Path:
Periodical volume Nr. 242, 14.10.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Von der Reise zurück 
Dr. Tützer 
Kaiscrallce 101. [0063 
Von der Reise zurück 
Dr. BCuhimann 
Innere Krankheiten [0035 
Röntgendiagnostik 
Fricdrich-Wilhclm-Platz ft. 
ZwangHverslciqcrunl;. 
Im Wege der Zwaugsvoll- 
strcckung soll das in Berliu-Frie- 
denn», Goßlcrstr. 1(5 Ecke Hcrtel- 
Str. 1 belegene, im Grundbuche 
von Bcrliu-Friedcuau Band 21 
Blatt Nr. 1088 zur Zeit der Ein 
tragung des Bersteigeruugsvcr- 
mcrkes ans den Namen dcS 'Stuck- 
meisters TheodorKnape und dessen 
Ehefrau Elisabeth geb. Garde»), 
beide in Berlin-Friedenau, Goßler- 
Str. 10 eingetragene Grundstück 
am 4. November lft13, 
vormittags 10 Uhr 
durch das uuterzeichuete Gericht 
— an der GerichtSstclle — Acrliu- 
Schönebcrg, Grunewaldstr. 00-67 
— Zimmer 9h. 74 II Tr. ver 
steigert werden. 
Das Grundstück, Gemarkung 
Berlin-Wilmersdorf Kartenblatt 7 
Parzelle ist ein Eckwohu- 
haus mit Seitenflügel und Hof- 
raum und hat eine Größe von 
13 a 06 gm. Es ist mit cinein 
jährlichenNutzungsivert von 13800 
Mark zur Gcbändestcuer veranlagt 
und in der Grnndstenermutterrolle 
unter Artikel Nr. 032 ui»d in der 
Gcbäudesteuerrolle unter 9h. 384 
verzeichnet. 
Der Berstcigerungsvermcrk ist 
am 30. Juli 1913 in das Grund 
buch eingetragen. [G708 
10 K. 101. 13. 
Aerlin-Sch'önebcrg, 
den 15. August 1018. 
Königliches Amtsgericht 
Berlin-Lchönebcrg. Abt. 10. 
Restaurant zum 
.prinzen Jtan9jcry, 
Handjerystr. 42 Ecke Kirchstr. 21. 
Tel. Pflzbg. 3641. 
Sonntag, d. 24. August 1913. 
Diner-Couvert ä I M. 
im Abonnement 90 Pfg. 12—4 Uhr. 
Himbcer-Kaltschale 
Kalbfleisch-Suppe 
Bouillon mit Einlage 
Majonaise v, Fisch 
Bltmieflfcohr mASclsnitzcl 
Pfefferlinge m. Wiener Braten 
Italienischer Salat 
Gänsebraten 
Kalbszunge, Champignon-Sc. 
Schinken in Burgunder 
Prinzess-Brötchen 
Apfelmus — Sellerie-Speise 
Käse oder Kaffee 
Biere, ausser dem Hause in 5 Ltr.- 
Sifons 'und Ltr.-Kannen. Pilsner 
Urquell Liter 70 Pfg, Münchner 
Spaten Ur. 63 Pfg, Kuimbacher 
Ltr. 60 Pfg., Hell Ur. 40. Pfg 
Pogäny. 
Vegetarisches 
SpeWans 
Rheinstr. 24 I. 
Mittagstisch von 12—4 llhr. 
Angenehmer Familienaufent 
halt. Auch nehme Pensionäre 
in volle Verpflegung. 
Stempel-Schilder-Tpezialgeschäft 
schcllste 9lnfertigung von Tür- u. 
Firmenschilder in Emaille u.9Netall 
svw.Kautschutstempeln. Änderung, 
an Stempel, Gravierung, in 24 Std. 
Lager in Stempel,u. Stempelutcn- 
silicn, Petschafte, Druckereien. 
