Path:
Periodical volume Nr. 197, 22.08.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

schleudert. Die Schuld soll den Knaben selbst treffen, der 
einem Hunde nachgelaufen war. Ju dem Automobil 
wurde der Verunglückte nach der hiesigen SanitätSwache 
gebracht, wo ihm durch den Arzt vom Rettungsdienst die 
erste Hilfe zuteil wurde. 
o Polizeibericht. AIS gefunden sind hier angrmeldit 
worden: 1 Kinderleiterwagen, 6 Portemonnaies, 2 Arm 
bänder, 1 Ring^ Turn- und Morgenschuhe, 1 Brosche, 
1 Handtasche, 1 Pferdegeschirr, 1 Schmucknadel, 1 Mantel, 
1 Uhr, 1 Zigarrenetui. 1 Pelzmuffe und als zugelaufen 
1 Hund. Die rechtmäßigen Eigentümer werden aufgefordert^ 
ihre Ansprüche binnen drei Monaten im hiesigen AmtS- 
büro, Handjerystr. 91/92, Zimmer Nr. 22, geltend zu 
machen, da sonst anderweit über die Fundgegenstände 
sowie über den Hund verfügt werden wird. 
Mlenlschau 
mitgeteilt vom Patentbüro Johannes Koch, Berlin NO 38, Große 
Frantfurterstraße 59, Abschriften billigst. Auskünfte kostenlos. 
Scorg Buhlmann, Berlin-Friedenau, Wielaudslraße 40: K.aaen- 
stütze. l«M) 
Hedwig Philip, Berlin-Friedenau, Bachefllaße 3: lllensilien- 
behLlier. («SM) 
O. 8. Etappen. Berlin-Friedenau, Wiesbadeneisir. 14: Sperrung 
für den Einwursschlitz von leergewordenen Selbstveikäufern. (GM) 
Derselbe: Schaltvorrichtung für Len Warenbehäller von Selbsl- 
verkLufern. (GM.) 
Martin Egerlaud, Berlin-Friedenau, SLwargcndorfcrstrane 5: I über Salzburg-Villach Aßliag-daibach nach Abbazia-M.-Fiume mit 
Zusammenlegbares Boot aus Stahlrohren. (GM.) durchlaufenden I./l l l. Klasse e'ngelührt werde». Dieser neue „Tanern- 
Schncllzug" soll möglichst auch im Winter beibehalten werden. 
Briefkasten. 
Markoman. Abzesstmpelie Briesmarken, die der Post gehören, 
darf mau sich nicht aneignen. Es könnte Ihnen sonst gehen wie eine»! 
Aizt in Regcnsburg, der im Dezember 19U von einer Postpaketedresse 
die Lo-Pfq.-Maike abgelöst hatte, um sie seiner Sammlung einzuvec- 
leiben. Der Postbote warnte ihn, trotzdem entfernte der Arzt die Marke 
und der Postbote erstattete nunmehr Anzeige. Das Amtsgericht 
Reccasburg verurteilte daraufhin den Arzt zu einer Gesängvisstiafe 
vn — sage und schreibe — drei Mcnatrn und einem Tage. . WaS 
meinen Sie zu einem so urigemütlichen Ausgang einer anscheinend 
ganz unbedeutenden Sachet 
M. D H. gür private Auseinandersetzungen ist eine Zeitung 
nicht da. Wollen Sie eine öffentliche Aufforderung erlaffen, so steht 
Ihnen dazu der Anzeigenteil zur Verfügung. Wir haben übrigens 
Ihr Schreiben dem bctr. E nsender übirmiltelt. 
2. R. Stimmt. De tz^meltrie, Militärarzt, der du ch dieHändel- 
suche in Feankietch und Hclland unmöglich wurde und bei Friedrich 
dem Gnßrn Zuflucht fand, bald aber von ihm nicht mehr sonderlich 
beachtet winde, as; sich 1751 bei Durchführung einer Wette an einer 
getrüffellen Fost.nciipästele tot. 
