Path:
Periodical volume Nr. 268, 13.11.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Wahlausschreiben 
Her MMim Ntt-KrnnlenW (t Min* 
Srieöennu, SHöeinttt. 9. 
Auf Grund des tz 76 der neu genehmigten Kassensatzuug sind für die 
Wahlperiode vom 1. Januar 1614 bis 31. Dezember 1617 vou den Ver 
sicherten und den bei der Kasse zuständigen Arbeitgebern Vertreter zum 
Ausschuß nach näherer Vorschrift der Wahlordnung zu wählen. Tie 
Versicherten haben 80Verlretcr und r>0 Ersatzmänner aus ibrer Mitte und 
die Arbeitgeber 15 Vertreter und 30 Ersatzmänner aus ihrer Mitte in 
getrennter Wahlhandlung zu wählen. Tie Versicherten sowohl als 
die Arbeitgeber haben das Wahlrecht in Person auszuüben. Wahl 
berechtigt sind nur volljährige Deutsche. Die Arbeitgeber können 
auch als Vertreter und alS Ersatzmänner zum Ausschuß Bevoll 
mächtigte Betriebsleiter, Geschäftssührer und Betriebsbeamte der 
beteiligten Arbeitgeber wählen. Die Wahl findet statt am Montag, 
den 29. Dezember 1913 und zwar für die Arbeitgeber im Kaffen- 
lokal, Rheinstr. 9 vorn 1 während der Zeit von 7—9 llhr abends 
und für die Arbeitnehmer im Restaurant „Kaiser-Wilhelm-Garten", 
Rheinstr. 65 vorn I, Zimmer 1—3, während der Zeit von 12 Uhr 
mittags bis 9 Uhr abends. Jeder Wähler erhält zur Teilnahme zu 
der am 29. Dezember 1913 stattfindenden Wahl aus sein Verlangen 
bis zum 29. November 1913 im Kassenbüro während der Dienst 
stunden von 8—3 eine Wahlkarte ausgehändigt, die am Wahltage 
als Ausweis über seine Wahl- und Stimmberechtigung dient und 
welche er dem Wahlausschuß vorzuzeigen hat. Am Tage der Wahl 
bleibt das Kassenbüro zur Entgegennahme von Wahlkarten bis abends 
8 Uhr geöffnet. Wähler, die nicht im Besitz einer Wahlkarte sind, 
werden zur Wahl nur zugelassen, wenn sie in einer, sämtlichen Mit 
gliedern des Wahlausschusses überzeugenden Weise ihre Wahl 
berechtigung nachweisen können. Auf der Wahlkarte für die Arbeit 
geber wild auch die Zahl ihrer Stimmen vermerkt. 
Der Wahlausschuß ist am Tage der Wahl befugt, die Wahl 
und Sttmmbeiechtigung jedes Wählers bei der Wahlhandlung zu 
prüfen. Die Wähler können die Arbeitgeber und Mitglieder-Ver- 
zeichnisse während der Kasscnstuudcn von 8—2 im Kassenbüro ein 
sehen. Einspruch gegen die Richtigkeit der sich aus den Arbeitgeber- 
und Mitglieder-Verzeichnissen ergebenden Wahl- und Stimm- 
beiechtigung sind bei Vermeidung des Ausschlusses spätestens bis 
zum 29. November 1913 unter Beifügung von Beweismitteln beim 
Kaffenvorstand einzulegen» Wir fordern hierdurch die Wähler (Ver 
sicherte und Arbeitgeber) auf, his spätestens 29. November 1913 
schriftliche Wahlvorschläge bei denr Kasscnvorstand getrennt für 
Arbeitgeber und für Versicherte einzureichen. Tie Stimmabgabe der 
Wähler ist an diese Wahlvorschläge gebunden. Die Wahlvorschlägc 
müssen von je 10 Wahlberechtigten der betreffenden Gruppe mit 
zusammen mindestens 30 Stimmen unterzeichnet sein. Tie einzelnen 
Bewerber sind unter fortlaufender Nummer aufzuführen, welche 
die Reihcnnummer und ihre Benennung ausdrückt und auch 
Familien-, Vor- und Rufnnnun, Beruf und Wohnort bezeichnen. 
