Path:
Periodical volume Nr. 298, 19.12.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

sucher reichlicher Beifall gezollt, so bezeugten die Studierenden 
ihrem Lehrer und Direktor ihre Anhänglichkeit und Dank 
barkeit durch Stiftung eines Kranzes. Ein weiterer Erfolg 
wird Herrn Scheurich durch Zuführung neuer Schüler be- 
schieden sein. jp. e. 
o Weihnachtsfeier des Vereins der Gast- und 
Schänkwirte. Im Restaurant Kaiser Wilhelm-Garten ver 
anstaltete gestern abend der Verein der Gast- und Schank 
wirte seine Weihnachtsfeier,' die einen schöllen, stimmungs 
vollen Verlauf nahm. Der Besuch mar ein recht guter, 
insbesondere waren die Damen der Vereinsmitglreder und 
die Kinder in großer Zahl erschienen. So herrschte fröhlicher 
Jubel, als die elektrischen Birnen des großen prachtvollen 
Weihnachtsbaumes ausleuchteten und damit die Feier ihren 
Anfang nahm. Dem sehr schön gespielten Wcihnachtsfestspiel: 
„Die rechte Weihnachtsfreude" in 2 Akten und nach Absingen 
einiger Weihnachtslieder unter Mitwirkung des-Trinksscheu 
Bläserkorps folgte die Verteilung der Geschenke an die schon 
recht lebhaft gewordenen Kinder, die mit leuchtenden Augen 
ihre Gaben in Empfang nahmen. -Der Weihnachtsinann 
(Herr Frohnert) verteilte Aepfel und Nüsse an sämtliche 
vortragenden Kinder und trieb die gute Stimmung aufs 
höchste. Nachdem die Festtafeln weggeräumt waren, wurde 
dem Tanze gehuldigt, der die -Teilnehmer noch bis in die 
späten Nachtstunden zusammen hielt. 
o Im Tierschuhverein für die südwestlichen Vor 
orte fand Mittwoch zu Steglitz die übliche Weihnachtsfeier 
statt. Bei dieser Gelegenheit wurden wieder Kutscher und 
Angestellte, welche sich durch gute Tierpflege und lange 
Dienstzeit auf einer Arbeitsstelle ausgezeichnet haben, mit 
Geldprämien bedacht. Auch ein Friedenauer Kutscher, 
Franz Eidinger, der bereitslOJahre in derKohlenhandlung 
Mar Davidsohn am Ningbahnhof tätig ist, war unter den 
Prämiierten. Wie der Vereinsvorsitze,ibe besonders betonte, 
ist es bereits der zweite Fall, daß ein in genannter Kohlen 
handlung zehn Jahre tätiger Kutscher (im Vorjahre Carl 
Hannemann) belohnt werden konnte. Nach der Bescherung 
Tll MIT —WB——I—BB 
blieben alle Teilnehmer noch lange fröhlich zusammen. Den 
Schluß der Veranstaltung bildete ein musikalisch-unterhaltender 
Teil, um dessen gutes Gelingen sich Kgl. Sänger a. D. 
Fettkenheuer-Friedenau bemüht hatte. Eine Reihe von 
Kräften hatten sich zur Verfügung gestellt, die recht acht 
bares boten. Frl. Margot Schremmer aus Friedenau, 
am Klavier begleitet von Frl. Mehler, sang mehrere nette 
Lieder, desgl. Kgl. Sänger a. D. Selle-Friedenau teils er 
heiternde Piecen. Frau Pliischke-Friedenau erfreute 
weiterhin mit Vorträgen die Anwesenden: mit Frau 
Fettkenhener gab sie ein humoristisches Duett zum besten, 
während der Organist und Inspektor beim Deutschen Tier 
schutzverein P. -Rabe-Neukölln die Klavierbegleitung über 
nommen hatte. Scherzhafte Vorträge des Herrn Weiß, von 
denen einer in Versen auf die anscheinend ewig andauernde 
Hundesperre Bezug nahm, schlossen sich au. Alle diese Dar 
bietungen ernteten vielen Beifall. 
o Die Weihnachtsfeier in der Krippe des Vaterl. 
