Path:

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Verein der Fortschrittlichen Bolkpartei 
für Friedenau und Umgegend. 
Geschäftsstelle: Berlin-Friedenau, Hähnelstr. 20, 3 Tr. r. 
Lützow 9678. Pfalzburg 8822. 
Einladung 
zur 
Mttglieder-Bersammlung 
am Sonnabend, den 27. September 1913, abends 9 Ahr 
im oberen Saale des „Hohcnzollern", Handjerystr. 64. 
Tagesordnung: 
1. Mitteilungen. 
2. Vortrag des Herrn Chr. Tischevdörfer über: 
Die liberale Angestellten- und Arbeiterbewegung. 
3. Diskussion. 
4. Verschiedenes. 
Der Vorstand. 
Justizrat Skopnik, 1. Vorsitzender. Prof. Tr. Fuchs, 2. Vorsitzender. 
Kaufmann Steinhardt, 1. Schristf. Kaufmann Groß, 2. Schriftf. 
Kaufmann Michaelis, 1. Kassenführer. 
Buchdruckereibesitzer Leo Schultz. 2. Knssenführer. 
Ingenieur Vehr, Lehrer Finke, Generalsekretär Dr. Jstbcrner, 
__ Arzt Dr. Süstmann, Lehrer Wittig, Beisitzer. 
„Kaiser Wilhelm-Earten" Friedenau, 
Rheinstr. 64. 
Donnerstag, den 25. September er.: 
Gastspiel der 
Berliner LVeretren-GesellschasL mit dem 
Berliner MeLroyol-Xhealer-Schlager 
Operette in 3 Akten von Jean Gilbert. 
Vorkommende Gcsangönummern: „In der Nacht" — „Liebliche 
kleine Dingerchen" — „Ach Amalia" — „Man lacht, man lebt, 
mail bliebt" usiv. 
Vorverkauf: bei Herrn Ebers; Papierhandlung, Rheinstraße, Löser 
& Wolfs, Zigarrcn-Geschäfr, Rheinstraße, Zigarren-Gcschäfl Knoll- 
meicr, Steglitz, Schloßstraße und im Kaiser Wilhelm-Garten: Sperr 
sitz M. 1.50, 1. Platz M 0.95. 2. Platz 0.00. 
Abendkasse: Erhöhte Preise. 
Anfang 8 \ Uhr. Eiaenes Orchester. Erstklassige Kräfte. 
Hohenzollern 
Friedenau WMM Ecke Kirostr. 
,, „ _. nahe der 
Handjerys'r. 6t Kaisereiche. 
Zirka 600 Platze. Zlrua 6C0 Plätte. 
^Vorriioliches Beginn 6 Uhr Dienstag u. Freitag 
Kiinstlarkonzert. Sanatags 4 Uhr. Programmwechsel. 
Vom 23. Ms 25. September eine Serie Filinkunstgeraälde. 
LSiiy' /nSdiäife von keiner Konkurrenz Übertrossen. 
Radium 
j Ein interessantes Erlebnis aus dem Loben d -s Multi- 
[ millionSrs Linkoln, in % i Akten, llauptdars eller Herr 
Oskar Fuchs vom Eesidenztheat r 1 erlin. 
Oie Spinne 
Grosses Drama in 3 Akten. Oie Ge ebiebt.c i inos randornen 
i Abcnteunrs in 3 Akten, Inrvnrragend in Aufbtu und Spiel. 
Bif Mann mit den drei Frauen 
Grosse Komödie in 3 Akten, gelangt w< gen der Länge 
des l’iogramms nur tininal zur Vorführung. 
Ferner das Programm des guten Geschmacks. 
Ab 26. bis 20. September 
BrEtß fceiual „ Das fremde Mädchen 
Meiste) werk vmi H go von 11. ff anns'al. 
Aiestanrnnt .HoijenzuUcrn 
Handjerystr. 64 Tel.: Pfbg. 2135 
Inhaber: Friedrich Schröder 
empfiehlt für Hochzeiten und Gesellschaften, sowie 
den Vereinen seine 
Säle und Bereinszimmer. 
