Path:
Periodical volume Nr. 40, 16.02.1913 2. Beilage zu Nr. 40

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Bekanntmachung. 
Aus km Vttft,,cn fBcdj-nmaifle find am Eonnabend, den 15. Fe- 
bruar SIS für LcbcnSm'tlcl folgert»: Pnis< gezahlt worden: 
Sür l Kg 
Kartoffeln 7 
Es; mM 260 
Ri idfüish von dn Keule 150 
, ton Bauch 140 
Eibwckrcfl isch 160 
Kell stoisch 140 
Hrmmelflelsch 150 
Gclä che ter E,ick 500 
vale 540 
ff er) ffn 200 
Pi. 
bis 
9 
280 
220 
160 
210 
200 
180 
220 
26 
240 
Für 1 kg 
Hechte 
Lch llfisch 
Tchvllea 
Rotkohl 
Srünk.hl 
Vrtßkvhl 
Vlu--enlvhl 
Wirst.kohl 
Eier, für 15 Vrück 
k rlin Stieb nau, b n 5. Fcbrurr 1918. 
D i Grmeindevorsland 
P«. 
von 
181 
110 
80 
30 
80 
10 
10 
10 
100 
di» 
240 
120 
40 
40 
50 
50 
>25 
ItaopHimÄta 
Rheinstr. 14. 
Qlnmfitl iu Wäsche stickt mit 
MUlkll der Maschine fl 194 
Luther, Lefevrestr. 10. 
Bekanntmachung. 
Der Entivurf des Voranschlages über die Einnahmen und Aus 
gaben der Gemeinde Berlin-Friedenau für das Rechnungsjahr 1913 
liegt in der Zeit 
vom 15. bis einschließlich 28. Februar d. A. 
im hiesigen Gemeindebüro, Fcurigstratzc 8, Zimmer 40, während der 
Dienststunden von 8 Uhr vormittags bis 8 Uhr nachmittags zur 
Einsicht der Gemeindeangehörigen aus. 
Berlin-Friedenau, den 13. Februar 1913. 
Der Gemeindevorstand. 
Gute Speisekartofffeln 
Bis auf weiteres pr. Ctr. Mk. 3 50 ] ^ Keller 
von 10 Ctr. ab billiger j 
Frei Haus 10 Pf, pr. Ctr. teurer. |K07 
Laubatoh*r> a. Rreuc 'achepalr, 
am Fricdcnauer E cttriiit&tswerk. 
Wilhelm Grübt, 1 
| FriEdsnaiiBr Spar- u. Daplthnste 
e. O. m. b. H. 
Rheinstr. 59 Kasseiistundeu9-1, 3-5 Uhr. Tel Pftb. 2365. 
Sparkasse ^±% 
Relchsbank-Giro-Konto Di&kontierunQ von Wechseln. 
Kontokorrent-, Depositen- u. Scheck-Verkehr. 
..... Oer Vorstand. 
Walther* FHIzsche 
Mode-Atelier für englische Kostüme und französische Kleider. 
Garantiert tadelloser Sitz Solide Preise. 
Friedenau, Gutsmuthsstr. 10«I Ecke Hackeretr. bei Bornstr. 
Bekanntmachung 
Für die LandtagScrsatzwahl ist der Walsiterutin für die Wahl der Wahlinänner 
aus Donnerstag, den 2v. Februar d. 3s. 
und für die etwa notwendig werdenden Stichwahlen 
auf Montag, den 24. Februar d. 3s. 
festgesetzt. 
Die Abftimmnitg findet in der von; Herrn Minister des Innern angeordneten 
Fori» der Fristwahl statt. 
Die Wahlzeit der einzelnen Abteilungen ist mit Ausnahme des VI. und XI. Urwahl- 
bezirks für die anderen Urwahlbezirkc 
in der I. Abteilung auf 3—4 Uhr nachmittags 
ii ii H ,i ii ^ H > 
ii' ii HI- ii ii 5^2 8'/g „ „ 
festgesetzt. 
Für den VI. Urmahlbezirk siitd die Wahlzeiten in der 1. und 2. Abteilung wie 
vorstehend, in der 3. Abteilung auf 5 1 /*—9'/ 2 und für den XI. Unvahlbezirk, in der 
1. Abteilung aus 3—4 und i» der 2. Abteilung auf 4-5'/, Uhr festgesetzt. In der 
3. Abteilung erfolgt im XI. Urwahlbezirke keine Ersatzwahl. 
Die Stichwahlen finden i» allen Bezirken zu den gleichen Swnden und in dcu- 
selben Lokalen statt. 
