Path:

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

.Weniger Besannt ist EchneglerS Lied von der verlassenen 
Mühle, die er auf der Wanderschaft im Walde findet. 
Gespenstige Gestalten holen sich auS der erleuchteten 
Mühle um Mitternacht gefüllte Mehlsäcke, bis eine 
schöne, bleiche Müllerin, vor der die Kunden sich.tief 
verneigen, Feierabend gebietet. Die Kunden sehen sich 
auf ihre (Äcke und reiten von dannen. 2m Morgen 
grauen sucht der Wanderer dann die Mühle, findet sie 
aber nicht wieder. > 
„Das Wasser rauscht zur Wehr hinein. 
TZ rauschfim Wald so kühle. 
Wie mag ich wohl gekommen sein 
2n die verlass'ne Mühle?" 
Die romantische Dichteree lode umgab den Müller 
und die Müllerin oder Müllerstochter mit wunder 
bar zarter Poesie, für die heute vielleicht kaum noch 
Verständnis vorhanden ist. Der Müller war so treu, 
oft auch tief melancholisch, die Müllerin meist sehr 
schön, sehr liebens- und begehrenswert. Wir kennen 
aus jener Zeit d e be^ann^en Mi'ckl r't' ,s e’- des D- ^rs 
Müller, miß deren Cyklus man sich im Ansang deß 19. 
Lahrhunderts in der Berliner Gesellschaft'Szenen dar 
stellte. Den Müller gab der Dichter selbst, den Jäger 
ein anderer Dichter, und als schöne Müllerin dieser 
Darstellungen erschien die Tochter des berühmten preu 
ßischen Staatsrats von Staegemann. Des Dichters 
Müller eines Müllerlied: .-„Das Wandern ist des 
Müllers Lust," ist in der Zöllnerschen Komposition eins 
der reizendsten und beliebtesten Reigenspiele für die 
Kinder geworden. 1 . 
Schmackhaftes Bemiise* *“ 
Erst beim Anrichten beifügen. 
.MAOGIs gute, sparsame Küche 
Achtung! 
Mitgliedern und Freunden des 
Theatervereins Xerxee 1873 
wird hierdurch bekannt ge 
geben, dass die nächste Vor 
stellung am I. Oslerfeiertag 
(23. März 1913) im Kaiser 
Wilhelm-Garten Rheinstr. 65 
stattfindet. :: Zur Aufführung 
gelangt: ; : : : 
„Der Kampf 
ums Dasein.“ 
Lauterplatz-Kasino 
E .Däumich, am Lauterplatz. 
Femspr. Pfbg. 345. 
Menu ä 1.10 Mk. 
Bouillon m. Einlage 
Blumenkohl-'uppe 
Zunder i. Butter 
Staugenspargel m. Schnitzel 
Rohbraten 
Frieasse von Huhn 
Schweinebraten 
Pflaumen — Sellerie-Salat 
Citronen-Creme 
Kaffee od. Käse 
Zum Ausschank gelangen: 
Echt Siechen, Piisner 
Urquell, Weihenstephan, 
Sehönebergep hell. 
Willy kchusler 
Versicherungsbüro 
Rheinstr 14. Amt Pflbg. 2078. 
Goth. Fenerversich.-Bank a. G. 
Frankfurter Allgem. Vers. A. Q 
(Abt. f. Eiabruchsdiebstahl). 
RötMwiW YtftßlKh-Ansti-Qörlits 
l^t.rbekasse). 
D. Lcbens verg .g e8 . in Lübeck. 
| Abschriften u. | 
“ Urrvlelfallignnge« I 
auf der Schreibmaschine D 
RubrnSstr. 43 Ecke Peter-» 
Bischerstt. Amt Steglitz (755). | 
Sdjneiiittin ÄS 
Neparaturen jeder Art preiswert. 
Fischer, Fregestr. 69, Garth. I. 
Lehrerin (früher England, Frans 
reich ansässig) erteilt Unterricht, 
Nachhilfe, Konversation. „T. Z. 
Friedenau, Rembrandtstr. 21, I. 
Zn sprechen 2—4. [1925 
Cellovirtuosin, Gciaenvirtuosin 
cmpf. s. f. Kammermusik u. Unter 
richt, Honorar maß. Tel. Stgl. 780. 
Jg. Malerin unterricht, im Malen, 
Modellieren, Liebhaberkünsten. 
Günther, Fried., Menzclstr.31/32,1 
S«l.MImmtE 
ert. alt. tücht. Lehrerin Kindern u. 