Schulfreund. Die Frage des Ausbaus der Köiiigin-Luisc-Schule 
mit einem Obeilyzeum ist auf 3 Jahre vertagt worden. Drr Gemeinde- 
vorstand hat aber durch Heim Bürgermeister Walger in der. ersten 
Januarsitzung der Gemeindevertretung erklären taffen, daß er noch vor 
Ablauf dieser Frist mit neuen Anträgen hervortreten werde. 
o* Briefmarken, und Postkarten-Automateu läßt die Rest 
Verwaltung jetzt auch in mittleren und kleineren Städten aufstellen. 
Zm vorigen Jahre betrug die Zahl der im Betriebe befindlichen 
Apparate rund 900; diese setzten in Jahresfrist nahezu 82 Millionen 
Slück Postwertzeichea im Gescuilwerte von fünf Millionen Mark ab. 
Davon sielen allein auf Berlin (ohne Borcrle) 317 Apparate mit mnd 
7 Millicnen Slück, auf Hamburg 3« Apparate mit rund 4 Millionen 
Stück und auf Breslau, Frankfurt (Main) und Hannover 24, 9 und 
6 Apparate mit je rund 3 Millionen Slück Postwertzeichen. 
o' Ein uncnzenehmeS Nachspiel hat der Krankenhaus-Konflikt 
in Eberswalde zu: Folge gehabt: Der Verband der Fiauenveeeine, 
welchem das Krankenhaus (Augufle-Viktorio-Heim) gehört, findet keinen 
Chefarzt, da vor Annahme dieses Postens die Aerzte schüft gewarnt 
worden ist. Die interimistische Leitung der Anstalt hatte ein Dr. 
Schneider übernommen. Um seinen Zweck zu erleichen, hat der Verein 
mit der Stadtoerwaltung Eberswalde vereinbart, daß diese den „be- 
amleten Arzt" für das (m Ausschreiben nicht genannte) Krankenhaus 
sucht und Itzm das Jahresgehall von 6000 M. zahlt welches ihr der 
Fraueovercinsvorstanb wiedererstattet. Dics.r Versuch dürfte, so dem-,kt 
die Be l. Aenste-Korr, hie zu, sein Ziel auch nicht erreichen. Die sämt 
lichen A'.ztstcllen des Auguste-Vcktcria-Heims befinden sich nach wie 
vor auf der ärztlichen Caveteliste, und auch diese maskierte „beamtete" 
Stelle ist, um keinen Zw.'ifel auskommen zu taffen, sogleich ausdrück ich 
auf die Caveteliste gesetzt worden. 
o" Nach der österreichischen R vicra. Dem 1. Juli d. I ab wird 
zur Hebung des Fremdenverkehrs, insbesondere ans dem Deutschen 
Reiche, eine neue,, sehr günsttgeTogesschaellzugverbindung von München 
Wo finde seh? 
Tischler , fi 
Maler Telephon n 
Bohner 
Tapezierer Steglitz 507. 0 
Dekorateur " 
Uebernahme ganzer tfohnungsrenovlerungen. 
dz IDTa/tterotla. 
Vereinigtc Werfca'fiMtn. [10031 SteglU»» Jahna?*. SS. 
SteWerrgesuche^M 
s " > 
Arbeitgeber aller Art 
erhalten täglich kostenlos 
gelernte, ungelernte u. jugend 
liche Arbeiter, so w. Handwerker, 
Radfahrer, Lauf- und Arbeits- 
hnrschen, Portiers, Teppich 
klopfer, Bohner u. Lehrlinge 
durch das [5684 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöneberg 
Grunewaldstr. 1ö 
Ecke Schwäbische Str. 13/14. 
Fernsprecher Amt Kollendorf 
Nr. 230 und 231. 
v» 7" J* 
Mädchen für alles auch von 
Ausserhalb empf. Luise Sothmann, 
gewerbsmässige 
Stellmrinittlerin, 
Kaiserallee 130. Pfo?. 3289. 
“W“ Pgumelle 14 ” b - 
sucht 
1143| 
April. 
Raedler. Rheinstr. 21. 
Junges Ehepaar, mir Zentral 
heizung und Warimvasser vertraut, 
sucht in bess. Hause Portierstelle. 
1145s Bromm, Biisingstr. 13. 
P««e ää 
paar zum I. 3. [1103 
Withelmshöherstr. 0, Portier. 
Anstauo. Mädchen, o. gut tva,eu 
u. schneidern kau», sucht Stellung 
tu besserem Haushall. Zu erfr. 
