Path:
Periodical volume Nr. 230, 30.09.1905

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 12.1905

sucheru gezeigt, nach dein Untergang des Mondes Saturn 
und Jupiter. Wie alljährlich bleibt das Institut in den 
Wintermonaten von 2 Uhr Nachmittags bis 10 Uhr 
Abends geöffnet. 
Steglitz. Ein Wohnungsamt beabsichtigt Steglitz 
einzurichten. Die Gemeindevertretung hat einen Ausschuß 
mit der Vorbereitung der Einrichtung betraut. Das 
Wohnungsamt soll folgende Aufgaben erfüllen: Wohnungs 
statistik, Wohnungsanfsicht, Wohnungsnachmeis. Bis jetzt 
sind in Preußen Wohnungsämter errichtet in Köln, Essen, 
Düsseldorf, Aachen, sonst noch in Hamburg, Lübeck, 
Straßburg. 
Hierzu eine Beilage. 
Haushaltungsgeld spart, 
wer 
MAGGIS 9 WÜRZE 
mit dem Kreuzstern 
verwendet. Ein ganz kleiner Zusatz derselben macht die einfachsten Suppen, 
Gemüse jc. kräftig im Geschmack. 
(Kreuzileru) 
Nachruf. 
Am 28. d. Mts. verstarb nach kurzem Leiden unser 
Steuer-Erheber und Marktmeistep 
Herr Hermann Gnidkke 
in der Vollkraft seines Lebens. 
Wir verlieren in dem Dahingeschiedenen einen 
rechtschaffenen und gewissenhaften Beamten, dessen 
Andenken wir allezeit in Ehren halten werden. 
Friedenau, den 30. September 1905. 
Der Gemeinde-Vorstand. 
Schnackenburg 
Bürgermeister, [4975] 
Friedenauer Gymnasium. 
Das Winterhalbjahr 
beginnt am 10. Oktober. 
Neu eröffnet werden Michaeliskoten der drei Vorschul 
klassen sowie der Sexta. 
Anmeldungen nimmt der Unterzeichnete im Gymnasium an 
den Schultagen von 10—11 Uhr entgegen. 
Dr. Busch 
C 497 °l Gymnasialdirektor. 
Roennebergsche höhere Mädchenschule. 
Moselstrasse 5. 
4253) 
Das Winterhalbjahr beginnt am 10. Oktober 1905. 
Aufnahme neuer Schülerinnen täglich von 11 bis 1 Uhr durch 
die Vorsteherin. ». «. Roenneberg. 
Lothpinger’s Konservatorium 
Gegr. 1891, Berlin W., Burggrafenstr. 17. Zweiginstitut; SchBneberg-Friedenau, 
Menzelslr. 22. In der Elementar-, Klavier- und Vtolln-Schule Honorar monatlich 
10 Mk. Beginn des Winterhalbjahrs am 9. Oktober. Neu erschienener Prospekt gratis. 
Konservatorium der JÄiisik 
Friedenau, Hauflstra§se 15, I. 
Am 1. Oktober Beginn neuer Kurse im Klavier-, Violinspiel 
und in der Theorie. 
Ausbildung von den ersten Anfängen bis zur künstlerischen 
Vollendung. Honorar: 8 und 10 Mk. monatlich. 
Wascht mit 
Schwan-Seifenpulvep 
[4695 
Erlaube mir ergebenst anzuzeigen, 
daß ich im bevorstehenden Winterhalb 
jahre in 
war stegiitz "ve 
Schloßpark 
Tanz - LBhrhursB 
für Schülerinnen und Schüler höherer 
Lehranstalten und für Erwachsene zu 
arrangieren beabsichtige. 
Im Zirkel für Schülerinnen und 
Schüler höherer Lehranstalten beginnt 
der Unterricht am 14. okteder und 
findet jeden Sonnabend, von y a 5 bis 
7,7 statt. 
Im Zirkel für Erwachsene beginnt 
der Unterricht am 12. Oktober und 
findet jeden Oannsretag, von 8—10 statt. 
Allee Hähers über die Tanzzirkel 
enthält der Prospekt, welcher jederzeii 
kostenfrei im „Schloßpark" (Kontor) zu 
haben ist. 