Ausschank von Pfesserberg. Kulmdacher, Münchener rc. 
klm meimMM Kemlbülm ist zu traute, 
f Ml uns Mimi Men» jl 
[I Rheinstr. 54 Inh.: O. Äonieyki Tel. Pfbg. 2194. | 
Empfiehlt seine behaglich eingerichteten 
:; Ziimncr zu soliden Preisen. :: », 
Bad im Hause. Bequemste Fahrverbindungen § 
Elektr. Licht. nach allen Richtungen.^ "j 
B Fflr direkte Rechnung' des Winzervorelrs 
verkaufen wir einen grossen Posten 
•• KB Vj rai 
vorzügliche» 
(direkter Bezug aus dem alten Ahrtal) ln Flaschen 
und Karaffen. Diabetikern besonders empfohlen 
Hotel u. Restaurant 
„Zur Haisirgichs“ Friedenau. | 
Ernst Hewaid’s Fuhrgeschätf 
Friedenau, Laulerstrasse 34 :: :: Amt Plalzburg 2245 
empfiehlt in vorkommenden Fällen [7111 
seäne Brautwagen 
vom einfachsten bis zum elegantesten. 
Motto S Pünktlich, sauber, gute Bespannung 
— und solide Preise. 
Tanz 
lehrer 
me 
veranstaltet f. Angehörige 
d. besseren Gesellschafts 
kreise folgende 
TanzMurse; 
1. Anfängerzirkel für ScUileHnnen und 
Schüler der höheren Lehranstalten 
im Aller von 13 Jahren aufwärts. 
Sonnabends von 7‘/ 2 Uhr. 
2. Kinder; irkel im Alter bis zu 13 Jahren. 
Montags von ^5—^7 Uhr. 
Näheres durch Prospekte. — Fernsprecher: Pfalzburg 8693. 
Gefl. Anmeldungen in der Privatwohnung Laubacherstr 11 II, Eingang Schwa!- 
bacherslr. und vom 12. Sepiember ab jeden Freitag von 5—9 Uhr Rheinstr, 64, Eingang 
Ringstr. im Gesellschaftszimmer des .Kaiser Wilhelm Garten - . 
3. Anfänger?i kel für Erwachsene. 
4. Für Damen und Herren (auch ver 
heiratete) der besseren Gesellschafts 
kreise, zur Erlernung der modernen 
Tänze. 
5., Privatzirkel werden übernommen. 
l 
Tanz-Institut I. Ranzer 
Fra« Klara Eelrsler 
Slijönederg 
Gesellschaftshaus des Westens, 
Hauptstraße 30 31. 
Schiller-Zirkel 
für Schülerinnen nnd Schüler 
höherer Lehranstalten. 
Beginn: 
Mittwoch, den 8. Oktober, 
nachuiittags 5'/, Uhr 
Ml (Dt A'lllMm 
(Damen und Herren) 
Beginn: 
Mittwoch, den 1. Oktober, 
abends 8','j Uhr. 
Prospekte stehen jederzeit znr 
Verfügung. 
Pcrsönl. Sprechzeit: vom 16. Sep 
tember ab Mittwochs n. Sonn 
abends von 5'/, bis 8'/, Uhr 
im Unter richlslokal. 
Steglitz. 
Schloßpark, Schlofistr. 4S. 
Schüler-Zirkel 
für Schülerinnen und Schüler 
höherer Lehranstalten. 
Beginn: 
Sonnabend, den 11. Oktober, 
nachmittags 4 Uhr. 
8iiM Tür {fniimtitenc 
(Damen nnd Herren) 
Beginn: 
Donnerstag, den 2. Oktober 
abends 8'/, Uhr. 
Prospekte stehen jederzeit zur 
Verfügung. 
Person!. Sprechzeit: Vom tn.Sep- 
tember ab Dienstags nnd Frei 
ings von 5 , bis SV. Uhr im 
UnterrichSlokal. 
Gest. Anmeldungen im UnterrichSlokal nnd in meiner Wohnung 
erbeten. Hochachtungsvoll 
Frau Maro Eeissler, 
Steglitz, Feldstrafie 23, l. 
Telefon: Steglitz, 2248. 
Kof- 
U*ferantcn 
,! Sp.Sajestäld, 
Kaisers u Königs, 
Bordeaux- Import- Gesellschaft 
Bttrliii - Uurdoanx 
Eni [tlHhlenswerte Tisch weine: 
119 Latour dz Kiuldr: . r US 
1309 Cru Mipard Blase . IM 
1909 Chateau das Signes . 1,59 
Garantie für Naturmnheit, 
^'r r«TA 
Kn dar Kalsarelohe. 
Inh.; Waldemar Reuter. Teleton FfaUburg 1972 
direkt am Ringbahnliof Wilmersdorf-Friedenau. 
Varz.necilr. 4. Femspr: Amt Plalzburg- 5288. 
Sprechstunden; 8—10 und 2—4 Uhr. 
Die Jahres- und Halbjahreskursc für Damen mit höherer Schul 
bildung zur gründ lenen Ausbildung für den kaufmännischen 
Beruf beginnen Montag, d. 6. Oktober. Da im „Friedenauer 
Institut“ nur eine beschränkte Anzahl von Damen Aufnahme 
finden kann, so empfiehlt sich eine baldige Anmeldung. 