Bei Versicherten ist auch der Arbeitgeber, bei denen sie beschäftigt 
sind, anzugeben. Mit dem Wahlvorschlage für Versicherte ist von 
jedem Bewerber eine Erklärung darüber vorzulegen, dag er zur An 
nahme der Wahl bereit ist. Bei den Wahlvoischlägen für Arbeitgeber 
ist eine solche E.klärung nur erforderlich, soweit ein vorgeschlagener 
Äewerber nach § 17 der Wahlordnung zur Ablehnung befugt ist. 
In jedem Wahlvorschlag ist teruer ein Vertreter des Wahlvoischlages 
und ein Stellvertreter für ihn ans der Mitte der Unterzeichneten zu 
benennen. Ist dies unterblieben, so gilt der erste Unterzeichner 
als Vertreter des Wahlvorschlages und soweit eine Reihenfolge er 
kennbar ist, der zweite als sein Stellveitreter. Ter Vertreter des 
Wahlvorschlages ist berechtigt und verpflichtet, dem Vorstand die zur 
Beseitigung etwaiger Anstände erforderlichen Erklärungen abzugeben. 
Wahlberechtigt sind nach einer Verfügung des Versicherungsamtes 
deS Kreises Teltow ferner die am 1. Januar 1911 durch die Reichs- 
versicherungsorduung neu in die Krankcnversichernng einbezogenen 
volljährigen Mitglieder und die volljährigen Arbeitgeber solch, r 
Mitglieder. Die wahlberechtigten Personen werden hiermit auf 
gefordert, sich zwecks Eintragung in die Wählerliste bis spätestens 
29. November 1913, werktäglich von 8—1 Uhr im Kassenbüro 
der Ortskrankenkasse, Berlin-Friedenau, Rheinstraße 9, einzusinden 
Tie Arbeitnehmer laben sich dort durch eine Bescheinigung der 
Arbeitgeber über das bestehende Beschäftigungsverhältuis aus 
zuweisen. Den in die Wähle, liste aufgenommenen Personen wird 
im Kassenbüro ebenfalls eine Wahlkarte als Legitimation zur Aus 
übung ihres Stimmrechts ansgehändigt werden, im übrigen ivird 
darauf hingewiesen, daß die in der obigen Bekanntmachung enthaltenen 
Bestimmungen über den Gang der Wahl auch für die hier genannten 
Personen in allen Punkten Geltung haben. 
Berlin-Friedenau, den >2. November 1913. 
Der Vorstand. 
Hensel, Vorsitzender. Bauer. Schriftführer. 
nt ii 
Einladung. 
Zu meinem am Sonnabend, den 15. November 
stattfindenden 
Abendtisch 
verbunden mit der Feier der Uebernahme 
mit musikalischen und humor. Vorträgen 
gestatte ich mir hiermit meine verehrten Gäste und 
Gönner ergebenst einzuladen. 
Jean Schätzler, Restaurant Rhein-Eck. 
N 
N 
M 
N 
* 
N 
N 
M 
U 
l 
Oerstoptung, OarmMgiieit 
Hamrlmiden 
verhütet sicher Apolh. Storzgea gesch 
Cascarlno 
Hygiene-Kräuter-Mapenlikör 
. wohltuend für die Verdauung, 
prompte und milde Wirkung, 
dabei magenstärkend, appctit- 
I* anregend 
'/. Fl. 1,50, ■/, Fl. 3 M. 
überall eihältliih, wo nicht 
Nallonal-Drogerie 
Lauterstr. 16. 
Hchdneberger Bank 
E. CL m. b. H. *n Schöneberg, Hiaptitrim ISS. 
Fernsprecher Amt VI 5645. Kassenständen 9—1, 8—5 Uh». 
Stahlkammer, vermietbar* Schrankflcber. Sparkasse 4*/, 
Annahmestellen bei „Dürer-Drogerie* 4 W. Cllngesteln, Schöne- 
berg-Friedenau, Döxerplati 1, Gustav A. Schals*, Bteelit«, I 
setzt Sohloisitr. 93. 1 
Scheckverkehr, An- and Verkauf von Bff'ltea, 
Wechseldiskont. Lombard. 
