Path:
Periodical volume Nr. 234, 05.10.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Pädagogium für Musik 
Friedenau, Rheinstrasse 5, I.-III. Etage. 
Dir.: Frau Emmi Born, Georg Hilgenberg. 
Vollständige Ausbildung vom ersten Anfang an in allen Zweigen der Tonkunst. 
Bläserklassen, Contrabaß 
Lehrkräfte: nur König!. Kammermusiker. 
Prospekte kostenlos im Konservatorium Rheinstr. 5, in der Musikalienhandlung von Schwartz, Rheinstr. 60. 
vom 
1. Oktober 
an: 
Hamboldt-Kkademie 
Hjel^rstätte lE^xied-en-a/u. 
Im Königin-Luise-Lyzeum, Gosslerstrasse 15, werden im 
4. Lehrvierteljahr (Oktober-Dezember) folgende Vor 
lesungen abgehalten: 
„Fragen der Erziehung und Lebensweisheit", 
Dozent Dr. M. Klein, 
Freitags 8—10 Uhr abends, Legion: 10. Oktobir. 
„Lehtöre u, Erklärung philosophischer Rlassiher", 
Dozent Dr. R. Baerwald, 
Dienstags G—7 Uhr abends, Peginn: 7. Oktober. 
„Brasse Müler der modernen Honst (IIs".'L«!Ä!' 
Dozent Dr. B. Daun, , , 
Mun ags 7—8 Uhr abends, Beginn: 13; 'Oktober. 
„Die Romantik und ihre Meister“, 
Dozent G. Ernest, 
Montags 8-9 Uhr abends, Beginn; 13. Oktober. 
„Englische Erammatih u. Bähungen f Dr finfänger“, 
(D-R) Dozent A. Feathenstonhaugh, 
Freitags G—7•/* Uhr abends, Beginn: 10. Oktober. 
„Italienische Erammatih und Konversation I.". 
(Für Ans.), Dozent G. Sacerdote, 
Sonnabends präz. ü —7■/, Uhr abends (Ü-li), Beginn: 11. Oktober. 
„Biologische Studien“ Hl 
Botanischen Gartens), Dozent Dr. Heinz Wellen. 
Montags 8—9 Uhr abends, Beginn: 13 Oktober. 
Vorlesungsverzeichnisse und Hörerkarten bei Werthelm, 
Theaterkasse, Schmargendoifer tr. 8G, Wohlthat, Buchhandlung, 
Bheinatr 11, Hauptbüro, Merlin W 57, Kurfüraenstr. 16G, 1(1-3. 
Akademische 
Musik-Schule 
Rheinstr. ZV:: Dir.: loh. Scheurich 
Gegründet 1906. Tel. Amt Uhland (8(7) 
Eewissenhafter Unterricht durch '(Äs 
Monalshonorar inkl. der Nebenfächer 
(wöchentl. 1 oder 2 Lektionen) 5 M. U. 8 M. 
Anmeldungen: Vorm. 10—12, Nachm. 4—5, Sonntag 
Vorm. 10—12 Uhr. (Ausführliche Prospekte jederzeit.) 
m 
Olt* l FJ Polroc Vorbereifungsanstalt mit 
LSU . J. i'l. Pensionat, Berlin-Steglitz, 
Fichtestr. 24, Fichteberg. Gegründet 1883. Für alle 
Klassen. Einjährige, Primaner und Abiturienten, auch 
ölt. Berufe und Damen. (Ovmnas. und real) Zeit 
ersparnis. Vorzügl. Erfolge u. Empfehlungen aus allen Be 
rufen. 12 Lehrer. Gute Pension. 2 Villen inmitt, grosser 
Gärten. Herrl. gesunder Aufenthalt. Neuaufnahme täglich. 
Rudels Höupt’s Ronssfgatosium der Musik 
1 Berlin-Friedenau, Saatstr 13, Ecke Fregestrasse. 
Gesang, Klavier, Hirmonium, Vto he, 
1 liilmSI . Violoncello, Kammermusik, Theorie. 