===== Prospekte kostenfrei. 
Fiitdtnayip Spar- u. Daiiiknsbasse 
e. Q. m. b. H. 
Rheinstr. 69 Kassenständen 9-1, 8-5 Uhr. Tel, Pfib. 2365. 
Sparkasse °| 0 
Rslchsbank-Giro-Konto. {Diskontierung von Wechseln. 
Kontokorrent-, Depositen- u. Scheck-Verkehr, 
Der Vorstand. 
Rfi<*8aiNlr. SA. 
Handolsiosütü! 
Jungck, 
Amtl. Beglaubigungen durch 
Paul Wi Inow, Kgl. Handels 
richter a, D. p beeidigt.Bücher 
revisor. 
G. Ihlefeld* 
Tischlermeister, 
Handjerystr. 41. 
Tel, Pflzbg 7080. 
Bau- u. Möbel Tischlerei 
Innen Architektur. 
: Aufpolieren von Möbeln : 
und Reparatur - Werkstatt, 
Elektrischer Betrieb. 
Anfrrllg, von Massenartikeln. 
m 
modernes 
wie 
Tanga, Ragtime, Vne-step.! 
Boston. Double Boston 
usw. 
erteile ich jederzeit 
Privntinitcrrlchtl 
fr. Clara Qdssler 
Lehrerin der Tanzkurist 
Steglitz, Frldstraste 24-25 I.| 
Te.cfon Steglitz 2248. 
Willy Schuster 
Versicherang-sbüro 
Rheinstr. 14, Pfbg. 2078. 
Foi er Versicherung 
Uns II- und Haftpflicht- 
varsicherung 
Ltbensve Sicherung 
r 
Best. Mädch. f. herrsch. Häuser 
, sucht u. emps. Edith« Brandt, 
lStellcnvermittlerinöauterst.801 
I 
Ärbeitgeber aller Art 
erhalten täglich kostenlos 
gelernte. ungelernt« u. jugend 
liche Arbeiter, sow. Handwerker 
Radfahrer, Lauf- und Arbeits 
burschen, Portiers, Teppich 
klopfer, Bohner u. Lehrlinge 
durch das (5684 
Städtische Arbeitsamt 
Be» lin-Schoneberg 
Grraiewa'dstr. 19 
Eoke Schwäbische Str. 13 14 
Fernsprecher Amt Xollendoif 
Nr. 230 und 231. 
< J 
junges Mädchen 
höhere Mädchenschule, Handels 
schule, Kenntnisse in der engl. n. 
sranz. Sprache, sucht Ansangs- 
stellung bei engt Tischzeit. Off. 
unter G. L. Exp. d. Bl. (7984 
Junges gebildetes Mädchen sucht 
ÄT.« Kontoristin. 
Off. mit. 3l. B. 24 Erpd d. Bl 
Gebildete Dame snchr Beslyäst. 
Rachmitlags, Schularbeiten mit 
7—8 (übrigen Kindern. Gesl Off. 
unter W. C. 25 Erp d. Bl. 
WirlUlüUlnlB 
sucht Stelle bei einz. Herrn oder 
Dame. Off. unter K. D. W 
Erp d. Bl. s79?i 
ZkllM ZrUlkiUiS-.!''» 
Ansprühen, wünscht zum 1. Ott 
Stellurrg alten Herrn die Wirl- 
schasr zu führen. Zu melden 
Wiesbadcnerstr. 14 r, Zinske. 
Kinderfrl. sucht NachmittagssteU. 
Meta Conrad, Rheinstr. 24 v. II 
KMW'SHkÄ? 
oder N ^chwiltag zum 1. Oktober. 
Reichel, Ho steinischestr. 19. 
Lch'KchMslBBttellellkB 
7993] Albestr. 10, Carius. 
Saub. Frau sucht bessere Auf 
wartung. Driese, Bertrn 8. 59, 
Schönleinstr. 32, ptr. [8004 
Junge Frau sucht Aufwartung 
zu e fragcir [7989 
Portier, Slubcnrauchstr. 2. 
sofort verlangt. 
gmlmiDuerüoMnKlger 
Rheinstratze 15. 
Pntz-'Ausbilf-Vcrkäufcrin 
von 4 — 8 Uhr gebrcht [7988 
Äßifpraltce 103 a. 
Junges Mädchen 1. Okrober, 
kinderloser Harre halt, uerlanat 
Fran Zahlmeister Schlösser 
7892] Rheinstr. 28 II. 
