Path:
Periodical volume Nr. 156, 06.07.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

in Berlin-Schöneberg): Die Gesellschaft ist nufaelöst Der 
bisherige Gesellschafter Max Geisenberger ist alleiniger In 
haber der Firma. Nr. 12 244. Hausgesellschaft I in b H. 
Sitz: Berlin-Schöneberg. Gegenstand des Unternehmens- 
Erwerb und Verwertung von Hausgrnndstiicken sowie Ab- 
schlus; aller damit im Zusammenhang stehender Rechts- 
grschäfte. Das Stammkapital beträgt 20 000 M Ge- 
schäflsfnhrer: Regierungsbaumeistcr sHans Böttcher in Berlin- 
Schöneberg. 
Verems-DackriMen 
o Wilmersdorf. Die sortgeschriebcne Bevölkerung 
belief sich am 1. April d. Js. auf 13, Ol8 gegen 122 460 
im gleichen Monat des Vorjahres. 
Vermisstes 
*o Fcrien-Anfang! Großer Jubel, — Koffer packen, — Reife- 
trubel, — Bahnkoupee, — Gedrängtes Sitzen, — Stöhnen, — 
Aechzen, — Schimpfen, Schwitzen, — Endlich Ankunft, — Wahrer 
Segen, — Sommerfrische, — Schön gelegen, — Kleine Wohnung, 
— Sehr behaglich, — Dicht am Wald, — Gesund unfraglich, — 
Frei von Arbeit, — Dasein prächtig, — Nur vier Wochen, — 
Niederträchtig! — Faultier, Essen, — Hängematten) — Gähnen, 
Schlafen — Wie ’nc Ratte, — Waldluft atmen, — Fleißig bade», 
— Kranke Nerven, — Fort mit Schaden! — Kinder tollen, — 
Rote Backen. — Schließlich Aufbruch, — Koffer packen, — Ab 
schied, Tränen, — Seufzer schwer, — Nächste Ferien — Wieder 
— her! 
*9 Ein 4 jähriger Junge sollte zu Bett gebracht werden und 
sein Gebet sprechen, er wollte aber weiter spielen. „Wird", fragte 
er, „Gott morgen auch da sein?" — „Ja, warum?" — „Tann 
will ich mit dem Beten lieber bis morgen warten." 
GcTchäftUcbes 
Herzfeld's 95 Pfg.-Tage haben begonnen. Wir bitten 
unsere Leser, das dieser Nummer beiliegende Sonderblatt der 
Firma Hermann Herzfeld, Eharlottcnbnrg, Wilmersdorfer- 
strnße 55-50, zu beachten. Das Geschäft liegt 2 Minuten vom 
Stadtbahnhof Charlottenburg entfernt. Bon Friedenau aus zu er 
reichen niit der Ringbahn oder Straßenbahnlinie W und WE. 
Wrtteraussichten. 
Sonntag: Ein wenig wärmer, zeitweise aufklarend, 
aber vorherrschend wolkig mit etwas Regen und mäßigen 
westlichen Winden. 
Verantwortlicher Schriftleiter: Hermann Martinius, Friedenau. 
Hierzu eine Beilage. 
BWaaBBWMWWBBIKWBWBM 
Sfifnlliflif Mkililiig. 
Frau EiseSilberstein, unbekannten 
'Aufenthalts, früher Friedenau, 
Wiesbaocnerstr. 5. 
Als Geschäftsführer der Firma 
Erste Deutsche Gescllsckiaft für 
hygienische Anstriche G. m. b. H., 
Berlin - Friedenau, Wiesbadener- 
straße 5 lade ich die Gesellschafter 
zu einer Gesellschnfterversammlnng 
auf Mittwoch, den 0. August 1913, 
nachmittags 5 Uhr in das Büro 
des Herrn Rechtsanwalts und 
Notars Jüstizrats Ignaz Holz zu 
Berlin W. 0, Linksrr. 44 ein. 
Tagesordnung: 
1. Entschädigung des Geschäfts 
führers. 
2. Tic Auflösung d?r Gesellschaft. 
Berlin, den 7. Juni 4913. 
Arthur Löwenstein, 
Geschäftsführer. [5:482 
Berlin N. 54, Ackdrstr. 174 I. 
Berlin-Schöneberg, den 
23. Juni 1913. 
Königliches Amtögclicht 
Adtcilung 15. 15. II. 5. 13. 
Haeidierystrasse 64 
G- ShlefeBdt 
Tischlermeister, 
Handjerystr. 41. 
Tel. Pflzbg. 7080. 
Bau ■ u. Möbel Tischlerei 
Innen Architektur. 