Wiesbadener Str. 0 tzchpt. [1148 
5g. Frau fnd)t Aufwartung Ävrui. 
^rnu Heinrich. Kirchflr. 8 Gll>. I. 
Sallbere Frau nicht stlurivarle- 
stelle, auch Restaurant. Von l l 
Uhr frei. ]llp5 
Biester. Sterilst:. Leubachslr. 0. 
Büro zu waschen qeuichi. ane» 
mehrere. Zu erfr. Schöneberger 
Str. 10 Gth. pt. Mitte. [1004. 
| sÜi 
MEenangebote- 
@(Mt um (liefen Blos 
gecign. Person od. bestesteh. Geschäft 
«Ä*. Sabril - «e - 
«Me 
Sicherheit verlangt. Off. u. Chiffre 
Vereinigte Webereien er;, 
an Haasensteili L Vogler Ll.-G., 
Berlin W. 8. ' 11151 
Otetnrädclien 
Köchinnen,Hausmädchen jeder 
Art, auch Aushilfen finden 
kostenlos Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schöneberg’ [5684 
Grcnewaldstrasse 19. 
Tüchtige Schneiderin für sofort. 
1142s Fregestr. 27 ü. Plüschke. 
Gesucht zumal. Marz alleres, 
hefcheidciies, häusliches Allein 
mädchen für altes Ehepaar. 
Kaiserallee 120. 2 Tr. links. 
Anständiges, schrilsreies Mädchen 
von 12—>/,8 zu kl. Kind gesucht 
v. Lüpke 
Friedrich-Wilhelm-Platz 7 III, 
Milchaustrügerin verlangt 
1018] W. Sender, Niedstr. 37. 
Auswärterin gesucht 
Hauptstr. 72, l. Aufg. 8—10 Uhr. 
«ufiadtterin«iV“ 
Reiche, Büsiiiqstr. 13. 
Tüchtige Auftvärterin Botin, 
gesucht Rnbensstr. 38 früher 23. 
Mvshgfnnterricht sucht Frau- 
-ptivUt lein mit einfacher Schiil- 
bildnng zur allgemeinen Weiterb. 
möglichst voit allerer Dame vor- 
mittags od. abends. Off. mit Preis 
unter'F. A. 100, Erved d. Bl. 
Jtal. Unterricht von att. Herr» 
zweimal pro Woche Vormittags 
bei Jtal. gewünscht. Augeb. m. 
Prcis.tilg. unter. 's. 2l. 100 an 
die Erped. d. Bl. [1141 
Dermischtr Anzeigen 
Wö5 dringt die Snlunft? 
Enthüllung b. Handlesekünstteriii 
Frau Zicrholz, Ctierstr. 19, Gth. pt. 
Sprechstiuideu2—9. Konsiill. t M. 
Ucberrasoheiid wirkt 
SoactöeriDaltersSg 
gut cnipfolileii, Gehalt 16o0 M. 
Trebbiner Kieswerke 
1187s Rembrandtstr. 29.' 
Paaermnen. 
Junge Mädchen, jedoch nicht unter 
18 Jahren, zum Einpacken uitd 
KontroUiercit von Waren an 
unseren Kassen sofort verlangt. 
Meldungen von 11—12 Uhr vorm. 
I80JN W, Taoontdeiuir. 21-Sw 
Vluscnnäherinncn u. Lehrmüdch. 
find in' außer dem Hause Bc- 
schäfitguug. Vogelsaug, Steglitz, 
11621 ücuii'iiliurnctfir. 9. 
Frau 511111 wktlchaustrngen ui(o 
Kamkemoaschcn verlangt [1150 
Rheinstr. 23. 
bei 
Schnupfen, Katarrhen, 
Influenza 
In Apotheken ned D regelten für 
50 Pf. n. 1,00 Mk. erhältlich. 
WohMgSMsklgk! 
0 
Mietsgesuche- ^ 
eventl. möbl. Zimmer, 
möglichst mit Heizung, 
Nähe'Riltgbahnhvs gesucht [1158 
Off.Dr.Philipsohn, Sieglindestr. 1. 
W 
WMMMlWKNo 
i 
m 
m 
Mon «ÄJf- 
frei. 