Friedenau, Hauptstr. 80 
am Lauterplatz, Tel. llhland 104. 
iCelir Institut! 
für moderne 
Damenschneiderei 
von Frau O. Maserkopff, 
Blankeirbergstr. 1, Port. 2, 
1. Etage, Ecke Fröaufstraße. 
Akademischer Unterricht 
nach leicht faßlicher Me 
thode für Damen ge 
bildeter Kreise. 
MerWite Mlkmibuttn 
in Originalpackungen. Veste Voll- 
milck) rc. empfiehlt j0702 
H. Schmidt, 9Iloselstr. 1 ^ 
Schretbmaschinen- 
Vüro — Verkauf — Unterricht 
Steglitz (830). Peschkestr. ft. 
Briesmarten- 
LikWiliM-SlikMMM 
Gr. Auswahl in Sätzen u. Einzel 
marken, Sammlerbedarfsartikel. 
Friedenau, Hauptstr. 80 
am Lauierplatz. Tel. Uhland 164, 
10 K1^88lgS 
höh. MädchBRSChule 
von Frau E. Rudel, 
(vorm. Roenneberg’sche höh. Mädchenschule), 
Berlin=Friedenau, Moselstrasse 5. 
Lehrplan des Lyceums, 
akademische Lehrkräfte. 
Anmeldungen für alle Klassen täglich von 
12—1 und am Dienstag, Mittwoch und Freitag 
auch von 4—5 Uhr im Schulhause. 
Hoiienzollern jl Lichtspiele. 
Friederrau 
Handjerystr. 61 
Ecke Kirchstr. 
nahe der 
Kaisertiche. 
Zirka 600 Plätze. Zirka 600 Plätze. 
Vorzügliches Eejim 6 Uhr Dienstag u. Freitag 
Künstlerkonzert. Suntags 4 Uhr. Programmwechsel. 
Vom 22.—25. August 
ein Programm wie nie zuvor. 
Das Ave Maria 
Drama in 3 Akten von Charles Decroix. 
Hauptdarsteller: Räte Wittenberg, Kose Wcstphal, 
Erwin Ncumann, Bernd Aldor. 
Die Spitzen-Körcigm 
Autorcnsilm. Ein Kriminalroman von schärfster Be 
obachtung und unerbittlicher Logik. Eine Handlung 
reich an spannenden Konllikten. 
Erstklassige Inszenierung. Glänzende Darstellung. 
Ferner das grosse Programm. 
Ab 29. Aug. bis 1. Scpt. 
Union ii. Donath Hemfeld Endlich allein 
Quo vadis? 
Allein-ErstaulTübrungsrecht für Friedenau. 
n 1. September 1313 eröffne 
, irlj meine modern eingerie'itetcn- 
Süle für Höchsten 
Anmilienfeste,, Jubiläen eie.. 
(23 bis 7 203 , Personen fassend) miß 
rnlsprechendenf ^edcnrünmcn.. 
Müche^ Meinei'und Dieros 
r. nncrlrnnnt f crstlrtussig. 
{Zur Besichtigung meiner Dirnne und 
für Morunschlüge siehe ich jederzeit )nr< 
»sw ' 
KchöocberF 
1- MoHloff- 
„Park-Reftaurant" Siidende 
gegenüber dem Bahnhof Südcude. Inh.: F. Eschstruth. 
Jeden Sonntag und Donnerstag: 
Großes Ntilitär-Konzcrt. 
Dienstags: Frei-Kouzert, 
Mittwochs: .Naffee-Frei-Kouzert. 
4 Sommer- und Winter-Kegelbahnen. 
glehöneberger Bank » 
E. Q. m. b. H. *n Schöneberg, Hauptstrasse 155. 
I Fernsprecher Amt VI 5645. Kassenständen 9—1, 8—5 Uhr. | 
Stshikammer.yermletbareSchrankfHcher. Sparkasse 4% I 
Annahmestellen bei „Ddrer-Drogerlo“ W. Cllngestein, Schöne- | 
barg-Friedenau, Dürerplatz 1, Qustay A. Schulze, Steglitz, 1 
Jetzt Schlossfitr. 93. 
Scheck-Verkehr, An- und Verkauf ren Effektes. 
