Path:
Periodical volume Nr. 220, 18.09.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

Bonn, Köln und Neuwied waren delegiert vom 27. bis 
31.- August der Dezernent, der Betriebsleiter und ein Bade- 
anstalts-Ansschußinitglied. 
I)imiovUtUches 
, ^ightsist: „Also Sie sind der wackere Bursche, der 
meine Frau mit eiger Lebensgefahr vom Tode errettet hat? Nehmen 
Sie diesen Schilling, edler Mann, als Zeichen meines nie erlöschenden 
~ r " »Schon gut, Sie müssen ja am besten wissen, 
was Ihre Frau wert ist." 
Geschäftliches 
Den besten Gradmesser für das Wachstum und Empor- 
btiihen einer Stadt bildet bekanntlich die Größe der in seinen 
Hauptstraßen konzentrierten Geschäfte. Tie Schöneberger nun haben 
alle Ursache, stolz zu sein aus diese in den letzten Jahren dort ent 
standenen Kanfpaläste, die es ihnen ermöglichen, innerhalb der 
Mauern ihrer Stadt allen Bedarf decken zu können. Heute, gerade 
passend zum bevorstehenden Umzugstermin, öffnet wieder ein neues 
Spezialhans, und zwar die bereits seit Jahren in Berlin ansässige 
Gardinen- und Teppichfirma Georg Lange Nächst, im Hanse 
Hauptstr. l40 seine Pforten dem Verkehr. Es ist zu wünschen, 
daß dein Geschäft, dem der Ruf größter Ncellität und Koulanz 
vorangeht, auch bei uns der Erfolg beschieden sein möge, aus den 
es seiner ganzen Art nach begründeten Anspruch hat. 
Wetteraussichten. 
Freitag: Ziemlich kühl, zeitweise heiter, vielfach Nebel 
oder wolkig, bei mäßigen südwestlichen Winden. Keine er 
heblichen Niederschläge. 
Verantwortlicher Schriftleiter :HermannMartinius Frieden au. 
Dr. Oetker s Zwetschenkuchen, 
Vorzüglich 2 
Zutaten: 100 g Butter, 100 g Zucker, 2 Eier, Salz nach Geschmack, 
500 g Mehl, ein Päckchen von Dk. Oetltk'S „BlllkiN", etwas Mtlch. 
Zubereitung: Die Butter rührt man schaumig, fügt Zucker, Eier, etwas 
Salz uiid das mit deni Backin gemischte und gesiebte Mehl hinzu. 
Man gibt soviel kalte Milch hinzu, daß man einen glatten, knetbaren 
Teig erhält, den man nach Belieben dick oder dünn auf einem gut 
gefetteten und mit Mehl bestaubten Nandblech ailsrollt. Hierauf 
belegt man den Teig dick mit durchschnittenen, entsteinten Zwetschen 
und bäckt ihn bei mäßiger Hitze reichlich eine halbe Stunde. 
17. d. Mts., nachm. 4*/ t Uhr starb nach einem ck 
schweren, jahrelangem, und mit grosser Geduld ge 
tragenen Leiden mein geliebter Mann, der 
Speiseelsfabrikant 
eoe 
Dies zeigen tiefbetrübt an, die trauernden Hinter 
bliebenen 
Alwine Redel geb. Düuzel 
nebst Kinder 
Rudolf, Helga, Elly. 
Die Beerdigung findet am 20. d. Mts., nachm. 3 Uhr 
von der Halle des Friedenauer Kirchhofes aus statt. 
Lichtspiele. 
Friedenau 
Handjeryslr. 64 
Zirka 600 Plätze. i 
Vorzügliches Beginn 6 Uhr 
Kunstlerkonzert. Sonntags 4 Uhr. 
Ecke Kirchstr. 
nahe der 
Kaisereiche. 
Zirka 600 Plätze. . 
Dienstag u. Freitag 
Programmwechsel. 
0 erreichen mit dom Spielplan vom 16. bis 18. September 
den Gipfel der Programmaufstellung. 
k Hopdisch.Kunslfilm. Das gefährlichs aller 
Das spannendste Sitfcudrama, was bisher in diesem Genre 
H erschienen, glänzend in Photographie u. Handlung. 2 Akte. 