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dast nach Ablauf jeder der vorstehend 
festgesetzten Wahlzeiten keilte Stimmen mehr entgegengenommen werden und 
zwar ohne Rücksicht darauf, ob im Wahllokale noch Wähler anwesend sind, die noch 
nicht gewählt haben. 
Die Uebersicht der Wahlbezirke. Wahllokale, Wahlvorsteher und deren Stellvertreter, 
sowie die in de» einzelnen Abteilungen vvrznnehnlenden Ersatzwahlen werden nachstehend 
veröffentlicht: 
Urivahl- 
bezirk 
Straßen 
in 1 
Abteilung 
Ersatzwahl 
für 
Wahlvorsteher 
Wahlvorsteher-Stellvertreter 
Wahllokal 
I 
Jllstraßc 1—14, Rheinstr. 45/46—54, 
Ringstraße 15—43, und Saarstraße 1—10. 
■k 
I 
III 
1 
Siebert 
Braimschweig 
Hohendorf 
Meineber, Kaufmaim 
JUstr. 4. 
Luckivaldt, Rechnungsrat 
Kaiser-Allee 00. 
Restaurant Kaiserciche 
Rheinstr. 54. 
11 
Fregestraßc 25—27b, Hedwigstraße I 
und 19, Mvselstraße 1 — 13, Rheinstraße 
55—66, Ringstraße I—14 und 44—62 und 
Saarstraße 14—2!. 
i 
1 
Buckow 
Lichthciin, Kgl. Lottcrieeinnchmer 
Saarstr. 10. 
Schölzel, Malermeister 
Saarstr. 10. 
Restaurant, Rheinschloß 
Rheinstr. 00. 
11! 
Handjcrvstr. 67—81, Sautcrftr. 14=15—18, 
Riedstraße34-41, Rheinstraße 1—18 und 
Schmargendorferstraße 1—6 und 32—37. 
11 
111 
1 
Pitschel 
Kraehahn 
Pape 
Schultz, Buchdrnckercibesitzer 
Rheinstr. 15. 
Dobert, Kaufmann 
Lauterstr. 30. 
Restaurant Kaiser Wilhclmgarteii 
Rheinstr. 05. 
IV 
Albcstraßc 1—8 und 27—35, Feurig- 
strafte 10—15, Handjerystraße 82—90, 
Lantcrstraße 5/6—12/13 und 19/20—29 
und Riedstraße 1—10,11. 
1 
Deiiecke 
Fehler, Geh. Hvfrat 
Niedstr. 4. 
Haseloff, Major z. D. 
Lauterstr. 22 
Tunthalle der Knabenschule 
in der Albestr. 32/33. 
V 
Albcstraßc 9 — 18, Bennigscnslraße 1—2 
und 26 -27, Bic-inarckstraße 1—23, Brünn 
hildestraße 1—8, Elsastraße 1—6, Eva- 
straßc 1—6, Feurigstraße 1—8, Hähnel- 
straße 1—2 und 19—20, Handjerystraße 
1—22 und 91—97, Jsoldestraßc 1—11, 
Krcisaucrstraße, Kundrystraße 1—6, Lauter- 
straßc 1—4 u 30—40, Maybachplatz 1—18, 
Ortrudstraße 1—8, Scntaslraße 1—6, 
Sieglindestraße 1—10, Var;inerstr. 1—23, 
und Wagnerplatz 1—8. 
1 
111 
Sieiners 
Oellinger 
Dr. Klcinecke, Professor 
Handjenistr. 27. 
Dr. Busch, Gymnas. Direktor 
Maybachpl. 7. 
Turnhalle des Gymnasiums! 
am Maybachplatz. 
VI 
Bacheslraßc, Eschenstraßc 1—9, Fehler- 
straße 1—21, Friedrich-Wilhelmplatz 1—4, 
Kaiserallec 60 -75 u. 131 -142, Rlainaucr- 
straße, Rhcingaustraßc 1—15, Stnbenrauch- 
straße 22—54, Südwestkorso, Tannnostraße 
und Wilhclmstraße. 
I 
II 
III 
Haustein 
Asdring 
Hagen 
Dr. Dinse 
Wernikc 
Riese, Geh. Rechnnngsrnt 
Slubcnrauchstr. 41. 
Herhnlz, Fabritnm 
Feurigstr. 4. 
Restaurant Trinks 
Kaiser-Allee 04-05. 
