Path:
Periodical volume Nr. 256, 30.10.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

zu, die Kleidungsstücke in Lichtckfelde gestohlen zu haben, 
woselbst er auf einem Bauernhöfe ein offenes Fenster be 
merkt habe, in das Innere des Hauses eingestiegen sei und 
die angefundenen Sachen mitgenommen habe. 
o Selbstmordversuch. In Dahlem jagte sich ein 
junges Mädchen, namens Hedwig Lemke aus ddr Rigaer 
straße 86 in Berlin, eine Kugel in den Kopf. In schwer 
verletztem Zustande wurde die L. dem Stubenrauchkranken- 
hause in Lichterfelde zugeführt. 
o Auf der Wannseebahn getötet wurde durch einen 
Vorortzng der Aushilfsweichensteller Paul Ziese, Beerenstr. 5 
in Zehlendorf wohnhaft; dieser wurde beim Erleuchten der 
Vorsignale in Kilometer 11,4 zwischen Station Lichterfelde- 
Wcst und Zehlendorf-Mitte von dem Vorortzng 480 Berlin- 
Potsdam erfaßt und sofort getötet. 
Vereins-Dackrichten 
Morgen Donnerstag tagen: 
„Friedenauer Männer-Gesangverein 1875", llebungsskunden 
9—11 Uhr im „Hohenzollern". Dirigent: Musikdirektor Pani Antoni. 
Kegelklub „Friedenau 1909" (Mitglied des Verbandes Berliner 
Kegelklubs E. V.) kegelt jeden Donnerstag von8'/rlll>r Abends im 
„Bahuschlößchcn", Inh. E. Müller, am Wanuseebahnhof Friedenau. 
Am Freitag tagen: 
Eine internationale Frauenstimmrechts-Versammlung wird am 
Freitag, dem 0. Juni, abends 8'/, Uhr, in den Kammersälen, Berlin, 
Teltomcrstr. 1—4, Ecke der Belleallinucestratze, stattfinden. 
Scköneberg 
—o Der Bezirksausschuß in Potsdam hat die Auf 
nahme der Ergänzungsanleihe zu dem Rathausbau ent 
sprechend den Beschlüssen der städtischen Körperschaften ge 
nehmigt. 
Zwangsversteigerung. 
Im Wege der Zwangsvoll 
streckung soll das in Berlin-Frie 
denau, Maßmannstraße 7 Ecke 
Kreuznacher Straße 3 belegcne, im 
Grundbuche von Berlin-Friedenau 
Baud 35 Blatt Nr. 1531 zur Zeit 
der Eintragung des Vcrsteigcrungs- 
vcrmerkes aus den Namen des 
Töpfermeisters Carl Fischer zu 
Berlin-Schöueberg, Bahnstraße 45 
eingetragene Grundstück 
am 19. August 1913, 
vormittags 10 Uhr 
durch das unterzeichnete Gericht 
— au der Gerichtsstelle — Berlin- 
Schöueberg, Grunewaldftr. 0(3=07 
— Zimmer Nr. 74 im II. Stock 
versteigert werden. 
Das Grundstück, Kartcnblatt 7, 
Parzellen Nr. ^ ~ der Ge- 
puarkung Berlin-Wilmersdorf, be 
stehend aus einem Eckwohnhaus 
mit 2 Seitenflügeln und Hofraum, 
hat eine Größe von 14 a 10 qm 
und ist in der Gruudsteuermuttcr- 
rvlle unter Artikel Nr. 1531 und 
in der Gebäudesteuerrolle unter 
Nr. 1080 mit einem jährlichen 
Nulzuugswert von 19 000 M. und 
einer jährlichen Gcbäudcsteuer von 
708 M. eingetragen. 
Der Acrsteigc'ruugSvcrmerk ist 
am 14. Mai 1913 in das Grund 
buch eingetragen. 14099 
10 X. 09. 13. 
Berlin-Schönebcrg, 
den 27. Mai 1913. 
Königliches Amtsgericht 
Berlin-Schöueberg. Abt. 10. 
„KMd-Leleliitijllerin' 
wissensch. studiert, crfolgstchcr. 
Peschkestr. 9, Gth. I, l. Wagner. 
empfiehlt sich. Wilmersdorf, 
Wilhelmsaue 4. Amt Pfbg. 5915. 
