Path:

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Zwangsversteigerung. 
Im Wege der Zwangsvoll- 
strcckmzg soll das in Berlin-Frie 
denau, Blankenbergstr. 8 beleqenc, 
im Grnndbuche von Berlin-Frie 
denau, Band 29, Blatt Nr. 1331 
früher auf den Namen 
1. der Frau Johanna Wucknitz 
geb. Schulz in Berlin-Friedenau, 
Wiesbadener Str. 6, 
2. der Frau Sophie Jacobsen geb. 
Giesecke in Berlin - Steglitz, 
Ahornstr. 19, 
eingetragene,jetzt herrenlose Grund 
stück 
am 3. Dezember 1913, 
vormittags 11V, Uhr 
durch, das unterzeichnete Gericht 
— an der Gerichtsstelle — Berlin- 
Schöncberg, ' Gruiiewaldstr. 66-67 
— Zimmer Nr. 74 II Treppen ver 
steigert werden. 
Das Grundstück, Gemarkung 
Berlin-Wilmersdorf, Kartcnblatt? 
Parzelle besteht aus einem 
Vordermohnhaus mit Hofraum, 
ist 12 » 32 gm groß, unter Artikel 
Nr. 868 der Grüntsteuermutter- 
rolle und unter Nr. 1053 der Ge- 
bäudcstcuerrolle eingetragen. Es 
hat einen jährliche» Gebäudestcuer- 
nutzungswert von 9980 Mark und 
ist zu einer jährlichen Grundsteuer 
von 384 Mark veranlagt. 
Der Versteigcrungsvcrmerk ist 
anr 20. Juni 1913 in das Grund 
buch eingetragen. [8274 
10 X. 53. 13. 
Bcrlin-Schöneberg, 
den 24. September 1913. 
Königliches Amtsgericht 
Berlin-Scköneberg. Abt. 10. 
Begetarisches 
Speisehaus, 
Rheinftratze 24 i. 
Morgen: Sauerkohl mit Kar- 
toffelklöße ... 80 Pf. 
Erbfen-Pürrce m. Sauer 
kohl 30 „ 
Kartoffelklöße mit 
Ziviebelbulter . . 30 „ 
Diverses Gemüse. 
o««*««««»*»»»« »<«»«« 
« Kostiimstoffa « 
»Knaben-Anzuq- « 
»u. Uistcrsioffs« 
« Wetterlodon t 
* sow. alle Arten Stoffe empfiehlt J 
O zu bekannt, n billigen Preisen « 
» Tuclirester Hsnchuno« 
Rheinstrasie 34. :: J 
•«••»•«•<•««*««»«««« 
Strauss/cDsrn 
plenreusen 
Federgarniturcn. 
Große Auswahl. Billige Preise. 
Straußfedernspczialgeschäft 
Stcgl.,Schloststr. 128,1.Et. 
(keinLaden)vis-ä-visKaiscrallce. 
Modcruisieren u. Auf 
arbeiten alter Federn. 
Knüpfen, Waschen, Färben. 
pabtikiager 
inodem. Ijufjontietl. 
B Aufgarniercn gratis. 
Friedenau, Hauptstr. 74 II 
empfiehlt sich zur Maßanfertigung 
vom einfachen bis zum elegantesten 
Genre bei mäßigen Preisen. 
Spez.: Gesellschaftstoiletten. 
Telefon-Nebenanschluß Pjbg.2208. 
G. Ihlsfeldt 
Tischlermeister, 
Handjerystr. 41. 
TeLPflzbg.7080. 
Bau- u. Möbel Tischlerei 
Innen Architektur 
: Aufpolieren von Möbeln : 
und Reparatur - Werkstart. 
Elektrischer Betrieb. 
Anfnrtlg. von Masse .artik«on 
Astrachdii, 
Krimmer, 
Eisfaärstoffe, 
Eiderdaunen 
MnW. Dldnilr. 34. 
Sotoitejeitimgen 
vervielfältigt billigst. Manthei, 
Cranachstr. 57, Fcrnspr. Stz. (743) 
Tanz- 
veranstaltet f. Angehörige 
d. besseren Gesellschafts 
kreise folgende 
Tanzlehrhurse: 
3. Anfängen! kei für Erwachsene. 
4. Für Damen und Herren (auch ver 
heiratete) der besseren Gesellschafts 
kreise, zur Erlernung der modernen 
Tänze. 
