Path:

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Stickerei-Reste 39,55 
Autoschals mit Kante .... Pf. 
Barchent-Röckeweit... 1 
Jabots S 48,68,90 
Kinder-Mützen C e»truut .25 rr. 
Damen • Gürtel umfCka! 6 8 rr. 
Gemüse - Konserven I 
rr. 
10 
P(. 
Möbelstoffe 
Steppdecken weiche Füllung . 2.45 
Wachstuchdecken 60xso.. 26 Pr. 
Stores pcoster 75 Pi. 1.35 1.95 
Ziegenfelle zum Aussuchen ..75 Pf. 
Reisekissen weiche Füllung .. 45 Pi. 
Kissenbezüge Kochellcinen .. 85 Pr. 
Wirtschaft* - Artikel 
Sdiuhwaren 
Damen-Melton-Pantofiel.. 95 Pr 
Oamen-hleltonhausschuhe 96 Pf. 
Bamen-^KarÄ-Rsntoffel 48, 60 Pf. 
Kinder-Lederstiefel 17— 26. . 1.45 
Kinder-Schnallenstiefel i'"*j 1.45 
Melton-Babyschuhe 7 5 Pf 
Soweit Vorrat 
Enorm billig 
Schnittbohnen la 
Gemüse-Melang. 
Kohlrabi 
Spinat.......... 
Perlbohnen 
Karotten geschnitten 
Stangenspargel.. 
Schnittspargel... 
Kaiserschoten prim» 
l ('fund 
32 
28 
pr. 
pr. 
80 pr. 
42 pr 
73 pr. 
2 Pfund 
35 pr 
52 Pt 
33 pi 
42 pi 
42 
30 pi. 
1.50 
75 pr. 
1.35 
pi. 
Kaffeebecher-Steingut 5 Pf. 
Kompotschalen dekoriert . . 8 Pf 
Terrinen weiss und blau .... 35 Pf. 
Wasserkannen 68 Pf. 
Wasch-Service s(eilig 1.85 
Waschbecken mit Napf, email. 45 Pf. 
Zuckerdosen Porzellan 5 Pf. 
Milchgiesser Porzellan . 15, 25 Pf. 
Scheuerbürstenbehälter .. 66 Pf. 
Likörgläser „Bodega“ ... 6Pf. 
Katfeebecher Porzellan dek. . 10 Pf. 
Kaffeekannen Porzellan .... 50 Pf. 
Spargelkocher Emaille 89 Pf. 
Wäschetrockner Hartholz. . . 78 Pi. 
Bambusständer mit Teiler . . 29 Pf. 
Kompottschalen f*)*/",; 8, 13Pf. 
Bierseidel stück 15 Pf. 
Weissbierschalen ... stück 19 Pf. 
Kleiderriegel Nickeihakcn. .. 39 Pf. 
3 Pat.-Kleiderbügel 
mit Husen 
Strecker. 
95 Pf. 
I Apfelsinen 
süße Frucht 
10 Stück 
25.30.(0.1 
Barchenthoset).n.T.»n g ciic 69 pr. 
Wollhäkelschals wen. 65 pr 
Briefkassette '‘‘"».’gcsi.-.uu 45 pf. 
Unterröcke mit voi.mt.... 6 5 rr 
ca. 2000 MeterVelours 
geköpert, reizende Muster, Meter 4 8 Pf. 
Frucht-Konserven 
Pflaumen u "‘! 
Birnen 
Erdbeeren .... 
Kirschen mit s.oin . 
Stachelbeeren... 
Reineclauden ... 
Aprikosen 
Pfirsiche ....... 
Mirabellen ...... 
1 Pfund 
25 pi 
i 5 pr 
55 rr 
•4Ö pr. 
48 rr. 
2 piuiid 
40 pr. 
75 pr. 
1.00 
1.00 
70 pr 
90 Pf. 
1.65 
1.50 
85 pr. 