Klavier, 
gebrauchtes, 
kauft Koch, 
Moselstr. 13. 
UI gebrauchte Herreu- 
und bessere Dameu- 
1^4*84 I V gardervbe. Post 
karte genügt. s4080 
Ä. Nagler, Lautcrstr. 24. 
aLIa die höchsten Preise 
M.giwtlP für getragene Klei- 
Um/IV dungsstücke. [4089 
Fink, Ackerstr. 83. Bestellkarte. 
Rentenhaus 
mit spottbilligen Mieten wegen 
Todesfall sofort zu verkaufen, ca. 
l 5 / g % llebcrschuß resp. 14% Zinsen 
siir Anlagekapital, — Hypoth. noch 
lange fest. Preis 100000 M. Auz. 
20000. Off.u.A.S.a.d.Exp. d. Bl. 
viereckig, billig zu verkaufen 
Odeuwaldstr. 1 v. pari, links. 
Zunge 
Jagdhunde 
7 Wochen alt, gute Abstammung 
umständehalber sofort billig zu 
verkaufen Rheinstr. 15 II. 
NiaNN neu, kreuzsaitig, 800.—, 
Plllttv, verkauft [4053 
Koch, Rheinstr. 55, Hof. 
An- und Verkauf von gebraucht. 
Möbeln. H. Wunder, 
8501s Kirchstr. 6, Tischlerei. 
Billiger Slickereiverkauf. Sünder- 
mann, Schmargcndorferstr. 35. 
2 kienene Bettstellen mit Feder- 
boden und Matratze u. 1 Bettstuhl 
z. verk. Schmargendorferstr. 12 p. r. 
spottumgen 
ca. 50 Muster jetzt billig 
Moselstr. 1. >'083 
Gut crh. Reisekvrb sehr bill. z. 
verk. Leistuer, Wielandstr. 5. 
Gut erh. Kabinenkoper siir 20 M. 
zu verkaufe». Ebendaselbst Herren- 
und Damenklcider zu verkaufen. 
144s Sponholzstr. 30 II Pension. 
Gelegenheitskans. Kleiner Klub 
sessel mit Stoffbczug, neu, preis 
wert abzugeben, Näheres 
145s Sponholzstr. 38 II links. 
Wege» Auslandsreise: Seiden 
kleid hellblau Gr. 44, Oelbildcr, 
Perlohrringe m. Brillanten,Türkis- 
ohrringe, Teppichkehrmaschine usw. 
preisw. zu verk. [4700 
Gollong, Kaiserallce 115 Gth. I. 
Wegen Umzug nach auswärts 
verkaufe Bücherschrank mit Truhe, 
Damenschrcibtijch usw. [4704 
Südwestkorso 69 II links. 
Gr. Waschfaß «. Wringmaschine 
bill. verksl. Rheinstr. 32-33 III r. 
LteUengetuOe 
r ^ 
Arbeitgeber aller Art 
erhalten täglich kostenlos 
gelernte, ungelernte u. jugend 
liche Arbeiter, sow. Handwerks r, 
Radfahrer, Lauf- und Arbeits- 
burschen, Portiers, Teppich 
klopfer, Bohner u. Lehrlinge 
durch das [5084 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schönebcrg 
Grunewaldstr. 19 
Ecke Schwäbischa Str. 13/14. 
Fernsprecher Amt Kollendorf 
^ Nr. 230 und 231. ^ 
Jg. Ehepaar, 1 Kind, sucht 
Portierstellc. Off. ll. B. Oden- 
waldstr. 7, Papiergeschäft. [4712 
AleiniiigWeii, 
Köchin, Hausmädchen, Stützen u. 
Wirtschafterin. Kindermdch. 1. u. 
2. Kl. empfielt Luise Sothmann, 
gcwerbsniäßigeStellcuvermittlerin 
Pslzbg. 8982. Kaiserallce 130. 
Mädchen sucht Aufwartung in 
bess. Hause von 10—1 oder 2—0. 
©Christi. Off. Ringstr. 25 III r. 