Frauenvereins, Slubcnrauchstr. 25, findet am Sonntag, 
dem 21. Dezember, Nachmittags 4'/ 2 Uhr, statt. Da die 
Feier pünktlich anfängt, so werden die Teilnehmer herzlich 
gebeten, sich etwas früher einzufinden. 
o Männer - Turnverein. Die 2. Knaben - Abteilung 
feiert das Weihnachtsfest am Sonnabend, dem 20. d. Mts., 
abends 6 Uhr in der Turnhalle der Gemeindeschule Rhein 
gaustraße (Eingang Goßlerstraße). - Die Eltern der Turn 
schüler sind dazu freundlichst geladen. 
o Das Viofontheater in der Rheinstraste 1-1 bringt 
von heute ab das reizende Schauspiel in 8 Akten „Treue 
Liebe" zur Vorführung. Die darin auftretenden Künster von 
der Comödie sranoaise in Paris garantieren allein schon eine 
erstklassige Darstellung, die durch szenische Aufmachung und 
spannenden Inhalt des Stückes wesentlich noch gehoben wird. 
Wir nennen hier die Namen der Mitwirkenden: Der alte 
Wolfram Gerr Bernard, Siegmund Wagner, ein junger 
Maler Herr Paul Capellani, Otto Rhode Herr Gauthier, 
Johanna und Gertrud Wolfram Fräulern Malvaison. Ein 
m 
zweites Drama: „Die Mitfahrt" ist ebenfalls sehr spannend. 
Eine hübsche Naturaufnahme ist der Film: Ein Spaziergang 
in der Umgebung von Belfort. Die beliebte Biofonr'eoue 
von Pathö fräres bringt wieder neue Bilder von Vorgängen 
aus aller Welt. Die humoristischen Bilder werden wieder 
viel belacht werden. Meyer spielt Versteck ist ulkig, Wer 
wird zahlen? sehr drollig und Lehmann als Maurergeselle 
einfach zum piepen. Es kommen jeden Abend noch ver 
schiedene Einlagen zur Vorführung. Das Biofontheater 
bietet bei kleineren Eintrittspreisen des Unterhaltenden genug 
genug. Anfang 6 Uhr, Sonntags 4 Uhr. Garderobenablage 
ist kostenfrei. 
o Warnung an Gastwirtsfranen. Ein 20-25 jähr. 
Mann, der in Gastwirtschaften erscheint, sucht unter irgend 
einem Vorwände den Mann aus dem Lokal zu locken, um 
dann die Frauen anzuborgen. Daher seien die Gastwirts- 
frnuen auf der Hut. 
o Ueber Veruntreuungen beim Sparverein „Solide" 
durch den Kassierer dieses Vereins haben mir kürzlich' be 
richtet. Wir erfahren dazu, daß die gesamte veruntreute 
Summe von verwandter Seite des Kassierers gedeckt worden 
ist und auch das Vermögen des Vereins sichergestellt wurde, 
sodaß den Mitgliedern keine Verluste, entstehen. 
o Erhängt. Das bei einem Schlächtermeister in der 
Innsbrucker Straße beschäftigte Dienstmädchen Wolf erhängte 
sich in der vergangenen Nacht. 
sollte jedermann anwenden bei 
SCHNUPFEN KATARRHEN INFLUENZA KEUCHHUSTEN 
In Apotheken nnd Drogerien erhältlich. [9584 
Man verlange d e Broschüre über Koppscha. 
Wetterausfichten. 
Sonnabend: Vorwiegend neblig oder wolkig bei 
mäßigen nordwestlichen Winden ohne erhebliche Niederschlüge. 
Temperatur in der Nähe des Gefrierpunktes. 
VtrantwortlicherSchristleiter. Hermann Martinius Friedenau. 
os>te Mmkiln Lev- u. horugkuciren aller M vtn jederlei«, JCuöcbiandt etc : pjef/ernusse, gamnbehantf, ffa r zipan- 
|u SchokoUäe-JorUn, Kerzen etc. : keirryöe Gesenke ia Jitarzipan, Schokolade, Mappe«, Jonfonnieren, }(ippes, Körbchen. 
