Path:
Periodical volume Nr. 121, 26.05.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

kühlen", hatte Dolffs vor dem -Angriff zu seiner blanken Waffe 
gesagt. Und sein Wachtmeister hatte hingefügt: „Jawohl, Herr 
Oberst, et wird heute blutige Zungen geben. Denn wenn diese da", 
und er wies auf seine Klinge, erst man'en bisken geleckt hat, dann 
schmeckt et ihr immer besser!" Dem Gardekorps und den leichten 
Gardereitern folgten die schlesischen und ostpreußischen Kürassiere 
und jagten die Franzosey »ach Michelüdorf und biS in die Vor 
städte von Hainau, wo ' sie zusammengehauen und gefangen 
genommen wurden. Der Marschall Ney hatte vor dem Ge 
fecht zu dem französischen General Maison, der die Truppen 
führte, gesagt: „Die Preußen holten nicht mehr Stand. Sie werden 
zu tun haben, sie einzuholen." Jetzt ging es mit den Franzosen 
so. Der Jubel war groß. Es waren nicht nur tausend Feinde 
niedergemacht, sondern auch achtzehn Kanonen erobert und drei 
hundert Mann gefangen genommen. Leider hatten die Preußen 
auch einen sehr schweren Verlust. Der tapfere Oberst Dolffs war 
an der Spitze der Gardedukorps den Heldentod gestorben. Als der 
König Blücher vorhielt, daß er die Garden bei dem Gefecht zu 
wenig geschont habe, brauste er auf: „Ew. Majestät, ich bedauere 
herzlich den Verlust manches braven Kerls. Aber bei solcher Ge 
legenheit ist der Kopf eines Gardisten nicht mehr wert als der 
Kopf eines Landwehrmannes." 
Geschäftliches 
Kotelettes mit 1 Pfund Spargel zum Preise von nur 
1,50 M. bildet die Spezialität im Restaurant Wieland, Wieland 
straße 22, am Wannscebahnhof. Das Restaurant Wieland -ist vor 
nehm und behaglich eingerichtet und zum gemütlichen Familien- 
aufenthalt wie geschaffen. Zum Ausschank gelange» Schloßbrä», 
Pilsener Urquell und Weihcnstephan. Mittagstisch findet täglich 
von 12—4 Uhr statt. Große Abendkarte bis 2 Uhr Nachts. Tic Küche 
ist erstklassig und wird von Kennern allgemein gelobt. Wir 
empfehlen unsern Mitbürgern das Restaurant Wieland. 
Wetterausfichten. 
Dienstag: Etwas kühler, vielfach wolkig, bei zienilich 
frischen westlichen Winden; keine erheblichen Niederschläge. 
Verantwortlicher Schriftleiter:HermannMartinius, Friedenau. 
Sufttucoct 6otgc i. Surr 
sind in einet Billa einige Zimm. 
an ruhige Gäste-unter günstigen 
Vedingungen abzugeben. Näher, 
bei' Eberl, Wikhelmstraße 11c I. 
Nachmittags 5—6 Uhr. [1653 
Gut möbl« Vorderz. saüb. ruh.Iol. 
H. od. D. sof. Festrigstr- 13, 11,1. 
Nett möbl. bill. Vorderzim. sind. 
Herr als Alleinmieter. [1716 
R. Lehrerwitwe LefLorestr. 23, II. 
Gut möbl. Zim., ruhig, billig 
zu verm. Stubenrauchstr. 69 Ist 
Möbl. Zimmer oder Schlafstelle 
auch für Dame zu verm. [ 1710 
Resfke, Rubensstr. 35 Gth. pt. 
Möbl. Zim. bitt;zu verm. SMirt. 
Balmhof.' Jsoldestr. 4 Gth. r. 11. 
Gut möbl. Balkonz. Nähe Wann 
seebahn zu verm Fregestr. 6 hp. r. 
Gut möbl. Zim., Bad, Warm- 
ivasser. Wilhelmstr. 8. Quast. 
(HHihf Zimmer zu vermieten 
Älvvl. Handjerystr. 75 I l. 
Möbl. Gartenzim. freie Auss. 