Aufwartcstelle sucht Frau Eierpka, 
Feurigstr. 13>Gth. I rechts. [4690 
‘flbstBchdiPBktPicsn 
für unsere Damenkonfektion sofort 
gesucht. Meldungen von 11—12 
Uhr vorm. [4097 
Mm» Des Seiten« 
G. in. b. H. 
Tauentzicnstr. 21-24. 
i» 
Köchinnen, Hausmädchen jeder 
Art, auch Aushilfen finden 
kostenlos Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Sehöneberg [5684 
Gcm.waldttrasu 19. 
Aufwürtcrin verlangt Schreiber, 
Crauachstr. 01. [4004 
—o Der fdlnglstrat beschloß, auf dem städtischen Ricsel- 
gute die Verlängcriliig vvn 2 Eutwässeruiigsgiäbeii und die 
Anlage vvn 2 Rachklärteichen zu einem Kostenbeträge vvn 
145 000 M. Die Stadtverordnetenversammlung svll um 
Zustimmung alsbald gebeten werden. 
— o Die Kysfhäuserstraße zwischen Barbarossa- und 
Schwäbische Straße, in der das Pestalozzi-Fröbelhans ge 
legen ist, soll zur Erinnerung an den langjährigen Vor 
sitzenden des Vorstandes des Pestalozzi-Fröbelhanses in 
„Karl-Schrader-Straße" umgenannt werden. 
—o In dem Konkursverfahren über das Vermögen 
des Posantentierwarenhändlers Adolf Stein, Nene Winter- 
feldtstr. 19, ist zur Prüfung der angemeldeten Forderungen 
Termin auf den 24. Juni 1913, Vormittags 11% Uhr, 
anberaumt. 
—o Bei Nr. 37 050. Kulturverlag Hedwig Kallmetzer, 
Schlachtensce. Niederlassung jetzt: Berlin-Schöneberg. 
—v Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das 
Belziger Straße 12 belegene auf den Namen des Hofschan 
spielers Ritter Franz v. Hochenburger, jetzt zu Dresden- 
Klotzsche, Auenstr. 12, eingetragene Grundstück am 1. August 
1913, Vormittags 10 Uhr versteigert werden. Das Grund 
stück ist mit 18 200 M. jährlichem Nutzungswert vermerkt. 
Gerichtliches 
P. Als ein Opfer des Rcunsports stand der Kaufmaiiu Fritz 
Spankan unter der Anklage der Untreue vor der 3. Strafkammer. 
Seiner Weltleideuschaft hatte der Angeklagte 8000 M. geopfert. 
Es war aber nicht sein eigenes Geld, sondern für fremde Rechnung 
vereinnahmtes Gesck)äftsgeld, das dem Zigarrenhändlcr Ziem Hier 
selbst gehörte. Letzterer hatte dem Angeklagten eine Verkaufsstelle 
mit reick)lich ausgestattetem Warenlager übergeben. Sp. verkaufte 
flott, jedoch ließ er als ein eifriger Besucher von Rennbahnen den 
größten Teil des Verkaufs-Erlöses beim Buchmacher. — Vor 
Gericht war Sp. geständig. Das Urteil lautete auf 6 Monate Ge 
fängnis und außerdem noch aus 300 M. Geldstrafe ev. noch 30 Tage 
Gefängnis. 
Zuschriften 
(Für diese Rubrik übernehmen wir keine Verantwortung.) 
Die Flcischpreise erhalten sich noch immer ans der gleichen 
Höhe, obgleich die Preise für Vieh bereits erheblich gesunken 
sind. Auch aus den letzten Berichten über die Viehmärkte geht 
hervor, daß die Preise für Schlachtvieh, insbesondere für Schlacht 
schweine, erheblich zurückgegangen sind. Dagegen ist ein gleicher 
Rückgang der Fleischpreise nicht bemerkbar geworden. Die 
Schweinepreise haben jetzt einen Stand, der beinahe die Grenze er 
reicht, jenseits deren die Schiveincmastung nicht mehr lohnt. 
Geschäftliches 
Ost-Dievenow bei Cammin i. Pommern. Der Vor 
saison unseres idyllischen Seebades ivar die beständig fcfjüiie 
Witterung eine willkommene Helferin und zeitiger als sonst fanden 
sich treue Kurgäste der früheren Jahre wieder ein wie auch solche, 
welche die vielfackien heilkräftigen Vorzüge unseres bekannten bucn 
retiro des Ostseestrandes bisher nur von anderer Seite loben horten. 
