Path:
Periodical volume Nr. 88, 15.04.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Mädchens. Alle Tatsachen, die in dem Briefe behauptet wurden, 
waren völlig au» der Lust gegriffen, der Brief hatte aber doch die 
Wirkung, daß der Bräulioam oie B-rlobung aufhob. Nun kam man 
auf Grund bestimmter Motnente auf die Person der Angeklagten. 
Dies- bestritt, die Schreiberin zu sein, da» Schöffengericht gelangte 
aber auf Grund d-r Gutachten von Sachverständigen zu der Ueber 
zeugung von der Schuld der Angeklagün w d verurteilte ste zu drei 
Monaten GstingntS. Ihre Berufung wurde von R-chtsavwalt Mark 
vertreten, der Privotkltgerin stand Reckieanwalt Dr. Eichstaedt zur 
8 
> Die Verlobung ihrer älte- 'i 
sfen Tochter Käte mit dem 
IngenieurHerrn Max Roux 
aus Berlin-Friedenau be 
ehre ich mich ergebenst 
anzuzeigen 
Georg Bolzendahl und Frail 
Sofie, geb. Harter. 
Rostock, April 1913. 
Lessingstr. 8 l. 
Meine Verlobung nist Frl. 
Käte Bolzendahl,äItesten 
Tochter des Herrn Georg 
Bolzendahl und seiner Frau 
Gemahlin Sofie, geb.Harder, 
zeige ich hierdurch er 
gebenst an. 
Max Roux, Ingenieur 
Mitinhaber der Werkstätten für 
Piäziaions-Mechanik und Optik 
Carl Bamberg. 
Bln.-Friedenau, April 1913. 
Kaiserallee 87,88. 
niedergelassen. 
Dr. F. Kuhlmann, 
Arzt für innere, spez. Lungen 
krankheiten. 
Röntgeninstitut 
Sprechst. 4-6, Sonnt. 9-10. 
Tel. Pfalzburg 8937. 
Kristall-Eis 
Haus. Wilheli 
G.-Lichterfelde, Osdorf 
Tel. Lichterfelde 3556. 
Saattartoffelu 
Magdeburger Frühe, Ooalblau 
nur noch wenige auf 
räumungshalb, billigstzu haben bei 
Marls L Wartenberg. 
Kartoffel-Großhandlung 
Berlin-Steglitz, Ahornstrr 7. 
Tel. Steglitz 1460. 
| [ Bn« und Verkäufe ^ 
Pianino 
ob. Flügel kaust barzahlend Prcis- 
angab., Bosch, Pankow, Görschst. 50. 
Kill- II. WM iS? 1 " 
Schontl, Rembrandtstr. 11. 
Anlauf Don altem @n(ö u. 
siklYfmt* Edelsteinen, antiken 
WlUlu, Schmucksachen, Platin 
und Zahngebiffen. B. Höst, 
\ Juwelier, Steglitz, Schloßstr. 24. 
A gebrauchte Herrenanzüge, 
| 5lUU|u Hosen, Damenkleider, 
Wäsche, Betten, ganze Nachlässe. 
1 Off. unter W. K. Erp. d. Bl. 
^ Tamen-Rad preiswert zu vcrk. 
3265s Zater, Lgsevrestr. 27. 
Kindersportwagen sehr gut erhalt, 
zu verknusen. Albestr. 6, Gth. r. p. 
Nachlaßsachen, Möbel, Betten, neue 
Kücheneinricht, u. a.preisio. zu ver 
kaufen Cranachstr. 44 beim Wirt. 
8kleMMM.?"ch,'L 
Grasleineuarbeiten,Kragen,Läufer, 
Decken usw. spottbillig [3384 
Beckerstr. 25 I l. 
neu, kreuzsaitig, 
Wund /^.- verkauft 
^ Koch, Rheinstr. 5o. 
t 1 gut erhaltener Kinderwagen 
i billig zu verkaufen, [3882 
, Krüger, Holsteinischestr. 84. 
SÄ Witte Sä 
3388s Saarstr. 18, bei Schulz. 
1 Photoapparat 9X12, 1 Violine 
, billig zu verkaufen, [3389 
) Schulze. Rembrandtstr. 17, Grth. 
' Gelcgenvkikslauf 
i auch für Brautleute, Schlafzim.- 
Eiurichtnng Mahagoni, fast neu, 
hochmodern, soll schnellstens ver 
kauft werden. Besicht. Mittwoch 
11—1 Feuerbachstr. 22, 1 Tr. r. 
> -■ • Reue Kostüme, Röcke, Bküntel, 
Jackets weit unt. Preis abzugeben, 
Steglitz, Fcldstr. 15, I, l. 