5. Privatzirkel werden übernommen. 
Fernsprecher; Pfalzburg 8693. 
Gefl. Anmeldungen in der Privatwohnung Laubacherstr 11 II, Eingang Schwal- 
bacherstr. und vom 12. September ab jeden Freitag von 5—9 Uhr Rheinstr. 64, Eingang 
Ringstr. irn Gesellschaftszimmer des „Kaiser Wilhelm Garten“. 
lehrcrWlInß 
1. Anfängerzirkel für Schülerinnen und 
Schüler der höheren Lehranstalten 
im Alter von 13 Jahren aufwärts. 
Sonnabends von 7 l / a Uhr. 
2. Kinderzirkel im Alter bis zu 13 Jahren. 
Montags von */z5—^7 Uhr. 
Näheres durch Prospekte. — 
Mlling! Hausbesitzer! Verwalter! 
Zum Quarlalswechsel erlaube meine Firma 
bei Wohnungs-, bozw. Laden-Renovierungen 
u. Umbauten als auch für jede Reparatur- 
arbeit (Fassaden-Abputz) in Erinnerung 
zu bringen. Solide Preise. Streng reelle 
Ausführung. Ia Referenz. 
Georg Gröning.Baugesehäft, 
Friedenau, Robensslr. 50. TjJ. Amt Stegl.2625. 
H 1 
•■F Geschäftsiibernahmo. 
■jjf Dem hochgeehrten Publikum zur gefl. Kennt»!', dass 
wir das in der Saarstr. 17 Ecke Ringstrasse gelegene 
K Friseurg escfoMfÄ 
$ tur Damen u. Herren 
X von der Ww. Frau Passarge am heutigen Tage -käuflich 
*1” erworben haben. 
Es wird unser eifrigstes Bestreben sein, die geehrte 
'!) Kundschaft durch saubere und prompte Bedienung zu- 
"dr frieden zu stellen. Durch langjährige Tätigkeit in ersten 
Geschäften sind wir in der Lage, allen uns gestellten 
T Anforderungen gerecht zu werden 
Tjr Indem wir Ditter, das unserm Vorgänger Herrn 
ili. Passarge geschenkte Vertrauen auf uns zu übertragen und 
X unser junges Unternehmen gütigst unterstützen zu wollen, 
Tpr zeichnen hochachtungsvoll 
D- Georg Lamm u. Frcxva. 
tJl Berlin-Friedenau, den 1. Oktober 1613. 
O 
* 
vi^ 
v|/ 
* 
tK* 
O 
* 
vf/ 
* 
* 
vf / 
Hohenzoüßpn jl Lichtspiele. 
Fi iedenau 
Handjerys r. 61 
Zirka 600 Plätze. 
Vorrüijiohes Beginn 6 Uhr 
Künstlerkonzxrt. Sonntags 4 Uhr 
Ecke Klrchstr. 
nahe der 
Kaisereiche. 
Zirka 600 Plätze. 
Dienstag u. Freitag 
Peogrammwechsel. 
Vom 30. Septemb r bis 2. Oktober 1913 
Wiederum ein Rekordprogramm 
Die schwarze Kugel 
oder dio geheirnni: 
Sensationsdrama in 8 
Zwecllos geopfert 
oder dio geheimnisvollen Schwestern. 
Sensationsdrama in 3 Akten von Franz Hofer. 
Grosses Drama in 3 Akt-n 
von Martin Garras. 
Einlageschlager! 
üctnse’ geprüft 
Packendes Drama in2 Akten 
Die Ib henzollern-Lichfspielc bieten vom Guten das 
Beste stets bei Orieieal-Kassapreist n, das soll 
unsere Devise sein. 
ferner dis grosse deute Programm. 
Restaurant und Weinhandlung 
ft 
3»m Burghof' 
Inh.: Ad. Nickel 
Hauptstr. 85, zwischen Wieland- u. Fregestraste 
Telefon: Pfalzburg -96 
- Vornehmes Familie»-Lokal = 
erfftlQffigc Küche. Diners von 12-4 Atzr. 
Reichhaltige AdenOlarte 
Schultheiß Märzen und Versand, Spatenbräu. .Kulmbacher 
Oieichelbräu, Pilsener Urquell, Syphon- ». Kannenbier-Versand. 