V 
Inh. Fritz Prieur 
Berlin W, Schöneberg 
Hauptstrasse il 
Bekanntmachaug 
— ■. 
zur Fiter b;8 GeduitStages Sr. Maj-stlt des PaifctS und Königs am 
57 I maat 1918 tat Bürgersaale deS Reforw-Realgymnasi-nS, HomntHstr 
. Dir Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 5. Jruuar d. I» 
beschlossen, auch in diesem Jahre den GeburlStaq Sr. «S*i»löt des 
Kaiser» und Klu'gS in unserm Ort; öffentlich durch ein Herre«. 
sestmahl zu s i-rn. 
Zu diewm am «vntag, de« 27 d «IS, >ach«titass 5 Uhr, 
Im Bürgersaale diS Reform-RealgymnosiumS. Homutbstraße, statt» 
fiadrndeu Festmahle gestatten wir uns, die Bürger Berlin-ZriedenauS 
mit dem Bemerken erg'beust sin uiaden. d ß d-r Preis de» trockenen 
Gedeck» auf 5,00 M tüc ble Person festgesetzt ist. 
Anzug: streck, weiße Binde, doh ist auch schwarzer Reck zugelaffen. 
Listen zur E.nz-ichnnng liegen n den R-staara tS „Hohen ollern", 
Handjerystr. 6t, .Kaisrreiche", Rhe nstr. 51, »Bstkenwildchm», Maybach, 
platz :0, .Pii-rz Har.djeiy", Handjeiststr. 12, in den Weinhandtungen 
von Sander, Rhiinstr. 60, R.uler, M selstr 1/2. Rodtke am Wagn«, 
platz, ferner im Z aarrenlcdrn ron L-esee & volff, Rheinsir. 10, sowie 
im Gemeiadedüro Fmrigstr. 8 a,S. Sie »rrdttl am 25 d WtS. 
«rsch>»st « 
H-neu, die ihre Tellnihme zugesagt haben, nachträglich aber v r- 
hindert weid n, wellen dleS dem Gemeindebüra, steurigstr. 8, Zinmer 40 
rechtzeitig mitteilen. 
Berlin-Friedman, den 9 Jaunar IS>3 
Der Sifta,«stutz. 
Walger, Draeger, Lchihstm, v. Wr chem, 
Biitaermeistfr Schöffe. Schöffe Schiffe 
Eggert, Dr Läuzler, Sachs, Prof Sch öder, 
Bemeindevetotduete. Ti etter. 
Bekanntmachung. 
Die rach § 39 der Landgimeiide-Ordnung vom 3 Juli 1891 auf. 
gestellte Wäherlist» für die Wahlen zur Gemeindevertretung in der Gr- 
weinde Berlm-Zriedeuau liegt ia der g ii 
vom 15 dt» einschlietzlich SV Jnrnar ISIS 
im hi sigen Gemeindeamt steurigirr. 8, Zimmer tflr. 5, wähttnd der 
Dlmstdurden von 8—S.UHr, EortagS von 9—12 Uhr vormittags zur 
öffertlichen Ei.sichinahme aus. 
»Einwendungen g'gen die Richtigkeit oder Vollständigkeit d-r Liste 
können während die,eS Zeitraumes bet dem Uu1erzeichf.elea schriftlich 
oder mündlich erhoben weiden. 
Berliu-Fiiedeaau, den 4 Jrnuar 1913. 
Der Gemeinderorstiher 
Bekanntmachung. 
