Path:
Periodical volume Nr. 194, 19.08.1905

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 12.1905

Kirchliche Nachrichten. 
Sonntag, den 20. August. 
Friedenau. 
Dorm. 10 Uhr: P. Görnandt. 
V?rm. 11'/, Uhr: Kindergottesdienst: 
P. Görnandt. 
Nachm. 6 Uhr: P. Kleine. 
Evaug. Jünglingsvereiu: Sonntag 
Abend 8—10 Uhr im Gemeindehause. 
Bäste willkommen! 
Evang. Jungfrauenverein, Gemeinde- 
Haus Kaiser-Alle 76», 7—9 Uhr. 
Christi. Jungfrauenverein, Fregestr. 46. 
5»’,-9 Uhr. 
Tchöneberg. 
Apostel PauluS-Kirche. 
Vorn,. 10 Uhr: P. Rodatz. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Mittags 12 Uhr Kindergottesdienst: 
P. Rauchstein. 
Nachm. 6 Uhr: P. Boehm. 
Dann Leichte und Abendmahl. 
Alte Kirche. 
Vorm. 10 Uhr: P. Rauchstein. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Nachm. 2 Uhr Kindergottesdienst: P. 
Rodatz. 
Nachm. 6 Uhr: Hilfspr. Habel. 
Kirchsaal Sedanstr. 81. 
Vorm. 10 Uhr: P. Boehm. 
Nachm. 2 Uhr Kindergoltesdienst: P. 
Boehm. 
Nathanael-Kirche. 
Vorm. 10 Uhr: Kand. Zimmermann. 
Vorm. 11'/, Uhr Kindergottesdienst: 
Kand. Zimmermann. 
Nachm. 6 Uhr: P. Sie Dr. Becker. 
Rtieinschloss-Etabllssemsnt 
Rheinatr. 60 Friedenau Rheinatr. 60 
Sonntag, den 20. Aug., Nachmittags: 
6r. Ifönstkr-Xonzert 
bei freiem Eintritt. 
Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert im 
großen Saale statt. 
Gut gepflegte Kiere und Meine. 
von d«r Reise zurück 
I>r. Samter. 
Kaiser Wilhelm-Garten 
Friedenau. H. Slepert. Rheinatr. 65. 
Sonnabend, den 19. August 
Auftreten der 
Anfang 8 Uhr. £3979 
Sonntag, den 30. August 
Jur Garte«: Grosses Jnr Garten! 
Kinderfest 
für Jung und Alt. 
Von 4 Uhr an Konzert. £3233 
Die Kaffceküche ist von 2 Uhr an geöffnet. 
Im Saale Tau;. 
Restaurant Roland 
Triedettau 
fifteinrtr 2$, €cR« fiönnrvergrlr. 
Fernsprecher Friedenau 117. 
Speisen-Folge ^ 
fiirSonntag, den 2V.Äuanstcr. =r 
12V,-4 Uhr g 
Gedeck 1 Mark. r 
Bouillon m. Einlage o. 
Krebssuppe ^ 
g «Gemischtes Gemüse m. Schnitzels 
g 1 Zander in Butter c } 
g g Gespicktes Rinderfilet 
Kapaun l 
£ E Prünellen — Senfgnrken 5 
“ Speise — Käsestangen 
Heute Sonnabendr 
Frikassee von Huhn. 
- —■ ■" Krebse. -------- 
Bierei Bergschloß Lagerbier, EberlbrLu 
München, Pilsner Urquell (Camphausen) u. 
Siechen 
Weißbier, Grätzer, Porter. Ale. 
Weingrosshandlung 
Niederlage der Füma loh. W. Ahlea Sohn, 
Hannover, Bordeaux, gegründet 1714, u. 
der Weine vom Weingut 
8ehless Saaleck. 
Kurweine Kisfingens. 
Verkauf zu Origiualpreise«. 
Außerdem empfehle: (3710 
12 Flaschen ff. Mosel 10 M. exkl. Glas 
Uur feine Küche. 
Hochachtungsvoll 
Luxen Zitzmann. 
In voriger Nacht 
hat noch Niemand an die Tiroler Schieß- 
ballen aedacht. 
Treffpunlt der Schützen 
im Restaurant 
„Zum gemütlich. Ostpreußen" 
Karl Szylinski 
Friedenau-Schöneberg, Stierste. IS 
Ecke Hähnelstr. IS 
Sonntags Vormittags 9 Uhr. 
MT An Wochentagen nach Verabredung 
der Schützen. 
Richard Schmidt 
Kaufm. Bücherrevisor 
Berlin-Friedenau Dürerplatz 3,1 
Friedenauer Puppee-Kllnlk 
Puppen- Handjerystr. Puppen- 
fiarderobe. 85 Perriioken. 
Pimnan gekl.u. ungekl. Sämtliche Puppen- 
I 11(1(1011 bedarfsartlkel. Ausstatt, angef. 
Porilniron werden neu aufgearbeit. 
TvlUbllvU. Reparaturen sofort. 
I Parkettlegen, sowie sämtl. 
I Tischlerarbeiten sauber u. 
billig. P. Dobriok, Menzelstr. 2. (655 
Ken eröffnet! 
Schöneberger Wintergarten 
Goltz-Strasse 9. Direktion Eduard Ewald. 
Täglich Erstki. Theater- und Spezlalijäten-Vorstellung 
3980] 
Die Direktion. 
"\7\7" ©instu/toen. 
Gebr. 