: Aufpolieren von Möbeln ; j 
und Reparatur - Werkstatt. 
Elektrischer Betrieb. 
Anserilg. von Massenartikeln. 
übernommen habe. Es soll mir nach erfolgreicher langjähriger Tätigkeit in derselben 
Branche in Berlin mein aufrichtigstes Bestreben sein, für stets prompte und zuvor 
kommende Bedienung, vorzügliche Getränke und eine auserlesene Küche zu sorgen. 
Ich empfehle den geehrten Herrschaften mein erstklassiges 
: : Tagesrestauirant, meine Vereinszimmer, : ; 
s Festsäle für Hochzeiten u. Gesellschaften, ; 
sowie mein hervorragendes 
und bitte ihr Wohlwollen auf mich freundlichst zu übertragen. 
Hochachtungsvoll 
U4 
Weidest» Stou Me. 
Zricdcnau, Laubacherstr. S fertigt 
billigst chic sitzende Kostüme, 
Blusen, Röcke, Kinderkleider. 
PS«bequehine Zahlw. 
■ BcallVJO auch zur Miete, 
Stimmen, Reparaturen. 
Tiefte, Wilh. Hauffstr. 11. 
Ausbesserin empfiehlt sich. 
zel. £' " ' - ^ 
Schwalbachcrstr. 10 II I. 
Wen 
■ umeitiOjt 
MVlMmMkicht 
wünscht Dame. AitfängSrin. Leicht 
faßliche U.schncllförderndeMethode 
erivünkcht. Off. mit Honoraranspr. 
erb, unter G. B. Etzp. d. 'Ll. 
Laute, Mandoline, Guitarre! 
Epeziatlehrer F. Revlinger, Fregc- 
str. 70. Individuelle Lehnnethode. 
£chrinstitu! 
für moderne 
Damenschneiderei 
vonFrau Maserkopff, 
Blaukenbergstr. 1, Port. 2, 
1. Etage, Ecke Fröausstraße. 
Akademischer Unterricht 
nach leicht faßlicher Me 
thode für Damen ge 
bildeter Kreise. 
lcy"eü und zuverlchpg m zrrta 
g Stunden nach allen Bahnhöfen. 
-Verteilung von Prospekten aller nam- 
WllWW haften Bäder. [4514 
Eilgut - .Frachtgut - Versandt prompt durch: 
e, g>rt Friedenau, Niedstr. 5. 
«t vv,, »ei.; Pfalzb. 2077, 2363. 
ftn* und U erkaufe 
in. Laube, Obstbäumcn, 
wllllcll Schaukelgerüst u. Ernte 
gut und nah gelegen, für 75_ M. 
sofort zu verkaufen, [5309 
Wittert, Beckerstr. 23. 
Herrenfahrrad 25 Mk. 
6878s Beckerstr. 25, I, l. 
zu verk. Hesse, Goßlerstr. 0, Gth. I. 
Junge 
MM»leÄkstk!. 
... echte, abzugeben, [5375 
Ernst Blanck, Vorustr. ^33. 
Gebrauchter 
stabiler JU1IÜCUUUHU 
bist zu verk^Haulstecnstr. 75 III I. 
MlWMIlkl.irrüA.. 
5879s Jung, Lauterstr. 40. 
Kinderwagen elegant, Peddigrohr, 
wie neu, verkauft preiswert, 
5392s Geister. Vüsingstr. 19. 
Ein Fahrrad, Torpedo, billig zu 
verkaufen, Wilhelmstr. 18. 
Sehr gut erhaltene, moderne 
Möbel billig zu verkaufen, 
5306s Wilhelmstr. 18, ptr. r. 
Gebrauchte gut erhaltene Näh 
maschine billig zu verkaufen, 
Kaiser-Allee 115, park. l. 
Kleiderschr.. Spiegel, Markise, 
eis. Gartensiühle, Weinschrank, zu 
verk. Stubenrallchstr. 48, III r. 
SlhWl MW '«?'■ 
5406] 
Cuvrystr. 30. 
AuMM. Sola n. Stiifitc 
billig vk. Kreuznacherstr. 5, II r. 
gtieidcrschr. 10, Wäfcheschr. 12, 
j\ Stand Betten, Nustb.-StühleS, 
Rühm. 10. Rubensstr. 49, pt. I- 
L^fSlSlSißr aller Stände 
erhalten täglich kostenlos 
Lehrlinge durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöneberg 
Gruaewaldatrasse 19 
Ecke Schwäbische Str. 1314. 
Fernsprecher Amt Kollendorf 
Nr. 230 und 231. 