Feine Wiener 
Kackrrmren 
Bouillon-, Salz- und Käsestangen. Tafel-, Destert-, Lilipuls- 
Md Sraubrotchen. Kaviar-, Mttoria-, Raspel-, Englilch- 
Brot n. Weizeufchrotdrot liefert bis 7 Uhr Abends stets frisch 
Berthold Müllers Feinbäckerei 
Friedenau, Friedr.-Wilh.-Platz 6, a. r> Kirche. Tel. Pfbg. 2106. 
;» d 
Gut möbl. Vdz., Schreibt., el. Licht, 
Warmw.,Vad. Südwestkorso 07 Ir. 
Frdl., ruh. Zim.fof, od. später 
zu verm. Braband, Büsingstr. 3-4. 
Datei unD Mourant MmA 
Rheinstr. 64 ' Inh.: O. Konretzki Tel. Pfbg. 2194. 
Empfiehlt seine behaglich eingerichteten 
:: Zimmer zu soliden Preisen. :: 
Bad im Hause. Bequemste Fährverbindungen 
Elektr. Licht. nach allen Richtungen. 
SbezMät: Äsüflliäien »NM 
(direkter Bezug aus dem alten Ahrtal) 
Diabetikern besonders empfohlen. 
Restant zum „Prinzen Händlers" 
Handjerystr. 42 Ecke Kirchstr. 21. Tel. Pflzbg. 3641. 
Mittagstisch von 12—4 Uhr. 
Kouvert zu 1 Mk., Sonntags 1,25 Mk. 
Reichhaltige Abendkarte. 
RiORD* Püsner Urquell, Franziskaner Leistbräu, Kulm- 
Diui u. bacher Reichelbräu, Hell Böhmisches Brauhaus. 
Versand auch ausser dem Haus in 5 Lfr.-Sifon u. 1 Lt.vKannen. 
E. Hrügtp 
Dekarates» 
« Tapezierer 
Goßlerstr. io 
Pfbg. 9133. 
Jalousie 
Fabrik 
W. Gsriacü 
Friedenau, 
Taunusstr. 20 
Reparaturen an Roll- und 
Sonnsnjalous'en 
werden prompt nnd billig aus 
geführt. Tel. Pfalzburg 2334. 
Automobil 
-Fuhren 
werden übernommen von der 
KwWWIkWdmii 
Stubeurauchstraße 71. 
Pfbg. 3680. [8316 
V. — 
Zober [M99 
Wannen 
in allen Größen vom besten 
Holz vorrätig in der 
«öercherel vo« 
HilfiElm Bactaan 
Bütjcheram., Rhelastr. r 
Handstickerei. 
neue Wäsche ausbessern und 
schneidern, billigst. s9696 
Körber, Albestr. 19. p.. b. Thal. 
Schneiderin sür Damen- nnd 
Kiiiderwänlel empfiehlt sich. 
Stnbenrauchstr. 7t Gib. ITT r. 
M(e(pIüti|Mi 
erfolgsicher. Wagner, Veschke» 
strotze 9. Gib. 7. Amt Steglitz >482. 
Gebr REIZ! ÄFF BolnningsBinncMiiiisBii 
V ' 1 1 *- IUr11 * 9 modern, gut und billig. 
Eigene Tischlerei, eigene Tapezierwerkstatt. [6431 
Sieglitz, Sclloss-Slr. 130, vls-ä-vls dar Kilsirullag. x e i stcgi. 453. 
Siptifin-Uersandhaus 
Friitau 
Telesoi: 
Pfalzburg 1909 
Inhalt 5 Liter 
Lieferung sofort 
Frei Haus: 
Echt Münchner 3,00 
„ Siechen 3,23 
„ 0 iginal P.lsner 3,50 
Patzenhofer dunkel 2,25 
„ Lager bier(Pii 8 nerAri)2,00 
,, Versand (MünchnerArt)2,25 
Jeder Siphon frische Füllung vom 
Originalfass 
Lieferung von kleinen Fässern 
frei Haus. 
Abschriften n. 
Verviclfaltiguhge« 
auf der Schreibmaschine 
Rubeusstr. 43, Ecks Peter- 
Bischerstr. Amt Steglitz (755). 