Vfliitlfinn möbl. Zim. vvrüber- 
JPulttUllr gehend und dauernd, 
Warmwasservers. Hedwigstr. 17 I. 
prsw., 1 A!in.v.Wsbhf. n. Z. u. Log, 
u. Gart, geleg. Wielauostr. 27, 1. 
Nnnkinn Nlöbl. Zimm"auch 
Pkllslvll, Tage Tel. Riugftr.351, 
Gr. n. 4L Zimm. nebst Kammer 
auch einzeln Will). Hauffstr. 15 1 l. 
Gut möbl. Zimmer zu verm. 
463s Ringstr. 28, I l. 
Aiöbl. Zim. m. Bad, Sonnens. 
verm. Prüfer, Blankeubergstr. 5 II. 
Eins. möbl. ii. leeres Zimm. Warm- 
wasserbad z. um. Dreißig.Lefevrs». 9. 
1 u. 2 seil str. ruh., guteiugericht. 
Borderz., bequeme Fayruerb.,8Miii, 
v.Wauiiserbh.sos. Riugstr, 14, stp.l. 
Gut möbl. Zimm. z. l. Fcbr. zu 
verm. Riugstr. 37, v. 11 b. Luppas. 
Gut möbl. Vorder;, ruh. Fant. 
zu verm. Wilhclmstr. 11, 111 ,r. 
2 gut möblierte Zimmer auch 
einzeln. Fehlerstraße 5, 1 ttnks. 
Möbl. Z. mit h. ohne Pens., kl. Gt. 
M. Herich, Blaiikeuberastr. 6. vlr. 
Gin einfach mövl. st t nt me r sur 
1 vdcr 2 Herren bei 
Große, Rheinstr. 52, ptr. 
1 — 2 mövl. stimm. tt. Hammer 
verm. 1.3. Luther, Lefevrestr. 10III. 
Gleg. Herrn;., Schlaf;., verm. 
preisw. Reichert Brüiinhiidestr.7,1. 
Alleium. in ein. ruh.Haush., Balk., 
Erk., Bad, b. Riedel,Pienzelstr.341. 
Frl. findet nett möbl. Zimmer, 
15 M. Bahnhofstr. 2, 3 Tr. l. 
Gut möbl. Zim., Schreibt., Bad, 
prsw. sof. z. um. Rheinst.6-7. Rtathe. 
Berufst. Dame v. Herrfiiidctbübfch 
möbl. Zim. Lcnbachstr. 6aGth. 11. 
Leeres Zimmer an Dame zu 
vermieten Niedstr. 19. [408 
Kl. gut möbl. -Simm« m ;;„ 
406s Jsleu, Odenwaldstr. 7, III. 
Möbl. Zimmer zu verm. Wies- 
badenerstr. 86, v. plr., Bolkmaiui. 
Gut möbl. Zim., Heiz., Warmw., 
Bad, 28 M. Peschkcstr. 4. lll l. 
Gut mvbl. Zim. au Herrn od. 
Dame zri vermiet., Bad Vorhand. 
Odenwaldstr. 17, I vor». [412 
Freundl. möbl. Zim. 20 Rl. Häuel- 
straße 18, tzochpart. n. Ringbahiih. 
Valtonzimmer zu vermieten. 
Moselstr. 6, 11 r. bei Meißner. 
Gut möbl. Vorder;., Gas, Bad, 
Zentralh., 5 Min. v. Wannsbh. sof. 
Dahin, Aienzctstr. 23-24, v. hochp. 
Reu möblierte Zituiner mit u. 
ohne Pension, Warmbad. Kaiser- 
allee 6-4-65, I (Ringbahnh.) Tests. 
0)r. eleg. mobt. Borderzim. zu 
verm. Nuger, Riugstr. 5011 2.Ansg. 
Eiil müöl. äimmer 
event!, glich nt. Biirscheiigelgß, in 
ruh., vornehm. Hause z. 1. 3. 13 
zu verm. Fregestr. 69, hochp. lks. 
Frdt. jaub. möbl. Zimm. Hayuel- 
str. 3, Gartenh. l. 11, Bohlmann. 
Gut mövl. Zimmer, preiswert 
vertu, sofort Enget, Werstr. 63 1. 