I FranzBs.Hunstfilm. A L Wiedergewannen 
I Hervorragende grosse Komödie voll pikanter Reize, von 
■ I spannender Handlung.Vornehmer Inhalt.Originellst. Humor. 
Als Einlage' ein Uebcrraschungsschlager. 
Herrlich koloriertes Drama in 2 Akten 
gelangt jedoch nur einmal zur Vorführung. 
Ferner das glänzende Programm. 
In Vorbereitung: 
Der Student von Prag 
Phantastisches Drama in 1 Vorspiel und 4 Akten von 
Dr. Hans Heinz Ewers. 
Die Jagd nach der Hundertpfundnote 
oder die Reise um die Welt in 6 Akten. 
| Feuerbestattung! 
mit allem Zubehör u. Gebühren f 
160 M. 
durch das Beerdigungsinstitut j 
OUo Schwarz 
Friedenau, Wilh.-Hauffstr. 11 
Ecke der Wiclandstr. 
Fernsprecher Pfalzburg 9858. 
Persönliche Ausführung. 
r 
Restaurant zum Fürstenhof 
Thorwaldsenstr. 13 Fernspr.: Steglitz 297. 
Jeden Dienstag, Freitag, Sonntag 
jftusiklUschs yibendUnterhaltung :: Gesangsvorträge. 
Mittagslisch von Warme Küche bis 
12-3 Uhr, 0,85 M. 2 Uhr nachts. 
Kannenbier-Versand frei Haus Liter 0,35 M. 
Empfehle meine vorzüglichen Räume zu Hochzeiten und Prlvat- 
:: köstlichkeiten, sowie meine anerkannt gute Stadtküche :: 
vormals Jechow, geg. 1878. 
Otto Kirsch, Traiteur. 
i*^Är?nr Wo«rant Snifeteitte I 
ft Rheinstr. 64 Inh.: O. Konictzki Tel. Pfbg. 2104. k 
Empfiehlt seine behaglich eingerichteten c 
:; Zimmer zu soliden Preisen. :: w 
Bad im Hause. > Bequemste Fahrverbindungen ff 
Elektr. Licht. nach allen Richtungen. «J 
Modistin empl. sich in ist außer 
Eiophon- |g T r| 
Ttieater-Wnl! 
inhfi,rir.u i iiehtspieie; 
Programm No. 299 
vom 19. bis 22. Sept. 
Hundert Mark für fünf 
Pfennige (Komödie) 
Die malerischen Küsten 
Kataloniens 
„SIB 
Max will 
knipsen 
Giänz.Hiimorcsl e, verfallt 
u. darg> st v. Max Linder 
Uiophon-Rcvuo 
Tonbild. 
Adolar als Einsiedler (Kom.) 
Die letzten Tage 
gen Byzanz 
Heivvrragend's Drama 
in 3 Akten 
3 Zim. Möbel. 1 hell. Schlafz. sch. 
Kücheinrt,2gr.Tepp.,5nrm.Brozekr. 
Schrbt.,m.Stuhl,Schr.,Betten,9!ßb. 
Bettst. Tische, Spiegel.Sofa m.Umb. 
Flurgarderobe, Büfett, 1 Vücherichr. 
u. v. and. Eranachstr. 44, b. Wirt. 
ZU ÄUUCütC! 
zimmer int ganzen ober geteilt 
sowie innere Kiichencinrichtung 
verkauft billigst [7025 
Henke, Retzdorff-Promenade 1. 
Ehaisclongue mit Decke 17, Tisch 8, 
Anthrazitofen 20 M. zu verk. 
7641s Menzelstr. 9 pari. l. 
2 Bettstellen billig, 1 Sommer- 
Ulster, säst neu, verkauft [7026 
Schneidergeschäft, Sponbolzstr. 30. 
BelMm ätäs s 
blau Satin, 16 M. zu verkaufen. 