Bohnerarbelten 
Parkettreparaturen billigst 
Jenner, Aornstr. 13. Pflb. 721t. 
zwotznungzamcigctt 
imctsgcsiidje 
Gesucht zum 1. Dczbr. hoch- 
1—8 3immcr 
mit allem Komiort, 1—2 Treppen, 
in bester Gegend Friedenaus. 
v.Sydow,To!genKr.Dramburgi.P. 
c 
t 
üermicmngen 
D 
möblierte Zimmer 
Damen-Pension 
80751 Rheinstr. 50, TT. 
Herr od. Dame sind, gut möbl. 
sonn. Vorder;, in. voll. Pension, 
Monat 75 M., cv. a. ohne, z. erfr 
Schuchardt, Schadenrute,36, v.IIl l. 
Vornehm möbl. Balkonzim., 
hochpt., Etckt., Bad, sofort. Zu 
erfr. Exp. d. Bl. [3085 
Hübsch möblierte 4 Zimmer 
Wohnung, Komfort, billig zu ver 
mieten Sieglindestr. 6. II. s3687 
Einfach möbl. Zim. an Dame 
zu verm. bei Lange, Rheingau 
straße 23 r. Seiieneing. IV. [8682 
Sof. eo. 1.12. gut mbl.Vdz.Sonnen- 
seite, Schreibt., Warmb. 
3674s Hähnelstr. 16, I r. 
Vornehme Einzelzimmer für 
dauernd oder kurze Zeit Fregestr. 5 
Ecke Hedwigstr., Villa. 
MM MI. Wlliek 
mit allem Komfort sofort zu verm. 
8236s Fregestr. 80, III L 
Moderner Laden 
ca. 50 qm Bodcnfläche und ebensogrvßcm Keller 
2 Me MOuIler und anMkhende Wednuug 
von 2 Stuben nnd Küche 
dich! un Nr WieiiMt und Kmlmiitz 
sofort zu vermieten. Kirchstr. 18. Näheres das. 1 -i.r. lks. 
Gut mbi. Balkz. ev. Pens. '/, Min. 
v. Wsbh., Wiclandstr. 27. I, r. 
Möbl. Zimmer sofort oder 
1. Dez. Albestr. 22 part. [3114 
Gut möbl. gross. Vorderzim., evtl. 
2 zusammhg., m. auch ohne Pens, 
p. sof. z. v. Unger, Ringstr. 50II. 
Frdl. mödl. Zim. z. verm. an Herrn 
3678s Albestr. 20 Gth. b. Schacht. 
Möbl.Zimmer, Birtenwäldchen, 
36121 Maybachpl. 10, I r. 
Herren- u. Schlafzimmer modern 
herrschftL ausaest. aller Komfort 
zu verni. Ringstr. 3, II links 
Herrsch. Zim. zu verm. Kaiser- 
allee 122 III b. Hartmann. [3649 
Gut möbl. Zim. sof. zu verm. 
Haase. Hedwigstr. 4. part. r. 
E. sonn., gr. möbl. Vorderzim. 
z. 15. 1t. z» verm. Hackerstr. 8 
hpt. rechts. W. Schmidt. [3645 
Gut möbl. Zim. mit Klavier, sof. 
od. spät, zu vin. Stgl. Holsteinische- 
straße 45-46, Borderhaus Hochpart. 
Alleinmieter findet ruh. Wohn- u. 
Schlaf;, sof. od. t. Dezember b. Fr. 
A. v. Becker, Wilhelm-Hauffstr. 1l 
Gr. auch kl mbl.Zim. Bad Warmw 
bill. zu verm. Südwestkorso 15, I. 
Frdl. möbl. ruh. Zimmer, Bad, 
Häsener, Kaiier-Ällee 115, Gh. p 
Fein mbi. Zim. m. all. Komfort 
findet Alleinm. Kaiscrallec 67, vt. 
Vornehm möbl. Wohn-u. Schlaf- 
;im., 2 Min. v. Bhf. Fried.-Wilm. 
3655s Lrkrudstr. 4, I l 1. Port. 
Gut möbl. sonn. Äorderz. sof. 
zu verm. Tannusstr. 3 III n. Rgb. 
/2,,4 möbl. Zim. preiswert für 
yUll 1 oder 2 Herreit. 13657 
Dietz. Kirchstr. 23 II l. 
