Path:
Periodical volume Nr. 21, 24.01.1913

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 20.1913

« 
Belle-Alliancestr. Grosse Franks unter str. Brunnenstr. Kottbuser Damm 
» 
i 
S 
! 
r 
Wurstwaren 
Zwiebel- od. Rotwurst ..Pfand 60 p f 
Sülzwurst pfma 7V 
Landleber- od. Rotwurst I r^nd 95 p t 
ff. Leberwurst 1.10 
Teewurst r °1.20 
Üervelat- od. Salamiwurst..... ? °1.4V 
Speck (Mt... 85 Pfund 95p' 
Schinkenspeck p 1.2V 
Nusschinken Huna 1,30 
Gänsebrust p n1.6V 
Butter und Käse 
Molkereibutter.... v,«»»*-*»** 188 
ff. Molkereibutter Pfandp*k e t 7V 
Schweizer Käse Pfund 85 
Tilsiter Käse p/nnd 85"- 
Limburger Käse.: iwSS«- 
Romatour Käse „ . stack 32 pf - 
bezeichneten Artikel sind von der Zusendung ausgeschlossen, 
Frisches Fleisch 
Schweinekotelett .. Pf „ n d 95 pl 
Kamm oder Schuft ‘“ .^.'mna 95k 
80 
pf. 
Bauch pf«nd 
Schmorfleisch " Kn i (Üm 85« 
Roulade ^1.00 h. 
Kalbskamm «.»d 70n 
Kalbsbug p fU nd75pf. 
Kalbsbrust ^ 75w. 
A RttcKenfctt 
Pfund 
Bßpf^W 
Kassler .... 95 
^ Bratenschmalz (Kornamme) 63» Y 
pf. 
Blumenkohl , K.pt io, 15». | flmetlR. «Gel . ».°-1S» 
Apfelsinen °^20,25» Hühner 1.95,2.25,2.45 
Spittelmarkt Belle-Alliancestrasse Gr. Frankfurtersirasse Brnnnensirasse Kottbuser Damm 
Kolonialwaren _ 
Victoria-Erbsen p,be< ‘ 18 p ' ® 
Erbsen halbe Plnnd 2V p B 
Bohnen weiss Pfund 19, 24 w - ^ 
Linsen .. p -und 18, 20, 25 p< - W 
Backpflaumen p >«° d 28, 35 p *- A 
<10 AKv' w 
.Ptund 
Backobst 
Ringäpfel 
Konserven 
32, 45«. 
. .Pfand 40 p *- 
SK 
IS. 
mit 
Kopf.. 
I 
Linoleum 
Stangenspargel 
Stangenspargei 
Bruchspargel 
Bruchspargei W.. 
Abschnittspargel.. 
Gern. Gemüse 
Schoten 
Spinat 
Kohlrabi in Scheiben.. 
>/, Dose 
88 p < 
78 
55 p 
50« 
9 Tischdecke 
I Läufer 
w 
(Wachstuch-Barchent) ca.92xii5 cm 98 Pf. I 
ca, 67 cm breit, Meter 98 Pf. ca. 90 cm breit, Meter 1.25 1 J)XOll6 150X 20o6«75 
ca. 200 cm breit t Meter 
ca. 
200X250 
10.75 
ca. 
200X300 
Dose 
1.25 
1.55 
1.00 
88 1 ( 
70 
48 p r. 
45 p f- 
38--- 
28 
1.45 
12.75 
«aSkenkostüme für Damen ver- 
leiht. Wlelantftr. 11, Ul, vom r 
^ Art- und Verläufe, f 
Div MStel. ffiainUnt, Lüche, 
Krone usw. li ig zu retkaufea. 
«aiser-AaeeSg/lfO Gtt I.Afg «äst. 
lonntnbfiume u.fRei)tg bin. 
Zuhl, Kötnerftraße. Berylle 28. 
Ä. SAitteii, Ha'cketstr 58 I r. 
Sammtkostüm, D'menkleiver, 
Sammlanzag 12—11 Jahre 
648) Zllstr. 7. I 
, gegen flonate 
AttAmbluß 
Ptauns, Kauf und 
ra-cn Moderne 
Miete. 
H Schön'wolf, Steglitz, 
w.rMttlif/ßc (8 l. 
Frische Trinkeier 
garantl. Mbl. 1,80, FiischeSandeler 
Md> 1,10. Neumann. Hericist .8 r. 
k>8Nf, sow. a. sLmll.Wocheumärkt 
M 
KlaviernntetLicht 
ia u außer b. Haufe erteilt Kindern 
u. Erwachsenen erfahrene Lehrerin. 
