Path:

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Beilage zn Rr. 258 des ,Friedemner Lokal Aszeiger. 
Sonntag, den 2. November 1913. 
(Sdjnittmuftcr ? ; ii oHcu QIoDilbinislCii 
in den dornstI.ir3&en 42 <11 , . > ^ ' y . 
__ .... l “■* ‘ctcr 1 u::!crc Grpcfcificn 
cn aöic.ncrJcn 7,um I*;Ii;' crr CT) -- 
:ci;:> V21, r.iir 50 $fjj. ;r.-|> GltÄ. 
DjeAnsevtistung aller Tavdcrobenstücke 
i(! RP.Ä) unictcn S!C!!b3ti'EÄ;nillni«(teni U’ielmb leirill i-ldft • 
für Tan:cn. dir iu';l (dt’.icibcrn gclcrnl bslmi. I 
Kostüm mit angesetzter Tchoßjacke. 
2378. Kostüm mit angesetzter 
Schoßjacke^ Tie Ansatzlinie des 
Curaiv-iy-^cvoßcL eignet sich beson 
ders für vollere, ungeschnürte Fi 
guren. Breiter Umlegekragen und 
spitz aufsteigender Acrmelaufschlag 
aus Seide in der Farbe des dun- 
kclgraucn Kannngarns. An dem 
Zwcib.rhiienrock ist die Vorderbahn 
an der rechten Scitcnnaht in ihrer 
oberen Halste in einige Längssaltcir 
geordnet. Erfordert. Material: 
etwa 4,75 Bur. Stoff. 1,30 Mir. 
breit. . . . . 
Tein Wechsel der Mode ist auch die Frisur untcNvorstn, denn Fri 
sur und Hut sind eng miteinander verbunden. Lange war die Fri 
sur das Stiefkind der deutschen Frau, bis es ihr zum Bewußtsein kam, 
daß der modernste Hut unmodern wirken kann, wenn ihm eine un 
richtige Frisur als Unterlage dient. Mit der Annahme der ticuen 
Frisur ist große Vorsicht geboten, denn sie bedeutet eine Umwälzung, 
da sie nach oben strebt. Die neue Frisur hat. gegenüber der tiefen 
manche Vorteile, da sie im großen ganzen kleid 
samer ist. In halber Höhe als Puffe oder 
Rolle aufgesteckt, mag sie nur bei besonders 
schmalen Gesichtern unschön wirken; für diese 
bildet die tiefere Frisur die kleidsamste. Hier 
ist vor allem darauf'zu achten, daß die Haare 
hinter den Ohren nicht stramm gezogen wer 
ben, sondern lose das Ohr ulnrahmen. In 
diesem Falle kann dann die Frisur selbst etwas 
höher gesteckt werden. Mit dem Höherrücken 
der Frisur, das eine Folge der modernen 
Kappenhüte ist. fällt natürlich der Scheitel fort, 
wenigstens tritt er nicht mehr inarkant her 
vor. Und um den tief sitzenden Hut nicht direkt 
auf die Stirn drücken zu müssen, holt man die 
Ponnhhaare sel. Angedenkens wieder hervor. 
Bei hutloser Frisur dürfen die Ponny nicht zu 
lang sein, da sie dem Gesicht der Erwachsenen 
etwas zu kindisches geben. Die Seitenfrisur 
bält die Mitte zwischen abstehend und anließ 
gend und gibt dadurch jedem Gelegenheit, das 
für ihn passende zu wählen. 
2367. Nachmittagskleid mit Westentaille. 
Zu weiß-grün gestreifter Seide bilden die We- 
stenteile aus schwarzer Seide, sowie getönter 
Tüll und Galon einen aparten Kontrast. An 
der rückwärts schließenden Taille mit engem 
Kimonoärinel kreuzen sich die Vorderteile. Ten 
Ausschnitt füllen ein Latz aus Säumchentüll 
nebst Galon und die oberen Ecken der Weste; 
die unteren Teile werben unter dem Faltengür- 
tcl aus glatter Seide sichtbar. Galon am 
Halsausschnitt und am Aermel. An dem Drei 
bahnenrock markiert die linke Naht ein Quer- 
streifen mit Knöpfen. Erforderliches Material: 
etwa 5.50 Mtr. Seide in 65 Zmtr. breite, 1,50 
Dieter Galon, 30 Zmtr. Tüll, 30 Zmtr. schwarze 
Seide. 