Envachscnen, Mo», v. 5 M. an 
Frau C. Blobel, Rheinstr. 8, 1 
Conditorei und Cafe Wieland 
Wlelandetr. 22 Telefon: Uhland 4250 
am Wannseebahnhof Friedenau, einer der 
gemütlichsten Aufenthaltsorte für das 
bessere Friedenauer Publikum. 
Konditorwaren von C. Hillbrich, Berlin. 
Bestgepflegte Schlossbräu u. echte Biere. 
Weine und Liköre aus ersten Häusern. 
Kaffee bis 6 Uhr . . 25 Pf. 
Kaffee nach 6 Uhr . 30 „ 
Hillbrichs Torten mit 
Schlagsahne . . . 30 „ 
Helles Schlossbräu , 15 „ 
ausser Haus . Ltr. 35 , 
usw. 
Echtes Bier . ... 25 Pf. 
ausser Haus . Ltr. Co „ 
Glasweiscr Ausschank v. ' 
Weinen . . . ä 40 „ 
Spezialität: Hühnersuppe 
m. Huhn . . , a 50 „ 
usw. [2082 
Kaiser Wilhelm-Garten 
Rheinstr. 65. 
Donnerstag, den 13. März abends 8 Uhr 
Nur einmaliges Qastpid 
et 
„Ben 
Eoyptische ISagiel Indische Fakir- 
ktinstel La belle Sulamithl Ver 
wirklichung d. Märchen lOOi Nachil 
Japanische Zauberspiele usw. 
Ermäss, Vorverkauf Musikal.-Handlg. Schwarz, Rheinstr. 60 und 
Zigarrengeschäft Knollmeyer, Rheinstr. 43. 
i Numm. Sitz. 1.75 Mk., 1. Platz I, Mk., Entree 50 Pfg. An der 
Kasse 25 Pfg. mehr. 
Pfolzburg-Lichtspiele 
■ Friedenau, Kaiserallee 72. 
Tel. Pfbg 1707. [2011 
Heute Sonnabend urd morgen Sonntag 
das vollständig neue Elite-Programm. 
/. S)er Cerräterische 'T'itm 
Sensationsdtama in 2 Akten, 
2. irige Zeugen 
Ergreifendes Schauspiel io 4 Akten. 
3. 9/lax Binder im Tteisehoffer 
und weitere 10 erstklassige Bilder. 
Morgen Sonntag von 3—6 Uhr Nachm. 
Gr. Jugend-Vorstellung 
Programm und Garderobe freu 
Diese fein ausgesucht. Spe 
zialmarken sind henorrag. 
im Geschmack und Geruch 
und ausse'ordentlich billig 
Jeder Versuch gibt etsnlige 
Nachbestellung. 
Brillante, fein leicht, 100 St. 5 M. 
Kegelzigarre, ICO „ 6 „ 
Fortuna, leicht mittel 100 „ 6 „ 
Triumph, fein laicht 100 „ 8 , 
Hermanns, ganz leicht 100 » 8 
Lharlotle, gross, sein mild 
1912er Havanna 
Comtesse, sein u. pikant 
La Dea » , 
La Reserva, fein mild 
La Dea, Predilektus 
100 8t. 
10 M. 
100 
10 
100 
n 
12 
100 
n 
12 
n 
100 
9 
15 
n 
100 
» 
15 
„ 
v. Moltke, gross, feine Qual., ICO „ 10 
Wir gewähren bei Einkauf von 100 Stück 10% Rabatt. 
Bei Einkauf von Rastpartien gewähre 15% Rabatt. 
Manoli, Garbaiy, Josetty- u. andere Zigaretten ganz besonders billig 
HDllERMDHH 8 KRAUSE, SS“;, Friedenau, Handjergstrasse 93. 
@eItoenfteitslQuf! 
Papageikäfig, hochelegantes 
Prachtstück. [2041 
Sonnenpapagei, zahm, gelehr., 
seltene Kactcen, große Exempl. 
Krüger, Handjerystt. 40 II. 
Laute, Mandoline, Guitarre! 
Spcziallchrcr F. Redlinger, Freac- 
str. 70. Individuelle Lehrmethode. 
anoubuline, Sultane. Saute 
Maln-ii. MlinnnlmW 
monatlich M. 5 an, erteilt 
Stau E, Atmlledl. Steglitz 
Masimannstr.11,EckeMommsenstr. 
Convsrsation frang.ise 
1 M. par le^on. Albestr, 13-14. 
III recht*. Zn sprechen von 1—2 
i£ehr Institut 
für moderne 
Damensümeiderei 
vonFrauO.Maserkopff, 
Blankenbergstr. 1, Port. 2, 
1. Etage, Ecke Fröaufstraße. 
Akademischer Unterricht 
nach leicht faßlicher Me 
thode für Damen ge 
bildeter Kreise. 