Diensfmldcbsn 
Köchinnen, Hausmädchen jeder 
Art, auch Aushilfen finden 
kostenlos Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schöneberg (63ö» 
Grunewald&trasse 19. 
SiCBftBiiMen ÄS 
durch Fr. Auguste Lehmann, ge 
werbsmäßige Slellenvcrmittlerin, 
Rheinstr. 1. Tel. Pfbg. 6869. [7172 
Suche zum 1. 10. Mädchen für 
Küche u. Haus bei 2 Personen 
7998] Wahl, Hedwigstr. 4, I. 
fSsWliiliBn (Mes 
die auch etwas kochen kann. Gute 
Behandlung. Lohn nach Ueberein- 
kommen. Äleldungen werden lägt, 
entgegen genommen (7956 
Schmargciidoiferstr. 12, I, rechts. 
Tagsüber Kindermädchen oder 
^räulein zum 2 jähr Kinde ges. 
7957] Kühn, Büsingstr. 20. 
SmB!lBSDlDEBNL"?iL 
Krüger, Laubacher Str. 5, I. 
Geb. jg. Mädch. einiq. Stund. 
Rachm. zu 2 Kindern gesucht 
E g'r, Frie"'. Bismardstr. 3, pt. 
MstzillE K-.°A'ch.""ö'L' 
Hedwigstr. 4, I links. 
^".'«-.«^"MiBBkiBBli 
Rocder, Stubcnrarrckstr. 30, 1l. 
Sauberes junges Mädchen oder 
junge Frau vormittags zur 4luf- 
wartunq gesucht 
7955] Frl. Kopven, Rubensstr. 40. 
Aufwärterin für 2—3 Std. Bor- 
inirrag wird zunr 1. Oktob. gesucht 
7986] Taunußstr. 31, 11 I. 
DluMtEtln, 
7294] Kissinger Str. 11, I. 
Aufwartung gesucht 2. 
7982] Reiche, Büsingstr. 13. 
Aufwärterin vornriitags. 
79 3] Frievrich, Ortrudllr. 1. 
Aufwärterin vormittags 2 Cld. 
verlangt. Borstellung abends. 
7967] Beyer, Lenbachstr. 9. 
Tüchtige, ncrre Slnfwartung Frau 
od. Mädchen für kinderl. Haus 
halt. 8—12,1 malwöchentl. länger, 
Scorninoda, Südwestkorsn 14, I. 
hlnfwartefrau gesucht (7950 
Schäfer, Fcurigstr. 11. 
^ Unlerrlüit ^ 
PMolMEB 
erteile In- u. Ausländcin. llebcr- 
nehmc evtl. Vertretung an höh. 
Schulen. K. Bandow, Schulvor 
steherin u. sranz. Sprachlehrerin, 
Friedenau - Schöneberg, Petcr- 
Vischerstr. 7. l. (7966 
©efanoftunUtn m.’SL, 
Konzerts irgerin, tztiedstr. 9, 111. 
Klmer-, Mline-.HkgUe-, 
Laute, Guitarre- u. Ärandolinc- 
Unterricht gcwiffenh. u. schnclisörd. 
Frau Elisabeth Arenstedt, 
Steglitz, 
Maßmannstr. ll Ecke Mommscnstr. 
Laute, Mandoline, Guitarie! 
Speziallehrer F. Redlinger, Fregc- 
ür 70. Individuelle Lebrmetbobe 
ftM.ßm Mdergailm 
7939] Menzelstc 4, ptr. 
^vermilchie Bnrclgen ^ 
gleöeaoHe »st 55Ä 
gesucht Friedenau, Lagcrkarle 369. 
Hohe Belohnung. 
Großer langhaar. Kater entlaufen 
8000] Knausstr. 12, Wernicke. 
Verloren 
eine silberne Damenremontoiruhr 
am 22. 9. abends gegen s / t 9 Uhr 
auf dem Wege von der Riirg- Ecke 
Rheinstraße, Rönnebergstraße bis 
Haltestelle der F-Bahn. Gegen 
Belohn, abzugcb. Ringstr. 26 III l. 
lonotslBBKnÄS;' 
z 1. Oktober billig angenommen 
7943] Patz er, Moselstr. 3. 
Kegelbahnen frei! 
Warnt MranM, 
Beckerstr. 12. 
Kand-Lejelünsllerin 
akad. geb. (Kartenlegen) 
Steglitz 1482. Wagner, Peschke- 
strnße 9, Garth. 1. Etage. 
Abschriften 
” Vervielfältigungen 
prompt — sauber — preiswert 
Paul Krüger, Mainanerstr 13. 
sich in n. nutzer dem Hause (7988 
Frau Jda Schröder, 
Rheingauftr. 3, rechts pari.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.