Möblierte 3 Zimmerwohnnng 
2 Ballons, lli. Et., Gth., Bad, 
Warmw. Zentralh. Gast. bald od. 
1. 4. zu verm. in der Stubenratich- 
straße. Näheres Erped. d. Blattes. 
Gut möbl. Zim., Bad, Hlnvierve». 
preisw. zu verm.Rbeinstr. 26, Hl l. 
Gut möbl. Ztm. Wnrmwnsservtto 
vertu. Lemke. Stierstr. 16. pari. 
tMsibl Lj»"- (^ete,on). Jager, 
JUlOill* Stnbeiirauchstr. 52, v. II. 
Gut möbl. Borderzim. mit Logg., 
Bad, auch f. 2 Pers. geeign. z. verm. 
Sponholzstr. 26 I I. vis .ä vis d. Wfb. 
Gut möbl. Zimmer fos. zu verm. 
Riugstr. 48, bei Bernau. 
Großes möbt. Valkotiztmuicr zu 
verm. Schmargendorferstr. 32.11 r. 
Schlasstetle tür anst. Mädchen 
sof. zu o»t. Crauachstr. 14, v. p. l. 
WWW im« Sinmvt. WW 
Leeres großes Borderzim. zu verm. 
457 s Bcckerstr. 12, 1 l. 
Leeres Borderzimm., Bad, Batk. 
sofort Albestr. 22, v. ptr. [456 
zu verm. Hackersir. 27, ptr. 
ä unli 6 Sbnmec 
selten große Räume 
l.,AM MWWkZ 
VMlk. II) 
Warmwnsserhctzung. 
1200 At. Blnukeuhctgstr. 2. 
Möiier Laden 
otadtbhf. Wilmersd.-Friedenau. 
Weröndillraße lö 
l.4. 13. 9iäi>. h. Port. 
3, 5 u. 6 Zim. 
i äimmer, 
str. 1. Berielibar Milte März. 
Rdüerles,? 
Maase, Fricdr. WilH.-Platz 3, 
aagaagi'M^TCaiHBH 
4 sim., aller Komfort, Sonnen- s 
feite, sofort Goßlcrstr. 10. 
©oSIetftr. 1 
zum 1. 4. 13. 
! 0 4 Zim., Bad, 
LO Balkon tt. Zub. 
-ui vermiet. (41!) 
‘J Zun., 
ü Vers. 
Broy.,Bad, Balt., Warmw. 
preisw. Gutsmiithsstr. 11. 
Gntomuthsstr. IS a. Kaiserallee 
herrsch.Haus, 3 Zim., Bad, Warm- 
waffer, t. 4. s. bist. [355 
Hühnclstr. 14 111, 6 Zimmer, 
Heizung, Versorgung, Fahrstuhl, 
zum t. 'April, evtl. Äkietsnachlaß. 
y große Zimmer, Bad, Balkon, 
tt Handjerystr. 62. 
iüM 
Heller 
FnbrikrnilA 
100 i^m zu vermieten. 
4559s Handjerystr. 5d 
Hertelstr. 3, 4 Zimmerwohnung 
größte und schönste Friedenaus, 
Sonnenseite, 2. Etg. 1. 4. billig. 
liito^arage 
darüber 
3 Zlm. nur zu qiwerbl. 
Zwecken (pass. kl. Eugrosgesch. 
od. Arbcilsräume. Hertelstr. 3. 
SMciMellrOk 16, 
sof. vorn pari., l Stube, Kam., Bad, 
Balk. -c, zu verm. im Gth. 2 Zim. 
Bad rc. mit Gartenanssicht p. 1. 4, 
Verantwortlicher Schriftleiter: Hermann Martinius, Friedenau. 
Leeres gr. Vorderz.zu verm.auch 
Pens. Rembrandtstr. 3-41 l.Wausb. 
«lSsllru-.Ls-nt ». ßlik-A. 
Umsüge tingfrEi;,/;’/-.!;™;;: 
Möbelnufüewnhrg., Reisegepäck in 
ca. 3 Std. ii. all. Bahnhof, llop.rnla 
L0a . ttimlstr. 5. T. Pf. 2077,2363. 