Restaurant „Hohenzsllern" | 
Handjerystr. 04 Tel.: Pfbg. 2135 
Inhaber: Friedrich Schröder 
empfiehlt für Hochzeiten und Gesellschaften, sowie 
den Vereinen seine 
Säle und Vereinszimmer. 
Ausschank von Psekierberg, Kulmbacher. Münchener rc. 
Eier iitmiiigmAtle ßwltralw i|l ju imodten. 
AdatUK^! 
WaschWer 
Zober w 
Wannen 
in allen Größen vom besten | 
Holz vorrätig in der 
^öttchere» von 
Hilhelm Bacbmstia 
Böttcb?rmttr., stdrlnrtr. s.| 
Restaurant zum „Prinzen Handjery" 
Handjerystr. 42 Ecke Klrchstr. 21, Tel. Pflzbg. 3641. 
Mittagatlsch von 12—4 Uhr. 
Kouvert zj 1 Mk., im Abonnement 90 Pfg. 
Reichhaltige Abendkarte. 
RlDIID* Püsner Urquell, Franziskaner Lcistbräu, Kulm- 
UlurK. bacher Reichelbräu, Hell Böhmisches Brauhaus. 
Versand auch ausser dem Haus in 5 Ltr.-Sifon u. 1 Ltr -Kannen. 
J 
iRintlil 3 U kaufen gesucht. Preis- 
Piuuv angabe. Offerten unter 
A. B. Exped. d. Ztg. [8243 
Kaufe 
gebrauchte Herren- und bcffere 
Damengarderobe. Postkarte erb. 
A. Nagler Lauterstr. 29. 17473 
Ale Mir II. Silteiciliül, 
Uhren u. Jiimtliii 
kauft zum höchsten Preise [7100 
Heinr. Decker 
Steglitz, Bismarckstr. 71. 
Chaiselongue, sehr breit, mit 
Bettkasten, fast neu, und eiserne 
Kinderbettstclle billig zu ver 
kaufen. [8271 
Scharf, Bornstr. 2, 111. 
Mmiluiil. SööQlotb 
zu verk. Dietrich, Wilmersdoif, 
Bcrnhardstr. 16, linker Aufg. 
1 Niißbaum-Bettstelle mir Mntr., 
l Chaiselongue, 1 Eisschrank, bill. 
z» verkaufen. s8270 
Wilhclmstraße 12, 3 Tn links, 
Aufgang 1. 
Mmam. s; 
8267] Bickel, Varziner Str. 8. 
Eleganter .Kinderwagen, wie 
neu, preiswert zu verkaufen [8248 
Schwalbachcr Str. 6, Port 1, I l 
WQUftSKf» 1 »S:: 
länglichen Sofatisch 35 M, zwei 
Stores 12 M. [8286 
Ringstr. 35, I links. 
Nähmaschine, Sportwagen, 
.Konzert-Grammophon 
zu verkaufen. [8282 
Mietzner, Rheinqaustr. 2/ <Ath. 1. 
Sala,!Wanl.""S"L°L' 
Gaskrone billig abzugeben [8289 
Wielandstr. 2. II r. 
Knabencap 1U I. 3 M., Jovpe 
2 M, Tanzstundenkleid 3 M., 
Krimrnerpaictot |ür Backfisch 5 M. 
Tübinger Str 2, Portal 2 111 r. 
Lederlosa. Klubsessel 
neue Hobe u. runde Form, besond. 
Gelegenheit, billigst verkfl. [8291 
Gottschalk, Rheingaustr. 19 v. I 1. 
LtcUengeluche 
D 
Arbeitgeber aller Art 1 
erhalten täglich kostenlos ' 
gelernte, ungelernte u. jugend 
liche Arbeiter, sow. Handwerker. 
Radfahrer, Lauf- und Arbeits 
burschen, Portiers, Teppich 
klopfer, Bohner u. Lehrlinge 
durch das [6684 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöneberg 
Grunewaldstr. 19 
Ecke Schwäbische Str. 13 14. 
Fernsprecher Amt Kollendorf 
Nr. 230 und 231. 
> 
, s ,“ d iV PmieiWk. 
nert'aut, Alaun Schuh radier. Off. 
U V. Papiergesd)., Odenwaldstr.7. 
