Path:
Periodical volume Nr. 109, 18.05.1920

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 27.1920

Humboldt - Hochschule 
Freie Volkshochschule Gross - Berlin. 
Einzelvorträge In Friedenau 
In der Aula der Königin Luise-Schule, GoBierstr. 15. 
1. Gartendirektor Ludwig Lcsser: Wie müssen wir 
siedeln Mit Lichtbildern. Donnersiag, den 
12. Februar 1920, abends 7—8'/, Uhr. 
2. Dr. Hans Schulz: Das Glas ln Kultur und Technik. 
M. ; t L'chlbildern. Donnerstag, den 26. Februar 1620, 
abends 7—8'/, Uhr. 
3 Dr. Robert Cohn: F,attische BedeutungderNahrungs- 
mittelchemie. Donnerstag, den 4. März 1920, abends 
7-8'/, Uhr. 
4. Professor Dr. A. Nippoidt: Das Polarlicht, ein Eigen 
licht der Erde. Mit Lichtbildern Donnerstag, 
den 18. März 1920, abends 7'/, Uhr. 
5. Dr. Bernhard Ulrica; Carl Loewes Balladen. Mit 
Erläuterungen am Klavier und durch Gesang 
Sonnabend, den 20. März 1920, abends 7—8', Uhr 
Hörgeböhr für jeden Ein^elvortrag 2 M. für Nicht- 
mittJieder, 1 M. für Mitglieder des wissenschaftliche' 
Zentral Vereins. — Hörerkarten und Mitgliedskarten er 
bältllch in der Buchhandlung Wohlthat, Friedenau, 
Rheinstraße 11. — Hauptbüro Berlin C. 2, Neue 
Friedrichslraße 63/55, II, Zentrum 4690 (10- 12, 1—5). 
8j B.T. bt. g 
Biophon -Theater - Lichtspiele 
Friedenau. Slialnslr. >4 
Vom 10. bi» 12. Februar 
DepHabblyonHuan-Fu 
3. Teil des großem Joo M«y-Fllm 
Oie Herrin der Welt. 
Beginn: Wochentags 7 Uhr. 
Sonntags 4 Uhr. 
Casino- l&i&ii tspiele 
t 
♦ 
t 
4 
! 
♦ 
4 
Wfim«r»dcd, Kfii^strplanr (« 
Vom 10.-12. Februar: 
9er Weg Bes Uidsns 
(Via crucis) 
Drama m 5 Akten. 
Mi' den bekannten n irdischen Künstlern rFönßu. a.). 
Auf vielfachen Wunsch: Ein Lustspiel mit 
Dorril Wefxlor, der Unvergeßlichen 
Fräulein P«ccob 
3 Akte. (Neue Kopie.) 
I Anfang T u. 8 1 /, Uhr.' Sonnt. Erw.-Vorst. 4 S /« Uhr. 
r ■ 
Kolibri-Lichtspiele 
Kalserullc» M, an der Fröaufstr. 
V» Minute von der Rheinstr 
Vom 10.—12 Febr. Anfang C 30 u. h tJ 
Erstaufführung für Frledunau 
dtw* fffölet* Liebe 
Gewaltiges Sittendrama in 7 Akten. 
Vorzugs- und Ehrenkarten aufgehoben. 
Wegen Phtzmangel wird um Besuch der ersten 
$p Ort-Palast 
Das grpiile Kino der Welf 
ItekZJt ■ MosktsksPtlMwU 
| Ab Freitag, den 6. Februar 
Bas Lied 
der Tränen 
Maria Widal 
Die £lse vom Erlenhof i 
Fried-ffwag; aandjerytrtftwse 61 
Vota Freitag, 6. 2. bis Donnerstag, 12. 2. 
Wanda Treumaiin 
ln 1 : 
Salome . 
Sensatlonsdram» In 6 Asten 
Ferner: Cr rech«« - Sie link« 
; Reisende» Lustspiel in,3 Akten 
M 7 u. tP/" Sonntg.4.6,3'.Uh 
^RtiBinecti-LictifspieiB^; 
9« Kalserallee 102, Ecke Rheinstr, 
9* 
Ab Dienstag, bm 10 Febr 
* 2er Sänjet (I. lest) m 
vi Gr. Filmschauspiet noch V ktor Holländers gleich,!. 