6261 « BUlel, Rheinstt 8, I. 
SpiScnlläppeln 
giüudlicher u..Irrlicht nach erprobter 
Mechcde. Anmeldungen täglich 
Fregestreße 75, I rechts. 
@t|angsMen 
in und aufjeim Hause M. Manuy 
Conzertsängeria. Nledstr. 9. [4.8» 
Italienerin, dipl., gibt Italien, 
u. ftanj. Unterricht. Off. unter 
S « Exp, d »1. [620 
Deutsch 
richtig sprech'u, schreiben, vriefsttl, 
Auflotzsttl, Literatur. Monat 6 M. 
Hlregorh RnbrnSstr 81, 8th. 1 I. 
fiepr. Jfiusiklehrcrin 
bat noch Stunden zu besetze» für 
Klavier (Mittel, u Orerffuse) 
Theorie, Harmonielehre, Gesang- 
begleituug u Duospiel [619 
G. Leeck, Slubeurauchstr. 26, 2-4. 
siphr RFT71 ÄFF HohnungsBinrichtungin 
\JCUI ■ 11 L. I LLHI I j modern, gut und billig. 
Eigene TUclilorei, eigene Tnppilerwerkstatt, 
Steglitz, Schlossstr. 130, vis ä vis der Kaiserallee. Tel. Stegl. 463. 
Pfalzburg-Lichtspiele 
Friedenau, Kaiserallde 72. 
Morgen Sonnabend, den 25. d. M, von 5—7 Uhr | 
6r. JCInder- u. SchQletVorstellung! 
(Jugendvoratellung) 
mit vollständig neuem Programm. 
Abends von 7 Uhr ab 
IElitepxog;xa,xxxxxx 
mit dem kolorierten Sensaiiomd.ama io 3 Akten 
Der Frühling des Lebens. 
An Dienstag, den 28, d. M. 
Königin Luise 
Historische. Qemilde in 4 Akten. 
[648 
Rtslaarint „Znm Prinzen Jtaaöjery“ 
laidjaryatr. 42. TeL Pf*b. 8641. kok, Kirokstr, 21. 
iUttagatlMh vea 13-4. 
Sappe 15 Pi 
Gem&sa mit Fleisch 85 Pf. 
Braten 40 Pi 
Compott 10 Pf. Kaffee 15 Pi 
r ■ > Reichhaltige Abendkarte. = = = 
Biere ins Haas geliefert! 
In & Lt.-Syphons and 1 Ltr.-Kannen. Pilsetor hell 40 Ff., 
Münchner-Spaten 60 Pi, Kolmbach er Beiehelbila 60 Pf., 
Pilsner Urquell 70 Pi pro Liter 
Klavierunterricht 
erteilt nach besterprobter, rasch 
fördernder Methode 
Johann Gräpel, 
ausgebildet au der Kgl. Akademie 
der Tonkunst zu München. 
Friedenau, Jllstr. 8 ptr. r. nahe der 
Katseretche. 
Vorteilhafter 
Einkauf nach €3ewicht. 
Eiarkrtiz 60 Pf. p. Pfd. I Potsdamer Zwlskaok 80 Pf. p. Pfd. 
Kariskadsr Zwieback 70 , . , Sakuai-Zwiebaok 1,—M. , . 
FriedrlDhsdsrser , 80 , . , | Suppea-Mskrcaei 1,40 , , , 
Bertholt! Möllers Feinbäckerei 
Friedenau, Frledr.-Wilh.-PIatz 6 «. d. Kirche. Tel. p/bg. 2io€. 
«HB Ziehung 6. Februar MB» 
17. Schlesische * 
Lotterie 
I — M ul 150 00« Lote. 
L.0S6 ä I —— Porto u. Liste 
25 Pf. extra. 
3142 Gewinns. Gesamtwert Mark 
60000 
epee. 48 Pferde und 4 Equipagen = Mark 
40000 
und 3800 Silber-gewinne — Mark 
20000 
1. Eauptgew.: Equipage mit 4 Pferden Mk. 
10000 
Lose empfehlen und versenden 
Lud. Müllen C- 
Berlin C., .5^5. 
Xelegr.-Adr.: Gläctsrnüller. - 
Hl Stellengesuche/^ 
i 
tutan 
frieäemn, JÄoselstr. 1-2 
an der Kalsei^Sloh«. 
