Path:
Periodical volume Nr. 12, 15.01.1912

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 19.1912

P. Maffenvergiftungen durch ISO Stück Schlack- und Salami- 
Würste, zu deren Hnft«ll«ag faul«» Fleisch verwendet worden war, 
Kt i btrte der WilmerSdorfer Polizei Tierarzt Dr. Sperling mit 
«chtzettiger Beschlagnahme an der Verkaufsstelle de» Fleifchgist- 
» . tngsbeiriebes. Bei einer amtlichen Revision deS Verkaufs- 
depandeS an feilgehaltenen Durst- und Fleischware» im Lade» de» 
aus dem Ladentische und ringsum an de» Wand- und Decken-Hake» 
Salami- und Schlackwürste» die, al» harte Dauerwurst bezeichnet, s>1l- 
' so 
Geldstrafe beantragt. 
gehalten wurde«, jedoch nicht» weniger al» Dauerwürste, sondern viel 
mehr vollständig verdorben und zur menschlichen Nahrung ungeeignet 
waren. 3m Hinblick darauf, daß der bisher unbescholtene Ang klagte, 
, der sei« 40 Jahren sein Gewerbe al» Schlächter beireibt, schon rin - - 
I aller Herr sei, erkannte die Eiraskammer auf 150 M Geldstrafe ev. | Berantwo'tlicher Schriftleiter: Hermou- Mirttntu», -'«edeuau. 
Wrtteraosfichtew. 
Dienstag: Zeitweise wolkig, aber meist trocken, bet 
etwas gelinderem Frost und ziemlich frischen östlichen Winden. 
VonDienstag.den 
16., bis 
Sonnabend, den 
20. Januar. 
Bedeutende 
Preisermässigung 
bMHge Ver ka ufs -Tage 
k für Winter-Bedarfs-Artikel 
Petewaren 
Seal-Kanin—Kollier «. ho cm lang, 
mit 4 Schweifen . 
Imit. Herrnelin-Schaloa.mcmian g . 
mit 6 echten Hermelin - Schwänzen 
Nerz - Murmel - Kanin «. i65cm i«,* 
mit 6 Sehweiten • 
Imit. Alaska-Schal «.im«»'!*.* 
weiss gespitzt, mit 6 Schweifen 
Gummischuhe 
Prima Harburger 
Damenschuhe .... Paar3 75 2 93 
Herrenschuhe .... paar S 50 4 38 
Mädchenschuhe .. Paar 2 65 2 35 
Ein 
Post. 
Schlittschuhe "uKme.~ 
mit Kappe im allen Grössen Paar 2" 
mit Kappe prima vernickelt...... Paar 4" 
mit Kappe vernickelt, mit Doppellaut Paar ß 7S 
• Ein Restposten • 
i Stlttsäi*. «75 1 
9" 
4 j50 
V 
IT 
"TfSk®tS zu sehr billigen Preisen 
* Diverse Marken jetzt Paar 
Länge 55 
60 65 70 75 80 85 90 95 100 
Trikot mit an 
gewebtem Futter 
9S pf I 05 1 15 1 25 1 35 1 45 1 55 1 65 1 75 1 85 
Trikot pa. woll- 
gemischte Qualität 
-|25 J35 *|45 55 -J65 -J75 J85 <|95 ^ 
Wollwaren 
Herr.-Strickwesten 180 
solide, haltbare Qualitäten 4.30, 3.35, 3.50 J[ 
Herren-Sweater 7 95 
Knaben-Sweater QC . 
in allen Farben 195, 1.50, 1.35 Pf. 
Rodel-Mützen QC 
grau und weiss jetzt 2.25, 1.75, 145 3lj Pf. 
Gamaschen 
Damen-Tuch-Gamaschen J 
mit Lederschutz W 
Herren -Tuch - Gamaschen 
mit Leder schütz 
ent 
05 
75 
3 45 
Kinder-Gamaschen 
in grösster Auswahl 
Velours Reste gL» 
moderne Streifen und Karos in Längen von 2—4 Meter 
Posten I Posten II Posten III 
Jeder Coupon 1 
75 
135 
pf. 