Bad, an jg. Mädchen zu verm. 
Sponholzstr. 43. hptr. r. [1044 
1—2 vorzügl. möbl. Zimmer 
Fehlerstr. 4 hochp, r., zwei Min. 
Ringbhf. Wilm.-Fried. [1582 
Flurzimmer, nett möbl., I. 6/ 
preiswert zu vermieten [1581 
- Schnitze, Goßlcrstr. 18 Bordh. 
Frdl. möbl. Zim. an Dame z. verm. 
Sdiönebcrgerstr. 4,11 l.n. Rheinstr. 
Möbl. Zimmer zu verm. ! [1667 
Hedwigstr. 17, Gartenh. I links. 
Möbl. Zimmer zu vermieten, 
Krickhan, Rembrandstr. 17, Gth' III 
Frdl. möbl. Log.-Zim. mit od. 
ohne Pens, zu verm. Holsteinische 
Str. 31 v. 11 r.. Ecke Fregestr. 
Möbl. Statt 
1553] Fregestr. 50 a, Hennig. 
1 zweif. Vorderz., 1 Hintcrz. frdl. 
mbl. Schreibt. Bücherschr., Bad.elkt. 
L-, an bess. Dame od. Herrn verm. 
z. maß. Preis, Rhcinst. 34, II, v. l. 
Gut möbl. Erkerz. verm. Brandt, 
Bismarkstr. 12. II. R. Ringbahnh. 
Eleg. möbl. Valkonz. Schreibt, 
verm. Jllstr. 12. II rechts. [1663 
Gut möbl. 2 fenstriges Bord.-Zim. 
Schreibt. Ehais. Kaiserallee 86,111 l. 
Frdl. möbl. Zim. mit voll. Pens, 
zu verm. Rhcinst. 29, Aufg. A II r. 
Gut möbliertes Vorderzimmer pt. 
per 1. 6. bei einzelnen Leuten. 
Alleinmieter. Albestr. 18. [1571 
Mi. zim. Kvsr? 
Gcmütl., gut möbl. Zim., Bad, 
Tel. u. Schreibt. Vorhand., verm. 
Ringstr. 17 a. d. Saarstr., Gt. II l. 
Frdl. mbl. Z., auch f. 1 od. 2 Dam. 
prsw. z. cm. Eranachstr. 17-18 II l. 
Möbl. Zim. verm. Kanschmann, 
Handjerystr. 50-51 Gth. III. [1686 
Gut möbl. Zim. Warmw., Bad, 
verm. Lemke, Stierstr. 15, hochpt. 
Gut möbl. Zimmer sof. zu verm. 
Taunusstr. 14, Gth. III rechts. 
Mbl. Vordz. nahe Bahn n. Elekt. 
prsw. zu vm. Lenbackistr. 15 v. p. l. 
Frdl. mbl. Z., Bad, Wmm. 1.7. bill. 
Quester,Stierst.14/15,Gth.l.Stfl.II. 
Möbl. Zimmer zu verm. Koppe, 
Odemvaldstr- 3, Gth. II. [1665 
Möbl. Vorderzimer zu verm. 
Rheinstr. 23, vorn I, bei Herold. 
Aornchmbehagl.mSbl.Hcrrenzim. 
billig verm. M. 28. [1684 
Kirchstraße 17, I, Vorderhaus. > 
Reizend. Gart.-Zim. möbl. an bess. 
Herrn od. Dame. Untergrimdb. 
Hauptstr. 73, l. Gth. Il Gottschalk. 
2 Fräulein f. b. möbl. Zimmer. 
Kaiser-Allee 125, hochparl. links. 
Elegant möbl. Zimmer bei einz. 
Dame zu vermieten. [1707 
Quednml, Fregeslraße 80, III. 
Sr. MI. ziw. SÄ! 
Warmwasser, Bad, Heizung, billig. 
Sttlbenrauchstr. 28-29, Garth. I, 
Nähe Ringbahnhof billig., 
Möbl. Zim., evtl, mit Pens., zu 
verm. Fröaufstr. 8, Gths. 11 links. 