So entwickelt sich bereits jetzt ein lebhafter^ Verkehr im heimisck) 
eingerichteten Kurhause. Die für laufende Saison erstmalig cingc- 
geführte Idee „Freie Reise nach Ost-Dievenow fand im erholungs 
bedürftigen.iPublikum von Nah und Fern ein verständnisvolles 
Echo und wird schon recht häufig in der beaiicmen praktischen Art 
ihrer Durchführung laut Prospekt benützt, sodaß kick) viele dieser 
nützlichen Neu-Einrichtung erfreuen. Das vorgesehene Kouzert- 
und Aergnügungsprogrnmm ist ungemein reichhaltig. 
Wetteraussichteu. 
Donnerstag: Warm und schwül, vorwiegend heiter, 
aber veränderlich mit etwas Gewitterneigung und meist 
schwachen südöstlichen Winden. 
Verantwortlicher Schriftleiter: Hermann Martinius, Friedenau. 
Dienstmädchen für leichte Arbeit 
in fein. Haushalt zum 15. 0. ges. 
vorzust. 3—7 Uhr. Hackerstr. 30, I. 
WaW. 
für alle Hausarbeit gesucht 
4080s Bismarckstr. 12 I l. 
Eingesegnetes träft. Mädchen 
vormittags für Hausarbeit gesucht. 
Sanden, Friedenau, Gvßlerstr. 20, 
Portal II, IV. [4093 
Junges Mädchen zu einem klein. 
Mädchen tagsüber zum 15. 0. ges. 
vorzustell. v. 3—7. Hackerstr. 30,1. 
Kräftiges Schul- oder eingesegn 
Mädchen für 2jähriges Kind ges. 
Zu erfragen Donnerstag, 2—4. 
Stubenraüchstr. 20, II rechts. 
Saubere Aufwartung bei gutem 
Lohn gesucht, vorm. 8—11. [4091 
Möller, Rubeusstr. 45, I rechts. 
Aufwärterin sucht Amplewitz, 
Crauachstr. 63. [4087 
HI»» tä “'S: 
Wilhelmstraße 17, III. 
[4088 
Bessere Aufwartung auch Kontor 
für die Vurmittagsstiindcn sucht 
A. Müller, Wilmersdorf, Augusta- 
straße 10, Gartenhaus III. [4700 
straße 14. [4708 
Tüchtige Aufwärterin, nur pünkt 
liche, zuverläss., wünscht V g 8—9 
Vorm. Vorst. 5—7. v. Licres, 
Wilhelmshöherstr. 18/19, I lks. 
Aiittwoch und 
MMwili 
4701s Fiege, Peschkestr. 15 
Saub. Aufwart. für Vorm.-Std. 
sofort gesucht Wielandstr. 35 pt. l. 
Beamtcnwitwe mit -3 erwachs. 
Kind, sucht 3 Zim.-Wohn. bis 
700 M. z. 1. 10., evtl, früher be 
ziehbar, mögl. Nähe Ring- oder 
Wanuseebahnhof. Offerten unter 
„Wohnung 1913" Exp. d. Bl. 
Wohnung von 2—3 Zimmern, 
Zentralhciz., sof. gesucht. Off. nur 
mit Preisangabe unter P. V. 30 
Exp. der Wilmersdorfer Zeitung, 
ilhlaudstr. 102. [4709 
ttiiflit ca. 12 Zimmer, mit 
3&MUU, kleinem Garten, für 
Pensionat geeignet, zum 1. Okt. 
zu mieten gesucht. Offerten nur 
mit Preisangabe unter A. Z. 13 
an die Exp. d. Bl. [4705 
Zimmer frei 
[1734 Kaiser-Allee 137, I. r. 
Elegant möbl. Herrenzimmer 
sofort zu verm. Bahnhosstr. 3 I. 
Herr vd. Dame möbl. [Zim. sof. 
Hedrich, Friedr.-Wilh.-Platz 15. 
Eleg. möbl. Norderzimmer 
in vornehnien verschl. Hause an 
besseren Herrn abzugehen. [1773 
Ringstr. 3, part. rechts. 