Offerten unter 93. S. an die Exp. 
d. Bl. [7088 
Schlafzimm.-Einrid)tnng. Büfett, 
Bcrtikow, Trumcau, Garnitur um 
ständehalber billig zu verk. Be- 
sichiigung .Wochentags 6—8 Uhr 
abends, Sonntags 9—12 Uhr vorm, 
erbeten. Schöne 3 Zim.Wohn. 
verm 1. Okt. zu vcrm. [7628 
Boehden, Menzelstr. 11 III 
Umzugshalber 
verkaufe sehr preiswert 
1 Nusjbaum-Ausziehtisch 
1 Kindcrbcttst. mit Rosch.-Matr. 
1 Schreibmasdiiiicntisd). 
7616) Jllstr. 4, 3 Tr. rechts. 
Außen und innen gut erhaltener 
großer Bechsteinflugel ist Um 
zugshalber zu dem festen Preise 
von 660 M. zu verkaufen. 
Handjerystr. 49, v 2 Tr. lks. 
Küchenschrank, Stuhle, Spiegel, 
Deckbett verkauft Gutsmuths- 
straße 10 v. I. r. b. Mieritz. 
dem Hause für cieg. u. eins. Kleider. 
8,60. Hägerbarth. Jllstr. 8. [7557 
lildie InlwÄn 
führt äußerst billig aus. 
H. Köster, Laubacherstr. 8. 
Bhdnstr. SÄ. 
ÜandelsiHstitut 
Jimgck, 
BficlierrevispF 
Azntl. Beglaubigungen durch 
Paul Wiilnow, Kgl. Handels 
richter a.D., beeidigt.Bücher- 
revisor. j 
LS PMÄ-Kiirlns 
können zum 1. 10. noch 2—o jg. 
Mädch. aus gut. Famil. im Alt. v. 
14—18 I. teiln. Töchterpensionat, 
Frau Dr. M Meister. s7^86 
Junger Gesangspädagvjte mit 
erstk. Empf. lehrt die ital. Sdiule, 
den Ansatz Carusos der Destinn, 
das vollendete Anschwellen des 
Pianotons Baklanoffs. [7513 
Wilmersd.. Angustastr. 42 II lks. 
LZSSöLs 
Anerkannt besten Ilntoirlcbt im j 
Violin- und 
Klavierspieä 
erb, unt. sol. Bedingungen | 
CheebalD günther, 
Königlicher Kammermusik^ 
Moselstrass, 11, parterre. 
Anfang Wochentags 6 Uhr. 
Anfang Sonntags 4 Uhr. 
V*. J 
ÄN- nnli UcrbcHife ^ 
Mm« Ä ISZnS! 
Bahnparzelle 28. [7597 
Minnn ZN kaufen gesucht. Preis- 
<PIUHU augabc. Offerten unter 
9l. B. Exp/d. Bl. [7518 
litte Sold- u. SiltieMen, 
llöten u. Sinoelen 
kauft zum höchsten Preise [7190 
Heinr. Decker 
Steglitz, Bismarckstr. 71. 
Nlitli Ntöbcl,Bodcngerümpet kauft 
<UU" Stramm, Eschenstr. 8 part. 
Kaufe 
gebrauchte Herren- und bessere 
Damengarderobe. Postkarte erb, 
A. Nagler. Lanterstr. 20. [7473 
Umzugshalber 1 gr. nnßb. Bett 
stelle, 1 gr. nußb. Waschtoilette, 
1 grünes Sofa, alles billig. 
Handjerpstr. 32 IV rechts. 
Ein gut erhaltener 0^6RI 
billig zu verk. Frcgestr. 50a, I l. 
Prachtsofa zum Sä)lafcn für 
76 M. Hackerstr. 28 I r. 
Etzzimmerkrone für Gas, 4 Fl. 
umzugshalber billig zu verkaufen. 
7459s Fregcstr. 25, 11 Schulz 
M- unh Maas sff- 
und Ausführung von Tischlerarb. 
Reparaturen und aufpolieren. 
6582s H. Wunder, Kirchstraße 6. 
Gasznqiampe 6 Bt. zu verk. 
Taunusstr. 5 III I., 2. Aufg. 
«emngen 
Röper, Peschkestr. 7 Gch.^ II. 
Teppich 6,— 8 Stühle 5,—, Feld 
bett st. 6,-. Ringstr. 17 II t. 
Fast neue Metallbettstelle zu vk. 
Sponholzstr. 26, ITr. Ik. 