Gut erhaltene Plüschgarnitnr 
[Pfaublaus preisw. zu verkaufen, 
Gradecke, Fregestr. 10, II. 
Seite. Zur Berhandlung waren der Gerichtkchrmtker Dr. Jeserich, der 
Graphologe Langenbruch und die RechnungSräte Drogolin und Alt- 
lichter alr SachverstLndiqe geladen, von denen die drei erstgenannten 
die Angeklagte mit vell r Ueberzeugung für die Echreiberindes anonymen 
Briefes hielten, während Herr Altitchter nur die Möglichkeit zugab. Die 
Beweisaufnahme ergab, daß die Angeklagte auch in einem andrren Falle 
bu ch einen anonymen beleidigenden Brief ihr Mütchen an einer Fra« 
fl'fütlt hat, der sie nicht wohlgesinnt war. Da» Gericht hielt die er 
kannte Suafe eher für zu milde;, sie wäre höher ausgefallen, wenn 
auch von klLgerischer Seite Berufung eingelegt worden wäre. Di« 
Angeklagte wurde daher wie in erster Instanz zu drei Monaten Ge- 
kinints verurteilt. 
Lverrerausfiqten. 
Mittwoch: Etwas wärmer, zunächst vielfach heiter bei 
mäßigen slidlichen Winden, später zunehmende Bewölkung, 
ohue erb-bliche Niederschläge 
Verantwortlicher Schrrtiteiler: Hermann Martin rus, Frreoenaa. 
5teNmgelllche 
Lshmißlstor aller Stände 
erhalten täglich kostenlos 
Lehrlinge durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöneberg 
Grüne waldstrasse 19 
Ecke Schwäbische Str. 13,14. 
Fernsprecher Amt Nollendorf 
Nr. 230 und 231. 
Hier wird auch jede ge 
wünschte Auskunft gegeben. 
Junges Ehepaar mit allem ver 
traut s. bess. Portierstelle. Offert, 
erb. u. A P 16 Stegl. Postamt II. 
Kinderlose Portierleute suchen 
zum 1. Mai eine Stellung. Gest. 
Off. mit. Jy M. 34 Erpd. d. Bl. 
Suche Portierstelle zum 1. 5. 13. 
Ausk. Sieglindestr. 8, E. Elsuer. 
Mädchen für alles empf. u. sucht 
Gottlieb, Deidesheimcrstr. 29, 
gewerbsmäßige Stellenvermittlerin 
Mädchen für alles, Hausmädchen 
empf. Frau Witte, gewerbsmäßige 
Stellenvermittleriu, Kirchstraße 12. 
Mädchen für alles auch von 
Ausserhalb empf. Luise Sothmann, 
gewerbsmässige [3011 
SlBllengsFinittiErin, 
Kaiserallee 130. Pfotr. 3982. 
Fräulein, 18 I., sucht für Nach 
mittag b. Kindern Beschäftigung 
Feurigstr. 6, v. ptr. kls. 
AMU MMeii N 
Wartung, ganzen Tag. Helene 
Steger, Friedenau, Maiuauerstr. 5. 
Junge Frau sucht bessere Auf 
wartung 2 Stunden Vormittags. 
Dietrich, Riugstr. 86 Gth. l. II. 
Mädchen sucht Auswart, in bess. 
Hanse. Riugstr. 25III bei Krause. 
Mädchen sucht für einige Stunden 
Aufwart. Poppke, Lenhachstr. 10, 
Gartenhaus part. [3360 
— MM-MlÄ — 
Schöneberg, Hauptstraße 20 
Tel. Lütz. 2440. Inh. W. Juuls, 
Teppich-Reinig. u. Aufbewahrung. 
Staubfreies Abziehen von Parkett 
böden u. Glanzwachsen. Aushilfs 
personal für Küche u. Hausarbeit 
jederart tüchtig und ehrlich. 
Sudle «Icr F 
Mittelhaus nah.Välinh.Fricdcuau- 
Wilmersdorf, geg. freie 2 Ziinmer- 
wohn. u. Mouatsverg. Aufr. unt. 
W. 75. Chnrlottb. Postamt 7. 
«ikkleiile. 
Sandorek, Rnbensstr. 40 I. 
Oohrsinrt oder Lehrmädch. gegen 
monatliche Bergiitung 
sucht sofort [3414 
Musikalienhandlung, Rheiirstr. 60, 
Seoaroteut fs 
Bijouterie und Lederwaren 
sucht Berliner Bijouterie, 
Rheinstr. 6-7. 
Disnstmldchen 
Köchinnen,Hausmädchen jeder 
Art auch Aushilfen finden 
kostenlos Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schöneberg [5684 
Gronewaldttrasae 19. 
für kl., feinen Haushalt gef. p. sof. 
ob. 1. Mai. Keine Wäsche. 
