Path:
Periodical volume Nr. 40, 16.02.1913 1. Beilage zu Nr. 40

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Warm die bei der Jmentur berabgeseljt und andere sefrr preiswerte Angebote 
Ein Porten 
Tischtuch* 
Ein Porten 
- Bad@iateft 
in diversen Grössen, 
mitldeinen Bleichflecken, sehrprcltwerf 
für Damen, engl, Batist, mit Hohlsaum 
48 -I 
Dutzend 
engl. Batist, Hohlsaum 
u. bunter Kante Dutzend 
B3 
Strumpfwaren 
Herren-Socken 55pt 
Herren-Socken 
„llusgelinflor“ 
schwarz 
Flor mit Seiden- 
65 
pt 
Damen-Striimpfe65,1.10 Herren-Socken 85pt 
D am e n -Strü m pfe e ag u^ g , 68 pt 
Damen-Strümpfe »SSÄ 75pt 
Fild’Ecosser- I ir| 
) a-jour, ßchw. üü, lilU 
Dani8n-Strümpf8" M nor- lin ' oc Mn Herren-Socken . 9t - 
K©stbssSä??d® in SCinder-Striimpfe^i Einheitspreis Paar ZZpt 
iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiniiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiuiiiiiniciiiitiiimiiiiiniiiiiisiiiiiitiii 
Abend-Kleider, Jacken-Kleider, 
Nachmittags - Kleider, Kantel, 
französ. und eigene Kodelihüte 
aion 
iiimmiüiiiniiiiiiimiii 
Gussergewohnlich im Preise crmässigt 
immmmiimimiiimii 
Ein grosser Pcsien 
Decken 
ca. 4SX63 cm 
mit Hohliaum 
od. Hohlnaht, 
45 
Stick 
Vitragen 
weiss, besonders 
preiswert. Meter 
(Schcibcn- 
Gardtnen) 
Pt 
ceken 
persisch gemustert, mitkiislpffranzen 
15,50 
ß 
Laken 2.55 
I ol/cn Dowlas, ca. 160X250 cm, besonders Q !T Q 
L-cmUn haltbare Qualität O.uU 
Lskßll Halbleinen, ca. I-10X205 cm ..... 2.75 
Laken Halbleinen, ca. 150X225 cm .... 3.00 
Laken Reinleinen, geklärt, ca. lS0X240cm 5.30 
Deckbetibezüge Louisfcnatuci. 2.95, 4.25 
Kissen passend 95, 1.10 
in grossem Far- 
bensurtimeiit Mir. 
Eng!. Wasch-Crepons 
BSlSSenStOffe aparte Streifen Meier 
KleSd8TS tuffe doppeltbreit Meter 
P# 
Pf. 
(Pt 
Pf. 
’ektion 
.. 2.75 
Frack-Westen weiss ri q ..e. 
32.00, 48.^0, 75.00 
750, 9.50 
3ß 
Stöfs© breit, 10 C ' 11 
englischer Charakter Meter 
ca. 130cm breit, Herrnstoffgeschmack 
Meter 
ca. 150 cm breit, original eng', g” 
Qualität Meter 
Anzüge 
Beinkleider gestreift... 
PaletOtS mit Samtkragen. 
Gummi-Mäntel 
38.00 
12.50 
Loden-Pelerinen 9.75 
WZ 
ca. 130 cm lanq 
ein- oder . • 
zweireihig, im PsGISS 
rrhässigt 
Neis eröfind! 
Lichtspiel ° Theater 
Hohenzollern 
Friedenau, Handjerystrasso 64. 
Von Freitag, den 3. Januar ab 
Das Sensations-Programm u. a. 
Hüter des Gesetzes 
Siannendts amerikanisches Diama. • 
Bubi kommt aus dem Circus 
KntzöcVende Komödie. 
Ssine schwierigste Rolle 
Grosses nordisches Drama in 3 Akten. LUuptdarsteller 
Ferdinand Bonn. 
Erstklsss. Künstler-Kapelle mit Gesangs-Vorträgen. 
Dirigent; Kapellmeister Brunner. 
Sehenswertes Etablissement. 
Angenehmer Aufenthalt. 
Entree 30 Pfg. 
Die Direktion. 