Wechseldiskont. Lombard. 
Gas-Eßzimmerkronc, -Korridor- 
ltzra.-Küchenwandarm, Petroleum 
ampel, Autbrazitofcn, Pctrolcum- 
ofcu, Abwnsd)iisch, Balkoumarkisc 
2 3 i t in, Garleulisch it. -slüble, Um 
zug sh. vkfl. Handjerystr. 73, p. I. 
:| Rostaurant Rheineck 
y Inh. Jean Schäfzler 
2 Kaiser-Alice Ecke Rhelnslr. 
B Tel.: Amt Pfalzburg 640. 
Erstklassige Küche 
Diners in und ausser dem Hause. Stadtküche. Weine 
erster Häuser. Bestgeptlegte echte und hiesige Biere. 
Berliner Kindl. Pilsner Urquell. Münchner Pauianerbräu. 
Nürnberger Tucherbräu in Kannen 3 u. 5 Liter Syphons. 
tXKKSXSimiXIlKl 
Zoologischer Gatten Bettln. 
|VI»VV ^juuumutjui t-IUU I ll i-L *. 11U 41V il UIV 
Würdigkeit aller ersten Ranges. 
—.. Tätlich Konzert. ==: 
Im Sommer: Doppel-Konzert an den ausgedehuteu-Restauratior 
Terassen (16 000 Stühle). Sonntags 3 Militärkapellen. 
Im Winter: Symphonie-Konzert in dem prachtvollen Festsaale. 
Eintrittspreis 1 M., Sonntags u. gegen Abend in der Woche billig 
Restaurant in den Händen der Hotelbctriebs A.-G. 
4 Eingänge: Stadtbahn, Tiergarten, Kurfürstendamm, gegenüber 
der Kursürstcustraßc, Kurfürstendamm, gegenüber der Wichmaunstraße. 
Acgueine Verbind, d, Stadt-, Untergrund-u. Straßenbahn. Fahradhalle. 
Lnill!i-»liz^^2»'^ 
Autodrvschkeii. Karl Schälke, 
Rheinstr. 53, Tel. Pfbg. 1798. 
PifBtlsKS bequemeZahlw 
■ ■«•■■Wo and) zur Miete. 
Stimmen, Reparaturen. 
Sicfke, Wilh. Hauffstr. 11. 
Wwärterm 
von 8 — 1 od. für den ganzen Tag 
ofort ges. Beckerstr, 25, I l. (6720 
Änfwärterin von 2—3 gesucht. 
6742s Dehn, Menzelstr. 25. 
iwirtÄ 
mittagsstd. Näh. zwisch. 10 u. 12 II. 
Südwestkorso 5, Port. Il, I. Etg.r. 
Änfwärterin tagsüber gcsticht von 
Zehrfeld, Rheinstr. 29, I. 
Auswärterin verlangt; 
Koschel, Rheinstr. 40. 
35 600 M. zu 5"/„ unb 
♦ efUV- Damno auf erstklass., 
mod. Eckbaus gesucht. Solv. Bc- 
itzcrin. 9iur Selbstgeber. Vcrmittl. 
zwecklos. Off. H. N. Exp. d. Bl. 
Kindcrschreibpult zu kaufen ac- 
ücht. Off. unter A. V. Erp. d. Bk 
ii! 
billig zu verk. Laribe, Stall u. Ernte 
nähe Rubensstr. 9iäh. Fischhäuter, 
Odeuwatdstr. 19, daselbst öarmige 
Bronze-Gaskrone. |6736 
Teppich [67 „ 
gut erhalten, zu kaufen gesucht. 
Off unter D. B. 8 Erp. d. Bl. 
M- m SJetliiui sff- 
und Ausführung von Tischlerarb. 
Reparaturen und aufpolieren. 
6582s H. Wunder, Kirchstraße 6. 
ßiii- >i. »M af- 
Ulrich Schantl, Rembrandlstr. 11. 
Gaslampcn und Kronen fort 
zugshalb. sofort zu verkaufen bei 
Breimckam. Friedenau 
6077s Bismarckstr. 12, I. 