Cakes, Zwieback- und Waffelfabrik F. L. Acfiard, ül^oirkStr. S. 
Modern möbl. zweifenstr. Zimmer, 
jedem Korns, an Alleinm. prcisw. 
Jantzen Goßlerstr. 'JO, I. [3905 
Bekanntmachung. 
Ter Wochmmarkt in der Rheirigaustraße 
am Donnerstag, den 
25. d. M., und Tonnerstag, den 1. n. M. findet des Weihnachts- 
bezw. Neujahrsfestes wegen nicht statt. 
Berlin-Friedenau, den 18. Dezember 1913. 
Ter Gemeindeoorstand. Z. V.: Wossidlo. 
Statt blonderer Nachricht 
Danksagung. 
Für die vielen Beweise der Teilnahme an der Be 
erdigung meiner lieben Schwester, der 
Frau Agnes OJürgensen ge b Rühi 
sage ich, zugleich im Namen der üb icen Verwandten, 
allen Beteiligten, insbesondere Herrn Pas.or Vetter für die 
trostreichen Worte, meinen innigsten Dank. 
, Frau Emma Stieben | 
Auto - Fal) rs cl>ule 
ö*r RC MimM- 
\krtmbs Qesellscha/t 
m. b. H. 
Anmeldungen Martin- 
i.u!herstr. 83. Tel Lütz. 5248 
Fahrschule u. Garage: £uSS|sS u 3/4. 
Gewissenhafte und erfolgreiche Ausbildung. 
Köchinnen, Hausmädchen jeder 
^rt, auch Aushilfen finden 
kostenlos Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Sohöneberg .•*»* 
Grunewaldstrasse 19. 
' gesucht Spor 
holzstr. 25 pt. 
LmWeÜuilg;- 
geschäst 
Sämtliche Tacharbeitcn und 
Reparaturen 
Statt Färber 
StÜeiDüc. 63 
früherer lungiähr. Wcrkmsst. 
der Firma Otto Lemnitzcr,. 
Passendes Weihnachtsgeschenk 
1 mal gefahrenes Herrenrad 75, 
2gebraucht, ant. Herren »..Damen 
rad 50. Stabil, fast neu, Gramophon 
ca 100, Tovpeitlatt Schalikasten. 
gut erh. Bettstell. 2 Feder-Roßhaar- 
ma tj.. 1 Keilt. 85, 1 Gasherd 
Koch-u Bratofeninrl.Kinvapparat 
1002] Lefevrestr 20, Verwalter. .. 
vlüvllcalii uuuiuuuuuu. 
t .aiginäl-PaVollmilch u. 
Zahlte mpleyte gan; besonders. 
1005-s H. Schmidt, Mo.elstr. 12. 
Piano 
(rrp. b. Ztg. 
?u kaufen gesucht. 
Preisangabe 2l. B. 
f 10585 
Piano, gebraucht, verk. Neumann, 
lllheinstraße 1 3. [10565 
P 
ianos as 
* gen kleine Teil- 
zahlnngen Walter Kundt, 
Steglitz, Mommtenstr. 10. 
gdlOn wegen Forlzug sofort zu 
verkaufen. Näheres 
erfragen in der Er', d. Ztg. 
zu 
2 schwere Nußbamn-Siinlen, 
1 großer Blrrmenkübel, Btajolika, 
2 schwere Portieren mit Stange. 
Schumann Stubenrauchstr. 51 II 
Pogeivnuetstäuder mit Blumen 
tisch bill. vdrk. illicdflr. 0, I l.^ ^ 
' Nickeikaffeekanne, . Portieren, 
2 Klyderb.-Ustellen mit Matratzen, 
Schrank. Schlit-eu. 2 Gobelins 
1,15X1,10 Uhr, Reffekosstr, N-sten- 
sch an chen. Kirchstr 24. sIV014 
Alleinstehende Dame sucht 1. April 
sonnige 2 Zimmerwohnnng, Gih., 
Zentralheizung. Warmwasser. 
10041] Frl. Kern, Eschenste. 9. 
(tato 
Haudjeiystr. 14. I b. Wirt. 
M Uebergardinen, Tischdecke. 
Stie elknccht und Bank, 
Halbschuh 87, Soxhletapparat. 