Zum 1. 6. möbl. Vorderzimmer 
zu verm. Kirchstr. 16.1, Fr. Knorre. 
Schönes Valkonz., all. Kvinf., bitt. 
z. verm. Bennigseystr. 171. Schulze 
Möbl. Zimmer sof. bei Klein, 
Friedrich Wilhelmpl. 6. Gth. III. 
Möbl. Valkonzim. sofort zu 
verm. Bernau, Ringstr. 48. 
Möbl. Zim. per sofort zu verm. 
Fregestr. 65/66, I,, b. Brehme. 
Bekanntmachung. 
Die auf die Gemeinde Berlin-Friedenau entfallenden anteiligen 
Beiträge zu. den Kosten der Handwerkpkammer sollen wie alljährlich 
durch Umlage erhoben werden- '■.« "1 -- ’ - 
Die aufgestellte Hebeliste liegt in der Zeit vom 26. Mai bis 
einschließlich 8. Juni dieses Jahres werktäglich von 8'/, bis 1 Uhr 
in der Gemeindekasse, Feurigstraße Nr. 8, 1 Treppe, Zimmer 29-30 
zur Einsicht der beteiligten.Handwerksbetriebsinhaber öffentlich aus. 
Einsprüche gegen die Richtigkeit der Hebeliste sürd wahrend dieser 
Frist, lm Gemeindebüro, Feuriastraße Nr. 8, 2 Treppen. Zimmer 47, 
werktäglich von 8^-3 Uhr zn Protokoll zu geben oder. schriftlich-bei 
dem Unterzeichneten einzureichen. 
Durch Einspruch wird, die Verpflichtung zur vorläufigen Zahlung 
nicht aufgehoben. \ i- 
Ueber die Höhe der zuzahlenden Beiträge werden dim Bctri'cbs- 
inhabern besondere Benachrichtigungen zugehen. ... 
Erhoben werden 16,76 ü / 0 des Gewerdestcucrsolls. 
Berlin-Friedenau, den 24. Mai 1913. 
. . , Der Gemeindevorsteher. 
Bekanntmachung. 
In Gemäßheit des § 2, Absatz 2 des Versicherungsgcsttzes für 
Angestellte ist der Wert der Sachbezüge durch den Herrn Landrat 
des Kreises Teltow mit Verfügung vom 10. Mai 1913 — L VI 878 — 
für den Bezirk Berlin-Friedenau wie folgt sestaesetzt worden: 
1. Bei voller Kost mit Wohnung, Licht und Heizung 
sowie einzelnes Zimmer 
desgl. bei gemeinschaftlichem Zimmer 
2. Bei alleiniger Beköstigung, pro Tag 1,50 M. 
3. Wert der Zimmer, einzeln 
gemeinschasllich 
Die Berechnung hat ohne Unterschied des Geschlechts zu 
Berlin-Friedenau, den 23. Mai 1913. 
Der Gemeindevorsteher. 
730 M. 
670 M. 
550 M. 
130 M. 
120 Rt. 
erfolgen. 
Beute früh entschlief sanft nach langem, schwere^. Lewen 
Un»tlr lieber Vater, Lckrvieger-.unck Qrossvater 
Robert Wanderfcoheck 
ira 64. Lebensjahre. ...» I 
Dies zeigt tiefbetrübt an im Namen der Hinterbliebenen ] 
- Richard Wanderscheck. 
Berlin-Friedenau, im Mai 1913. 
Rheinstrasse 52 a. 
Die Beerdigung findet Mittwoch, den 28. Mai, nach 
mittags 5, Uhr, von der Kapelje des Friedenauer Kirchhofes 
Wilhelmstrasse, aus stall. . •: , , 
.i i i.iit 
Sdrönebergeff Bank 
B. O. m. ih ft' n Sdlüaeberg, Hauptitrua« US. 
Fenupzeehei Amt VI Mit. Kassenstand«! »—1, 8—1 Uhl. 
Stahlkammer, ▼ermtethar« Schmählicher. Sparkasse 4»/, 
Annahmestellen bei n Dlrir.Dra(Wl> H W. Sllagestela, SehSoe- 
beig-Ftiedenaa, Dfiiei^leti^l^ OsiUiML Scholle, Steglitx, 
Scheck-Verkehr, An- and Verkaaf Ten EKfekten. 