Inhaber: Waldemar Reuter. Tcl.WI 1972. 
trtiltielir illir Art 
ar'iialtsn t&glich keateelea 
gelsrnU, ungalernte n. jagend- 
lieh sArbieiter^ow.Hand werker, 
Radfahrer, Laos- n. Arbeite- 
burschen, Portiers, Teppith- 
klopfer, Bohner n. Lehrlinge 
durch das [6684 
Stftdtlsehe Arbeitsamt 
Beriln-Sohöneberg 
•rutwaMitr. 19 
kok, SahwUlscks Str. 13/14. 
Tunspreektf Amt Nolleadorf 
Nr. 280 und 231. 
j 
SnllttlöH» M ' n 8 |£ 
Offenbacherstr. 85, Milchgeschifl 
VartierfteAe ges. «Mann Maler) 
Vurva, Steglitz Düppelstr. S6 H II 
Iuuoes ßeffere» «ädcheu 
sucht Nachmittags Stellung als 
Stütze oder bet Kindern. Off. unter 
D. V. r Epp. d. Vl. [618 
Zm Haushalt u. Kiaukeupfl.g- 
erschiene iltere DDT Dono sucht 
6«Dung 'ME bei Ehepaar oder 
»iuz. Heim. Gest. Offerten unter 
S. A. h Exv d. Bl. [645 
Mkvchea s^qt Answortnug sos. 
oder zum I. 2. M. «ick, Sieg Itz 
Flenfiuraer Str. 1. ,644 
nokaetsem tito alles euch tod 
Ausserhalb 
pi Luise Setbnana 
empf. LUISI 
■ewarkanlaelM 
Stiliiiivernlttlirlii. 
Mefeewellee HO, Pfgb 8981 
H Stellemmgevote. D 
Lager 
u> d Stadtreise juagr Leute verlangt 
64»[ BrisSelcrgtr 
Friedenau. Eaarstr. 20 pari 
Lehrmädchen 
im Alter von 14—16 Jahren, aus 
achtbarer stawille, gegen monatliche 
Bergütrng sofort gesucht Meldungen 
nur ln Begleitung der Eltem oder 
drS BrrmundeS 10—2 Uhr Bor. 
mittia» oder 6—8 Uhr NachmUtag». 
A. Sanborl & Go. 
veNe-AlltaoeeftroAe Ist. 
Mädchen für alle» 
anst. u. ohne Anhang, Im Krcheu 
b> wandert, wird bei hohem Lshu 
,um 1 2. gesucht. Nähere« in der 
^fp'd d Bl. sei. 
«aut,., zävttilss »oochen ordtnll. 
Cttem V» bid V, Tag f. flgbeiL 
HauSH. [of. oder später qes. [647 
Srommod«, Südwestkorso 14. ' 
Lehrmädchen 
au8 achlb.ik» Familien im Alter 
vou 14—i e Jahrin. w lche rninÄ st 
die erite Klasse einer G.Mkindeschme 
besucht Haien, bei monatltcher «er- 
gütuug gesucht. Meldungen mU 
SchutabgangSzeugnt« our tu Be- 
gleliung der Ellern oder d S vor- 
munteS ln ui-st er Perloual-Ver. 
waiung IIL Etage. 
•Sau* W. Tanatziasatr. 21 
DienstmSdcbei 
Köchinnen, Hauste ftdehen jeder 
Art auch Aasbilsen : finden 
kostenlos Stellung durch des 
Städtische Arbeitsamt 
Sohöneberg [5684 
Grunewalditrasss 19. 
Ä«v8»» Mische» tagsüber zur 
Aur Hilfe tm Ha-Smesen gesucht 
6t7j A tubentanchstr. 22 I t. 
G.'wcht zum l. Febr Mitzchech 
für den Brrmiklag. gn müde« 
vormittags Südwestkors» 1, U. 
Een'rattekrrtär Mücke. [696 
Auswörtertu gejucht tut Bor- 
mittags Lotstellunq 5 bis 6 Uhr. 
v.LiereS. WilhklmShtherstr. 18-19 I. 
Tücht. Elnswärteri« von 8—ei. 
Lohn 18 «., gesucht [6,9 
NubenSstr. 4». früher 30. 
Zum 1 Fedr. Unswartnng ge 
sucht 2 Stunden vorm. Näh. bet 
Thum, Cranachstr. 8/4 Sitz. II.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.