Kinderwagen. Eimerjchrank. ^ 
10644s Maßmannstr. 8 part. lks 
MtilibiiMe lojott »Ml. 
Otto Sy, Wilhelmshoher Str. 
Jung., anst Mädchen verlangt 
Wilmersdarf.Prinz-Regentenstr 05 
Restaurant. [ 10645 
MW jüngere MWn 
tagSäbetr]ür kleiueil. bcs;ercnHaus 
halt zum 1. oder 15. 1. 14. Zu 
:Sfr..'iy. der Exp. d-.. ÄH. [10050 
Anfwürteriu gesucht von 9- 
Vormittags zum >. Januar. 
10051s Stein, Rönnebergstr. 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöneberg 
CiURawaldstrasoe 19 
Ecke Schwäbische Str. 13 14. 
Fernspreiher Amt Nollomlnrt 
Nr 28“ urd 231. 
Gemeinnützifle Lehrstellen^ r- 
mittlung. Unentgeltlich für 
Lehrherrn und Lehrlinge. 
(Knaben und Mädchen) 
Zuverläss. Auskunftsstel o über 
ale Gerufe. Berufsberatung. 
Fleck, Wiederbringer gute 
lohnung, ob lebendig oder 
Schniargendorserstr. 88. [IC 
bschrjstev..Veruielsä 
ÄIIUul oungen, exakt und bi 
,Oliver-Stube, Steglitz 1482.. 
Peschkestr. 0. [ 10 
sstJoönuntjsanHClßen 
> tij 2 Dämen-Penfiöni' ^ 
Rh.'instr.-.60,' T, techts. • [3804 
t-'£bbl v atm,.tnit r 
vi:.m.. Tammsstr. 1, 
a-Tr. 
buh. möbl. Z., inkl-Frühst. 80Ä1, 
an achtb. Dame abz. Wilh».^ " 
strafte 2, I I. 
Möbliertes Zimmer 
g, an Tome zu vern 
'976s Rheinstr. 20, Port er. 
Heizung 
Möbl. Zimmer z. 1. 5 
Fregcstr. 50a, Hennig. 
Elegantes, ruhiges Zimmer zu 
verm. NäheRingbühnh Friedenau. 
Ortrndstr. 4, 2. Portal, bei Klein. 
AeMk Saucemieter 
findet bei ebensolcher Dame, ruhiges 
billiges Zimmer Peschkestr. 0, 
Gartenhaus I links. [10560 
Möbl. Z mmer mit Bad, zu 
vermieten. Ringstr 25, vorn III. 
Gut möbl. Zimmer, zum 1. 1 14. 
Bernau, Ringstr. 48 [3ö73 
Gut möbl. sonn. Vorderzim. 
zi: verw. Taumisstr. 3 III. [8tT4 
etffioiit mH. 3)0101» ■ 
sofort zu vermieten. [3908 
Bennigsenstr. 8, 1 Tr. lks. 
Möbl. Vorderztm. zu vermieten. 
Wiesbadenerstr. 86, p. Bo kmann. 
elegant möDIJimmct 
mit allem Komfort sofort zu verm. 
3236s Fregestr. 80. IH I. 
Mod. Wohn- n. Schlafzim 45 M. 
z. verm. zum 1 1. Ringstr. 29, v I l. 
Vornehme Einzelzimmer für 
vauernd oder kurze Zeit Fregestr. 5 
l-tcke Hedwigstr, Villa. 
Bill. möbl. Zimmer od. 2 bessere 
Schläfst. Bennigsenstr. 26,1,Laube. 
Behagliches Heim, gute Prüf, 
für besseren Herrn. Deidesheinter- 
straße 1a, pt., Ecke Südwestkorso. 
Alleinm. g. möbl. Z.,Wmbd., Elkt., 
kindl. L. Schwarz, Stierstr. 14 v. il 
Möbliertes Zimmer. vermietet 
Waufchknn, Peschkestr. 14 Gth. 
Gut.möbl., Vorderz. 1. Januar 
zu verm. Albestr. 22 part. links. 
, Frdl. möbl. Borderz., Gas, Bad 
. 1. 1. Schöneberger Str. 5 v. pst r. 