Es ladet ergebenst ein 
^ kypolhekenverkehr J 
600080 »I 
für Versicherungsgesellschaft erst- 
stellig zu jeden Termin anzulegen. 
Eigent. Off. Max Rick>ter, Ortrud- 
straße 8, I. [2086 
die Direktion. 
c 
An- und Verkäufe 
Herrenschreibtisch m. Aussatz kaust 
A. W. 14 Postamt 1. Preisoffcrt. 
Möbeleinkauf, 
Einzelstücke, Pianos, Geldschränke, 
Herrengarderobe, Damengardcrobe 
Uniformsachen, Sattelzeug Schuhw. 
Wirtschaftssachen, Nachlaßsachen, 
Höchstzahlen, Nagelbcrg, Char 
lottenburg, Kümmetstt. 47, Fern 
sprecher Amt Wilhelm, 6165. 
Altmetalle 
rnie Kupfer, Messing, Zinn, Zink, 
Blei, Eisen zahle höchste Tages 
preise. Juhl, Friedenau, 
620) Körnerstraße Parzelle 28. 
W-n.«nn!°"LS?' 
Rembrandtstr. 11, Schantl. 
Sola, WteloiM, 
Bettstelle, Spiegel zu verk. Sonnt. 
Wilmersd.,Bernhardtftt.9hpt.grdz, 
M- u. Moni 
993] Kirchstr. 6. 
mgebraudst. 
iöbeln. 
vonc 
Möö 
H. Wunder. 
Weide RUdtcneinndjltttig 
u. vicrrädr. Kindcrivagen (wegen 
Todesfall) billig verkäuflich. Be 
sichtigung Sonntag. 
2020] Resinger, Thorwaldsenstr.4. 
Waschtisch mit Marmvrplatte 
120X62 zu verkaufen. [2029 
Utermarck, Mainanerstr. 8, III l. 
Kanarienvögel, Hängelampe f. 
Gas, billig zu verkaufen [2032 
Karg, Cranachstr. 89-40. 
Kanarienhähne v. 6M. an statt 
i. Ges. A. Busch, Schloßstr. 119. 
Bettstellen, nußb. m. Mattatze. gut 
erh. bill. z. verk. Cranackistt. 60,1 l. 
MMinriUnng, 
gebraucht, ist sehr billig zu ver 
kaufen. Besichtigung Sonntag 
10-1 Uhr. [2053 
Friedenau, Taunusstr. 1, I r. 
Schreibtisch, Sofa, Küchenspind. 
Spiegel, Betten billig verkäuflich 
Rubeiisstr. 20 pt. r. [1867 
Eile Kanatienroller 
sowie alle Arten Sing- und Zier 
vögel empfiehlt Zoologische Hand 
lung L. Jacobs, Hauptstr. 102. 
Waschmaschine, alte Bronzekrone 
zu verkf. Wiclandstr. 18, II. l. 
Piano verkauft preiswert. [2075 
Reumann, Rheinstr. 1/3 l. Aufg. 
Eleg. Erkerdekoration, pass.Chaise- 
longuedecke, Schrank, Küchentisch, 
Gartenbank, Hängelampe, Porzell. 
verkauft Fregestr. 751 r. 
Französ. Bett, Marmortoilette 
und Tischchen, Stuhl, Bilder rc. 
preiswert zu verkaufen. [2050 
Moselstt. 10, 1 Tr. lks. Zu be 
sichtigen Montag 8—5. 
Zu verkaufen: Kleider- u. Wäsche 
schrank, Komode m. Spiegel, Stand 
Betten, Tisch, Schülerpult, Wasch 
toilette m. M., Stühle, Buffet. 
2045] Rubensstt. 49 v. part. l. 
Damenkostüme, Jacken 
beste Stoffe u. Futter, 55—120 M., 
Fasson 80 M. an. Prima Gesellen- 
arbeit. Gclegenhcitskäufe billigst. 
Maxis, Schneidermstt., Kirchstr. 5. 
Nußb. Damenjchreibtisch zu verk. 
2071] Rembrandtstr. 3 4 II r. 
Nußbaummöbel verkauft Sonntag 
bis 2 Uhr, Hartmann, Friedenau, 
Peter Bischerstr. 18 v. III. [2060 
Einige große Kisten zum Umzug 
preiswert zu verkaufen. 
206t] Hertelstt. 2 III l. 