Sorgfältige Ausbildung vom Anfang 
bis zur künstlerischen Vollendung. 
| Studium: Königl. akad. Hochschule für Musik. 
Friedenau 
Handelsschule „IMor“ 
vornehmstes Institut 
am Ringbai,nhof Varziner Strasse 4 Amt Pfzbg. 5268 
a) Jahres- und Halbjahreskurse 
zur gründlichen Ausbildung für den kaufmännischen Beruf. 
b) Spezialkurse 
in einzelnen Handelsfächern. — Prospekte kostenfrei. 
Sprechstunden 8 -10 und 2—4 und nach Vereinbarung. 
Kegelbahnen frei! 
Muumt Mtanöt, 
SdMmu S"L,?*d.m 
Hause. I. Rudolph. Friedenau, 
Wilhelmstr. 10, bei EHIert. 
Spezialität: Gardinen- Wasch-u. 
Spaimerei non 35 Psg. an [8009 
Frau Sobeck, Rheinstr. 29, Gth. II. 
Beckerstr. 12. 
Mltman iu Wäsche [8222 
jlUUltll Luther, Lesevrestr. 10. 
Hofienzollern M Lichtspiele. 
Friedenau 
Handjerysir. 64 
Ecke Kirchstr. 
nahe der 
Kaisereiche. 
Zirka 600 Plätze. Zirka 600 Plätze. 
Vorzügliches Beginn 6 Uhr Dienstag u. Freitag 
KQnstlerkonzert Sonntags 4 Uhr. Programmwechsel. 
Vom 3.—6. Oktober gibts kein Nasenrümpfen 
Verfehlen Sie nicht, dieses Qualitätsprogramm aniusehen. 
Haldemar Psylander flsta Nielsen 
der Kinokönig im Kunstfilm die Kinokönigin 
Der schwarze Traum 
neue Kopie in 4 Akten Spield. !'/« Std. 
Der Sensationstilm des Königspaarea, hervorragend im 
Aufbau u bpitd bildet das Tag’ageapräch von Friedenau. 
je“. 7 «;. 9 ;L«.ilstaNielsen 
Die Suffragette gT 
Die Zuschauer können die Darstellungskunst der Kino- 
königin von ehedem und beute vergleichen. Anerkannt 
beste Kinodaistellenu der ganzen Welt 
Verlorenes Lebensglück 
grosses Drama 2 Akte ans der vornehmen Gesellschaft. 
Ferner das grosse Programm des guten Geschmacks 
HurHandjeryst. BV i.d. HohenzollernsaiEn. 
CHSSÄiÄiiiÄjat i 
Restaurant Rheineck 
Kaiser-Allee Ecke Rheinsir. 
Stadlküche. 
Diners, Soupers,Kalle Platten 
Hiesige und echte Biere 
in Kannen und Syphons. 
Hochachtungsvoll 
Jean Schätzler, Traiteur. 
n 
K 
N 
* 
* 
R 
M 
«9 
Restaurant „Hohenzollern" 
Handjerysir. 64 Tel.: Pfbg. 2135 
Inhaber: Friedrich Schröder 
empfiehlt für Hochzeiten und Gesellschaften, sowie 
den Vereinen seine 
Säle und Vereinszimmer. 
Ausschau! von Psesserderg, Kulmbacher. Münchener re. 
Eine nkiieingetWeie Kegelbahn Hi zu angebe». 
Vornehmer Famliien-Lolal 
j Ersttlajlige Küche. Diners von 12-4 llhr. ( 
“ Reichhaltige Adendlarte a 
f Schultheist Märze» und Versand, Spatenbräu, Knlmbacher / 
^ Neichelbrän, Pilsener Urquell, Syphon- u. Kannenbier-Versand. r 
LLe8l5iUELn1 zum Fürsknhof. 
