Path:
Periodical volume Nr. 39, 14.02.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Berlin und Vorone 
§o Oeffentllche Bortläge und volkstümliche BvuragS- 
reihen am Institut für Meereskunde, Georgenstr. 34/86. 
DienStog, den 18. Februar: Prof. G. Braun-Bafel: Zetl- 
bestimmung durch Meeresablagerungen. —. Freitag, den 
21. Febrilst, Fregattenkapitän z. D. Ferber-Lerlin: Reife 
der deutschen Segelfregatte „Arcona* nach Kerguelen und 
■BKnBaBBHBBBBBnBBBBannnBBHHMHHBBMOi 
um die Welt. Die Vorträge werden, soweit möglich, durch 
Lichtbilder erläutert. Beginn der Borträge 8 Uhr Abend». 
Eintrittskarten zu 0,25 M. sind an den Vortragsabenden 
von 6 Uhr ab in der Geschäftsstelle (Georgenstr. 34/36) 
erhältlich. , ■ 
Gerichtliches 
(:)o Fünf Monate Gefängnis wegen Ausbrechens eines Miluz- 
gaSmeffers (NaSautomatech. Vor der 7. Strafkammer des Königs. 
Landgerichts I in Berlin halte sich der Schneider I. wegen obiger 
Etiaftat zu verantworten. Die B-weisaufnahme ergab, daß derselbe 
die am MünzgaSmesser befindliche Bleiplombe mit einem Messer 
durchschnitten und daS im Geldkastcn befindliche Selb in Höhe von 
5,(0 M. entwendet hatte. Da» Gericht verurteilte den I. zu 
obiger Strafe. 
^Verantwortlicher Schriftleiter: Hermann Martin ins. Friedenau. 
Bekanntmachung. 
Die Rande unter den Pferden des Fuhrunternehmers 21. Paul 
ans dein Grundstücke Canovastr. 4 zu Bcrtin-Schöneberg ist erloschen. 
Berlin-Schöneberg, den 28. Januar 1912. 
Der Polizeipräsident. 
Veröffentlicht: 
Berlin-Friedenau, den 11. Februar 1918. 
Ter Amtsvorsteher. 
Bekanntmachung. 
Der Entwurf des Voranschlages über die Einnahnien und Aus 
gaben der Gemeinde Berlin-Friedenau für das Rechnungsjahr 1913 
liegt in der Zeit 
vom 1.1. bis einschließlich 28. Februar d. I. 
im hiesigen Gemeindebüro, Feurigstraße 8, Zimmer 46, wahrend der 
Dienststunden von 8 Uhr vormittags bis 8 Uhr nachmittags znr 
Einsicht der Gemeindeangehörigeu aus. 
Berliu-Friedenan, den 18. Februar 1918. 
Ter Gemeindevorstnud. 
AneWzÄW'L-i-L 
Pianos, neu und gebraucht. 
I. H. Schönewolf, Steglitz, 
Berlinickestr. 18 1. 
Wer erteilt s. Mann gewissenh. 
Klarinettenunterricht? Off. unter 
L. 83 Erp. d. Bl. erb. f 1254 
Pianistin 
gewandte, wünscht bei Conzert- 
sängerin vd. gedieg. Gesanglehrerin 
Begleitung z.Konzcrten od.während 
, d. Uebungsstunden zu übernehmen, 
i Lagcrkarte 22, Steglitz Postamt 2. 
PCT?! äff BoiiHiinpinÄnp 
UU Ja a fil L- I im LOS B , modern, gut und billig. 
Eigene Tischlerei, eigene Tap eeiorwerhstatt. 
Steglitz, Schlo5sstr. 130, vis ä vis der Kaiserallee. Tel. Stegl. 463. 
Zur Einsegnung und Prüfung 
/. finden Sie bei mir am Lager vorrätig: 
s 
aus blauem Cheviot, 2reihig, in guter IO _ 
Tbinsegmmgsanfuge Verarbeitung von Mk. an - 
. aus blauen Kammgarnstoffen, 2reihig, fQ „ 
Xjinsegnimgsanjuge j n guter Verarbeitung von Mk. an> 
aus reinwoll. Kammgarn- u. Cheviotstoffen ajfl _ 
isinsegnungsanjuge l-u. 2reihig, in erstkl. Verarbeitung von Mk. Äiy an> 
aus dauerhaften Cheviot- ». Kamm- «A Ksfc« - ®© _ 
'rrufungsanguge gamstoffen, l- U. 2reihig, von Mk. lUjOU-Jlö,- 
'fitnsegnungsangüge nach Tftass Hon 7hk. 38,- bis 55-. 
Friedenau I Scholl Friedenau 
RheinstraSSe 9. Herren- und Knabenmoden. Rheinstrasse 9. 
empfiehlt 
Geschmack 
(928 
Aeliard 
Achtung! Achtung! 
Sämtl. Fleisch waren 
bedeutend billiger. 
Ohren, Schnauze Pfd. 35 Pfg. 
Speisetalg . . . Pfd. 50 Pfg. 
Jeden Sonnabend abend 
extra leine Blut u. Lebarwursf. 
RUDOLPH FEHMELÄ'SgL,,. 
Kindersportwagen, Ledersitz ». 
Gummirüder, KiiiderstuHlmitTisch, 
gut erhalten, verkauft billig [1-52 
Boß, Thorwaldsenstr. 8 11. 
Niedlich" jung,?.Hunde sind an 
Tierfreunde abzugeben. s 1250 
Sonnek, Rheingaustr. 28. 
SteUengelulfte 
) 
Portierleutc, mit Heizung und 
Warmwasser vertraut, suchen zum 
1. März Stellung. Zu erfragen 
Jsoldestr. 10. Kröhuert. [1248 
Mädchen für alles auch von 
Aussetbalb empf. Luise Sothmann, 
gewerbsmässige 
SiEllenvEFmlttieFin. 