Ein, event, zwei gut erhaltene 
Kostüme (F!g. 42), zu verkaufen; 
daselbst ein Herrcnanzug. Zn erfr. 
Sonntag zwischen 10 u. 12 Uhr. 
2085] Roennebergstt. 14 11. 
Mahag. Kleiderspind, Bettstelle, 
Matratze verkauft [2066 
Gralow, Schwalbadierstt. 14. 
Neue und gebrauchte div. Möbel 
verkauft preisw. [2077 
Cranadfftt. 44, Peters. 
•WM« STEÄ 
Achtung Landauerstt. 16 II r. 
Klappsportwagen zu verkaufen, 
gut erhalt. Bettesch, Lefevrestr. 21. 
Ls^kwarze Kleider, Jackets, 
VU) Morgenrock, Gr. 46, auch 
für Konfirmandin, billig verkäufl. 
Menzelstt. 1, pari, rechts, Vormitt. 
Diotin 300,—, neu. kreuz- 
■ IcSBBU faitig, verkäuflich. 
Koch, Rheinstr. 55. 
Stutzflügel 
80,—, verkautt Koch, Rheinstr. 55. 
SllileitzinMine g 
verkauft billig Koch, Rheinstr. 65.^ 
iU rt v i rtM hinter der Gemeinde- 
VvtzlLILfl schule Rubensstttiße 
gelegen, billig zu verkaufen. Off. 
E. G. 5 Exped. d. Bl. 
[ Stellengesuche ] 
Kinderloses Ehepaar sucht zum 
1. 4. evtl, früher Portierstelle. 
Blankenbergstr. 5 r. Stfl. III r. 
Portierstelle, 
2 rcspekt. 3 Aufgänge, z. 1. April 
sucht junges Ehepaar, langjährige 
Zeugnisse vorhanden. [2084 
Cranachstr. 51, Portier.^ 
Buchhalter, erfahr., älter., übern. 
tage- u. stundenweise Ordnen der 
Bücher. Rexrodt, Cranachstr. 57. 
UMWAL-WW! 
Szarafinski,Wilhclmstt.8, Gth. III 
MtzWW £?!. 
sofort. Bereits tätig gewesen. Gest. 
Offert, u. E. S. Exp. d. Bl. erb. 
MrtWWii. 
langjährige Zeugnisse, ,sucht Stell, 
älterem Herrn. Offerten unter 
P. R. 166 Exped. d. Bl. [2043 
Letirmeister aller Stände 
erhalten täglich kostenlos 
Lehrlinge durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöneberg 
Grunewaldstrasse 19 
Ecke Schwäbische Str. 1314. 
Fernsprecher Amt Nollendorf 
Nr. 230 und 231. 
Hier wird auch jede ge 
wünschte Auskunft gegeben. 
Kinderloses Ehepaar sucht zuni 
1. 4. evtl, früher Portierstelle in 
herrschaftlichem Hause. Offerten 
unter H. G. 101 Exp. d. Blattes. 
4L jähr. Fräul. sucht als Lernende 
uU in bess. Milch- oder Seisen- 
geschäft, Friedenau, Wilmersdorf, 
Steglitz^-für den halbe» Tag-auf 
etwa 6 Monate Beschäftigung. 
Evtl, später Geschäftsübernahme. 
Offerten bis 15. dss. unter K. K. 
an die Exp. d. Ztg. 
Aelteres saub. Mädchen sucht noä, 
Aufwartung von 10—11 b. Linke, 
Sieglindestr. 6, Gth. I. [2069 
— Wm-MIw — 
Schöneberg, Hauptstraße 20 
Tel. Lütz. 2440. Inh. W. Junis, 
Tcppidi-Rciiiig. u. Aufbewahrung. 
Staubfreies Abziehen von Parkett 
böden u. Glanzwachscii. Älushilfs- 
persvnal für Küche u. Hausarbeit 
jederart tüd)tig und ehrlich. 
Dienstmädchen 
K5chiunen,HaQsmäd hen jeder 
Art auch Aastitfe» Luden 
kostenlos Stell ne g durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schön eberg 5684 
firunewatditraees 19. 
WlkNkUkM 
Mädchen sucht p. sof. Frau Ing. 
Hansen, Cranachstr. 35 v. II r. 
Konfirmandin tagsüber für leichte 
Arbeit in herrschaftlichem Haus 
halt gesucht. Hausmädchen vor 
handen. Meldungen bis 1 Uhr. 
Mellin, Kaiserallee 81, III. 