Thorwaldsensfr. 13 :: Fernsprecher Steglitz 297. 
Am Sonntag, den 5. Oktober 
grosses (jänsebraten-€ssen 
JUiusikslis he ^bcnönntcrhallung :: Qesangsvorträge 
Mittagstisch von Warme Küche bis 
12—3 Uhr, 0,85 M. 2 Uhr nachts. 
Kannenbier-Versand frei Haus Liter 0,35 Mk. 
Empfehle meine vorzüglichen Räume zu Hochzeiten unt Privat- 
:: festlich kellen, sowie meine anerkannt gute Stadtküche :: 
vormals Jechow, gegr. 1878. 
Otto Kirsch, Traiteur 
i 
M und Muront Mitreiste 
Rheinstr. 54 Inh.: O. Konietzki TeL Pfbg. 2194. 
Empfiehlt seine behaglich eingerichteten 
:: Zimmer zu soliden Preisen. :: 
Bad im Hause. Bequemste Fahrverbinbungen 
Elektr. Licht. nach allen Richtungen. 
Kerirunni rum 
‘Prinzen Jbnöjery, 
Handjerysir. 42 Ecke Klrchstr, 21. 
Tel. Pflzbg. 3641. 
Hittagstisch von 12-4 Uhr 
Couvert 1,00 M. 
Sonntags 1,25 M. 
Kraftbrühe mit Einlage 
Hühnersuppe 
Zander m. Sc. Champignon 
Pasteten ä la reine 
Rosenkohl m. Schnitzel 
Plüschsofa, rot 20 M..Raummang. 
z„ verk. Hähnelstr. 18. pari, links. 
Bettstelle zu verkaufen, (8427 
Roldornstr. 8, Soul. 1. 
Steyriseher Kapaun 
Kalbsrücken 
Salat — Kompott 
Schokoladen-Eis. 
Biere ausser dem Hause in 5 Ltr.- 
Slfons und Ltr.-Kannen. Pilsner 
Urquell Liter 70 Pfg, Münchner 
Spaten Ltr. 6, Pfg . Kulmbacher 
Ltr. 60 Psg.. Hell Ltr. 40. Pfg 
Paul Dillner. 
Astrachan, 
Krimmer, 
Eisbärstoffe, 
Eiderdaunon 
jatilwPI. Wallt. 34. 
Rw und Verkäufe 
3 
fßinnn zu kaufen gesucht. Preis- 
4MUKU angabe. Offerten unter 
A. B. Exped. d. Ztg. [8243 
Kaufe 
gebrauchte Herren- und beflere 
Damengarderobe. Postkarte erb. 
A. Nagler. Lanterstr. 29. 17473 
Ale Sold-». ätlberlatoen. 
Hin« ii. 3»roel«i 
kauft zum höchsten Preise (7190 
Heinr. Decker 
Steglitz, Bismarckstr. 71 
Junkersä)er Gasbadeofen, 2 Zint- 
Badewannen zu verkaufen. 
Kaiserallee 120 beim Wirt. 
Ptüschgarnitnr, grüne, Sofa, 
2 Fauteuils, 1 echter Rußbanm 
Tisch. 1 Gaskrone. Büsingstr. 7, 
t rechts. Besichtigung Sonntag 
Vormittag 9— t Uhr. [8385 
Klavier 
»flamm. Gaskrone, 2gr. massive 
Rufzb.-Säulen, 3 schwere Portieren 
m. Stange, 1 gr.Blumenkübel, (Ma 
jolika), seid. Lampenschirm (8437 
Schumann, Stubenrauckstr. 51II. 
nußbaum, 375.—, neu 1000.—, 
Perserteppich 2,76X3,82 275.—, 
Wanduhr 15.—, Oelstilleben 35.—, 
Spieltisch,elekirlsche Krone,Lampen, 
Gaskrone, Smyrnateppich, Sofa. 