^u neuem 
Hause: 
7 ZiM. 2000 W. Warmwasserheizung. 
« ZI«. 1700 M. S3S& 
Weber, Hauptstr. 85, Schömberg. 
1 Urtheil mit Stube und ztitche 
XiUUcIl Vahnhofstrasie 3. 
öläheres Wiclaudstr. 26, parterre. 
1 Laden passend für Schneiderei 
mit sep. Wän'd', 'ev. in'. Wohn. b'ilL 
z.sventi. Hoisteinischestr. 12., j898 
’ (tltJTfl ' und 3 Zim.-Wohnungen 
<ÜCUv reicht. Zubehör, sofort. 
Steglitz, Holsteiuischestr. 28. 
3 Zimmer, Kamm., Bad, Bnlk., 
sofort Schulz, Jllstr. 3. [396 
2 kl. Zimmer und Küche zum 
1. 4. au rul>. Mieter, 25 M. [45o 
Jllstr. 8, Stfl., tzochp. 
3 Vorder;., Warmw., s. geräum., 
725 M., Loggia. Jahustr. 11. 
Per sof. 1 Laden mit 2 Zimm. 
zu verm. Kaiserallee 89 vorn 11. 
04, 3 n. 10 Zim., all. fiüinf.,1 
B Fahrst, Ggrt. Kaiserallee 79aIV. > 
3 md 2 gwtze Mm« 
sofort od. spät. Kaiserallee 125. 
4 Zimmer-LLobii. mit allem 
Zubehör äußerst preiswert zu ver- 
mieken Kaiserallee 102. f 149 
Per sofort 2 schöne Wohuiuigeu 
im Garth. 1 Tr., von je 3 Ztm. 
mit Bad und Korr, zu vermieten. 
Kaiser-Allee 89. v. 1 Tr. l. j400 
MfWe 2S 
p. sofort, Heiz., Warmwasser, elektr. 
Licht,' hochherrschaftlich, eventuell 
Burscheugclaß. Auskunft daselbst 
beim Besitzer pt. rechts. [3369 
lUißbcruer Vnöcu 
mit 26®öufenft.u.5Bot)n. 
Auf Wunsch wird 
großer Kaden 
ciiigcricht. Kirchstr. 18 dicht Rhein- 
straßc. Jiäh. daselbst 1 Tr. lks. 
kilizwrneMliwg. 
Zu erfr. b. Portier, Hnausstr. 8. 
'l Me Delle Agemme 
Hinter- tt. Border-Ausgang, sind 
als Geschäfts- od. Lagerräume zu 
vermieten Lauterstr. 34. 
(hicht an Rheinstr. n. Kaiserallee, 
0) Italic Waunseebhf. Friedenau, 
schöne, geräum. 4 Zimmerwohn, 
mit Bad, Warmwasserh. u. Vers. 
Näheres beim Wirt od. Portier das. 
Peschkestr. 17,E.Holsteiuischestr. 20. 
4 Zimmer 
Lauterstr. 18 (Lauterplatz) l. Et., 
gr. Loggia, gr.Kamm., elcktr. Liä)t, 
1. März oder später billig zu ver 
miet e u.^8!äl) eresLEststtts^ 
{ R ß Zim., auf Wunsch 9 u. 10 Zim., iitil Heiz.', Wärikitv., 
(t, Ü, U Fahrstuhl und sonst g. Komsvrt sofort oder später 
Gosslersfrasse 20-21, 
vsvmmmmmm ||jnmiT| 
Rheinstr: 31, Bdy. 4 Zikn,'Vtl>. 
2 u. 1 Zimmerwohng. per 1. 4. 
I äimmer, a,Ä”y«i 
oder 1. April, 1 Zim. u. Kilche z. 
1. April zu verm. Rheinstr»,17. 
Küche und llaniiner 
1. 4. 
erei. 
t äimmer, M .«. 
Rheinstr: 61. Zu ers. i. d. 
2zilnniemaIin."!7»LL 
l. 4. für 80 M. Rheinstr. 52. 
4 Zimmerwohn., Küche t>, Zu 
behör uorn 1 Treppe. ' Näh. in 
der Bäckerei Rheinstr. 61. [2221 
sofgrs oder 
.1. 4. 13 
4 iwtmoDn 
zu verm. Rheinstr, 47.. 
fetnne p. 1. April zu 
verm. Koch, Rheinstr. 65, 
[4588 
4 ZW.! 
Haltestelle Kaisereiche. 