Damen-Wäsche 
Hemden, Beinkleider, Jacken, aus prima Stoffen, solide M80 
Verarbeitung . . . .regulärer Wert bis 2.75 jetzt Stück D 
| p.“.i Dam.-Phantasia-Hemden1.1.1 I” 
Kleiderstoff ° Reste 
und Coupons, teils reinwollene Qualitäten, glatt und ge 
mustert, in Längen von I l /a bis 6 Meter 
Posten I Posten II Posten III 
jedes Meter —_— 
im Coupon | Qy pt. 70 
pf. 
Ein Posten moderne Filzformen 
WuST jetzt Stück 1» s I 25 75 
Pf. 
Berlin Wj-Schöneberg 
Inh.: Frifz Prieur 
Haupt-Strasse 11 vorherig 
pwwroiiwiwik u wn » 
Hohenzoliern -Theater i 
Friede»»» Handjeryftr. 64 j 
| [Gastspiel der Neuen Deutschen Böhne zu Berlin. 
■ • 5 Dienstag, de« 16. Januar 1912 
Gastspiel vonGertrudGarraiss vom Kgl.HoftheaterinStuttgäri 
Der HMenVesttzer. 
Schauspiel in 4 Aufmgen Von George» Ohnet. 
Claim Gertrud Garraiss 
RaJen-Vnung 7 V, Uhr. Antang 87, n»r 
Der Vorverkauf wird n« 8 Uhr geschloffen, 
rpreise der Plätze; 
Hwvorverkans: l. Parkett 1,50 M., 2. Parkett 1,25 M, Ballon 
1.00 M. 2. Play 60 Pfg. 
«» der «ßendkaffe: l. Parkett 1.75 M, 2 Parkett 1.50 M.. Balkon 
1,75 M, 2 Bitz 70 Pfg. 
Sonntag, den 21. Januar 1912 
Erste Grosse Klassiker-Vorstellung zu ermässlgten Preisen. 
WA Die Kanker. 
jF"' Schauipicl in 5 Akten von Friedrich von^Schlller. 
Raffeneröffnun, 17, Uhr. Anfang st Uhr. 
Der Vorverkauf wi»d nur 137, »»schloffen 
StB Vorverkauf: 1. Parket! l.lu M., t. Parken 0,30 M., Balkon 
0,75 M, 2 P atz 0,50 «. 
fbl der «drndkaffe: 1. Parkett 1,40 M. 2. Parkett 1,10 M., Balkon 
l 0,30 M., 2. Pl 'tz 0 60M, 
Vorvrrkaufsftrlle«: Hohenzovern - Restaurant, Zigarrengofchäfte 
MSchupPan, Handserystr. kS. Langfeld, Friedrlch-Wilhelmblatz, Mund, 
a» Wannseebahnhof, Papterhrndlun, W. Eber», Rheinstr. 15 mb 
Mnfikal -Handlung Echwrrtz, Rhetnur. 60 !3i6 
Empfehle mein leistungsfähiges 
Mr-Melier 
m Anfertigung künstl. Haararb eiten. 
Et werden auch von ausgekämmtem Haar 
' locken, Unterlagen, Zopf« etc. 
angefertigt Für beste Ausführung über- 
aenme Garantie und berechne zivile Preise. 
.Grosse Auswahl in Zöpfen von 3 Mk. an, 
Locken, Haarunterlagen. 
Friedenauer Zopffabrik 
Eingang Ringstrasse 1, 1. Etage 
am »Kaiser Wilhelm-Gatten“. 
ftEiMaÄw'r.vu.S;, 
Umarbeitungen, Reports reu Auf-! 
Wein, Reinigen. Bachestr 8, Küfer- ! 
litt n. Matnaucrsw ße. T^l. ?87S. 
!W,e SchttillM 
^stehlt sich in und außer lern 
!. M T-ichmarn, Hcrlel- 
l ». IU. l «ettenhau». 
Schöneberger Bank 
B Q, m. b. H. zn Schöneberg, Hauptstrasse 185. 
Fernsprecher Amt VI 5645. Kassenständen 9—1, 3—5 Uhr. 
Stahlkammer, vermietbare Schrankfächer. Sparkasse 37,% 
Annahmestellen bei „DUrer-Drogerie“ W. Cllngesteln, Schöne- 
berg-Friedenao, Dürerplatz 1, Gustav A. Schulze, Steglitz, 
Jetzt Schlossstr. 93. 