Roman. tf* 
tfk. Außerdem W», 
^ Das Badrmauschen 2* 
entzückknoes Unstspiel in 3 Akten. 2« 
Kk Spiel,eiten: 7. 8»/.. Sonn.a 8 5,7», a',» Uhr Sk 
Voranzeige: «b Freitag, 18.2.: ver leiste 2 
t* Hllterlon. Hochintetessant-S. oltueCe# Ftimschau» 
spiel noch heutigen Z-it. 
Kro^enLichtspieb| 
RivsinstraB« 65 am Lauferplal«. » 
6. .2-12. 2. 
: Menny Porten 
ji in dem Lustspiel 
: Oie Fahrt ins Blaue: 
I.MUI 
Eine Märtyrerin 
Nordisches Drama. 
f| RheiBSchloss-Lislitspiele p 
Rheinstr. 60, 
Spielplan vom 6. bis 12. Febr. 
-A-llSOliCl 
Monumentallilm in 6 Akten von Alfred Lind. 
Hauptdarsteller: Hanni Weisee, Anton Ernst 
Riickert, Auguste Piinkötdy. 
Anfang ... .t^n.-gs 7 und 8" Lin 
Sonn- u. Feiertags 4, 6‘ 5 , 8 ? Uhr 
13. -19. Fenruar: Oie «terrln d<*r Welt, 4. Teil 
König Makombe. 
M(aas»i»R 
FLORA-KINO 
8t«Qt(tx, tS«hlc-ei»traft- t . IC 
Vom v. bis 12. Februar. 
Satin Oubsrry 
Hauptdarsteller ! 
Pola Netjti — Harry Lb sllke 
Roinhold Schünzol — Emil Ja< ni<tg« 
Kollossai-Fil • g^mälde n 7 Akten. 
Eröffnung '/,7 Uhr. 
I VorsleUung 7 Uhr. II. Vorstellung */,9 Unr 
Restaurant 
i „Prinz Händlern 
8nh. Aeinholv Niemeier 
« 
t 
» 
♦ 
4 
♦ 
4 
♦ 
Ssnnttste toi 12. gefinisr 1523 
r 
» 
V.. 
— Empfehle meine Dereivszimmer! — 
Biere in bannen u. Kyphous außer dem pause. 
11. HnleilioimnpM 1 
0 iqinrl P'lsener; Porter vom 
Fotz; echt Kulmbacher ». hiesiges 
Helle«: Fürstenbtrg-Beäv! 
: Anr noch heute Jienrtag, 18. Febr. j 
i und morsen Mittwoch, 11. Febr. | 
kaufe ich 
auch Bmchstllcke, sowie Btennstiste 
zu höchsten Preise« 
Kein guter W« aalet 12,§0 Ml.! 
Anlauf von ’/ t lO—*/,7 Uhr Im Restaurant Weinberg, ■ 
Schv-tberg. vauvlstr. 87. «cke Wieiandstr. S 
«ilchst Srkedknaner Rathim,. 
Älbrechtshof - Lichtspiele 
Der größte bisher gezeigte Ausstattungsfilm. 
Wochentags 7 u. 8°. 
Kaf(ee*Kabar«it 
Casino 
Morgen: 
Leipziger 
Sänger. 
Morgen: 
8®i. Tanzabend. 
O RfiäesSidasr Lichtspiele JJ 
xw U»t»r9r«ftdb«a*r,of a«..t »detmor p>»ir 
Vom iO. bis einseht, den 12 Febr. 1920 
£üli ö, füll’* Che 
■ nach dem brk. Roman von Jnlanlfae Mar6s 
2 Tel». 
Dazu Psut Heyd«m*nn in 
Los vom Weibe. 
Anfang - u. 8 1 /, Um, Sonntag 6 1 /», 7 u. 8'/, Uhr. 
■■■■■■■■■■mm» 
» Mi ^u*wahl <*tUr | 
■ Arten Rückte. l 
■ aiti«, . fernlflrm«, , 
■ Kuchskanin «. 5« — • 
■ an ■ 
>ch«k 
Vehr Verarbeitung. 
VeliMintel 
tuest* Farn en, 
ä Bebe verarbeit 
■ Herren imb tzportvelze. ? 
