,0 J I 
intt. 
-Tnreiung». S 
»usqlag. 6 
♦ Rheiugau.Verlag ♦ 
4 lideuau. Wiesbadeverstraße 14a I.« 
IBB—I 
Scbitnebf^er-Banb 
Schönebcrg NSk 
Pein Sprecher LOtzow 8644 
H—ewneHtwdea wo 8-L 1^4%» 1 
WutMiidtoküftt, Aa- n. Vorkaaf y/ iÄÜwa ■ 
Uatan&n»)) börgwBfiaplaar «wchmMssO z 
*} Depositen-Scheckverkehr 
CfHoCies Geld 2\ 
Tenaiae nach Venlehenilg 
Vermietbar« ScbraakfKfhar 
Sjubsssoiiidar-Masn] Ff, 
ABaatanettti*:«: 
.riWil Clin Tin ' ‘poth. Fleischer, Priedeeau, N 
u&OfTptefat T; Gus*av V ^rhnlie. StcflH*. a 
Schnastraft-; 07 ■ 
»ttSliam 
mit « 6 Zimmer-Whntzen^ 
eine fr«ch geiuchl ^uSfbh l. 
PreiTauuebote au Hosfmann 
iketfchends.f au der Spree. 
F»ist ostr 20. 
Kaufe ein moderne« 
Wohnhaus 
im Westen, wenn darin eine 
schöne, lulttJe S—8-Ztmm.- 
Wohng. spätesten» zum l. 
10. 20 beziehbar ist Hän. 
ser ohn« Zentralbeizq. wer. 
den bevorzugt. Bis. 250 000 
Mark Anzahlung sann ge 
leistet werden. Angeb. u. 
317 an den Fried. Lok-A. 
Gute Penko« 
per 1. März gef. für er- 
holungSbedürst. sge. Dame 
auf ca. 4 Wochen (nette» 
Zimmer, mögt. m. Klavier). 
Preisangebote unter Ta. B. 
9935 an Rudolf Stoffe, 
Bin. W., Tauentzienstr. 2. 
Zimmer 
mit Pension sucht Dame in 
n. gut. Hause. Peus.-Preis. 
Aug, u. 4582 a. d. Fr. fl.,SL 
»ess 
möbl. 
erer Herr 
'bl. AttKMi 
, sucht 
l«mer 
» 
a 
a 
[Unsere neuen SomeiMm 
nach denen wir seden Hat umpeefleu. 
find fertiggestellt. 
Srinsen 6K Sören Hut mOoddift finit, 
oamtt Sie ihn rechtzeitt« erhalten. 
Sette Steglitzer llmpresserei 
Fernspr. 1850 Echlvststr. 111. Fernspr. 1850. 
>•••••••••••• 
• ••••••••••••• • • • < 
Sroß verlilltt »ruao siawoa a a-. 
Feuster'Lerkittuugs.8ntt'.tlli m. 
Smpfitzhtt ihr« folgenden Eseziolfächrr: Fenster verkitten 
mit Bo» u. nachvlen. Glasdächer chemisch reinigen, ver. 
kitten, streichen; auch im Abonnement. Fenster nachhobeln 
sowie verdichten gegen Zugluft. Sömtl. Glaserorbeiten in 
Groß-Berlin u. Bororten z» besond. solid. Preisen. Ritt verkauf 
auch frei Hau» in allen Preislagen. Großer Hausbesitzer, 
Kundenkreis Über ganz Berlin Gig. Tischlerei-Werkstatt für 
fisentterttüael. W<fil,rsch,-ie»l SpriH." *ifm genügk. 
iemmteinene» 
3 
Seitobi SeliHelerlne 
im persönlichen auftreten 
Esther Carena. Rhetneck, 
Januar entdeckt, melden 
Rheineck n L A. 1'. 
-llse! 
Rat! «nahmst! 
Speziell Ehesachen! 