Scheckverkehr, An- und Verkauf von Effekten. 
Wechseldiskont. Lombard. 
kitWilIzlMchielk. 
Opernhaus. 
Dienstag: Cavalleria rusttcana. 
vajaizi. 
M ttwoch: könizSkinder. 
Donnerstag: Der Rosenkavalier. 
Freilag: S egfiied. 
Sonnabend: Der Rosenkavalier, 
»onnlaz: Othello. 
Montag: Mignon. 
SchanivtelhanS. 
DirnSiag: Der Schlagbamn. 
Nliiwoch: Urtel Acosta. 
Donnerstag: Die Geschwister.Robert 
GuiSkard. Der zerbrechen« Krug. 
Freitag: Der eingebildete Kranke. 
Sonnabend: Der Bettler v EyrakuS. 
Lonntag:VrinzFtteditchv Homburg 
Montag: Doktor Klau» 
Rene» kgl. Opern-Theater. 
Sonntag 27, Uhr: Der Echlagbaum. 
Montag: Urtel Acosta. 
Hypothelenverlehr. 
] 
Er-ßell. Hypotheken 
für Berlin und westliche Vororte 
werden u kul Bedingungenenntttelt. 
Bei Fertigstellung d Rohbaues evt 
R tenzahlung. Off erb. u. H. Hs. 82 
an den Verlag d. Zeitung. f40l 
iMOOOO Mark 
in grösseren und kleineren Poeten 
zu günstigem Zinsfuss auf Acker und 
Häuser langeunküodb. auszuleihen. 
Carl Herme, Bankgeschäft 
Magdeburg, Kronprinzenstr. 6. 
Telefon; No. 3215 und 3355. 
I WEHS- 
Mt KlinMr 
plüu. Sbstam. nur rn gute Hände 
preis«, verkä; stich. ,'424 
Friedenau, Hackerstr. 2S, 2 Tr. r. 
Verkaufe 
ha autzerhaib »ohne 
mein Friedenauer Eckgrundstück, 
Rheinstraße, mit 40 000 Mk. «n- 
chlong und 4000 Ms garantiertem 
Uebels uß Selbstkäufer wollen 
Ldreffe niederlegen unt. A. M. 8? 
in der Exped dieser Zeitung 
Klein aber mein! 
verkaufe ne« erbautes Rentenh., 
Steglitz, 4 Wohn, von 4 Zimmern. 
Bad, Mädchenstube, Loggia bei 
6000 Mk. »n,. für 53000 Mk., 
Uebelschuß 600 Mk. Adresse sub 
I « SV an die Exp, dieses «l. 
Erßklasfiges 
Milchgeschäft 
sgrSßire Lieferungen an Behörden) 
in einer kleinen Ganrisonstadt ist 
krankheitshalber preiswert zu ver- 
kaufe«. Gest. Off. unter I. G. 42 
an die Exp, d. Bl. [458 
Gutgehende 
Wäucherwaren- 
banölvng 
in lebhafter Hauptstraße gelegen, ist 
mit Fuhrwerk und Marktgeschäft 
wegen Uebernahme «ineS Grundstücks 
preiswert zu v-rkaufen. Gest. Off 
unter S. «. 82 Epp, d. Bl. 1452 
Gitterbettstelle. Herren-, Damen 
und Kinder-UcderUkher und -Kleider, 
Schuhe u'w billig verkäuflich 
450s EberSstr. 1« S. Ei. links 
Alter Reifesntzsack, Sola 
und Sekretär 'VW billig 
zu rerkaufen. s44> 
TaunuSstraße S6. 
billig verkäuflich. s441 
Mcnzeistr. 22, 8 Tr 
Möbel 
Bettstelle, 2 EophaS, 2 Vertiko«, 
S Tische, 2 Epiegel, Etü;le. 
Portieren, Gardinen und Siangen, 
Vllder usw. billsg verkäufl. 
sichitgvng 9—1 Uhr Podehl, 
Steglitz, Peschkeflr. 5, il. 