Ein gut möbl. Zimmer zu verm. 
Kaiserallee 126 Gth. pt. links. 
Möbl. Zimmer mit Bad, Balk. 
und leeres Zimmer verm. sofort 
Szarafinski, Wilhelmstr.8Gth. III. 
Gr. tnoDI. Slm. sä 
Warmwasser, Bad, Heizung, billig 
per sofort Stubeurauchstr. 28-29, 
Garth. I, Nähe Ringbahuhof. 
Gut möbl. Zimmer Nähe Wann- 
seebahn zu verm. Fregestr. 6 hp. r. 
Frdl. möbl. Balkonz. Sieqlindc- 
straße 0, b. Woitke, am Rrngbhf. 
Wilmersdvrf-Friedeuau. [1741 
Möbl. ruh. Zimmer zu vermieten. 
Stvbenrnnchst. 60, III rechts. 
Möbl. Zimmer billig vermielct 
1745s Klick, Crauachstr. 8. 
Möbl. Zimmer cvll. Klavier, 
Fricdr.Wilh.-Pl. 0, III, b. Klein. 
Möbl. Balkonzimmer Schmargen 
dorferstr. 30, III, a. d. Rheinstraße. 
Vornehmes Junggesellenheim, 
stilgerecht u. modern, jcb. Komfort 
abzugeben Ringstr. 3, II, lks. 
Gut möbl. Zim. Bad, Warmiv., 
verm. Lemke, Stierskr. 15, hochpt. 
Gut möbl. frenndl. Zimmer. 
Hellwig, Rheinstr. 47 Gth. I l. 
Gut möbliertes Borderzimmer pt. 
per sofort bei einzelnen Leuten. 
Alleiumieter. Albestr. 18. [1709 
Gut möbl. Z. sof. bill. z. verm. 
Stubenrnuchstr. 09, I l. 
Gut möbl. Flnrzim. zu verm. 
Rheinstr. 13 l. Vorderaufg. II. 
Vornehme Einzelzimmer für 
dauernd oder kurze Zeit Fregestr. 5 
Ecke Hedivigstr., Villa. 
Frdl. möbl. Zim., Bad, sofort 
oder 1. Rheinstr. 9, Gth. r. II l. 
Flurzunmer, nett möbr., 1. 0. 
preiswert zu vermieten [1581 
Schnitze, Goßlerstr. 18 Vvrdh. 
Möbl. ärarncr!;;» 1 .; 3 “ 1 '' 
1553s Fregestr. 50a, Heuuig. 
Gut möbl. Ersetz, verm. Brandt, 
Bismarlstr. 12, II. N. Ningbahnh. 
Elegant möbl. Herrn- u. Schlafz. 
m. all. Komf. in ruh. Hause z. verm. 
Hedivigstr. 5, 2 Min. Waunsceb 
S o f o r t möbl. Vorderzimmer 
zu vcrin. Kirchstr. 16.1, Fr. Knarre. 
Gr. Zimmer, Kammer, Küchcn- 
bcnutzlnig, Bad. Hedivigstr. 7»1l. 
Besichtigung 4—7 lUjr. [1048 
Möbl. Balkonzim. sofort zu 
verm. Bernau, Ringstr. 48. 
Möbl. Zim. per sofort zu verm. 
Fregestr. 65/66, I, b. Brehme. 
Gr. schönes Herrenzimmer am 
Wfbhf. Morcher, Wielandst.20, II. 
Wohn- u. Schlafzim. auch eiuzl. 
Klav. Telef. Moselstr. 7, II. l. 
Gr. beh. möbl. Crkerz. Schreibt, a. 
W. Pens. Haudjerystr. 50—51,v.II l 
Möbl. Zimmer zu vermieten 
bei Pfeiffer, Rheinstr. 10, Gth. I r. 
Möbl. Wohng., Küche m. u. o. 
Warmwasservers. Knausstr. 12-13. 
Möbl. 'Schlafstelle für Herrn 
Kaiserallce 110, Grth. II r. 
Möbl. Schlafstelle zu vermieten. 
Passet, Lefovrcftr. 8 Gth.. pt. 
Schlafstelle zu vermieten bei 
Wariciiberg,-Lauterste. 29 Gth. p. 