Die bisher reg'lmäßtg alle zwei Jayie duich Eichbeamie im Ge- 
meindebezirk Berlin-Friedmau ausgesühtten Maß- und Sewlch Srevislonen 
sind vom 1. Januar 191» ab in Fortfall gekowmeu. Statt deffen finden 
von jetzt ob periodische Nacheichungen durch Eitbeam'e patt Für 
den Gemrintcbezirk Berlin-Friidenau findet diese Nachiichung In der 
Zelt vom 7. Januar bis 21. Mörz »913 statt Da» Eichamt ist auf 
dem Ge.eind gruvdstück am Mawpsttz Niedstritze 2 enaerichtet «vd 
von vormittags 8 Uhr bis nachmittags 2 Uhr ununt-rbrrchen geöffnet 
Sämtliche hier ansässigen Gewerbetreibende welche zum Znmcffm 
und Zuwiegen von Wrren tm öffentlichen Berkehr Wag-n, Gewichte und 
Metzw rkzcvge verwenden «erdm aufgefordert, während einaangS er- 
w ähnter Zur diese an der bezeichneten Stelle vachcichrn zu taffen. Die 
für die Nacheichun, zu zahle- den Gebühren «erdm von dem Eichamt 
gleich erhoben. Ueb r die Höhe derfetben ist im Eichamt eine Brkannt- 
machuug au»gehängt. 
Berlin-Friedrnau, den 6. Januar 1918. 
Der AmtSoorsteher. 
Grösstes Braut-, Equlpasee- und 
Oroschkeu-Fubrwesen 
lokBütbirgaFriadtUHi 
Telephon B n 3| A |f \Ja1I P^egeetr. 67, zwischen 
•Psb.2040. AUUUIJ IrOtJi Hedwig-u.WUh, Hauflätr. 
Bekanntmachung 
d!« in den Iahten 1891. 1»92, 1893 geboten sind urd ihrer Mili'i. 
Pflicht noch »icht gerügt haben von di: vor 1891 geboren find, aber 
eine endgültige Entscheidung über ihre Militärpflicht bisher noch nicht 
erhalten haben weedm ausgefordert, sich in der Zeit 
» kkvom 15. Ja-.uar »ts etnschltetzlt» 1. »elrunr 1913 
während der Dien,,stunden von vormittag» 8 Uhr bis nachmiltrgS 8 Uhr 
in hiisiz-n Gemeindeamt, Z mmer 47. zrr Stammrolle zu meldn. 
2,Zur Meidang verpflichtet sind a-ch: 
a) Dienstbolcn, Haas- und Lirlschasisdeam'e. HandlengS.chllfei 
nvd Handwerksgisklleo, Lch'Iinge Fabrikarieiler und and"e tn einem 
ähnlichen Beihültnir flehende Militärpflichtige, die im O.te in der 
Lehre, im Dienst oder in Arbeit stehfn, 
b) Studierende, Schüler und Zöglinge sonstig« Anstalten, sofern 
sie hier wohnen 
Milttärpflichllge vorgenannt« Ait. die sich hier nur ror'b.-rzeherd 
anfhalt'N, habcu sich in de.selben Z it bei der O.tSte^ö d: ihres 
Wohnsitzes [tt milden. 
Bet der Me.dung haben Mlli ärpfllchiize, die sich teteit» früher ge- 
stellt heben, ihren Lofungsschein, und di jenigca, die aaßeihol geboten und 
roch licht zur Musterung gekommen sind, ihren von dem Standesamte 
ihres GeburiscrieS auSgestiUten 8»»«rt«schei» mitzudrivgea. 
Sind Miii ärpflihttg-, ti: sich hie zu melden hi^n, während der 
pedachien Zeis voiü.ergehend alwescnd, so o üffea die Eltern, Vormünder 
od.-r Arteitgeber deren »ameldung zur Siammrolle d wirken 
Es wird noch besonders darauf hingewiesen, daß seitens der 
Militärpflichtige i Gelu.tSIch'in», die von den Stauddetämtern kostenlos 
ausgestellt »e.den, nicht aber Taufscheine beizukringen find. 
L i Unterlaffarg der vorgeschrietenen Meldnrgen zur Stammrelle 
oder zur Bereist geng derselben Kitt Geldstrafe ri» zu 30 M oder 
Haft bis zu 3 Tagen >in. 