Kaiserallee 130. Ffbg. 3289. 
Arbeitgeber aller Art 
erhalten täglich kostenlos 
gelernte, ungelernte u. jugend 
liche A rbeiter, sow. Handwerker, 
Radfahrer, Lanf- und Arbeits 
burschen, Portiers, Teppich 
klopfer, Bohner u. Lehrlinge 
durch das [5084 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöncberg 
Grunewaldstr. 19 
Ecke Schwäbische Sir. 13 14, 
Fernsprecher Amt Nollendotf 
Nr. 230 und 231. 
Suche zum 1. 4. bes!. Portier- 
stelle. Bin mit allem vertraut. 
Mauke, Portier, Lefevrestr. 13. 
Junge Frau sucht Aufwartung. 
Holsteinische Str. 37 Gth. 1 l. 
Jg. Frau s. Aufwartestelle Bonn. 
Off, unter 199 A. H. Erp, d. Bl. 
Portieiffteltc fnctjt ölt. Ehepaar 
mit längs. Zeugn, hier od. in der 
Nähe per 1. 4. evtl, früher. [1249 
Zimermann, 
Potsdam, Hoditzstr. 18. 
Älelteres Mädchen, das bürgt. 
kocht, sucht sof. Stellung. Näh. b. 
Schmidt, Maßmauustr. 9 v. pt. 
c 
LleUenäNstevole 
Hansreinigung zu vergeben. 
Erfr. Wiesbndenerstr. 14, Plätterei. 
SeMiiIein 
verl. Konditorei 
Siegliiidestr. 10. 
Vorstellen 10—12 Bonn. [1258 
Dienstmädchen 
Köchinnen,Hausmädchen jeder 
Art, auch Aushilfen finden 
kostenlos Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schöneberg fsesi 
Gronewalditrassa 19. 
Saub. Mädch. für Küche u. Haus- 
nrb. s. für 1. 8. resp. l. 4. Frau 
Lanhrat Kleemnim, Gvßlerstr. 12. 
Sehr anstäud., solides Mädchen 
(ohne Kochen) für guten Haushalt 
u. zu 2 Kinder», 4>/, (!'/, I., 
locldje sehr liebevoll zu beaussicht, 
sind, zum 1. März gesucht. Lohn 
25 M. Angebote unter Lager- 
karte 22 Postamt 2, Steglitz.' 
Einfache Stütze 
mit guten Zeugnissen, z. 1. 3. ges. 
Off, unt. E. F. 87 Erpd. d. Bl. 
Saub. Mädchen Vorm. >/,9 bis 
11 Uhr für kl. bess. Haush/ gesucht 
1250] Saarstr. 4 III rechts. 
E 
Um 
einige Täge 
Teller Porzellan, tief und flach .... 18 Pi. 
Dessertteller mit Goldstern, . . 16 Pi. 
Sahnengiesssr mit Goldrand . 12 pl 
Butt er gl ecken : v . oi ;! 45 Pi. 
Salatschüsseln ZkJ:.™:,'T. 38pi. 
Kaffeekannen 55pl 
Kaffeekannen 50,60 pl 
Kaffee-Service Är.“. .'7'.": 2.95 
TaSSen indisch blau Paar 25 Pf. 
Dejeuner weiss-goid ... s-teius 95 pt. 
Wandkaffeemühle Deut u. oc 
Essteller Porzellan mit Rosendccor 16 Pi. 
Waschgarnitur sTk“" 1 ; 2.95 
Kaffesbecher stück 5,10 pl 
iiniiiiijiiiniiiihTiimiiiiiiiiiMiiiiiiiiiaiiiimutiiiiiiiiimiMiiiuiiiiiiiuiiiiiiiihiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiimiiiii 
Oranienburg. Kernseife J-'t'nlL- 20 pl. 
Sparkernseife Ä 0 -“!'. 1 ! 1 “.'! 17«. 
Palmöl-Obersdiaie - 65 k. 
f: c Ä’°SSÄ Kernseife « 20 « 
Terpentin-Kernseife. 3 »«ick 20 p,-. 
Salra.-Terpent.-Kemssife si. 13 Pi. 
I Seifenpulver ""'kiÄ50« 
,9« 
„Spezialmarkc“ ...... 3 Pack Pf. 
Seifenouiver 
Salmiak,Terpentin 3 Pack 
Pf. 
Weisse Fliederseife 
Hausmarke 
3 Stück 
Stück kJ PL 
Pl. 
4 Pack 
bestes Putzmittcl 
st. §8, 881-:. 
„Hallo“ 
' Pf. 
Glühkörper stück 16pl 
Garderobenleisten “Jf 1.25 
Nickelbesteck p aar 50 pl 
Tafelhesteckm.DoppelangdPaar 50Pi. 
Taschenmesser mit 2 kiüw40pl 
Wäschetrockner 85 pl 
Handfeger und Tepplch- 
bnrste auf Brett zusammen 85 Pf. 
Kleiderbürsten 40 pl 
Reibemaschinen 90 pl 
Patentbügel mit Hosenstrecker. 30Pf. 
Diverse Bierseidel 12 pl 
Teesieb mit auswechselbarem Boden 20 Pf. 
Kaffeebecher Aluminium 20 PL 
Sdfnapf Aluminium 35 Pf. 
sowie auch der zahlreichen Schaufenster-Waren unserer 
•Artikel 
ApfSS 
sin 
130 .o SM 2$, 21,3 
5 p.. 
Zitnnö 
\ 10 Stück ^ 
U 
8,.,. 
. M ’f-i 
all. Friss Meer 
Hauptstrasse 11
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.