' 2 eleg. Borderrimmcr. Gas, Bad. 
Zentralh, 5 Min. v.'Wlbh. soß z. 
verm. Tahm. Menzelsir. 28-24, hpt. 
* M^vahnnähe. behÄa.l..Exke^zrm. 
^ vm. 1.1.l4.BrandtMsmarcksd. 1211 
7 G. möbl. Z. Schrbt., Bad. Wmw.. 
N Wsb Schenk,Ftegest. 80. Gth.II. 
, Behagt, möbl. Z cv. m.Kabinett. 
Schrbt. verm. Eranachstr. 47» III, l. 
Möbl. Zimmet zu.vümfeten. 
' Maybachplatz 16, Aufg. r. v. II r. 
I Gut möbl., 2 senstriges Borderzim. 
I 21 M Holsteinischestr. 23, II. 
^ Möbl. Wohnung 30 M zu 
vertu. Ringstr. 22 1. [3950 
, 2 vornelim behagt, nchbL Borderz. 
mit-Erker u Lö igiäf Heiz., Bad, 
gr Schreibt.,Bücherschr., a.,Wunsch 
4 Klavier, äst Alleinm. z. 1.1. abzUg. 
s. Kaiseralleet 4211 r. Bhf. Wilml-Frd. 
>. Möbl. Zim, zstm .1.. I invar.. 
Klabunde, Stierstr, 21, Gth. 
- Wohn- n. Schlaf;, auch get. sof. 
7 oder später Ringstr. 14, I rechts 
Freundliches Zimmer, einfenstrig, 
t. Schreibt., preisn?, zu vermieten. 
Odenwaldstr. 2, hochptr. rechts. 
i. Schlafstelle für Mädchen sof od. z. 
5. 1.1. 14. Rheinstr. 56, I rechts. 
leere Zimmer 
Wohnungen, laden usw. 
Dmäfloetlnfl(tel?Ä“r 
Möbelausbewahrg., Reisegepäck in 
ca. 3 Std. n. all. Bahnhof. Xopani» 
&. Co.. Nledstr 5. T. Pf. 2077,2863. 
Leeres Varderzim. m. Balk., Badb. 
z. 1 1. z. vm. Laubacheist. 3. III, l. 
sl. Zimmern,., Balkon, Bad 
6 am Wilmersdarfer Platz 
zum 1. April evtl, sofort zu verm. 
3567s Handjerpstr. 70, II. 
Hindjerystr. 77 1. Etg 3 Z., 
Küche u. Z»k>. svgl. ob 1 April z. 
verm. Handjerystr. 76 b. Hartwig. 
Sofien 
mit und ohne Wohn/ 
Hauptstr. 71—73. , 
3 Zimmer, Bad, Loggia,Mädchenz. 
vorn sofort oder später. 630211. 
Holsteinischestr. 23. 
2 Zimmer, Bad, Loggia, Küche, 
Bordcrh., zum 1. 4. 14. 552 M. 
3906s Holsteinischestr. 23. 
1 cd. 2 leere Vorderzimmer separ. 
zum 1. 1. 14. Goßlerstr. 18, I r. 
Leeres Zimmer, eo. möbl. m. Heitz 
u.Bad. Schwalbacherst. 6, Gth. II, l. 
Großes leeres Vorderztm., evtl. 
2. mit separatem Eingang, auch als 
Kontor. Fregestr. 65-66, dpt. l 
Witwe verm. leeres srenndlidies 
Zimmer mit H.itzung ev. Pension. 
Holsteinischestr 56, hochoart. l. 
Feurigstr. 13 leere Lknbe. 
Auskunft Garth part. b. Eigent. 
Zim. m. Bor 
gart.. Zentralhzg., 
elektr. U. Gas z 1. 4. 14. [3885 
7 Zimmer sofort, Vergünstigung. 
MM. i; 
Aornstr. 28 Hochpart., 4 Zimmer. 
Warmwasser-Versorgnng.clektrüch 
Licht, Müllschlucker re. sofort. 
1U. 2 
Zimmer. Garteiihaus.m. 
Seiteneiug Warmw. Bad. 