Kleiderschrank 
mögl. klein, gut erhalten, zu kaufen 
gesucht. Offerten m. Preis unter 
R. 56 an die Exv. d. Bk. 
Fortzugshalber 
Nußbaum-Buffet, Tafelserviee 
(12 Ps.), PUischgariiitur, gr.Spieg., 
varm. Gaskrone (Bronze), Eisspind, 
u. nersch. Peschkestr. 1, III r. 
Zeitungsfrauen 
bei Wer Bezahl« zim 1. Waber ocrlanat. lins* 
Iragezeil AaWllagi 4v. bi; 8 llhr. 
KiedkNiier Wltl-Atykiger 
Rheinftratze IS. 
Mädchen, 18 Jahr, sucht Stellung 
im kl. christl. Haushalt. Offert, 
erb, an d. Exp. unt. 91. N. 48. 
Jg. Müddien ans guter Fam. 
sucht z. 1. 10. Stellung bei liebe 
voller Behandlung in bess. Hause. 
Vorstellung Sonntags. [7624 
Mager, Berti», Reicheubergerst.84 
Suche p>r 1. 10. für meine 
Nichte saus gebildeter Familie) 
Stellung als Gesellschafterin od. 
Stütze. Schmitt, Menzelstr. 31-32. 
Junge Fran sucht 9iufwartu»g 
für einige Bormittagsstwiden. Zrr 
erfragen Albestr. 19 Gth. 1 Tr. r. 
— Mm-ZiMnl — 
Schöneberg, Hauptstraße 29 
Tel. Lütz. 2440. Inh. W. Juuls, 
Teppich-Reinig. u. Aufbewahrung. 
Staubfreies Abziehen von Parkett 
böden n. Glanzwachsen. Anshilfs 
personal für Küche u. Hausarbeit 
jederart tüchtig und ehrlich. 
Kl. Portierstelle an lindert. Ehe 
paar od. einzelne Frau zu verg. 
76121 Kirchstr. 7, I l. 
Hauswartftelle zu vergeben 
Friedrich-Wilhelm-Flatz 15. 
Gut erh. Kinderwagen verkauft 
Rothe, Lefevrestr. 21, Garth. III. 
AE Kanindien zur Zucht sind 
billig zu verkaufen. [7019 
Kirchstr. 17 im Obstgeschäst. 
Kleiderschrank, Kücheiischrank, 
Küchenüsch, Sosa, Sofatisch, Spieg., 
Kommode, Teppich, Hängelampe 
zrr verk. zwischen 0 bis 1 Uhr 
Rönnebergstr. 8 v. III b. Hotstein. 
Umzugshalb. bi», zu verkaufen 
Waschtisd), Tisch, Kinderbettst. m. 
Matr., kl. Petroleumoseu 
7415) Kirchstr. 16, I. 
Lelmneisier aller Stände 
erhalten täglich kostenlos 
Lehrlinge durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Berlin-Schöneberg 
Grunewaldstrasse 19 
Ecke Schwäbische Str. 13/14. 
Fernsprecher Amt Nollendorf 
Nr. 230 und 231. 
Hier wird auch jede ge 
wünschte Auskunft gegeben. 
Santoiimcn ober Zange 
für Nachmittags gesucht. [7608 
Mer. MMöit 
Rheinstr. 12. v 
Laufburscken od. Mädchen verlgt. 
Bliimenhandlung Rheinstr. 55. 
Lehrmädchen 
im Alter von 14—16 Jahren, aus 
achtbarer Familie, gegen monat 
liche Vergütung sofort gesucht. 
Meldungen nur in Begleitung der 
Eltern oder des Vormundes 10—2 
Uhr vormittags oder 6—8 Uhr 
nachmittags. [7385 
A. Jandors & ko. 
Beue-AIliaiicestrgße 1-2. 
Dienstmädchen 
Köchinnen, Hausmädchen jeder 
Art, auch Aushilfen finden 
kostenlos Stellung durch das 
Städtische Arbeitsamt 
Schoneberg 16684 
Grunewaldstrfisse 19. 
Junge 
intelligente Frau 
mit guter Handschrift, sehr gut 
kocht, sucht tagsüber Beschäftigung 
im Haushalt oder Geschäft. [7600 
Offerten E. V. Rheinstr. 1, Zuntz. 