Wohn- u. Schlafz. m Schreibt., 
ruh , frdl., z. v. Crair-rchitr 47 III l. 
G. möbl. Z., Schrbt., Bad, Wmw 
N. Wsb. Schenk, FregesL80,Gth.II. 
1 möbl. Zim. f. Dame m. auch 
o Pens. Kaiser Allee 112. pt r. 
Möbl. 2fenstr. Vorder;, bill. zu 
verm. Wilhclmshöherstr. 26a hp. l. 
Möbl. Zimmer f. H-rrn verm. 
Horn, Goßlerstr. 19, Garth. II. 
Gr. mbi. Zim. Handjerystt. 94, 
v. I, a. llllaybachpl., Ringbahnhof. 
Ein möbl. Balkon;. 16. od. gleich 
zu verm Rönnebergstr. 7 II grdz. 
Möblierte Schlafftelle 3,50 M. 
wöchentlich. Fregestr. 13. |3670 
Frdl. Schlafstelle in. Grtanss. f. 
2 anst. Herren sof. o. 1. 12. Stegl. 
Holsteinischcstr. 45, b. Schmelzer. 
Möbl. Schlafstelle für Herrn 
verm. Kühn, Lefevrestr. 28 H. pt. 
1 möblierte Schlasteve. Kopplin, 
Schmargendorferstr. 35 v. II. 
Möbl. Sckilafstelle für einz. Herrn 
b. Boß,Wilhclmshöherstr 241. Stfl 
2 Schläfst, zu verm b. Westphal, 
Fregestr. 39 s gcgcnüb. Peschkestr. 
j leere Intimer E 
I Wohnungen, Läden usw. 1 
UntjOoe rinoltei Ä'r 
Möbclaufbewahrg., Reisegepäck iv 
ca. 3 Std. n. all. Bahnhöf. Kopanl» 
& Co.. Niedstr 5. T. Pf. 2077,2368 
Leeres Zim. mit all. Komf. preis- 
ivert per 15. 11. oder später zu 
verm Slegl, Holsteinischcstr. 20. 
Leeres Vorderzim. mit Küchenben. 
sof od. 1. Dez. Albestr. 22 part. 
2 gr. leere Z., Bad, Kam., soj., 
bpt. vom Wirt, Wilhctmstr. 14 
Ausk. Tup. Laden. [3687 
Leeres Zimmer vermietet [3646 
Seidel, Goßlerstr. 17. 
Leere Stube mit Kochgetaß t. 12. 
vom Wirt Maybachplatz 17. [8656 
Leeres Zimmer, aller Konifort, 
Pension. Kaiserallee 140,1, Rgbh. 
Leere Stube mit Heizung u Bad. 
Zu erfragen beim Portier Eigler, 
Südwestkorso 18 [3670 
Senasttr. 3 tswJE 
elektr. u. Gas z. 1. 4. 14. [3385 
7 Zimmer sofort, Vergünstigung. 
Per sofort uniständehalber 
Wohnung mit Zubch, 
OUll.’ Vorgarten zu verm, 
evtl. 1 Monat m'etefrei. [86.4 
Blankenbergstr. 6 pt. rechts. 
4 äiimtlflf gr.Diele.Bad.Mdchz., 
U Otu!Ui"L,gr L ggia, Z mtr.-H., 
m. Ww., z. 1. 1. 14. od. früher, 
umzugsb. Büsingstr. 20, hptr. r. 
Parterre-roppellichtraum 80 qrn, 
Lagcrkeller 40 gm, niit Kontor, 
Gas, Wasser, elektr. L., Heizung 
für ruh. Betrieb sofort od. später 
3629s Eschenstr. 3. 
Herrsch. 4 Zimw. sof. u. 1. April 
alles renov. Feurigstr. 14, b.Wirt. 
3. 5 U. 6 ZiM. 
Warmwafferb., elekt. Licht u. aller 
Komf. Fregestr. 55. Ecke Saarstr. 
Autogcrrage 
per sofort billig zu vermieten 
Steglitz, Flensburgerstr. 7. 
Fmdkilh MiM-Wtz 7 
5 Zimm., III, per 1. 4. 14 und 
4 Zimm., II, sofort, schönste Lage, 
Sonnens. Näh. daselbst, b. Wirt. 