I 
Ecke 
Nicdslrasse 
DMA« 
Friedenau, Friedrich Wilhelmplatz, 
Vornehmes elegantes Konzert-Cafe 
Muaiklcituug: Direktor Tegge Schmidt, Friedenau. 
Donnerstags und Freitags ^ 
!©3IS©2?t©, 
,Hja.-cLterplsLtz - Casino“ 
Hauptstrassc SO am Markt. 
i Sonntag, den 5. u. 12. Januar 1913 
ross, Preiskegeln, 
*0 Qc\^*nne im Werte von Mk. 350, 
Eeutzes Sportplätze Friedens«, 
1. Mtz: Laiiblillin- Md MWchnIIMe m Friedk- 
■K MWISlMkl. 2. Hlotz: SBiesüaiienctlltabe 
Wintersaisou-Eissport. 
Eisbahn« Abonnements von jetzt ab zu haben. 
Erwachsene 6 Mk., Schüler 4 Mk., minder 3 Mk. Diese 
Karten sind für beide Bahren giltig. 
Vorzügliche Restauralion am Platze. 
Eintritt frei. 
Pfalzinipg-Lichtspiele 
D Friedenau, SCaioeraileo 72. 
Heute Sonnabend und morgen Sonntag 
Das grosse vollständige neue Sensations-Pro 
gramm besonders hervorzuheben aus demselben 
Eine heimliche Heirat 
Tragödie in 3 Akten 
M.nacliten eines Schauspielers 
ergreifendes Lebensbild, sowie der urkomische Sensationssilm 
Die Moment-Photographie 
sowie das übrige grosse Programm. 
Anfang Sonnabend 5 Uhr. Sonntag 3 Uhr. 
Garderobe und Programm frei. 
Damen - Mode- 
Salon Matthcs, 
Hauptstr. 74, II (Friedenau) 
»mpnchh sieb nur M*Bamf*rtigun| 
rom einfachsten bi» mm elcgsn- 
iraten Genre bei soliden Pteiier 
Spezialität: 
Oesellschaf titoiletten. 
Hestairant zum 
.Prinzen JCanöjery* 
Inb.: t. Pogany. 
HandjerysU42EckeKircbstr. 
Mittag «on 12—4 Uhr. 
Nach der Karte; 
Sonntag, den 5. Januar. 
Hoiii Ion m. Imlage . . 15 Pf. 
GeflSgehnppt; .... 15 , 
St^inbütta inst. Butter . 40 , 
Uosenkoht HLpctslrtle . 40 , 
Grüne E Hsean Kalbsleber 4Ü , 
PalienifchTSaUt 
40 
Jurgcs Ht 
Gfiiiecbraten 
Hasenbraten 
S*. Cbamp. 50 
... 50 
... 50 
Schinken in Inrgacder . 50 , 
Kompott . 1 .... 10 „ 
Salat ....... 10 , 
Speise . . 1 .... 15 , 
Käse . . J . . . . 15 , 
Cafo . . c . . , . 15 , 
Biere auastrjlem Hause in 5 Lti 
Siphons od. 1 Kr-Kannen. Pilaat 
Hell 40 Pf., MSiphner Spaten 6C 1 ' 
Kulmbacher R»hel 60 Pf., Pilit 
Urquell 70 Pf.pr. Ltr. 
fl-4A faub'r Rshrstül 
sifetttonn, Dbea»albft; 
I 
HM! Wo trellen wir uns? 
in Lornhriut's Eognac und Weinklause 
Rheinstr. 16 a. d. Kaiserciche. Tel. UHId. 780. 
r=; Frühstückst!sch. ■" 
Samen 
fir-en >.» müßigstem Preise freundl. Aufnachne^ 
Ni^erksl., beste Pflege in ruhig. u.dKlret geleg. sfr"- 
geb.hcbanime Sponholzstr. 19a Jlgner. Konsuln 
Weingrosshandluilg 
Kofi. Sr. Majestät des Kaisers u. KSahs. 
frlcösnau, Wllh, Jfaa//str.^. 
Fernsprecher: Amt Pfalzburg 21J9- 
s Kaviar : 
zu Oiiginal Preisen dor Firma 
Johann Hattus, Uerlin. 
Pa, holl. Austern. 
f
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.