2307. Nachmittagskleid mit 
Wcstcntaille. : 
2357. Halsfreies Kleid mit Passen 
taille. Je nach der Wahl des Materials 
erscheint das Kleid einfach oder elegant. 
Zu rotem Wollstoff geietlte sich etwas 
gleiche Seide, Batistplissee und ein 
schwarzer Scidcngürlel mit langen Enden. 
An die kurze Passe fügen sich die einge 
reihten Taillcnteile. Den Schluß deckt 
eine doppelte Stoffpatte. Daran schließt 
sich der runde Kragen aus Seide, dessen 
Enden umgelegt und mit schwarzen 
Knötchen verziert sind. Lange, enge Aer- 
mel mit Plisseeabschluß. Zweibahncn- 
rock mit abgerundeter und aufgesteppter 
rechter Bahn. Erforderliches Material: 
etwa 3,50 Mir. Stoff. 1.20 Mtr. breit. 
30 Zmtr. rote, 1,50 Mtr. schwarze Seide, 
50 Zmtr. breit, und 70 Zmtr. Plissee. , 
2377 
mit 
5X2 
2377 
. Hängerklcidchcn 
Gürtel für kleine 
Mädchen. 
2376 
Kleid mit Plissecröckchen 
für kleine Mädchen. 
Neue Kinderkleidchen und Kleinigkeiten. 
2377. Hängerkleidchen mit Gürtel für kleine 
Mädchen. Weißblau gestreifter Flanell bildet 
das waschbare Material. Das Kleidchen besteht 
aus Vorder- und Rückenteil. Ersterer ist in je 
zwei Plisseefalten gelegt; links drei Knöpfe. Das 
eingesetzte Aermelchen ist glatt und schließt mit 
einem Manschettenaufschlag aus weißem Frottee 
mit blauem Zierstich ab. Hiermit harmoniert der 
Umlegekragen. Der weiße Ledcrgürtel ist durch 
Stege geleitet. Erfordert. Material: etwa 1,50 
Meter Stoff, 80 Zmtr. breit. 
2376. Kleid mit Plissceröckchrn für kleine 
Mädchen. Der weiß-rot gemusterte Wollstoff ist 
niit rotem Satin zusammengestellt. Der überall 
schräg verarbeitete Stoff ist für die Taille und die 
angeschnittenen Aermel glatt verarbeitet, für den 
Rock in Plisseefalten gelegt. Eine hübsche Zacken 
passe aus Satin schließt den Halsausschnitt ab. 
Der aufgesteppte Gürtel ist ebenfalls aus Satin, 
während ldas Aermelbündchen aus Wollstoff besteht. 
Schluß im Rücken. Erforderliches Material: etwa 
2 Meter Stoff, 100 Zmtr. breit. 
2348. Schärpencnde mit Plattstichstickerci. 
Eine hübsche Garnitur bilden die Schärpen, die mit 
Stickerei und Perlen ausgestattet sind. Unsere Vor 
lage zeigt ein Nelkenmuster, das im ineinander 
greifenden Plattstich gearbeitet ist. Als Material 
diente Filoflosseseide, in schattiertem Rosa, wäh 
rend Hellgrün für die Blätter und Stiele verwen 
det war. Die dreiseitige Umrahmung besteht in 
Holzperlen, die noch je ein Eckmotiv bilden. 
Halsgarnitur aus Pelz 
und Seide. Die Farbe des 
Pelzes richtet sich nach den 
persönlichen Wünschen und 
der Farbe des Pelzes ist die 
Seide angepaßt. Diese bildet 
rückwärts eine doppelte Rü 
sche mit langcitierten 
2348. Schärpencnde 
mit Blattstichsiickerci. 
0 
183
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.