Saub. Schlafstelle au Frl. zu 
verm. Wiesbadener str. 4 b.Bading. 
Schlafstelle für Mädchen. 
1762s Menzelstr. 22. Iknaebcl. 
Icere Zimmer 
Wohnungen, lüllcn usw. 
Frdl. leeres Zim. a. Wunsch Pens. 
(Wiener Küche) Menzelstr. 26,1, r. 
Leeres Zimmer mit Bad und 
Warmwasservers. sof. zu verm., 
H. Brose, Hcrtelstr. 4, P. 3, hptr 
4 Zimmer, Nebenstraße Kaiserallee 
ab Mitte Juni bis 1. Okt. mietefrei, 
Ofenheizung, Warmiv. elektr. Licht. 
Off. K. 30, Expcd. dieses Blattes. 
4 Bad, Balk., Garten, 
0 0 HIHIHI, Südseite. Garten 
haus, nach Straße frei z. 1.10.18. 
1782s Albestr. 0 Gth. r. p. 
Rubeusstr. 27, 28, 38-39 u. Menzelstr. 18 
M ft A u <■) 3|m mit Warmwasferversorg.. 
W ", ^ U (QlUL mit u. ohne Zentralheiz., 
^ sofort oder später. Tel. Stegl. 854. 
<£& 5 Min. Wannseebh. Straßenbahnlinien 59,60,87,88, v,ll,VJV. 
I R k Zim., auf Wunsch 9 u. 10 Zim., mit Heiz., Warmw., 
, v, u Fahrstuhl und sonstig. Komfort sofort oder später 
Gosslerstrasse 20-21. 
2 Stuben, f '■ ä - 
Albeste. 25 G h. pt. Grönke. 
7 nroße Zimmer 
Bcckerstr. 8 hchpt., mit ca. 200 gm 
Vorgarten, Warmwasser, elektr. 
Licht per 1. Juli oder später zu 
verm. Näh. das. Portier. [1784 
Sonnige 3 Zimmerwohnung mit 
Bad, Balkon, Mädchenk. u. reicht. 
Znb. z. 1. 7. bezw. 1.10.13 z.verm. 
Blankenbergstr. 1. 
4 Zimmerwohnung 
Sonnens., herrl. 2luss. kein vis-a-vis 
3 Zim. nach vorn, Balk. u. Logg. 
3. Et., bis Olt. mietesrei, sofort 
beziehbar, Bvriistr. 10. [1756 
2 -üiibiaiE, 
Bad, Ballon, gr. Kammer, per 
1. 10. billig Bornstr. 10. [1755 
9 «Httfttiat* Bad, Balk., Warm- 
6 OlHUUll, wasscr, elektr. Licht, 
wegen Versetzung per 1. Juli. 
1781s Fchlerstr. 9 hochpt. 
Feurigstr. 14, schöne gr. 2 Zim.- 
Wohng. sof. Garth., beiin Wirt. 
Mod.3 n. 4 Z.-W., Heiz., Warmw. 
sof. vd. sp. Fregestr. 42 u. 42a III. 
3. 5 u. 8 ZM. 
Warniwasscrh., elekt. Licht u. aller 
Komf. Fregestr. 55, Ecke Saarstr. 
Zregestr. m. isz;:. 
Gelaß, ruh. Hause, per 1. Oktober. 
6 Stafflet ÄiÄ £«. 
5 äinolotiii. 3 s£Si.‘- 
halber sofort zu vermieten. [4018 
1 und 2 Ziiilmcrwohnnngen 
sogleich oder später Jllstr. 0 u. 
Handjerystr. 58-59. [1692 
Helle 1-, 2- u. 3- Ziutmerwohn. 
Vorder- u. Garterhaus, rcichl. Znb. 
Große, Helle Ateliers, Steglitz, 
[1546 Holsteinischestr. 23. 
Kaiserallee 78, 0 u. 7 Zim. sof. 
Heiz. u. Vers. u. Oefen. Gartenw. 
2 Zim. Lagerräume Jsoldestr. 0. 
| 8, 6 \l 8 Hin. 
& Bad, Balkon, Loggia re. und 
8 Gartcnbcuuhung,Warmmasser- 
g Versorgung Kaiserallee 126. 