Mädchen f. a.. Stützen a. von 
außh. empf. Hedwig Gottlieb, ge 
werbsmäßige Stellenvermittlerin, 
Deideshkimer Str. 29. [7639 
Wirtschafterin, 27 Jahr, sucht 
Stellung zum besseren Herrn. 
L. Schmiske, Stierstr. 12, III. 
Slenftmiidte äs 
durch Fr. Auguste Lehmann, ge 
werbsmäßige Stellenvermittlerin. 
Rheinstr. 1. Tel. Pfbg. 6869. [7172 
MM. fand. MMen 
für alles, mit etwas Kochkenntn. 
für bess. Haush. zum 1. Okt. geß, 
8 erwachs. Perß, Zlrlhz., Warmw.. 
Vers. gr. Wäsche auß. Hause. Ing. 
Qucißer, Fried., Bismarckstr. 2,1. 
Ein solides Mädchen wird ver 
langt zu zivei einz. Damen 
7617s Beckerstr. 25 I r 
Aufwartung für sofort gesucht. 
Wilmersdorf, Siidwcstkorso 18, II. 
Junges, sauber., fleiß. Mädchen 
für alles für kleinen, bess. Haush. 
l. 10. xes. Anfangsl. 60 Taler. 
Redakt. Unruh, Mainanerstr. 2, hp. 
Anständiges Mädchen für alles 
zum 1. Oktober gesucht. [7599 
Arndt, Rheinstr. 39» II. 
Viele Mädchen sucht Mathilde 
Kanchl, Rheinstr. 14, gewerbs- 
mäßige Stelleiivermittlerin. s7604 
Mädchen für Alles gesucht. 
Vorzustellen Sonnabend 10—12. 
Menzelstr. 26, Vrdh. I, b. Trau. 
Ordentliches Dienstmädchen für 
kl. Haushalt, kinderlieb, p. 1. Okt. 
gesucht. Ullmann, Kaiser-Allee 05. 
Besseres jung, kinderlieb. Mädch. 
für kl. Haushalt bis 1. Oktbr. 
bei Zindler, Wilh. Hauffstr. 141. 
Saubere ^Aufwartefrau Vor- 
mittags von 9—12 gesucht 
7547] Fregeslr. 30 III 1. 
9lufwartefrau gesucht Vorm. 
7623s Schmidt, Jsoldestr. 11. 
91nswärterin für 3 Vormiltags- 
stnndeu gesucht [7637 
Handjerpstr. 26 II. 
Wwnrlnin- 
Wielaudst. 14III 
Aufwartung vormittags sucht 
7614) Odenwaldstr. 13 part. 
c 
vermiete Anzeigen 
D 
Brillantohrring 
auf dem Wege Hähnelstratze — 
Friedenauer Kirche verloren. Geg. 
gute Belohnung abzug. s7621 
Hähnelstr. 19, Ulrich. 
Sankl-Lejelünlilerill 
akad. geb. (Kartenlegen) 
Steglitz 1482. Wagner, Peschke- 
straße 9, Garth. I. Etage. 
F^dschrikten —— 
Vervielfältigungen 
prompt — sauber — preiswert 
Paul Krüger, Mainanerstr. 13. 
SnnülcWunlt 
Biele Anerk. Sprechst. tügl. nachm. 
Frau Zierholz, Stierstr 19, Gth.vt. 
Kegeldehnen frei! 
Miami Rmbiaadl. 
Beckerstr. 12. 
Zur Anfertigung von schicker 
Damen- und Backfischgarderobe 
empfiehlt sich [7391 
E. Bachmaper, Peschkestr. 2. 
Mlln«en jeder M 
werden prompt, billigst u. sauber 
ausgeführt durch 
Malermeister tz artmann. 
Maßmannstr. 5. Ffpr. Uhi. 487 
Abschriften n. 
i Nervieifältign «gen 
( auf der Schreibmaschine 
Rubensstr. 43, Ecke Petcr- 
s Bischerstr. Amt Steglitz (755). 
Nampn stickt in Wäsche ^>0, 
ylUUIvll Luther, Lefevrestr. 10.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.