Bcrlin.strtedenau, den 8. Januar 1918. Der G'meindeooisteher 
Bchöneberger Bank 
B. Q. m. b. H. rn SchBneberg, Hanptotrasse ISS. 
Fernsprecher Amt VI 5645. Kessenstonden 9—1, 8—5 Uhr. 
SUtaik«mmer,Terinletbar«Sclu‘aal(flctaer. Sparkasse 3'/,% 
Annahmestellen bei „DDrer«Drogerle" W. Cllnteateln, SehSne- 
berg-Friedenao, Dörerplats 1, Qustar A. Scbulie, Stegliti, 
[itzt Sohlomtr. 93. 
Scheck’Verkebr, An- and Verkaaf Ton Effekten. 
Wechseldiskont. Lombard. 
d WMte Ersparnisse 
an Feuerung und Zeit. 
Kein Anbrennen u. Ein 
kochen derSpeisenmehr. 
Zeugnisse 'nnd Umsatt beweisen die Qäte der 
Patent-Kochtopfverschlusses 
Passt auf jeden Kochtopf. 
In eUotatonSCOOStck.Terkaoft. Preis pro Stck. 1,25 M. 
Robert Rothenstein, Eisenhnndlung, 
Friedenau, Fregestr. 6 Ecke Hedwigstr.TeLPslbg.622 
Kirchliche Nachrichten. 
ii9 3iuuar.- 
lerttN.shrieUrAau. 
Bonn. 10 Uhr: v Vetter. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Loem. 11*/* Uhl: Kindergotre«. 
dienst: P. Be ter. 
Nachm. 6 Uhr: P. Jileib. 
Ev. Männer- rr. Jünglingvereln 
BonntagS Nachm. 1 Uhr Jugend- 
abteilnnz, Abends 8 Uhr Männer- 
abteilung, Sonnabends Nachm. 
4 Uhr Knabenabteilung. 
Svanr- Jungfrauenverein, Ge- 
metndehauS Kaisrallee 76 a, 7-9 Uhr. 
Lhristl. Jungfrauenverein. Freue- 
Kratze 46, 5'/,—9 Uhr. Mittwoch! 
8—10 Schne verstünde. 
Verliu-Schöneierg. 
Paul Gerhardt-Kirche. 
B r«. 10 Uhl: P. Bche,i-gor 
Daun Beichte und Abendmahl 
Mittags 12 Uhr KindcrgottkS- 
dtenst: P Bansi. 
Nachm 6 Uyr: P. Bansi. 
Daun Beichte und Abendmahl. 
Apostel PauluS-Kerche. 
vorm. 10 Uhr: P Rauchstein. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Mittags 12 Uhr KindergotteS- 
dienst: Kand. Beck r. 
Nachm 6 Uhr: P Rodatz 
König in-Luise-Gedächtnis- 
kirche. 
Vorm. 10 Uhr: P. Lauge. 
Tan« Beichte und »berdmahl. 
Nachm. 1',, Uhn KindergotteS- 
dienst: P Lange. 
Nach». 6 Uhr: v. GeiSsir. 
Daun Beichte «ud Abendmahl. 
Kirche zum Heilsbronnen. 
Vs cm. 10 Uhr: P. G»st. 
Dann Beichte und A^ndr-ahl. 
Mittags 12 Uh:: KinoergoUcs. 
dienst: P. G'eft. 
Nachm. 6 Uhr: P. wirbt, ß 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Nathanacl-Ktrchc. 
vor« 10 Uhr: P. Liz. vccker.. 
Dann Beichte und »deudmaht. 
Bonn. It'/. Übe KindergotteS- 
dienst: P. Liz Bcker. 
Nachm, e Uhr: P. Wagner" 
Evangelische GemetnschafL 
Lornstratze 2 pari. 