Schöne 3 u. 4 dimmef mottn. 
1. u. 2. Et., mit groß. Balkouloggia, 
Küche, Bad, Atädchenkammer u. 
Zubehör z. 1. Oktober Kirchstr. 18 
au der Kaiserciche. zu vermieten. 
Näh. daselbst 1 Tr. links. 
LeMchktk.Ks. 
f 3jm bochherrsch., Warmw. 
4 9»M«, Heizung u. Versorg. 
4 3lM Bad, Balkon, 5 Min. 
« 9>>U., vom Wannsecbahnh. 
2 Me M.. 
Speisek., 2. Etage, Oktober billig 
1760s Odcnivaldstr. 24. 
KiriNstr 9) * Zim., Sonncn- 
uC feite, Warmwasser, 
Ofenheiz., elektr. Licht, z. 1. Okr. 
2 Zim.-Wohn., Vorderh. Sonnet s. 
sof. od. spät, zu verm. Knausstr. 8. 
2 1 SHftl Wohn., Gartenhaus 
f 1 9NN.' mit Bad, Kammer, 
und Warmwasser, Ncichtbcleucht., 
zum 1. 7. oder später. Friedenau, 
Maßmannstr. 4, Jkcubau. dlust. 
daselbst. Telf. Pfalzb. 2065. 
Prachtvolle 
Wohnung 
5 u. 0 Zim., meistens Vordcrzim. 
Nahe Post, Schule, Bahn f. Ulk) 
u. 1800 Akk, z. verm. Mcnzclst. 28. 
MI. 5 ü. 6 8im.=ffloön. 
hpt. ob. 2. Etg., viele Vordcräume 
Sounens., Vorgart., Menzelstr. 28, 
n. Bahn, Post, Schule für 1100 n. 
1300. M. per 1. Oktober zu verm. 
Ev. früher beziehbar. [1534 
«-m. 2 z.-Voh>lg.!RL'"' 
verm. ich per sof weiter. Kontralts- 
prcis 600 M. p. a. Lehrer Kühn, 
Offenbacherstr. 4 I, Seiteuciugang. 
' S,4u.3^ 
Zimmer, rcichl. Zubehör, 
elektr. Licht, herrschaftlich, 
sofort oder später preiswert 
zu vermieten 
Rembrandtstr. 3-4 
nahe Wanuseebahnhof. 
5 Zimmer-Wohnung mit Balkon 
und Loggia für 1150 M. per 1. Juli 
resp. später. Rheinstr. 52. [1041 
Schöne 2 Zim.-Wohn. mii Znb. 
z. 1. Juli iltheinstr. 5, Böttcherei. 
Schuhmacherladen 
mit Wohnung Rheiustraße 47. 
1 Pferdestall u. 1 Wagenremije 
zu vermieten. Ringstr. 33. 
r &ini. gr. Räume, evtl. Garten, 
Warmwasservers., Ofenheizung, 
3 Loggia, Diele, reicht. Zubehör, 
Somiens., per sof. Thorwaldseu- 
str. 3-4,z.crsr. Verm. Rubeusstr.50. 
zu vermieten. Näheres Portier. 
Sofort oder später 5 Zimmer- 
Wohnung, neu renoviert, elekt. 
Licht, Balkon, Erker, Bad, 2. Et. 
Preis 1200. Sponholzstr. 1a. 
5 Zim.-Wohn. Sponholzstr. In 
sofort oder später zu verm., alles 
neu renoviert, elekt. Licht, Bad, 
Balkon, Erker, 2. Et. [1077 
Herrl. 2 Zimmer, Balkon Heizung 
Gth. sof. zu verm. Tannusstr. 4. 
2 Zimmerwohnung m. Bad u. 
allem Komfort ist umständehalber 
p. 1. Juli billig zu vermieten. 
Näh. Portier, Varzinerstr. 11. 
Wielandstraste 12, parterre, 
2 große Zim., Zubehör, Veranda, 
Gart., Monat 42,50 M. Gartenh. 
2 Treppen, 1 großes Zimmer, gr. 
Küche, Klosett allein, Zubehör. 
Monatl. 27 Dl., für ruh. Mieter. 
Wirt -vorn part. [1738
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.