8388s Dietrich, Hähnelstr. 11. 
Pelzkragen schwarz bill. zu veik. 
8L83s Saarstr. 9, II, lks 
ßtttftA mit Eimerspinv, 
MII II Ir großen Rahmen, 
* Bettstelle dunkel, 
guter Matratze, Sportwagen bill. 
zu verkaufen von 5—7. (8386 
Wille, Taunusstr. 13. 
Wegzugshalber verkaufe billig: 
Polstergarnitur, Tische, Spiegel, 
Teppich, Bertikow, Chaiselongue, 
Uebergardinen, Gaskrone, Bilder, 
Bettstelle, Aiatratze, Abwaschtisch, 
Zlnkwaschs., Waschkessel, Zinktopf. 
Käiserptatz t6, II links. (8391 
WWMililk 
er 
kaufen [8^93 
Kirckstr. 23. Muck. 
Verzugshatber sofort billig nur 
an Private zu verk. Nußbaum- 
schreibtisch^ und andere Möbel re 
bei Frau eschwesinger, Taunus- 
stratze 8 pari. [8398 
Kinderwagen 
großer 25 M., Stofstniste 44 m. 
R ck-Ständer 6 M., Freischwinger 
25 M Schimnietpfennig, Wies- 
badenerstr. 79, I. (8398 
Sofort billig zu verkaufen 
1 Vertikow, 1 Spiegel mit Konsol, 
1 großer Garderobenschrank, eine 
Kommode, Mahagoni, bei 
Maschineller, Menzeistr. 3, II r. 
Zinkzober, Waschfaß bill. z. verk. 
Kauffinann, Laubacherstr. 35, pt. 
Gr. Garderobenschrank, 200 cm 
lang, 57 tief, Kiefer, Kino-Apparat 
komplett zu verkaufen [8412 
Altmann, Steg!., Sachsenwaldst.14 
Bauwich Part. 
MmbMmnii. 
2 gute 
große . _ 
billig zu verkaufen [8417 
SponHolzstr. 39, 2. Et. r. 
Lodencap 3 M.. Joppe 2 M. (für 
10—12 I.) zu verk. (8420 
Tübinger Str. 2 Port.2, III r. 
M weg. Auslandsreise spott 
billig zu verkf. Pension 
Lessing, Kaiserallee 64-65 I. 
Johnsche Waschmaschine 
und Vogetständer mit Vogelbauer 
preiswert za verkaufen. (8454 
Rembrandtstr. 21, III r. 
Tischdecke, oliv nord. Handarbeit, 
fast neu, litaTuchkostüm46 sehr bill. 
verkfl. Gaertner, Rnbensstr. 23, >. 
MiÄWk^E "" 
8428s Bickel, Barzinerstr. 8, pt. 
Bettchaiselongue, Spiegelspind, 
Waschtoilette. Klapptisch 100X200 
Bettstelle, Stühle privat, billig 
Stubenrauchstr. 66, hochp. I. 
Sofa billig zu verkaufen. 
Cranachiir. 56, Gth. pt. r. 
QHnnn schwarz, M. 2oÜ,— ver- 
VlüIU) tauft [8430 
Koch, Rheinstt. 55, Höf. 
fiottenloUDm, HSä 1, 
Gr. 46, schwarzes und graues 
Prinzeßkleid u. Mäntel Gr. 50, 
tadellos erhalt, z. verk. Hohen- 
zollerndamm 196, Ecke Uhlandstr. 
U #ertBB(enwTw5t1S; 
zimmereinrichtvnq faschren f. '/^des 
Wertes, einz. Möbel, Eichentruhe 
40 M, Nippes, Wäsche, Portieren, 
Küchensachen, Porzellan, gestickte 
Decken, G äser, Bilder, gr. Spiegel 
usw. Hohcnzollerndamm 125, Ecke 
Uhlandstr. [8441 
unter md Anzüge 
für Knaben u. Jünglinge. Reise- 
muster u. Restbestände groß. Fabrik 
unter Hälfte des Wertes. Simon, 
Kaiserallee 155, 9-12 u. 3—7. 