WerU IPäSS: 
800 M. sof., I. 850 M. 1. 1. 14. 
Umständehalber z. l. 1. 14 eine 
4 Zim.-Wohn., Bad u. Zubeh. 
z. verm. Zu bez. schon 15. Dez. 
Näher. Goßlerstr. 19, I. r. 
& Sfr. %iDimer 
Warmwasserheizung, Versorgung, 
Fahrstuhl, son»., sämtl. modern. 
Komfort p. 1. Avril Hähnelstr. 14. 
( C Zimmerw., Balkon, Bad 
0 am Wilmcrsdorfer Platz 
zum 1. April evtl, sofort zu verm. 
8567s Handjcrystr. 79, II. 
I et., 3 zim.. M.. W. 
Hartwig, Handjcrystr. 76 pt. l. 
Sähen 
mit und ohne Wohn. 
Hauptstr. 71. 
Gr. Autogarage per sofort sehr 
preiswert Hertclstr. 2. [3683 
3 Zim., Bad, Balkon. Alädchenz., 
625 M., sofort od. später [8638 
Holsteinischestr. 23. 
Kaiserallee 125, Gartenhaus, 
grobe 2 Binunenuoljnuna 
billig zum 1. 1. 14. zu vermieten. 
«aiserallee 78, 6 u. 7 Zim. soj. 
Heiz. u. Vers. u. Oefen. 
Kirihftr 48 ' 3'M., Warmw.- 
llilUJIli. fiö Heiz. u. Versorg., 
elektr., hochherrsch., z. I. 4. 14. 
13 Zimmer, 1. Etage, sofort. 
MrhM 
zu vermieten Maybachplatz 10. 
1 ziramerwohmmg 
Gartenbaus parterre ruhige Lage 
sofort, Friedenau, Menzelstr. 8. 
sür 2 Pferde zu vermieten 
ÜUUl [3623s Moseislr. 12. 
5 
Zimmer, reich!. Zubehör, 
elektr. Licht, hcrr,chafllich, 
sofort oder später preiswert 
zu vermieten 
Rembrandtstr. 3-4 
nahe Wannscebahnhof. 
2 Stuben und Küche sogleich zu 
vermiet. Rheinstr. 36, Hof III. 
Zu erfrag, b. Wirt v. 3 Tr. 
!— Rheingauftr. 2 —i 
I.» Zimmer, niod. Lfcnhcizung, 
I Warmwaffvs., Wintergart., ge- 
I putzieBodcnk. usw. svs. M. 1300. 
Slhöne 3 ZiiMer« 
Wohnung soso t oder später, 
Warmwcsser, Bad, Loggia. [3660 
üriedenou, Riimitr. 37. Fiedler. 
Schöne 3 Zimmerwohnung im 
Vorderhaus per sofort od. später 
zu vermieten. RubciiSstr. 52. 
«.5,411.21 
I 
Zimmer mit Warmwasser sof. 
oder später preiswert. 
Rubensstr. 38-39, 
nahe Wannscebahnhof. 
önnrslr. 8. SJftÄ 
per sof. zu verm. Näh. Portier. 
Saarftt. 18 'SS 
waffer, mit reicht. Zub., Sonnen 
seite, 1900 M., per sof. od. später. 
Näheres beim Portier oder bei 
H. Klemme, Schmargendorferstr. 32. 
2 Zimmer, Küche, sofort zu verm. 
Schmargendorferstr. 84. [8625 
AMlMWll IÄ 
Küche, Kammer Loggia,zu verm. 
Schwalbackerstr. 2. [3628 
3 Zimmer sofort oder 1. I. >4 
preiswert Sentostr. 2. [3686 
Sponholzftr. 11, 5 Zimm., Diele, 
Bad, Blk., Zubh. z. 1.4. 14. z. vm. 
Mlnnhkkr. 3-3. V 1 ™? 
Heiznna. Wnnnni ic. , 1. 4. >4. 
3 Zimmerwohng. gänzi. renoviert 
seit 10 Jahren Damenschneider- 
Atelier sos. od. später zu vm Näh. 
Wilh.-Hauffstr. 11, I b. v. Becker.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.