Nimm krcuzsaitig. zu verkaufen. ^ 
PlUnv Koch, Rheinstr. 55, Hof. 
KohlenzeschSIt 
verbunden mit Materiatwarcn- 
geschäft sofort billig zu verkauseu 
6711s Steglitz, Peschkestr. 19. 
Infolge von Todesfällen sind uocki 
Möbel, daruut. ein groß. Büffet, 
Ktävicr, ' Tisches 'Plüschg'üxnitur, 
Daunenbett., 1 Tafeiscrvice, Wirt- 
schaftsgcgcnst. in den beid. Wohug. 
Steglitz, Bcisortstr. 33, ptr. r. od. 
Friedenau, Handjerystr. 49 II r. zu 
verk. Montag 9-1,3-7, Dienst. 9-1. 
QißPfmifi) Bett, Waschtoilcttc, 
>ÜcIIUÜ|l Küchentisch, mehrere 
Werke (Heine) usw. Herzog, 
Rheinstr. 41, Part. (6697 
l Kostüm, Gr. 42, 
I schw. Tnchmant.'l, Gr. 42, 
1 dnnkclblaucs Kleid, Gr. 42, 
2 Mäntel, Gr. 46, 
l paar braune Halbschuhc, Nr. 37, 
Eichenpanelbrett, 180 ,i„ lang. 
Hcdwigstr. 5,1 Tr. lks , Nebeneing. 
Ümzugöhaiber verkaufe sehr prds- 
wcrt 1 Rußb.-Tisch, 2 Nußb.-Bett 
stellen m. Mntc., 1 Nußb -Kiudcr- 
bcttst., 1 Mahag -Tisch. 1 Mahag.- 
Spind. Jllstr. 4, 3 Tr. r. 
Anthrazitofen 
drei Monate gebraucht, verk. bill. 
572äs Jahnke, Sponholzstr. 9. 
Vcttstcllc zu verkaufen. [6717 
Rotdorustr. 8, Soul. l. 
Zylinderbüro, Eichenschrank, 
Vcrtikow, Tisch [6721 
zu verkaufen. Händler zwecklos. 
Jurgait, Wilheliushöher Str. 15. 
Erkerportiere, bien, mit Stange 
sehr billig verkauf!., dgl. 2 Stores. 
6715s Rubensstr. 28 I rechts. 
SaslrmeiiLLüS" 
l billig zu verkaufen. [6918 
[ Calow, Hauptstr. 70, II, Portal II. 
Kindcrbadewannc, 
Waschkessel, tupf., eisern. Gaskocher, 
Peiroleumkoch., Waschfaß in. Bock 
usw. billig. Juhl, Körnerstrnße 
Parzelle 28. [6717 
I Rnchlaßsachcn, Alöbel, Belt., hell 
^ Eichen Schlafzimmer-Einrichtung 
btldsch.Kücheueinricht.u. a. preisw. 
zu verk. Crauachstr. 44 beim Wirt. 
Küche, Petrolcumofeu, Kinder 
stühle, Waschtisch, Ampel, Wand 
uhr, Brockhaus Lexikon mit Brett, 
Bvgelbauer, Teetisch zu verkaufen. 
Fr. Marie Düsel, Wilh.-Hauffst.5 p. 
Kindertagen 
° zu verkaufen Rheinstr. 52 Gth. I r. 
KUMM 
- billig. Hartwig, Odenwaldstr. 2. 
Sprechender Papagei und guicr- 
haltcucs Vcrtikow billig zu verk. 
- Wilhelmstr. 18, ptr. r. 
Ührmsistsr aller Stände 
erhalten täglich kostenlos 
Lehrlinge durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöneberg 
Grunewaldstrasse 19 
Ecke Schwäbische Str. 13 14. 
Fernsprecher Amt Kollendorf 
Nr. 239 und 231. 
Hier wird auch jede ge 
wünschte Auskunft gegeben. 