Wechseldiskont, Lombard. 
probiere mein Hansbarkbrot 
rund ä 10 u. 30 Pfg.. lang ä 60 Pfg. u. 1,— Mk. 
»rSeatend vorteilbgster wie jedes andere Brot. 
Außerdem: Dchlüterbrot, Weizenschrotbrot. 
Rerthold Mllers JBäeberel 
Friedenau, Frledr.-Wilh.-Platz 6 «. d. Kirche. Tei. Pfb. 2ioe 
Hof 
lieferanten 
"TS 
Ltd. 
Sr.Majestätd. 
Kaisers u. Kcn'gs. 
Bordeaux-Import-Gesellschaft 
Berlin - Bordeaux 
Empfehlenswerte Tischweine: 
1909 Latour dg Hioiers; n 1.ZS 
1909 Cru Mtynard Blayg . 1,90 
1909 Chateau des üigues . 1,60 
w Garantie für Naturreiaheit. 
Frledenan, Moseistr. L-L 
i an der Kaiserelche. >' l! ■ 
Inh.: Waldemar Reuter. Telefon Pfalzburg 1972 
c 
am und Oerhäufe 
3 
I»*.,#. getragene Herren- 
la st IS Ir 11 Damenklcidungs- 
stücke, verschiedene 
Wäsche, Fahle hohe Preise. Post 
karte genügt, komme pünktlich. 
A. Nagler, Friedenau, Lauterstr.24. 
l-ch. Laube m. Gartenl., 9i. Rubens 
straße,, 
käust. 
Herrenfa 
4442) ..Schneider, TnunuSstr. I. 
ck. 300 M.< 75 Al. ver- 
F. H. 275 Exp, d. Bl. 
ahrrav billig zu verk. 
, An- und Verkauf von gebraucht. 
Möbeln. H. Wunder, 
35611 Kirchstr. 6, Tischlerei. 
Eine sehr gut erhaltene Polster 
garnitur und Küchentnöbel preis 
wert zu verkaufen s4430 
Handjerystr. 14 111 links. 
3 Etagen, gut 
«rhaltenchreis- 
wert zu verkaufen Ringstr. 15. 
Gut eil, Kinderwagen, Bett 
stelle mit Malr., zweism.,Sport 
wagen billig zu verkaufen beim 
Portier, .Kaiserattee 69. [443h 
Junge 
znMmde 
s-Wochen akr, Stammbaum, vön 
la Eltern, preiswert zu verkaufen 
Rheinstr. 15 II. 
Elegante Salongarnttnr, Tisch 
mit Decke bill. zu verk. Schmargen- 
dorferstr. 11 pt. l. Händler verb. 
Art 
erhalten täglich kostenlos 
gelernte, ungelernte u. jugend- 
IjchoArbeitet, sow. Handwerker, 
Radfahrer, Lauf- und Arbeits 
hurschon, Portiers, Teppich 
klopfer, Bohner u. Lehrlinge 
durch das [5684 
Städtische Arbeitsamt; 
Berlin-Schöneberg 
ßrunewaldstr.19- . 
Ecke Schwäbische Str. 13/14. 
Fernsprecher Amt Noilendoif 
Nr, 230 und 231. 
V J 
Stellenangebote 
□ 
tnrtini* f iir Haus -ohne Warm- 
wasscr z. 1. 6. gesucht, 
lekdung Schmargcndorserstr. 32. 
Schreibsräulem 
perfekte Stenographin für einige 
Nachmittagsstunden täglich in 
kleinem in der Privatwohnung in 
Friedenau befindlichen Büro für 
sofort verlangt. Wenn wenig zu 
tun, müßte betr. Frl. die Gattin 
des Inhabers im Hanse und bei 
zwei kleinen Schulkindern unter 
stützen. Angebote mit Gchalts- 
ansprllchcn u. R. S. 97 Exp. d. Bl. 
Stemtymstin 
tüchtige, sofort gesucht. Meldungen 
1 — 2 mittags oder 7—8 abends. 