MmMtll '£,*7Xr 
Woche 6 Mark. Papierhandlung 
Bachmann, Kaiserallee 75. [1916 
Suche Ostermädchen, 
per 1. 4. am liebsten aus der 
HnuHhattnngtzschnle, za 'Melden, 
bei Frau Schieinitz,' Friedenau, 
Gittsiiiutsstraße 11. [2058 
Junges Mädchen als Aufwärterin 
von Mittag bis Abends gesucht. 
Witt, Gntsmutsstt. 8. 
Stellenangebote 
WkIIA iÄrf™ 
oder Ehepaar ohne Anhang, zum 
1. April zu besetzen. Zn erfragen 
Hanbjerystr. 68. 
NNftivf ä um L ^pril gesucht. 
Heizung n. Versvrguiig 
nicht vorhanden. 2 Aufg. Offerr. 
unter K. O. Exped. d. Blattes. 
Lehrmädchen 
im Alter von 14—16 Jahren, aus 
achtbarer Familie, gegen nivnat- 
liche Bcrgütung sofort gesucht. 
Meldungen nur in Begleitung der 
Eltern oder des Vormundes 10—2 
Uhr vormittags oder 6—8 Uhr 
nachmittags. [1947 
A. mm 8 Etz. 
Belle-Alliancestr. 1-2. 
Junges Mädchen vdcr Frau 
wöchentlich einmal z. Hausarbeit 
sucht Lesser, Mainauer Str. 11 I. 
Aufwärterin gef., früh 1 Stunde. 
Meld. Sonntag Vorm. [2039 
Goßlerstr. 7, Gartenh. III r. 
Änfwärtcrin 2 Std. Vorm. ges. 
Schrocdcr, Holsteinischestr. 34. 
Saubere Äuswärtcriii vcrl. sofort 
Cranachstr. 47, I rechts. 
AtzslvtztterlN L7,m°Ä-ch!^' 
Meßwarb, Lefevrcstr. 13, III. 
Zuarbeiterin zur Schneiderei verl. 
Modesalon Sdiiilmanii - Raulcii- 
bcrg, Stierstr. 20, Garth. I. 
Lehrmädchen 
aus achtbarer Familie und guter 
Schulbildung gegen inonatl. Ver 
gütung zuni 1. 4. verlangt. [1990 
Max Tennecke, Stubenranchstr. 55. 
Ausbefferin welche etwas sämeidert, 
verlangt Vnllgraf, Rembrandt- 
straße 16, II. 
Junges Mädchen, welches zu 
Hause schläft, für leichten Dienst, 
sucht Hartwig, Odenwaldstt. 2. 
»MSSALSL 
gewerbsmäßige Stellenvermittlerin 
Rheinstr. 1. Pfbg. 6869. s1953 
Ich suche zum 1. April ein tücht. 
HRWöl IBr Bit KVA 
und etwas Hausarbeit. [2062 
Frau Dr. Hollmann, Schmargen- 
dorferstr. 13, I. 
vermMte Anzeigen 
M Damenuhr mit Kette 
. verloren—Pcter-Bischcr- 
Thorwaldsenstr. — abzugeben 
Schmidt, Thorwaldsenstr. 15, I. 
Hellbrauner Lecket mir Ge>chirr 
zugelaufen. 
Handjerystr. 37, II rechts. 
SMtzltzgls, Mlkse- 
tunft u. Sottenleatn 
Stubenrauch-Str. 28-29, Gth. 1. Et. 
Lichtenstein. 
Gardinen, Stores waschen und 
spannen. 1 Schal Gardinen wasch, 
und spannen 50—70 Pf., 1 Schal 
nur stärken u. spannen 30 - 50 Pf., 
Stores je nad> Größe [7744 
Frau Sobeck, Rheinstr. 29 II. 
«SWÜl» 
ernste u. heitere Vorträte, Tafel- 
lieder, Tischreden, Hochzeitszeitung. 
re., auf die Person paffend, schnell, 
gut, billig. Wilh. Hanffstr. 7, III. 
SJlülerartieiten 
Gärtner, 
in allen Fächern erfahren, sucht bei 
billigster Berechnung Gärten In 
stand zu setzen. [2042 
G. Wehle, Schloßstr. 99. 
j. Art führt 
aus [1688 
Treuter. Kaiserallee 114. 
Oberhcmdcn- 
— Maßanferttgung-Klinik — 
Moselstt. 10 u. Rönnebergstr. 8. 
Fvkdm.Remk-Slviieltzml 
Kamen- u. Herrengarderobe, Kmist- 
stopferei Bachestr. 8, an der Kaiser 
allee und Mainanerstr. Pfbg. 3872.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.