Gütige Anmeldungen nehme ich vom 
18. September ab persönlich jeden 
Montag und Donnerstag, von 5—7, 
im „Schloßpark" (Kontor) entgegen, 
auch in der eisten Tanzstunde am 12. 
bezw. 14. Oktober. [509 
H. Aitroggsn, 
König). Tänzer u. Tanzlehrer. 
für 
lietiriiiNfitut 
für Töchter höherer Stände 
von PrI. Emm! Neukranz 
Steglitz, Lindenstrass« 4 
3746] 4 Minuten v. Bahnhof 
Gründliche, praktische u. theoretische Aus 
bildung in allen Zweigen der Damen- n. 
Kindergehneiderei. — Anfertigung eigner 
Garderobe. Auf Wunsch Prospekte. 
Tanzunterpichts-Institut 
Rheinsir. 65 
Kaiser Wilhelm-Garten. 
Oktober beg. Kurse f. Erwachsene Ab nds 
8—10. für Kinder u. Halber». Nachm. 
6—8 Uhr. Gest. Anmeld erb. das. am 
Büfett od. i. m. Wohnung Mvozelstr. >7 pt 
Adaib. Büttner 
4689] Lehrer der Tanzkunst. 
A. Habermann 
f riedenau, ü!be$tras$t 1$. 
Empfehle den geehrten HauS- 
stauen mein reichhaltiges Lager 
in trockenen (2634 
Hausseifen, Toilette- 
seifen, Seifenpulver 
Main- nnd Salmiakseife 
von 18 Pf. das Pfund an. 
Soda 3 Pfd. 10 Pfg. 
Alleinverkauf von Müllers 
Wasoh-Krletall >um Waschen von 
Leinwand, Shirting, Mouffeiin, 
Shawls, Merinos, ge'äbten Baum- 
wollenzeugen, Teppichen, 
ä Pack. 5 Pf., 70 Pack. 3 - Mk. 
Meiner werten Kundschaft zur 
Nachricht, daß ich jetzt 
Hedwigstr. I., n. 
H l8ws(ä( | f 
4806] Malermstr. 
Wheinstr. 58 
werden sämtliche Reparaturen von 
Böttchergesätzen gut und billig aus 
geführt. Außerdem Halle Waschfässer, 
die nie einfallen 7ober, Wannen, Füll- 
fäffer in allen Größen vorrätig, f4646 
W. Bachmann, Böttchermstr. 
Rheiustr. 58. 
Friedenauer Puppen-Klinik 
Puppen- Handjerystp, Puppen- 
Garderobe. 35 Perrüoken. 
Plinnsn gekl. u. ungekl. Sämtliche Puppen- 
lUpppH "bedarfeartlkel. Ausstatt. angef. 
ParilnifDll Alte werden neu aufgearbeit. 
rCIUkllCII. Reparaturen sofort. 
Tischlerei von l"3i 
Albert Heuer 
Friedenau, Rheinftr. 47 
empfiehlt sich den geehrt. Herrschaften zu 
Reparaturen, Neuanfertigung von Möbeln. 
Spezialität: Laden- n. Kontorelnrlohtungen. 
J. H. Schonewolfs 
Plano-Magazin u. Leihanstalt 
Steglitz, Ahornstratze 32. 
Klaviere, neu, kreuffaitig, von 400 Mark, 
renovierte von 150 Mark. >4279 
Mietsklaviere von 5 Mark an monatlich. 
Waschanstalt P. Siebke, 
KBpenick, Müggelhetmerstraße 29. 
Wäsche aller Art wird sauber 
und billig gewaschen. 
„Trocknet im Freien". 
Abholung und Zustellung jeden 
Donnerstag. (4929 
ReuauSführung, Umarbeitung und In- 
standhaltnng von 
Garten- und Parkanlagen 
Skizzen und Kostenanschläge gratis. 
s.Ss«cd.^WLL:»:'- 
An- und Verkäufe. 
Grundstück 
wird sofort zu kaufen gesucht, mögl. in 
Nähe des Wannseebahnhofes, evtl, auch 
Abrißgrundstück oder Grundstück, welches 
sich ausbauen läßt. Offerten unter Sch. 