99* Frauen-Winlerpaletot mit 
Ue erlragen, sowie großes 
Sofa zu verlaufen. Wo sagt 
die Expedit dies Zta. f465 
Brennholz 
ca. 100 cbm ab Lager 3 M. pro 
cbm zu verkaufen, vaugrschüft 
Krips & Frees?, Altestratze 20. 
1 
m 
Sit 
sucht tagsüber oder Stunden-Be- 
schäftigung bei kl. Zindern, Hilst 
auch in häuslichen Arbeiten. Adr. 
erb unter »vonue" an dir tfp. 
d. BL [4T0 
Suche Auswarteftelle s. Vorm. 
Rheiuur. 25, 2 Tr. l. b Sachs 
Aufwartest für Vorntttt. sucht 
A. Heimann, Lauterstr. 1. s443 
Auswarfrsttüe von 8-10 sucht 
Frau Eabath, Albestr 25. 
Junge Frau sucht Ausw. Zu erfr. 
det Götze, Lauterstt. 24. [445 
m 
Für das Grundstück in Friedenau 
Stubenrauchstroße 64, suche ich zum 
1. Februar rinm tüchtige» 
'Uortier 
bet srei r Wohnung und Zuzah'unq. 
Der Verwalter G Ktüg-r, [447 
Steglitz, Echloßitraße 32. 
iPnIinßlt 
z. l. Feb. zu vergeb. Meld. 5—8 Uhr 
Rheinstr. 9, Prsawenten-NeschäfL 
AidMiMt grfiät 
Dr Gauelin, Fried , BiSmarckstr. 1. 
Mjtt?'L",L'?A" 
gesucht Havptstr. 69 II, Ecke Hähnel- 
straße. Braune. [t44 
MetnwSdch-u, 
das kocht, zum 1. 2. bei höh Lohn 
ces. 3 Pers. Aomeldg. (auch von Ver- 
Mittlerin) TeL Amt Psalzb. 8287. 
Dt-ufimädcheu verlangt >458 
Sch --«'gendoifer Str ll ll recktS. 
W Dteuftwädche«, genarbte», 
sauberes per 1. gebt, verlangt. 
Merze str, 27, 8 Tr. r. J460 
Wfthrlian cas etwas kochen kaar 
RllWt«, zum 1. 2. gesucht 
Miich, Rbeinstr. 1, II. 
Gesucht wird z»m T. gebtuai 
ei» junges kräftiges Mädchen fül 
kleinen Haushalt (2 Personen) 
Eltz, Goßlerstr. 19,1 Tr 
Äuswörtertn verlangt “ 
Jutzrt, Cranachstr. 25-26, " 
Auswärtert» sofort 4 Stunden. 
461) Laave, Ringstr. 41. 
Äufw.--.-S„i„»" 
gesucht i486 
Fehlerstr. 5 U r. 
Auswärtert» verlangt. 
Cranachstr 53, 8 Tr. l. s4 
Gesucht ersahrrae Auswartm 
Mainau er ir. 18, 2 Tr. 
„ Nufwärteri«, junge, ge- 
sucht von 8—;0. Sonntag frei. 
Jordan, Bacheflr. l. 
r.»Erfahr., ält. Lehrers» 
erteilt Unterr. tn wiffeuschakü. 
Fächer» u. Sprache« an Kinder 
u. Erwachs.; an 1 tztere gern im 
Zirkel Lit rat,, Sprach, u. Kunstgesch. 
Off unter », Fr Exp d Bl. [360 
P.rsrkten 
Klabierunterrch 
erteilt bei mäßigem Honw ar 
Johann Aräpel, ausgebildet a. l 
Königl, Akademie der Tonkunst i 
Mül chm Hier, Peter Bischcrflr. 1 
pt. r. nohe Vanrseeb. Frieden« 
Mm fr» f.7en,T;,S 
Not, bittet Edeldenkende um Hilfe. 
Off, u, K. 8 5 an die Exp d. Bl. 
AuSbeffertn wünscht noch einige 
Tage zn ve etzen. Gotowicz, Ring, 
bchnstr. 951 IV, Wilmersdorf. 
St, atze«.«. GesellsLastSkietder 
fertigt schick u. billig au [459 
Cranachstr. 30, 4 Tr. 
8>i eenimi Ȁ'V 
471] statt Steigst, Cranachstr. SO.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.