3 Zim. Möbel. 1 hell. Schlafz. sch. 
Kiicheinrt,'?gr.Tepp.,5arm.Brozckr. 
Schrbt., m. Stuhl, Schr., Betten, Rßb. 
Bettst. Tische. Spiegel.Sofa m.Umb. 
Flurgarderobe, Büfett, 1 Vücher'chr. 
n. v. aild. Cranachstr. 41, b. Wirt. 
Ein- n. Verkauf von gebrauchten 
Möbeln [8234 
Schantl, Rembrandtstt. 11. 
M- unh Maul SS 1 - 
und Ausführung von Tischleralb. 
Reraraturen und aufpolieren. 
05321 H. Wunder. Kirchffrake 6. 
Gute Daversche Etztartoffeln verk. 
p. Ztr. 2.50 Wilh. Leschke, Wil 
mersdorf, Brnchsalstr. 11. Pfb.937. 
»i£Ä b - Sransöliien 
Teilnehmer gesucht. Honorar 
4 M. monatl. Lagerkarte Nr. 387. 
Postamt Friedenau 1. [8364 
Laute, Mandoline, tNuirarrei 
Speziallehrer F. Nedlinger, Freac- 
itt. 70. Individuelle Lehrmethode. 
Mungftunticn 
Kon-ertsongerin, Riedstr. 9. III. 
Gonvsrsation frangalse 
1 M. par rooia Albeatr. 13/14, 
III rechts. Zn sp gehen 12—1. 
eginn des Zeichen» u.Aiatunterr. 
Dienstag, d. 7.10. vorm. Kind. 
nachm. Kat. Petri, Moselstt.9,III. 
KlnWr-.Mlilik-.Iymie-. 
Laute, Guitarre- u. Mandoline- 
Unterricht gewiffenh. u. schnellförb. 
Frau Elisabeth Arenstedt, 
Steglitz, 
Maßmannstr. 11 Ecke Mommsenstr. 
Gebildete Dame erteilt Anfängern 
und Fortgeschrittenen gewissenh. 
gediegenen Unterricht im höheren 
Klaoierspicl. Talentvolle Schüler 
erhalten bedeutende Prcißermäßi- 
gung. Gest. Offert, u. S. P. 100 
an die Exped. d. Bl. 
Klavier- u. Aiotinstd. ert. koni. 
geb. Lehrerin, Wicsbadenerst.79, III 
Priv,-Untere, in Aortr. u. Gesang 
(Bariton) bei jung.Herrn gewünscht. 
Aiigeb. unter P. K. 28 Exp. b. Bl. 
Wtmtfiünöen ssc: ,a s 
im Englischen erteilt erfahrener 
Lehrer. Angebote unt. S. E. 300 
an die Exped. d. Bl. [8444 
1 bis 2 Teilnehmer am 
Schularbeitszirkcl 
gesucht. Einzelunterricht, auch 
Jlachhilfe. Offerten unt. „Schul- 
vorsteher 70"Expd. d. BI. (8423 
mmi «xr 
für Unter- u. Mittelstufe höherer 
Schulen. Nachweisbar best. Erfolg. 
Staats, gepr. Lehrerin. Postamt 
Fliedenau „K. 100". [8131 
8>Ae-«. iDlinuntorldit 
König!. Kammmermusiker 
Hendrik de Brresu Frau, Saarstr.3. 
sehr Institut 
für moderne 
Damenschneidern 
von Frau O. Maserkopff, 
Blankcnbergstt. 1, Port. 2, 
I. Etage, Ecke Fröaufsttaße. 
Akademischer Unterricht 
nach leicht faßlicher Me 
thode für Damen ge 
bildeter Kreise.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.