A. Sander! & So. 
Bellc-Allianccstr. 1-2. 
Köchinnen, Bansmädchen.jeder 
Art. aneh Aushilfen finden 
kostenlos Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schöneberg [5684 
Groeewaldstram 19. 
i Söcfi. Mädch. für Herrsch. Häuf. i 
sucht u. empf. Eoitha Brandt,! 
gewerbsmäßige Steiicnvcrmitt-1 
Dlerln, Lanterstr. 30 I. ["43501 
»AilsALNm. 
gewerbsmäßigeStellenvermittlerin 
Rheinstr. 1. Pfbg. 6869. [4210 
Mädchen für alles mit längs. 
Zeugnissen per 1. oder 15. 6. nach 
anßcrh. [3 Std. von Berlins in 
Osfiziershaush., 3 Pers., gesucht. 
Borst. zwischen 7—8 Uhr abends. 
Fr. Oberleutn. Schulz, Rheinstr. 17. 
Mere liftuätterin 
vorm. '2 Std. Vorstell. Montag 
nach 9Uhr. Kühne, Stierstr. 16 Gth. 
Aufwärtcrin vormittags 2 Std. 
von 8—10 Uhr gesucht. [4434 
Erdmann, Knausstr. 10. 
tfrmiftll zumZeituilgsaustragcn 
OlUliCll verl. Wielandstr. 29 pt. 
mrnamrmmm 
irüoönuugsanzeigcrj 
9 ttirihf r"h- ung. Zimmer Rahe 
u II1UU1. Wannscevahnhof von 
2 Herren für 1. 6. evtl. 1. 7. ges. 
Off. mit Preis unter D. G. 166 
Exp. d. Bl. [4441 
Eieg. möbl. VorderzimiNl 
in vornehmen verschl. Hau. 
an besseren Herrn abzugeben. 
. . Ringstr. 3, park. rechts. 
Pension möbl.. Zim. Mjk. für 
dauernd, niib ; tageweise sofort bei 
Goetseh, Jllftr. 2, III, a. d. Kaisereich - 
Frdl. möbl. 81m., Schreibtisch. 
Bad. Doege, Hauptstr. 89. [1592 
'Ringstr. 4, hplr. I., nahe Wsbh. 
n. Eleltr. verm-. I eleg. möbli 
Vorderz.,Bad,Schreibt.u.Büchersch: 
RllbniSstr. 87.' 28, Z8-3S II. MenM."t8 
A mit Warmwaff-roersorg.. 
/ OlUU mit U. öhn> Zenttülheiz., 
sofort oder später. Tel. Dtegl. 854. 
5 Min.Wanvseebh. Straßenbahnlinien 69,60,87,83,D,E,V,W. 
M «Zimmcr,BaIk, Bad, Stgl. 
» Msquelst. 2. Stolzenhain. 
'Md5. möbl. Zimmer vermietet, 
Sommer, Schmargeiidorferstr. 11. 
Frdl. mbl. Zim.-H. od.D.ev-Klav. 
Strenge, Laubacherst. 9, St.. III. 
Gr! schönes Herrenzimmer tan 
Wsbhf. Morchcr, Wielandst.20, I I. 
Kleines möbi.ZimmeraN nnständ. 
junges Mädchen billig zu verm. 
Ritsch,- Peter-Vischerstr. 12, v. hpt 
Gut möbl. Norderzim. part. ev. m. 
Pension 1. Juni zu verm. Rest, 
Wiesbadencrh. Wiesbadcnerstr. 82. 
Gut möbl. Zim."verm. Odenwald 
straße-3- Hochpart. - [1590 
Frdl. möbl» Zim. m. Schrbt. a. bess. 
H. od. D. sof. Fregestr. 78 Gth. I r. 
Frdl. möbl- Zimmer zu verm. 
Freiberg, Hplsteinischestr. 35, I. 
Wohn- u. Schlafztm: auch clnzl. 
Klan. Telcf. Moselstr. 7. II, l. 
Frdl: möbl.Ziimüer, Nähe Kaiser- 
eiche Holsteinischestr. 33a, v. hp. r. 