Sonntag, vorm. lOllhr u. Nachm 
5 Uhr Predigt. Bonn. 11'/« Uhr 
Sonntagsschule. Nachmittags >/,7 
Uhr Jugendverein. MittwochSbend» 
8*/« Uhr Bibelstunde. Srettag Abend 
8'/« Uhr GebetstundS. 
Methsdisten-Gemein de. 
Berlin-Cchöneberg,Hauptftr. ?a-8. 
10 Uhr «. 6 Uhr: Pred. Ramke. 
11'/. Uhr K.-G.-D. 
«ottesStenftordnunU 
für die in Friedenau wohnhaften 
zur Pfarrei Steglitz gchLrigri, 
Katholiken. Katholische Kirche tu 
Steglitz (Kielerstr. 11). • 
tn Sonn- und sicsttagcn: Meffer 
7 u. 11'/. Uhr vorm. Hochamt u. 
Predigt 9'/, Uhr vorm. Segens- 
andachFkllhrabendS. — An Wo 
geWL . 
den Abenden vor Sonn- und -ei 
tagen'und früh vor der Meffe. 
klaadrsamtSnachrichte« 
Friedenau 
ürdieZeitvomö.—tl.Jruu.r 19.3. 
Geburten: Ein Sohn. 
Kaufmann OSwald Barthel. 
Muu'ec Paul Mußfe,d. Schrtftste««r 
Georg Bamberger. Diplow-Ja- 
ge.ieur vr. leg. Albert Wen er. 
»lempuer Emil Kafebera. Büro- 
Vorsteher Georg Käser. Sch ah machet 
Friedrich Ottmüller. 
Sine Toibter: 
Haupt rann u Atj ada-t Ea-ard 
Probst.' Buchhalter Ka t Friedrich. 
Mvlk.relbisitzer Emst Braun Be- 
JusSgenoffeufchastsstkreiLr BtozenS 
Riesert. Mstchhiludler Gustav 
Homalh. Maurer HtiouimuS Kai«. 
Aufgebote. 
Zahnarzt Frudrich Burkhard und 
Eis.et Lehming bette hier. Bau- 
a-werkSarctstfr Richard L'tze, ia 
Chartoitendnrg u. Martha Lippich. 
htec Hilstmoatkur Atthir Söffet 
u. Dienstmädchen Elsa Rohwcdel, 
beide hier. 
Eheschließungen. 
L iier dks Grenz :mts der Deutschen 
Ardeiterzentrale Varoa Lcopotd 
Alexand.r Aagast v. Stetst, m Louise 
vrunzlo» Fletscherm Maximilian 
Werz-l.mitvnkäuferinJoaVrauner. 
vankbeamt-r Walter Eqchardt, mit 
Frau Leoni Wilhelm, ged. Hauben. 
Krafiwagenführer Wilhelm Stiiu- 
müll«. witLchnetdennFrieda En,et. 
HrndiungSgehstfr Willi, Säubert ch, 
mit Marrha Hamei, tvachdiuckeret- 
b sitzer Wilhelm S«olin, mir Martha 
Bi g'l L utnurnt a D. Ulrich v. 
Eibe, mir Frau Reattere At'ce 
Ka'.lnann geb. Schultze. 
Sterbesille. 
. AlfonS JenkowSkt, 8 Mon. Re- 
dikt-ur A'kar Wille, 5> I Frau 
Aagafle E egner, ged. tz«»h«npt, 
76 I Kaufmann Louis Großmann, 
-3 I Frau vrrw. Gastwirt Em i a 
T inlk ller. cebo.-ene »eich, 74 I, 
tzrb rlcr Emil Gru.dner 27 I. 
G. Ihlefeldt 
Tischlermolster, ,.r 
Handjerystr. 41. ■ ;• 
' 1*ehPnxbg.708a . 
Bau- u. Möbel Tischlerei 
Innen Architektur./ 
: Aufpolieren von Möbeln: 
und Reparatur - Werkstatt 
Elektrischer Betrieb. ; • - 
Aafsrtif. von Masaanaiükaln.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.