F. 16 Exo d. d. Bl. (4915 
Ein Grundstück 
3 und 4 Zimmer-Wohnungen, zu kaufen 
gesucht. Off. 8. 0. 50 Exv. d. Bl. s4855 
ä Parzelle 350 M. 
am Bielitzsee in Stadt Lindow (Mark) 
Staton vor Rheinsberg. Duchatsch, 
Rixdorf, Kaiser Friedlichst!. 31 r. |49t9 
Alte Kleider, Mädel, Uniforme«, 
Stiefel, Betten, beim Umzug' kauft 
Rawttscher, Spichernstr. 3. Postkarte 
1 große gut erhaltene Bettstelle 
mir Matratze u. 2 Unterbetten preisw. zu 
verkaufen. Harms, Fregestr. 64. [4882 
Aquarium, 
4954]Folkerts, Melandstr. 23. 
BW“ 1 Zylinder-Büreau (mahagoni) 
billig abzugeben [4953 
Kranachstr. 8, 1 Tr. v l. 
Herren-Fahrrad gcbr. gut erhalten 
zu kaufen gesucht. (4960 
Off. Raabe Ringst». 26 hpt. 
Bettstell, m. Fcderb., Beltschirm z. ver- 
kaufen. Jllstr. 6 ptr. I. [4995 
Bernhardiner 
Hund, 2 l /a Jahr alt, vorzüglicher Stamm- 
bäum, schöne Figur, großartiger Kopf, 
gute Docke, braungelb [mit weiß, ist ver- 
ünderungshalber sofort preiswert zu verk. 
Besichtig jederzeit. E. Gerken, Kirchstr. 28 
Stellengesuche. 
Junges Mädchen sucht Kinderstelle tags 
über ob a einige S-unden z. erfrag, bei 
Moritz, Feurigste. 44 1 Trep. 
Stellenangebote. || 
Cauflunflt 
eventl. Schüler, für 
vor- oder nachmittags 
verlangt. Hcrlhogen, Wilmersdorf, Rhein- 
gau, Heidelbergerplatz t. Pers. Borst, am 
Montag Nachm. 4-7. Eo. auch nach Anmeld. 
HKkord ar beiterlniten 
bei gutem Verdienst gesucht. [4892 
Jaroslaw, Friedenau, Fregestr. 60. 
Lehrmädchen 
verlangt gegen monatliche Entschädigung. 
L. B. Zfiffel, Schirm- u. Hutgesohäft, 
4457] Rheinftr. 24. 
Lehrfräulein 
für feine Damen- 
schneideret gesucht im 
Atelier Rheiustr. 27 I. [4946 
Mädchen * of)n ? mn 
Oktober gesucht 
Rheiustr. 15 I. 
Arbeiterinnen 
verlangt Dawpfwäscherei, 
4988]Friedenau, Albestr. 34. 
Frau oder Mädchen 
auf Nähmaschine geübt, als Walkel- 
schnelderln f. ganze od. halbe Tage, gef. 
4978] Rheinftr. 8 Waffelfabrik. 
14 — 16 Jahre lür kleine 
IllllllVl-ltll Bureauarbeiten verlangt. 
4961'- ' Echöneberg, EberSstr. 34 I. 
Mädchen für Alisa 
zum 1. 10. gesucht. [4967 
Wolglen, Haudjerystr. 53 1 Trep. 
Aufwärterin SDormüta95 
Mevzelstr. 36 III r. 
verlangt, 
[4886 
Aufwärterin 
s. Müller Cranachftr. 8, meld. 6—8 llhr. 
Junges Aufwartemädchen verlangL 
4980] Echönebergerstr. 1, 1 Tr. rechts. 
Eine saubere Aufwärteri» 
von 8—10 Uhr gesucht. [4965 
Niedstr. 34 2 Trep. I. 
Äufwärtertn gesucht. Leichte Stelle 
Näh. Erped. d. BI [4977 
Suche ordentliche Aufwartung 
4963] Wilheluishöherstr. 27-28, Hl l. 
Aufwartung verlangt 
4956] Haudjerystr. 82, 3 Tr. I. 
Mädchen zur Aufwartung für Vor- 
und Nachmittag verlangt ,4955 
Ringer. 25, ! Tr. rechts. ’ 
Junge Mädchen für leichte, saubere 
Arbeiten verlangt. 