ötM»WW,Lmlq!°L" 
Schreibmaschine, wünscht Beschäf 
tigung in und außer dem Hause 
von 9—11 Vorm [SO-.O 
Flau Ziegler, Offenbacherstr. 5 
Junges Mädchen sucht Stellung 
bei Kindern, auch etwas Haus 
arbeit. zum 15. Oktober. [8212 
Tamiusstr. 27, Gth 3 Tr. 1 
8 ratz sucht Wasch- und Reine 
inachestellen. Zu erfragen bei 
Kollatz, Steglitz, Alvmmsenstr. 48. 
Handelsschule .Wlerkup 1 
direkt am Ringbahnhof Wilmersdorf-Friedenau. 
Varzinerfclr. 4. Fernspr.: Amt Pfalzburg 5268. 
Sprechstunden: 8—10 und 2—4 Uhr. 
Die Jahres- und Halbjahreskurse für Damen mit höherer Schul 
bildung zur gründlichen Ausbildung tür den kaufmännischen 
Beruf beginnen Montag, d. 6. Oktober. Da im „Friedenauer 
Institut“ nur eine beschränkte Anzahl von Damen Aufnahme 
finden kann. so empfiehlt sich eine baldige Anmeldung. 
===== Prospekte kostenfrei. ===== 
Mädchen für alles, auch v. außer 
halb, mit u. ohne kochen, cmpf. 
Luise Sothmann, gewerbsmäßige 
Siellcnoe/ Mittlerin, Kaiserallee 130 
Pflzbg. 3982 [8235 
Mädch. f. a. v. außh empf. Frau 
Schönfeld, gewerbsmäßige Stellen- 
vermittlerin,Ringstr. 25. Pfbg.7222 
Junge Frau sucht noch Wischst. 
Lomberg, Steglitz, Düntherstr. 4. 
Mädchen siiäzt Aufwart. v. 10—4. 
Näh. Ringstr 25 III bei Krause. 
Junge Frau sucht Älufwartmtg 
2—3 Sld. Vorm, llkheinitc. 5 III. 
Aelt. Mädd>eu sucht vou 10 Uhr 
'Aufwartung. Zu erst. bei [8259 
Jankivitz, Friede -Will).-Platz 15. 
§) Jsi. Wichenlohn 
oder allerhöchste Provision erhält 
Jeder, der den Verkauf meiner 
Schilder und Waren an Private 
übernimmt. Vranchekenntnisse nicht 
erforderlich. Ausweispapiere »sw. 
werden besorgt. Auck) als Neben 
beschäftigung können nachweislich 
Mk. 10 und mehr pro Tag verdient 
werden. Auskunft gratis. [8262 
L. Säeeft, Wrtutg. 
KiilM »langt sofort. 
Tornau, Steglitz, Albrcchtstr. 
5. 
Seftrmnbdieu 
Illr (eine DamenlonleUion 
gesucht. [8293 
Wilmersdorf, Spcffai tstr. 23, pt. r. 
Junges Mädchen sofort gesucht 
82451 Fregestr. 11, ptr. r. 
Kindermädchen für 3jäHr. Knaben 
gesucht. Vorstellungen vormittags. 
Winter, Moselstr. 9 
SaosUbct 
jährigen Kinde gesucht. 
Kühn. Friedenau, Vüsingstr. 20. 
(Mädchen, 13—14 Jahr, für Nach- 
Vl mittags zu Kind ver angt. 
Hiibner, Roldoriistr. 6. 
Junges kräftiges Mädchen sofort 
gesucht zur llnterstügung f. kranke 
Dame. Kleiner Haush. Zu errr. 
Frischmuth, Hauotstr. 87, II. 
MMlkkia 
Fischer, Schwatbackier Str. 2, I. 
ÄkMSWa 
Ortrudstraße 1. 
Jüngere Aufwartung für zwei 
Vormittagsstunden gesucht [8243 
Goßlcrstr. 11, pari, k. 
«ge Stunden ;ä 
gef. Zu erfragen in 
dieses Blattes 
der Exped. 
[8242 
Aufwartung von 9—11 Uhr sucht 
Gafert, Albestr. 20. s8269 
Aufwärterin wiro verlangt 2 Std. 
vormittags, 1 Std. nachmittags. 
Niedstr. 21, Hinteraufg. I links. 
Tüchtige Frau Dienstag und 
Freitag von 9—12 gesucht. 
Tübinger|ir. 2, Port. 2, 111 rechts. 
Saub. Aufwärterin vorm. 7—9 
verl. Neugebauer, Südwestkorso 8. 