3370s Stierstr. 15, 2 Tr. links. 
Zum 1. Mai bei älter. Letiten ein 
MädlIi.I.Meu.KMgeI., 
das kochen, waschen, plätten und 
servier, kamt. Mit Buch zu meld. 
bei Mellin, Saarstr. 13, 3 Tr. 
Junge Frau sucht Aufwartung 
für 2 Stunden. Friesenstr. II, 
Hinterh. part. bei Dünzel. s3399 
KlkllllV 
Aufwartestelle 2 Sld. sucht 
Frau Donner, Handjcrystr. 62. 
Bess. Mädchen sucht Aufm. Zu 
erf. b. Jankioitz, Stubenrauchstr. 52. 
Eine 
angenehme WiCUlltiy freundl. 
sauberes Mädchen aus guter Fa 
milie bei einer ält. Dame. Näh. 
bei Koppe, Rheinstr. 25, II. [3273 
3iws nuten 
14—15 I., kinderlieb, sucht tags 
über Frau Hübner, Rotdornstr. 6. 
Mkibtkon erhalten gute Stellen. 
Amvuieil Fr. AugusteLehmann, 
gewerbsmäßige Stellcnvermitt- 
lerin, Rheinstr. 1. Tel. Pfalzb. 6869. 
litt, (lif alles. 
Etwas Kochen erwünscht. [3361 
Boethelt, Kaiscrallee 126 I. 
Tüchtiges Mädchen für alles, das 
auch etwas kochen kann sucht Frau 
Leo, Friedenau, Fregestr. 22, I. 
Junges Mädchen bei alleinst. 
Dame zum 1. Mai für kleinen 
Haushalt verlangt. Lohn 12 bis 
15 M. Niedstr. 37 II rechts. 
Tchulentlasiencs Mädchen vder 
Frau 3 Std. Borm. bei ält. Dame 
gesucht Peschkestr. 1, 3 Tr. rechts. 
Aeltere Frau für kleinen Haushall 
tagsüber gesucht. Bonistr. 13, 
Hochpart, rechts. [3374 
Mädchen, das gut ausbessert u. 
Zimmer reinmacht, sofort gesucht 
Wilhelmshöherstr. 18II. v. Lieres. 
Wwmlelraii ÄÄ„-g?,'° 
Herzog, Laubacher Str. 16 III. 
WWklerlii 
Bismarckslr. 5, I rechts. 
Heynemaun, Rheinstr. 62 III. 
Aufwärterin gesucht [3387 
Steglitz, Holsteinische Str. 15 III. 
Aufwartung Bormit. verlangt 
Herrschaft, Wilhelmshöherst. 11III. 
Aufwärterin wird verlangt 
3403 Wielandstr. 14, lks. 
WlMÜMg B-S-g-' 
Gnewikow, Rheinstr. 60. 
Aufwärterin zwei bis drei Mal 
wöchentlich Vormittags verlangt 
3390s Tnuuusstr. 31. III lks. 
Anfwärterin 
Meldung Mittwoch 16. 4., verlgt. 
Kowaik, Rheinstr. 38, II. [3364 
.SÄSttWitctin 
verlangt für einige Stunden am 
Tage. Hefter, Wielandstr. 21, II. 
W«NlllSLn,.,.7^ 
Frauen 
zum Llustragen von Zeitungen 
sof. vcrl. Rheinstr. 39. [3363 
Autowäscherill, welche schon 
gewaschen hat, verlangt [3395 
Fritsche, Jahnstr. 17. 
StöfienteSintegiitten 
wieder eröffnet. 
3377] Menzelstr. 4, pt. 
Französisch Englisch, Deutsch 
nur Eiiizeliuiterricht. Std. 50 Psg. 
1. Res. Gregory, Rubeusstraße, 
neue Nr. 31, Gartenhaus I, lks. 
Laute, Mandoline, Guitarre! 
Spcziallehrer F. Redlinger, Fregc- 
str. 70. Individuelle Lehrmethode. 
«Nameuschneiderkurse gründl. Äus- 
Ä bildung an eigener Garderobe. 
M. Hoffmaim. Kirchstr. 15. 
^Vern 
vermMre Anreigen s 
■BBawM mri—iF 
Schwarze Katze zugelaufen 
3398s Odenwaldstr. 25, Portier. 
200 Mk. 
a. Privathand aes., >/«Jahr250Mk. 
zurück, gute Sicherheit. Roder, 
Friedenau, Maiuauerstr. 6. [3368 
«Wildst 
Steglitz. Peschkestr. 9 Gth. I lks. 
SAelbiddMdMdle! 
Abschriften, Diktate, Vervielfältig. 
2650s Stegl., Peschkestr. 9. 