Portietstelle suchen sanb. Leute 
um 1. Oktober evtl, früher. Off 
Cl ub. Ehepaar, kinderlos, sucht 
zum 1. 10. bessere Portierstelle, 
ihonvaldseiislr. 20. Reid)steiu. 
?d)önebergerste. 10 b, Schuckartt. 
Auswartestelle sucht 2—3 Std. 
2 jg. Frauen lud). 'Aufwartung, 
mu Velin u. Dallig.Boiustr 18a. 
Junge Frau sud)t von '-,2 Uhr 
i 'Aufwartung, auch b Kinde 
Off. I. P. 100 a. d. Exp. d. Bl 
6 in Paar fast neue (einmal ge 
tragen) .Reit- bezw. Marsch- 
stiefel, Gr. 44, umstäudeh. bill. vk. 
Behrendt, Vnrziuerstr. 12,1. Pll„ I. 
Mod. Saloneinrichtg. (Mahag.), 
Smyruateppich, Klubsessel, Ehaise- 
lougue, alles fast neu, zu verk. 
Rönnebergstr. 15 v. III k. 9-1 u. 4-7. 
- Mrni-Miiul 
Schöneberg, Hauptstraße 20 
Tel. Lütz. 2440. Inh. W. Junis. 
Teppich-Reinig. u. Aufbewahrung 
Staubfreies Abziehen von Parkett 
bödeu u. G!auzwad)sen. Aushilss 
personal für Küche u. Hausarbeii 
jederart tüchtig und ehrlicki 
Nnftior wird gesucht zum 1.9. 
JpUllltl 13. Zu erfragen 
Woldeit, Taunusstr. 2. 
im Alter von 14—16 Jahren aus 
achtbarer Familie gegen monatl 
Bergüiuug sofort gesucht. — Mel 
düngen nur in Begleitung der 
Eltern oder des Vormundes 10 bis 
2 Uhr vormittags oder 6 bis 8 Uhr 
nad>mittags. [6600 
A. 3anbors L Co. 
Beile-Allimicchratze 1-2. 
Rockarbeitcrin auxerm Haus 
sud)t Gerhard, Tauuusstr. 30. 
iÜUhii 
Köchinnen, Hausmäd -en jeder 
Art, »ueii Arstullea linden 
ko,teil’os Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schöneberg 5684 
6raaewald-tras«e >0. 
3lEnitmäi)toÄ 0 ““pn2 
Fr. Auguste Lehmann, gewerbs 
mäßige Stellenvermittlerin, Rhein 
struße 1. Tel. Pfbg. 6869. 
Sauberes Mädd)en für Haus 
halt nötigt., 8-8 Uhr. Lvhu 30 M 
und Kost. Dauernde Stellung 
Koenig, Wielandstraße 25 a. 
Jung., saub. Mädchen tagsüber 
verlangt. Bornstr. 13, v. hpt. r. 
M» Sofort ein Tagmädchen 
zu einem Kind gesucht. Frie 
denau, Biisingstr. 20. Borzust. 
Steglitz, Körnerstr. 7, Kühn. 
A. R. 4 Postamt I. [6053 
kr». StötttlnSÄ 
Versetz., bes. Frz ^ übern, vollst, 
iiuterr. schwächt. Kinder. [6528 
Jaenecke, Feurigstr. I l. 
Convarsation fraiipaise 
1 M. per mois. Albestr. 13/14, 
111 red ts Zn sp edien '2-1. 
Klavierlehrer od. -Lehrerin, tücht, 
ges. z. Uebernahme gutbez. Privat- 
'chüi. s. erkrankt. Klavierl. Fried. 
Postamt 9Iiedstr. Lagerknrte 326. 
Lev«ns de, franpais 
6692) Kaiseralloc 64 I. Pension. 
Klavier- u. Jilher-Uuterricht 
für Anfänger erteilt gewissenhaft 
und billigst. [6710 
Thiele, Bankbeamter, Jllstr. 3 vt. 
Nuterricht m Teutsch, Franzöpich, 
Englisch wird erteilt. [6090 
Handjerystr. 31, II links. 