Heiur. Lachs, Hoflieferant, Niedstr. 1. 
Aufwärterin MW 
Volkmann, Wenzeletr. 33 Gib. II r. 
Aufwärterin 1^25 
für tägl. fof. gesucht Kaiser-Allee 84 HI. 
Aufwärteria 
verlangt Milbradt, TaunuSstr. 5 I. [4916 
Maffruffe wird verlangt. Mit Preis- 
angabe zu melden unter La Zeiiungs- 
Spedition Fleischmann, Bahnhofstr. 2. 
Unterricht. 
Erziehungsschüle 
Friedenau. 
6- bis 7 jährige Kinder finden zu Michaeli 
d. IS. A fnahme. Die ErziehungSs-ihule 
bie'et naturgemäß; Ausbildung der kind 
lichen Fähigkeit n nach modernen Grund 
sätzen. Sie eigner sich insbesondere für 
schwächliche und nervöse Kinder. (Siehe 
Aufruf in Rr. 136.) Näheres durch die 
Leiterin der Schule [4131 
Kati Lotz 
tvoltersdorftr Schleust bei Lrkner. 
Die Kurse 
für L tein und MatbemätlU die ich für 
Damen und junge Mädchen eingerichtet 
habe, beginnen Mlttwoob, den II. Oktober. 
Anmeldungen nehme ich an Wochentagen 
von 12—i und von 4—5 Uhr entgegen. 
4615] Lucie Kühne, Cchulvoisteherin. 
Franz., Engl. Unterricht 
549]Wiesbadener Str. 3IL 
Malunterricht 
erteilt 
Emy Rogge, Lauterste« 21 
[42 
III. 
4238 
Tüchtige Aufwärterin für sofort 
verlangt. Rheinftr. 22, I. [4976 
Eine saubere Aufwärteria von 8 bis 
10 Uhr gesucht [4965 
Wiclandstr. 84, 2 Tr. l. 
Aufwärterin 
Nachmitt, gesucht, RubenSstr. 3, Pt. l. 
Englischer Unterricht 
Preisw., leicht faßlich auch für Anfänger 
Mail. ged. Klavier-sehrerin 
empf. sich, auch zur Begleitung anderer 
Instrumente oder Gesang. [4707 
Friedeuauerstr. 63 III. ’ 
8 Vermischte Anzeigen. 
Bedeutendes JCebeneinkontme 
können sich Herren, welche großen 
Bekanntenkreis haben, sichern. 
Keine Versicherungen. 
Strengste Diskretion zugesichert. 
Offerten unter E. P. H 276 an die I 
Exved. d. Ztg. [4966 1 
Treppenläufer -in jeder ^>»lität, 
äußerst billig. — Kostenlose Anschläge. 
(Muster). Teppiche. Linoleuip. .[4981 
Br. Soheithaußr, Ringsir. 25, Part 
Gardinenwäscherei 
s. Spanners!) schnelle u. saubere Aus- 
führung bei freier Abholung u. Zusendnug 
Fran Sodeck» 
Wasch- und Plättaniialb Rheiustr. 34. 
Vom 1. Oktober ab Rheiustr. 31, Hof pt. 
Kürbis Tomaten 
billig bei Meyer, Friedhof. [4854 
Parkettlegen, sowie sämtl. 
Tlschlerarbeliesf aubet u. 
billig. F. Dobrlok, Meuzelftr. 2. [4398 
Als Schneiderin S&ÄftS 
E.No8ke,Handjerystr.38 Ir., beiKicinsky. 
Als lüchlrge Frtseuriu, Odulteren u. 
Manicure, empfiehlt sich Esma Wenzel, 
Rheiustr. 16, 2 Tr vom. [46l8 
Ledr-ZnsM 
str woöerneDzmensckneiöerei 
von Frau O. Massrkopff) ■ 
Rheinstrasse 27, I 
Unterricht nach bewährter leicht- 
fasslicher Methode. Neue Kurse be 
ginnen am 1. eines jeden Monats. 
läbmaschiemn LÄ», 
koulante ZahlungSweffö? k.T>. 50 Epp. d. Bl.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.