Hier wird auch jede ge 
wünschte Auskunft gegeben. 
Dft Aldsitei- 
ajettln j.gcicDenaL! u.Hmn. 
empfiehlt Arbeitspersonal jeder Art 
wie: Portiers, Heizer, Fahrstuhl 
führer, Teppichklopfer, Aufwürtc- 
rinnen und sämtliche Handwerks- 
bcrufe. Näheres bei Mitglied 
H. Strehler, Lauterstr. 5-6. [2005 
k^,,«vsnvaitnng gesucht gegen 
Millo 3 Zimmerwohnung. Off. 
..Verwaltung 3", Post Friedenau. 
JnmL^Wädch..,sucht Stell, z» 
1 Kinde. Lefevrestr. 9 Gth. I r. 
Unterveaaiter sucht in Friedenau 
Porilersteile 
Chosik, Neukölln, Elbcstr. 6. 
vunges Mädchen, 15 Jahr, Knuf- 
ü Mannstochter, sucht Nachmitt.- 
Stcllung zu Kindern. Friedenau, 
Kornerstr. 45, v. 2 Tr. links. 
sucht Vormittags 2-3 
Stunden Aufwartung 
oder Abends Laden- oder Büro- 
reinigung. Näheres bei Beyer, 
Büsingstr. 16 part. [5889 
Junge Frau sucht Aufwartung. 
5395s Fr. Dallig, Börnste. 18 a, 
— MM-MM 
Schöncberg, Hauptstraße 20 
Tel. Lütz. 2440. Inh. W.'JuulS, 
Teppich-Reinig. u. Aufbewahrung. 
Staubfreies Abziehen von Parkett 
böden u. Glanzwachsen. AnShilfs- 
perfonal für Küche u. Hausarbeit 
jederart tüchtig und ehrlich. 
Stellenangebote 
naaDsaannMBBCSBsxcsdR 
SchreihMüWMu 
z. Diktat größ. Arbeit ge[^ W. 
mit Preisang. Rönnebergstr. 1741. 
Junges Mädchen für besseren 
Haushalt per 15. Juli verlangt 
Sponholzstr. 10-, Billa. 
Aileiuinädchen sofort gesucht, 
etwas kochen, 2 Personen. Vor 
stellen mit Zeugn. b. Schottländer, 
TaunuSstr. 29.' II. 9-4, 8-49. ^ 
WW» l Mes"iM.“’ 1 
5410] Saarstr. 1, I, rechts. 
Für sofort wird von nileinst. 
Dame saubere, gd»cht 
zuverlässige “ B «4M von 
7—12 Uhr täglich, die abek zu 
gleich in meiner Wohmiiig schlafen 
inüßte. Monatlich 25 M. [5390 
Rheinganstr. 21, II, rechts. 
5377s Menzelstr. 12, III, r. 
AllHÄMlWZ^ 
WmM 
Petri, Bachestr. 3. 
£ 23&a;x;.xJBaBerjieiri' .^ii.iibumb 
vermisste Hnzeigen J 
Kanarienvogel, gelb, mit grauem 
Köpfchen, verflogen. Geg. Belhg. 
abz. Ringstr. 20, III., Eichelkraut. 
ÄMsÄrÄWA 
Tel. Pfalzb. 4854. [5388 
Restaurant Carl Haar, 
Stierstr. 22, Ecke Hailptstr. 
Ein gebrauchter Kränkcnfahr- 
stubi wird auf einige Wochen zu 
leihen gesucht. Offerten Friedenau 
" ‘ ' "" 15349 
»Rheinstr. 55, Haitc- 
ÜhilUihkji stelle Kaiserciche, 
zu vermieten. Auskunft Portier. 
Guter PrivatmittagStisch. Uiiger, 
Ringstr. 50 II, Aufg. II., Moflelstr. 
WMi»MZN^ 
Modistin empf. sich in u. auß. d. 
Hanse f. eleg. u. eins. Kleider. 8,50. 
54t): Hägerbarth, Jllstr.8. 
Dauiengarderobe, li'.narbeilniigeu 
fertigt Handjerystr. 37 Gth. 4i l. 
neben Feuerwache. [d388 
Ausbess. f. feine Wäsche- n. K leider 
empfiehlt sich Bismarckstr. 6, ptr. 
, hneiderkurse gründtiche 
intäl Ansbild. a. eig. Garder. 
M. Hvffinnim. Kirchstr. 15. 
SiMUwLLLK 
Aniodrosä'ien. Karl Schulte, 
Rheinstr. 53, Tel. Pfbg. 1798. 
postiagernd I. R. t»0.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.