VII 
Albestraßc 19—26, Friedrich Wilhelm- 
plan 11 17, Handjerystraße 23—42, Kirch» 
straße 21—28, Riedstraße >2 -33 und 
Schmargendorferstraße 11—27. 
1 Dr. Suruviv 
11 n. Bülum 
... i lWielmtd 
1 lEger 
i 
Richter, iliechnnngsrnl 
Ringslr 40. 
Brücker, Berlagsbtichhändler 
Schmnrgcndorscrstr. 13. 
Prinzeß-Easö 
stliedstr. 22 
Ecke Friedrich-Wilhelmplatz. 
V111 
Friedrich-Wilhelmplatz 9, Handjerystraße 
43 65, Kaiserallec 120—130 und Kirch- 
straße 1—11. 
I 
i 1 Herzog 
v. Wrochem, Cheniiter 
Kaiser-Allee 128. 
Küster, Rechlsanwali 
Kaiser-Allee 128. 
Caf« Illiion 
Rönncbergstr. 9. 
IX 
Kirchslraßc 12—20, Rheinstraße 19—27 
und Ronnebergstcaße 1—8. 
I 
11 
III 
Kalkbrenncr 
Bake 
Limp 
EhiiiileivSti 
Dreger, Bnrenuvnrstelier 
' Rheinstr. 25. 
Hoherz, RcchnungSrat 
Rönncbergstr. 5». 
Restaurant Hohenzollcrn 
Handjenistr. 04. 
X 
Bornslruße 1—5 und 30—34, Büsing- 
straße 1 —14, Fröaiifstraße 1—4 und 7—9, 
GntöniuthSstraßc, Kaiserallec 85—119, 
Odcnwaldstr, 21 —27, Rheinstr. 28—39/39», 
Rönnebcrgstraße 9—17 und Stnbenranch- 
straße 70—73. 
I 
11 
lMittelstacdl 
fBuchman» x 
l.Koeppcn 
fSchulzc 
Ott, Gey. Rechiningsrat 
Stnbenrauchstr. 40. 
Wrinram, RechnuitgSmt 
Rönnebergslr. 12. 
Restaurant Rheincck 
Kaiser-Allee 104. 
XI 
Blankenbergstr. 1—12, Bornstr. 6—29, 
Büsingstraße 15—22, Fricsenstraße, Froanf- 
straße 5—6, Goßlcrstraße 10—27, Hacker- 
straße l—9 und 24—30, Hertelstraye 1—11, 
Honinthstraße 1—9, Zahnstraße 11—17, 
Kreuznacherstraßc, Lanbacherstraßc, Lefovre- 
straße 1—29, Maßmannstraße, Odenwald- 
straße 1 —20, Rctzdorffpromenade, Rheingau 
straße 16—30, Schwalbacherstraße 1—15, 
Stubenrauchstraße59—69 und Wiesbadener- 
straße 78—82. 
I 
11 
Ritze 
Wcidlcr 
Wunsch, Major a. D. 
Röniiebcrgstr. 15. 
M. Schulz, Lehrer 
Hertelstr. l l. 
Restaurant Esimdlach 
Odcnwaldslr. 10. 
XU 
Deidesheiinerstraße, Friedrich - Wilhelm 
platz 5—7, Goßlerstraße 1—9 und 28—30, 
Kaiserallee 76—84, Offen dach ersttaßc, 
Rotdvrnstraßc 1—9, Stnbenrauchstr. 1—21 
und 55—58, Wiesbadenerstrabe 1—15 
und 83—89 und Wilhelmshöherstr. 1—29. 
11 
111 
Buchniailn 
fMann 
fKliefoth 
Lange, Kais. Rechnnngsrat 
Goßlerstr. 20. 
Mittelstacdt, Architekt 
Rheingaustr. 16. 
Wiesbadenrchvf 
Wiesbadenerstt. 82. 
In welchen Urwahlbezirlen und Abteilungen, sowie zwischen wcld)eii Kandidaten Stichwahlen stattzufinden haben, wird am 22. dieses Monats in ortsüblicher Weise 
bekannt gemacht. 
Gleichzeitig weise ich darauf hin, das; nach $ 13 Absatz 3 des Wahlreglements der Wahlvorsteher berechtigt ist, von den zur Wahl erschienenen Personen die Borlegung einer 
Legitimation zu fordern. Zn diesem Zwecke werden den Urwählern Ausweiökarten zugestellt, die zur Wahl m i 1 z u b r i » g c » find. 
Berlin-Friedenau, den 15. Februar 1913. , , . - 
Der Gemeindevorsteher.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.