Gut möbl. Zimmer, Balkon rc. 
Rheinstraße. 
Schrnargendorserstr. 36, III r. Ecke 
[1020 
Gr. beh. möbl. Erkerz. Schreibt, a. 
W. Pens. Handjcrystr. 50—61, v. III 
Möbl. Zimmer zu vermieten 
bei Pfeiffer, Rheinstr. 10, Gth. I r. 
Möbl. Zim.,zu verm. Telefon. 
Jäger. Stubenrauchstr, 62, II. 
Elegant möbl. Herrn- u. Schtafz. 
m. all. 5tomf. in ruh. Hause z. verm. 
Hedwigstr. 5, 2 Mi». Wannsceb. 
Möbl. Wohng., Küche m. u. ö. 
Warmwasservers. Knausstr. 12-13. 
SchlasstcUe zu verm. an Mädchen. 
Goert;. Rheingaustr. 28, l. Aufg. 
Schlasstelle für Herrn bei 
1662j Krause, Eschenstr. 3. 
Schlafstelle für jg. Aiädch. z. verni. 
b. Fr. Berwig, Holsteinischestr. 45/46 
Schlafstelle für Herrn zu verm. 
Kaiserallce 110,-Grth. II r. 
Schlafstelle für Mädchen bei 
Möhrlc, Fregestr. 77, Qncrg. 4 Tr. 
Schlafstelle für 2 junge Mädckien 
zu verm. Matthcs, Bornstr. 16. 
Bon 9 Uhr abends ab zu sprechen. 
leere Fimmer f 
Wohnungen, llltieii usw. Jj 
UliÄgerUiM'-'""""' 
lunt. Garant. 
Möbel, 
ca. L 
&, Co 
Fenrigstr^ 13, leere Stube ■ 
sofort. Mlskunft b. Eigentümer 
Fregestr. 5, Villa gr. u. kl. sonnige 
Zimmer mit Gartenbenutznng 
Gr. Zimmer, Kammer, Küchcn- 
benutzung, Bad. Hedwigstr. 7» II. 
Besichtigung 4—7-Uhr. [1648 
Leeres, eins. Vorderzimmer 
zu verm. Handjcrystr. 82-83, v. I r. 
Leeres Zimmer oder Schlafstelle. 
Goßlcrstr. 19, Klee, Grths. 
Albestraße 84 
neu rcnov.4 Zim., Bad, Küche sof. 
eine ca. 60 qm große Werkstelle sof. 
1.7.3 Garagen u. noch 1 leer, Raum 
1. 10. 1 Stube ». Kiichc zu verm. 
Näheres beim Portier donsclbst. 
4 Wohnung 3. Etg., mod. 
gllll.' Oese», elcktr. Licht, Gas, 
Morgen- u. Mittagsonne, Warm 
wasser, sof. oder später zu verm. 
5 Min. v. Ringbhf. verschl. Haus. 
Bachcstr. 8 a. d. Kaiserallee. 
Sonnige 3 Zimmerwohnung mit 
Bad, Äalkon, Mädchenk. u. reichl. 
Zub. z. 1.7. bczrv. 1.10.13 z.verm. 
Blankenbergstr. 1. 
Eooettoian. grober, tiejler, 
zu verm. ' DeideshclMerstraße 4. 
Aiod-Nu. 4 Z.-W., Hciz.,Warmw. 
sof. od. sp. Fregestr. 42 u. 42a III. 
z. 5 «. 8 Um. 
Warn:waffcrh.,rlekt. Licht u. aller 
Komf^.Fregestr. 55. Ecke Saarstr. 
u. Küche z. 1. 7. 22 M. 
FricÜr.-With.-PlLtz 2. 
ft fällt 3 Zfinmer, 
dUu, Bad, Mädch.- 
Gilaßjstnh. Hastss«.per>1: Oktober. 
Handjcrystr. 36, 6 Zimmer mit 
Wilmersd^Platz. Zuqehör 1. Okt. 
1 und 2 Zimmcrwohnungcn 
sogleich oder -) später aJllstr.: 6 u. 