Ri». 55. l (finje 
geräumige, moderne 5 Zimmer- 
Wohnung mit allem Zubehör und 
moderner Ofenheizung per 1. 4., 
vorder bcziehbarü 
2 Zlmm., 30 'Mark, zum. t. 4. 
Riugstr. 25. 
4 Zim. gr. Räume, evtl. ,Garten, 
Warmwasservers., Ofenheizung, 
3 Loggia, Diele, reicht. Zubehör, 
So,mens., per 1.4. Thorwaldseii- 
str. 3-4,z. erfr. Berw. Rnbensstr.50. 
Rnbensstr. 38-39 (23-24) u. 
Mcnzelstr. 18 
5 4 ii. I äimmer 
Warmwasserversorgung, sof. 
oder spät. Tel. Siegt. 854. 
SonnigeHofwohnung (2 Stuben 
u. Küche) auch für gewerbt. Zwecke, 
nebst Werkstatt zum 1. 4.' 
Schmaraendorfer Str. 8, 1 Tr. 
ö^olliino ,ur “ vferöc ‘ 
jioroae 
gcudorferstr. 4. 
Sponholzstr.z.verm. 
Näh. Tel. Pflb.1002. 
-tierstr. 21 Ecke Rheinstraße, 
6 Zim. sof., parterre u, 2. Etag., 
B dH., gr.Tiele,Batk.,elektr.Nachtbel. 
l lonat nitetfirsi. 
Mcnzelstr. 8, 4 Minuten vom 
Wannseebahnh. Große 4 Zimmer- 
Wohnungen mit Bad, Loggia, 
Balkon, Mädcheuzilmuer, Border- 
haus 1. u. 2. Etage billig zu ver- 
uiieten. Näh, durch den Portier. 
Gr. 3 Zimmerwohng., gr. heizb. 
Mädchcnzim., gr. Loggia, Bad u. 
Znbeh. bill.z. l. 4. 18 zu vermiet. 
Rleiizelstr. 22, v. 11 r„ Eichelberg. 
Moselstr. 7, 1. 
5 Zim., vollst, renov., 4 Boderz., 
2 Klos., Bad pp. zum L 4. 18. 
SöklMMU. 3 
Preis 630 M. Gth. I. 2 Zimm., 
Küche u. Zubehör, Preis 420 Al. 
4 ti. 5 Zimmer 
reicht. Zubehör, Elektrisch, sofort 
preiswert zu vermieten. 
Baumann, Rembrandtstr. 3-4. 
| Stnbeiirauchstr. VIII, all. Komf., I 
Fahrstuhl, sofort 6 Zimmer. I 
El. dll.4zwlII.-MWg. 
mit u. ohne Warmwhzg. Sonnens. 
I Min. v. Bahnh., preisw. z. 1.4. 
verm. z>ierfr,Taumisstr. 2. Wistdeir. 
^ liiM Setzung', Wuriuitmuer, 
II 0ml»r elektr. Licht, 1450 M. 
2 Zim., 32 u. 36 Al. Tnuiuisstr. 4. 
Maler-Ältelier mit großen Balkon 
und schöner guter Gartenanssicht. 
Zn vermieten Wietandstraße 21, 
näheres Portier. [313 
Wiclaudstr. 18, 1 Min. Wanseeb 
Gut möbl. sonnig. Balkoiizimmer 
zu verm.. Näh, das. II r. ( 
Eine 5 Zimmerwling. mit Zeutrat- 
heizuug. Will). Hauffstr. 3, erfr. bei 
Frau Steinbach, Wilh. Hauffstr. 19 
vd. b. Wirt. Mittzoiv, Sedanstr. 66. 
L Äimmur lluachvorn,Souiieu- 
ll OuHlUU, feite, Warmwasser, 
Zentralheizung, 19. März 13 frei 
werdend, sortzugsh., günstig weiter 
^uoerui^Wiesbyheiterstr^ä^IIL 
4 Zimmerwhng., hochp., Sonnens., 
Warmwasservsg. n. mod. Ofenhzg. 
per sof. z.verm.Wiesbadenerstr) 12,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.