Aufwärterin gesucht 
Unger, Ringstr. 50, II, l. 
Aufwartefrau oder Mädchen vcrt. 
Leibotd, Lefeorestr. 29. 
Wnatiung zü?«?“ 
Lauterstr. 3, unten lks. 
WlMIMllsu« ®‘ i ’- [8^7 
Dautert, Sdimargeudorferstr. 1t, I. 
Stau znm Miogen 
und Abwaschen verlangt Milch 
geschäft, Withetmshöherstr. 15. 
Primaner, hum. Gymnasium, 
eri. gcivisseuh. Nachhilfe. Offert, 
unter E. A. Erp. d. Bl. [8275 
Klavier- n. Violinstd. ert. kons. 
geb. Lehrerin Wiesbadeuerst. 79III. 
UnteciUftt Sr 
Brünnhildestr. 1, III r. 
Slusftilfe 
8255] Graes-, Saarstr. 6, I. 
Dienstmädchen 
Köchinnen, Hmsmäb hon jeder 
Art, m.di Au>bi feu finden 
kastei.los Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schöneberg’ 
Grunewaldstrasse 19. 
Eine kräftige treue Answärterin 
lutrb für die Morgenstunden ge 
wünscht. Feurigstr. II, III. 
üuftnnilung L," “'’jS 
Mahling, Büsingstr. 7. 
iiMnng 
gesucht [8257 
Freaestr. 77 I l. 
Auf > artuug, Aiaddzen, Vorm, 
wünscht Mertens, Kirchstr. 5 v. pt 
iHlWtoill Ä1‘ ' ä |8is? 
Schmidt. Crannchflr. 48 Gth. I 
Für Nachmittag Aufwartung 
verlangt. Bevorzugt kinderliebe 
Frau oder Mädchen. [8249 
Kundrv>''r. 5 III r 
Aufwärterin gesucht. 
WilHelmstr. 17, III rechts. 
Aufwärterin'von 8'.,— io/„ für 
kleinen Haushalt gesuäit. Meld. 
9—10 vormittags. [8t59 
Goßlerstr. 11, II links. ^ 
Aufwartefrau gesucku 2—3 Std. 
Ringstr. 61-62, 111 rechts. 
Aufwärterin verlangt. 
Hutgeschäft Rheinstr. 42. 
Zuvert Aufwärterin tägliä) 
9 12 gesud)t [8295 
Riesch, Blankenbergstr. 9, III 1. 
Portal 2. 
FlödeiMkr DnöttkaM» 
Menzelstr. 4, ptr. 
S cginn des Zeichen- u. Aiaiunterr. 
Dienstag, d. 7. 10. vorm. Kind. 
iradim. Kat. Petri, Moseistr.9,111. 
Handarbeitsnnterricht 
schnellfördernd, billig [8092 
Maßmanirstr. 8, part. 1. 
Laute, Mandoline, Guitarre! 
Speziallehrer F. Nedlinger, Freac- 
llr. 70. Fndinidiielle Lebrmetbobe. 
©efongftnnften 
Konzcrtscurgeriu, Niedstr. 9, 111. 
ItUiviiiNlr. ttE. 
Henielsinstltiit 
Jungck, 
Lehr. a.d. Fortbildungsschule 
Büclurrevisop 
Gründ!. Ausbildung in allen 
kaufm. Fächern,Musterkonlor 
Schreiben u Stenogr. Beginn 
des neuen Kursus i. Oktober. 
Honorar mässig. Anmeldg. 
rechtzeitig erbeten. 
C 
vermischte Anzeigen 
Von Rotdornstr. 1 nach 
Ldenwaidstratze 7 
verzogen. [8156 
Frau H. Ebert, Hebamme. 
Eine Lachtaube weggeflogen. 
Gegen Belohnung abzugeben kei 
Scheibe, Stubenrauchstr. 49. 
Einfacher guter Mittagstisch 
'/,6 Uhr, von Herrn ges. Preis- 
offerten L. Z., an die Expedition 
des Blattes. (8265 
Schneiderin arbeitet alte, neue 
Kleider billigst in und außer dem 
Hause. Timpe, Kreisaueistc. I 111 
Ecke Südwestkorso. [8272 
WWMIige 
8268J Stoff am Lager. 
Fr. Lindcmanu, jetzt Steglitz, 
Säiöucbergerstr. 10.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.