S «rl}|«fr. gell* f-S 
■ e»i«k unb Kostüme. ■ 
■ Gr. VeiftnnpssLhigkeit. 5 
■ «reif«. m 
- 8. «affet. • 
; C|«j( , Vtikniiftr 411 » 
• Fernspr.: Steinpl. 10282 G 
* Bitte auf Pr. 41achten A 
tzemllldttMazelM 
3 
I 
r 
I 
I 
I 
Dir beabsichtigen, unser 
NkttiMl»! 
weitesten Bolksschichten zugänglich zu 
machen, und suchen für den Vertrieb 
desselben Wiederncrkäuferbet 
g i't ii st i, g e n AbsaZbedinguugen. 
»erkkn W. n, Klekststrafie 31. 
Fernsprecher: Nollendorz 224t u. 2411. 
SeHärdlich bewiüiate 
m - ielGfl • UnlOüIsBtfle 
jetzt Eaarstratze 7 (Laden) 
noye Kunr, eiche. 
Zahle höchste Preise für: 
MdIop 6illierßi8iiien 
Mdbruch per ©ramm dir Mk. 30,08 
eilbekbruch. „ , . 1,20 
Aatill „ w . 250,00 
Geschüfts»ki. joa v—8. 
-N'L 6öwElDerEi 6imon «ä 
Reparatur-, Bügel-, Weade-Anftall 
Laden Berliu-Stealih. Cchlodstr. 43 Laden 
zioischen ReNau.unr Schtohnark und Crlö Kurfur,i. 
freund 
mit Interesse für Tan> u. 
Konzert. e'uck> sucht Beamter 
(30). Angeb. unt. 3113 an 
den Fiiel». Lotal.Anzeig. 
Gebild, evangel. junge 
Dame sucht tanzsreudi^en 
Partner 
aus guten Kreisen zur Teil» 
nähme an einem Kursus 
mrderner Tän-e. An erb u. 
3104 au den Fried. Lok^-A. 
' Tätig« oder !stillt~ 
Beteilignnq 
m. miird. 50000 M. f. alt. 
Berianoge'chi t gej. Ange 
nehme Beschästir., großer 
Verdienst, ohne Risiko. An» 
geb. >t. 3105 a. b. Fr. L-.A, 
Warne . 
hiermit jedermann, mei 
ner Frau etwas auf mei. 
neu Namen zu bcrgr» oder 
zu versaufen, da ich für 
nichts aufkomme. 
H. Gruhn, Laukerstr. 32. 
Verloren 
am Scnnacend (Markt) 
sch Warze i 
Lc-dcr.HnnPtaiche 
mit Inhalt: Portemonnaie 
ii. Scklüsselbnnb. RLckgabe 
der Schlüssel dringend 
erwünscht. Geg. gu!e Be- 
loh,-ans, obzugeb. im Fund- 
büro Rathaus. 
Strnfnr -öoMM 
zu vergeb. Angebt«. 3112 
an den Fiied. Lolal.Anzeig^ 
MlklsllM« ' 
Reparatur, gar. erstklassig. 
Go lisch, Fried., Ringstr. LI. 
Dam.» u. Kiud.-Mlctd. 
eleg., fertigt Modesalon 
Taunukstr. 17, NI. I. Tel.: 
Psatzbg. 6456. 
Morlenkoslüme 
ele^onie fUr Damen verleibt 
P'al-burg »925. 
SkWWiWW 
ernst a hei rer, jchnell unb 
billig Knousftr 14. > tt. 
Hnf« Tel Stegl 894 
Tafcheauhrea 
ma ii. SidKriDinii 
nur für Privattnndschast 
repariert 
gut und preiswert 
^ Philipp Fischer 
Friedenau, Sponhotzstr. 44. 
Rentier ^sucht 
Gknadnöa 
behufs Niederlassung zu 
Hausen. Postla^er.ar e 852. 
Berlin W. 30. ' 
|Hiitmii’nniiiiifiMninniiiuimiimniiiimiinimiHitii 
ilUUIII 
Ausnahmetage “ÄiM 1 «” 1 *’ 
taufe ich alteGsbisse 
u. Brichtelle von falschen zsdueu. zahle pro Salru 10—m vlt. 
jedoch kein Platku-zaha unter 12 Mk. - 
Mer. ««st. AM 
Dreanftifte tbis z« 230 Mt.) 
Kaufe Silber- n. Goldgeld mt nr 
SO Pf.ckück 4,50 — 1M. Silber 0.00 — SM. Silber 18,00 
8 M. Silber 87.00 — SM Silber 45,00 
10 SR. »old 160,00 — 20 M. Gold 320,00 
lös Vell sche SnlBÜriF- 
♦»itft 
B 
mit WrlHIAk SemMsW
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.