Akademisch geb. Klavierlehrerin 
ert. Unterricht. Rieth. Ktindworth- 
^ charweuka. Spredist. 4-5 nachm. 
Retzdorfs-Promeuade 4, hochpt. l. 
Klamer*, Violine*, Iocorie% 
Laute, Guitarre- u. Mandoline- 
Unterricht gewissenh. u. sd)»ellford. 
Frau Elisabeth Llrenstedt, 
Steglitz, 
Moßmaimstr. Il Ecke Mommseustr. 
Vnule, Mandoline, Guitarre! 
Spezintlehrer F.Rediinger, Frege- 
str. 70. Individuelle Lehrmethode. 
Unterricht in einfachen und 
^LllnstHandarbeiten, 
Wäschenähen u. Schneidern erteilt 
, Dorothea Lange, . , 
Schwalbacherstr. 10 Ilk. 
Ml!M. s. Samenfdin. 
9JL Hoffmann, Ki-chstr. 15, a. d. 
Kaisereiche. Gündliche, praktische 
und theoretische 'Ausbildung au 
eigener Garderobe. Bor- und 
'Nachmlttagskurse. [6529 
vcrmMie Hn^cigcn 
Es wird gebeten die Adresse von 
FM Mi Silihöm 
die im Juli 1912 in Friedenau 
gewohnt habe» soll, unter A. ft12 
an die Exved. d. Zlg. abzugeben. 
Tmilrtl I PrlsterstuhI, vcrsteÜ- 
<UUsU) t bar, auch and. gegen 
Waschmaschine. 
Schwartz, Schwalbacherstr. 1.. 
auch 
mit 
AM. KiiiiiietlWer 
Geiger cnips. sich zu Festlichkeit, j. 
Art. Postamt Friedenau L. H. 36. 
Mittagstisch gut u. reichlich 80 Pf. 
6470 i " Ringstr. 12 
KMd-LeMMkkiii 
erfolgsicher. Wagner, Peschkc- 
straße 9 Garth. I. Etaae. 
Schneiderin in u. außer d. Puiqe 
cmpf. sich. Riequt, Ringstr. 60. 
Eheanbahnung 
äußerst diskret. Off. Lagcrkarte 
290 Postamt Friedenau. [700t 
füÄÜinliÄ; 
zum 1. Sept. billig angenommen. 
6680s Paßlcr, Mosclstr. 3. 
Jüngere Schneiderin hat Tage 
frei. 2 M. [6723 
Mieze Krause, Alnifcrallcc 109. 
Modesalon Geschw. Behrendts, 
Wilm, Kaiserplag 4, fertigt nach 
Maß, garantiert tadelloser Sitz, 
franz. Toiletten M. 25, leichte 
Kleider M. 18 au, Rücke, Blusen 
M. 5 au. Modernis. schnell u. bist. 
EnNiima Röcke. Blusen, Um- 
IrultuUlL, arbeituugen fertigt 
Handserystr. 37, Gth. II l. n. Feuerw. 
Perfekte Hausschnciderin. 
Thomas, Kaiserallee 79. 
Pkisklle fioöjirau 
beste 
Empfehlg. 
Frau Danke, Wilhclmstr. 11. 
Malerarbeiten j. Art, Reparaturen, 
speziell Decken, sow. Küchcnmvbck 
streicht bill. Treuter. Kaiscrallcc 114. 
Schulcntlayencs junges Mädchen 
für den ganze» Tag sucht [6714 
Knauer, Fregeitr. 50a III. 
Zu 2 jähr. Kinde u. etwas Haus 
arbeit wird tagsüber tüchtiges 
Mädchen oder Frau verlangt. 
Sonntags nur bis 12 Uhr. [6710 
Burghardt, Wilhelmstr. 19 pari 
Saubere Aufwartefrau von 8 bis I hat abzugeben Friedenaucr Lokal» 
11 Uhr verlangt. Anzeiger. Rheinstr. 15. 
Kaiserallcc 83, III. I 
ZeituiifMakulatur
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.