Deiektto Köhler, Sieglitz, 
Feld Nr. 28, I. Steglitz 1584. 
Durch Hellseben U. Chiro. 
manne deutet dl« Richtschnur 
de« Leben« Frau PrzgtarSki, 
Sieglitz, Albrechtstr. 89/90. 
Sprechst. 10—l, S—7, v. pir. 
grdz. u >r für Damen. 
Rnslenloktüme 
für Damen u. Kinder ver. 
leiht Uhld. 265 (Nebenst.,. 
Wl HMannn, 
fianöftöaftsaflrtner 
Wilmersdorf» Bruchsalerstr. 
Nr. 14, empfiehlt sich zum 
Baum. u. Sträucherschuei- 
deu und Jnstandsetzen von 
Gärten. 
Steuerb ilauze» 
Bücherabschlüsse, Buchfüh. 
rnng übern. Sammler, 
Rtngftr. 46. l Wag«, recht« 
ward, schnell, v. 24 Ttd. an. 
E w. m. Kernled ansges. 
. anfertignng. ^ttstr. 7, 
Ecklade« Ri 
k 
Friedenau Cenirum, o« 
mein Han«, ohne Hetznng 
u. Läden, höher« Anzahl, 
Feurigftr. 6, ptr., Stri 
in Friedenau od. Ümgegd. 
Ang. n. 4395 a. d. Fr. L.Ä. 
Höherer Beamter 
sucht zum l. März 
gut möbl ^itutnrv 
in gutem Hause. Anaeb an 
Oberamtmann Stnditu^er, 
Charlbg., Kantstr. 31, II. 
Kaufmann sucht 
1—2 möbl. Zimmer 
mit Teleph. der Dame oder 
kinderloser Familie. Prcis- 
ang. u. 4401 a.d. Fr.L..A, 
Junge Frau, alleinstehend, 
berufstätig, sucht 
möbl Aimmer 
Ang. u. 4398 a. d. Fr. L..A. 
Zimmer" 
möbl. od. leer, für zuver. 
r ä r ft-'c Büroangcstellte ge. 
ccluch.. Angeb. an Büro 
«.ein, Rteingaustr. 25, erb. 
Leere» Nmmer 
sucht berufstä.iLe Dame. 
Aug, u. 455^a. d. Fr. L..A. 
Heller" Raum 
mit Gas, Wasserleitung u. 
evtl. Steinsußbod., Gegend 
Haupt.—Stierstr. sof. gef. 
Ang. u 48F2 a. d Fr L.-A. 
c 
Blligcln 
MUHl-Trusperte 
Lssermigei. 
UerUmer 
Ua<»o-Oe,clltcS«fi 
H>k«uil.l' n,tr 4L 
Kurfflrtt 3171. 
Filiale 'rirdenau 
hlitftllM 13a 
Balkonzimmer 
flut möbl., an folib., be- 
rnfStät. Herrn zu vermiet. 
DeideSheimer Straße 2k, l, 
rechts, Portal 8. 
Möbl. zimmer 
zu verm. b. Jaeuicke, 
Odenwaldstr. 12, ll. 
w. 
Tausche meine schöne 
Himmtrisofian. 
Warmw^ Dampfheiz., peg. 
L.Zimm.'Wohüg. Hentschel. 
Uhland 2920. 
Tausche sonnige 
rWUMnSnnnlj 
mit Bad rn Stegl. gegen 
ebensolche in Friedenau od. 
Schönebg. Lenkeit, Ahorn, 
straße 6, Seilenslg. 
Tausche geräum., sonn. 
^hng 
Straße 3. 
wert. 3—i.stm. 
8efi: 12 b. 4 Uhr. 
smsss*rc«<i« •*•■*<■««*,«■ wwwiwwsiwawwaiai 
VeedVaekfisKorvi, An- und VcrKaut von 
Depositen- und Cftedcvertodhr. 
Ws.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.