Balk. zu verm. Deidesheimerst. 4. 
LSIkMIM, S S-Fs,-. 
eignet zu verm. Deidesheimerst. 4. 
80qm Part., Doppell.m Kont., gr. 
Kell , Heiz. re. sof. o sv. Eschenstr. 3. 
iütnbkl Küche sofort, 20 2R 
vlUllL 
Feurigstr. 
[3040 
Ringbahmtäkie gut möbl. Zimmer 
dK M.,Fehlerstr. 4, hplr. r. . 
Herr ob. Tome findet freundl. möbl. 
Gchl»fst.Jmckwttz,Frd.°Wlh.-Pl. 1ö 
Mietefrci, 1 Atonal, 4-Zimmer- 
Wohnung 870 Al. jährlich, per 
sofort zu vermieten. [3934 
Feurigstr. 12, I rechts. [8034 
Kleines Büro co. mit Lagerraum 
sofort zu verm. Fregestr. 80, p. l. 
3» 8 U. 8 Zim. 
Warütwafserhh elekl. Pichs u/ aller 
Horns. Fregestr 55, Ecke Saarstr. 
4 Zim.-Wohn. 
Bad, Borgart. 
8t 0 M. sof., I. 850 M. 1. 1. 14. 
WIM. 18 
Gntsmnthöstr. 8, 4 Zimmer, 
Warmwasser - Versorgung, elektr. 
Licht, Müllschlucker re., 1. April. 
k>'mtsmnthsftr. 21, II, 4 Zimmer, 
Warmmasser^Versorgung, elektrisch 
Licht, Müllschlucker etc. sofort. 
Sihölie 3 ÄMtWMW 
1. Etage, große Balkonloggia, 
Mädchenkammer, Bad u. Zubehör 
umständehalber sofort oder später 
zu vermieten Kirchstr. 18, an der 
Kaiscreiche. Näh. das. 1 Tr. lls. 
MM. 28 SK 
elektr., hochherrsch., z. 1. 4. 14. 
13 Zimmer, 1. Etage, sofort. 
Odenwaldstr. 3, hochp., vorn 
3 Zimmer m.Bad u.Zubeh, 680 M. 
SN 
für 2 Pferde zu vermieten 
[3623s Moselstr. 12. 
Zn vermieten an kinderlose 
Leute, Stube, Küche mit Kammer, 
Bad. Besichtig. 10—12. Odenwald- 
straße 7III, Port. II. Georg Stier. 
5 
Zimmer, reich!. Zubehör, 
elektr. Licht, herrschasstich 
sofort oder später preiswert 
zu vermieten ' 
Nembrandtstr. 3-4 
nahe Wannseebahnhos. 
SSitt 
zum 1. 4. preiswert zu vermieten. 
3850s Rheinstr. 50. 
Rheinstr. 10 I, 6 Zim., Warm 
wasser, elektr. Licht, sofort oder 
später, auch für Büro geeignet. 
Rönnebergstr. 4, bitt Lagerräume 
hell u. trocken, sofort oder später. 
Sehr sreundl. Porderwohuung, 
2 Zim. mit Balk. sofort oder spät, 
z. verm. 475 M. Rönnebergstr, 6,1. 
6,5,4il.2| 
J 
Zimmer mit Warmwasser sof. 
oder später preiswert. 
Rnbensstr. 38-39, 
nahe Wannseeb'ahnhof. 
Läden 
3937 j 
mit T u. 2 Schall 
fenstern sofort 
Schmargendorferstr. P4. 
Sponhotzstr. 11, 5,Zimm., Diele, 
Bad, Aalk., Zubeh. z. 1.'4,14 oder 
früher. Näh. Nr. 10 pt. 
MMr.8-8. Ä 
Heisnng. Warmw. rc. z. 1. 4. 14. 
Moderner Laden 
ca. 80 qm Bodcnfläche und ebensogrvßem Keller 
2 Siche SiMKiter uiiti onlili! tltnüe WllhWüg 
von 2 Stuben und Küche 
dicht an im MiMche md Wmlche 
sofort zu vermieten. Kirchstr. 18. Näh-.rcs das. 1 Tr. lks. 
1 
vt 
I
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.