Haildjcrystr. 58-59. s16s 2 
Helle 2- und 3- Zimmerwotznnrg 
Vorder- in Garterhaus, reichll Zub. 
Große, helle -Ateliers, Sieglitz, 
f 1540 Holsteinischestr^ 23. 
Kaiscrallee 78, 6 u. 7 Zim. los. 
Heiz. it. Vers. u. Ocfen. Gartcnw. 
2 Zim. Lagerräume Jsoldestr. 6. 
8. 8 v. 
[Bad, Balkon,»-Loagiack-lriltiind 
I Gartenbenutznng,Äarrwvassec- \ 
Versorgung Kaiserällee 126. 
««s Kaisrr-Aklee 161«^ 
3ZimmerwohnupgGarth., Warin- 
wasser,Elektr.Licht, Gas rc.,xocgeu 
Wegzug m. Rachlaß-zu vermiete». 
Anfragen beim Verwalter, [105!) 
2 große Zim.-Nohm sof. oder 
später, bist, zu. vcry. Lcfevrestr. 23. 
200 Quro. Atelier-, Werkstatt 
it. Lagerräume mit Zufahrt, ganz 
oder geteilt zy.verm. [1670 
Lcnbächstr. 4. 
2 1 Garrenhnus 
mit Bad, Kammer, 
daselbst. Telf. Pfalzb. 2065. 
,.JJ «. OlE’L...... 
hfit.wd. 2g Etg., vielo-BorderLume 
Sonnens., Vorgart., Menzelstr. 28, 
n. Bahn, Post, Schule für 1100 u. 
1800. M. per 1. Oktober zu verm. 
Ev. früher beziehbar. [1634 
5 Zimmer mit viel Zubehör 
Riedstr. 37, I. [1504 
Zimmer, reichl. Zubehör, 
elektr. Licht, herrschaftlich, 
I sofort oder später preisioert 
I zu vermieten 
Nembrandtstr. 3-4 
nahe Wannseebahnhof. 
Qlrillftl '»it Wohnung. [1578 
bliUcIl Rheinstraße 47. 
:> Zimmer-Wohnung mit Ball'» 
und Loggia für 1150M. per I.Juli 
resp. später. Rheinstll: 52. f 1041 
1 Pscrdestall u: 1 Wagenremise 
zu vermieten. Ringstr. 33. 
5 Zim.-Wohn. in ekea. Vorderh, 
mit allein^Komf. u. mod. Ofcnhciz. 
2 Zim. im Garth. (ringsum Gärtxist 
mit Bad, Loggin usw. pcr-1. ,10. 
oder sofort Äingstr, 65. 
4 Zim. gr. Räume, evtl. Garten, 
Warmwasicrvers., Ofenheizung, 
4 Loggia, Diele, reichl. Zubehör, 
0 Sonnens., per sos. Thorwaldsen- 
str. 3-4,z.ersr. Berw- Rubensstr.50. 
Versehungshalber 4 Zimmer mit 
Gart. Okt. od. früh. zu verm. Hohe 
Umzugsent. Rubenstr. 52 pt r. 
cmrae- 
heizuna, Warum'., 
ekepr'. hochheäschaltlich per 1. 10. 
zu vermieten. Näheres Portier. 
Jabrikr<iume,,paff,: sstr Selter- 8 
fabrik nebst Biervlg., a. f. and. f 
Zwecke, Stall., gr. Keller, Remr, 
auch 2 Z.-Wohn. m. Werkst, bill. 
-zu verm. Schmargeiidorferstr. 3. 
5 Zim.-Wohn. Sponholzstr.'la 
sosylt oder -später zu verm., alles 
neu renoviert, ekelt. Licht, Bad, 
Balkon, Erker. 2. Et. - / [1677 
Freundliche Wohnung, gr. Stube" 
helle-Kammer,--Mche und Korridor 
sofort preisw. zy verm. Zu cr|r. 
beim Portier-Täunusst. 27. 
Helle große > Bureaurüume 3—t 
ZiMNer, Äoutrzrqin sofort od»r 
spät. zu verm. Wilhelm Hauffstr.Pi, 
am- Wamfleebahtchos^.-.- --,-,...[1650
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.