(/fit* lieft aus ihrer Hand 
UUl Handlesekünstlerin 
filflilffns Zierholz. Stierstr. 19, 
WUJlUfUl Gth. pt. Sprechstd. 2-9. 
KaüMW. »ÄWLlr 
Stubenrauchstr. 28-29, Gth. 1. Et., 
Lichtenstein. 
Herren- und Damenschreibtische, 
Kleiderschr., Buffetts, Trumeaux, 
alles billig, Chaiselongue von 
12 M. an. (Zchantl, Rebrandtstr.1l. 
Maschinen- u. handschriftliche 
Arbeiten jeder Art übernimmt 
A. Beyer, Stubenrauchstr. 54 pt. 
Schreibmaschinen-Arbeitcu, 
Stenogramm - Aufnahmen, 9—1, 
3—6, Steglitz-Friedenau. [3410 
Feuerbachstr. 18. 
BJUSGn _ S62C?G soliclc’Streifcn . Meter 1.03 ^ S5 
Futuristen-Seide sparte Des- ^25 
sins 4 «■. Meter 2.35 
Crepe de Chine imitiert reine H 10 
Seide, entzückende Farben . . Meter s 
Tastete schwarz und farbig. . . Meter 1.25 FF Di. 
Gelegenheitsk auf 
für Jackettfutter, in vielen modernen 
Farben Meter 1.20, 
1 Satin Grenadine ca. 105 cm breit, ^90 
j in den neuesten Farben Meter w* 
Duchesse, Damasse, Haibseide >0 65 
| für Jackenfutter Meter ■ 
iVoiie HinOn ca. 100 cm breit, elegante 90 
Farben . . . Meter 
Kostüm-Kammgarn ca. 130 cm breit, mit 
leinen Linienstfeiien Meter 2.45, 
Kostüm-Cheviot ca 130 em breit, schwere 
Ware in marine and schwarz .... Meter 3.50, 
Kostüm-Stoffs Cotele, *a. 130 cm breit, 
schwarz und marine Meter 
Ein grosser Posten —. 
engl. Art, zum 
Teil reincWcüc 
H moderne Farben Meter 2.90, 1.85, 
Stickerei-Stoffe ca 130 ern breit, in 
feinster Verarbeit, u. Muster, Mtr. 3.25, 2.50, 
Ssidon-Eolienns ca. HO cm breit, für 
Strassen- und Gesellschaftskleider. . . .Meter 
Volle mit Seidenstreifen, waschbar, in vielen 
neuen Farben Meter 
Sehwz-wsiss die M g 0 r de se 
90—130 ein breit . . Meter 2.75, 1.95, 1.20 
Tupfen - SVsUll iür Kleider und 
Blusen Meter 48, 
Zephir u. Perkal kür Hauskleider 
ii. Sporthemden, ca. SO cm breit, Mtr. 43, 
Bordüren-üVIusselin dunkel, 
aparte Muster Meter 68, 55, 
WöShllöSSßliin schwarz - weiss gestr., 
Bordüre, Futuristen-Art Meter 1.25, 95, 
Futurssten-Satsn u. Musselin 
imitiert Meter 85, 
Wasch-Voiäe ca 110 Zentimeter 
breit Meter 
SäuniGiien-SaiSSt ca. 120 Zenti 
meter breit Meter 1.85, 
Wasch - Crepons i» sehr vielen 
Farben . Meter 8 5, 
FY0lt3 moderner, waschbarer Kostüm- 
stoff, elegante Farben Meter 
S3ÜnS U.OrcIlC lnr Knaben - Anzüge 
waseheeht Meter 1.10, 
Pi. 
Ein nrfiiniis au »stoffen engi. 
Post. i%Ua«.Ulllö Art, «uf Seiclen- 
lutter, moderne Fassons.,. . , 1M.Q0, 
Ein LT ncliimet a,ls marineblau 
fost. IXUolUlllSr Cheviot, mod. 
schicke formen 19.50, 
VosSe-Blusen "„'u*. 
auf Futter, nur moderne Farben, 3.U5, 
Mod.kleiner Hut5? ai Ve” c ,«: A- 
bamtbamlscbleiien uud Bulgarcu-TuL’ . ■ 
13 50 
Kin 
Post. 
mit 
i 
Wasch-Unterröcks I95 
Vgl., nur modern® F«rh«« I ~ \ 
Florentiner mit SeiJeerosc «»4 
A 
50 
Stiel-Rosen mit Laub 35 pr. 
Pique, 8 Bosen m nei. F «rb. 35 w. 
an-kön 75 n. 
Kinderhut-Banhen 
aus 2 farbiger Strohborte mit P'-t’FS 
Seidenkordel besond.preiswert ßaä 
affli — 
Hauptsir. 163 
Gfpssü-ipseiierrstr-.-i
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.