Habel 
König). Hoflieferanten 
Friedenau, Hauff-Strasse 12. 
Spezialität: 
Alter Cognac (Qoid=Kapsei) 
Vi Flasche 3 Mk. 
Feinster frischer Astrachan-Caviar. 
Tattersall Gr. Lichterfelde. 
Den geehrten Bewohnern ven hier und Umgegend beehre ich mich ergebenst 
anzuzeigen, daß ich das Grundstück Bellevuestr. 10 a nebst Reitinstitut des Herrn 
Alfred Leo käuflich erworben habe. Ich werde dasselbe nach vollständiger 
Renovierung mit erstklassigem Pferdematerial mit frischer Kraft weiterführen Herr 
Stallmeister RupertuS wird bei mir tätig fein. Permanenter Verkauf von Reit- und 
Wagenpferden; auch wird der kommissionsweise Verkauf von Pferden übernommen. 
Indem ich mein neues Unternehmen gütiger Beachtung bestens empfohlen halte, 
zeichne ich mit Hochachtung 
STrölkLlicikL 
Telephon 188. Besitzer und Stallmeister.! 
Gr.-Lichterfelde, 1. August 1905. (3698] Bellevuestr. 10a. 
Niederlage 
]. p. Crarbach stach/. 
Weinbau und Grosshandel. 
Berlin. Trier. Kreuznach. Oesfrich. 
empfiehlt als vorzüglichen (3889 
—• Tischwein ^ 
1902. Lieserer 
per Dutzend Flaschen 12 Mk. 
vornehme Weinstuben und garten 
Mosel-Strasse 1-2 üJsüf r - Eiche - 
Inhaber Waldemar Reuter. 
Telephon No. 772. 
Teile hierdurch mit, daß der (3665 
Kartoffel-Verkauf 
wieder eröffnet ist. D.rselbe findet statt 
Lauterstratze 34. 
Von >/. Zentner frei Haus. 
Berliner Marktpreise. 
Ernst Hewald. 
Lohnender frsuen-knverb. 
Auf jeder Nähmaschine können Frauen und Mädchen die Kunststickerei und 
Kunftstovferri ausführen. (3979 
Gelegenheit zur Erlernung bieten die Lehrkurse der Frau Kunstmaler INefhilrle 
Schmidt-Metzger, ehemalige Lehrerin des Lette-VereinS, Handjerystr. 38, 
gr. Gartenhaus I, Friedenau. Dortselbst Echülerarbeiten zur Anficht. Event. 
unentgeltlicher Unterricht. Anweisunq zum Musterzeichnen. Sprechstunden 10—4 Uhr. 
PrivaManzunterrieht 
Walzerlehre 2-stQndlg,Ruodtäaze 4-stiindlg 
Sämtliche Tänze 8—10 Stunden Jederzeit: 
Jestel, Tanzlehrer, Feurigste. 14. 
A sFrfomir n em tw W dm geehrten 
flismsoumi Damen für Kana-, Ball- 
i. Hoohzeltsfrlsuren, Kepfwasohen. [3348 
Clara Scheck, Rhcinstr. 22, H. p. 
m 
N 
An- und Verknuse. 
lte Kleider» Möbel, Uniformen» 
Stiefel, Betten, beim Umzug kauft 
Rawitscher, Spichernstr. 3. Postkarte. 
Gebr. Garnitur 25, Schrank 15, 
Ausziehtisch 15 rc. verkauft (3914 
Menzelstratze 35 II. 
MW- Zu yerkaufen ^ 
Salon-Einrichtung, russisch grün, 
Büfett und Etztislb. nußbaum, 3 flam 
mige Gaskroue, Ölgemälde 
3950s Fregestr. 72, pari. links. 
Speisezimmer 
Eiche, Buffet, 12 Stühle. Tisch verkauft 
3967]Hucke, Begasstr. 7 II, 
Hölzerne Bettstelle, Tisch. Kinderwagen 
zu verkaufen. Handjerystr 57» Ilr. (3963 
rittegzugühalber!gut erh. Nußbaum 
einrichtung, Betten, ’ Marmor-Waschtisch, 
Buffet, Tisch, Paneelsofa rc. zu verkaufen. 
3956] Biswarckstr. 38. II rechts. 
S gebrauchte Bettstellen mit Matratze, 
1 Sofa, 1 Waschtisch, 2 Regale billig zu 
verkaufen. Körnerstr. 46, (fr. Rem- 
brandstr. 1] Part. I. (3978 
Buffct u. Damenschreibtisch 
gebraucht, billig zu verkaufen. (3977 
Rheinstr. 84, Belling. 
Gut erhaltener Kinderwage« zu 
verkaufen. Albeftr. 3. 
Stellengesuche. 
Wächter 
sucht Nebenbeschäftigung jeder Art. 
Off. W. 500 Exo. d. Bl. (8951 
Geb. Frl., 
a gut. Fam., m guten Zeugn., w. ält. 
Pastor f. 7 Jahre d. Haush. z. Zu- 
friedenh. gefühlt, gut kocht, vorliest u. 
schreibt, sucht ähnl. selbst. Wirkungskreis. 
Gut. Off. erb. Martha Nürnberg, 
Berlin, Oderbergersst, 12. (3958 
Aelteres Mädchen s. Stellung, ält. Ehep. 
oder Dame. Schmargendorferstr. 4, I. 
Junges Mädchen sucht Aufwartung. 
Z. eifr. b. Le^nhardt, Kaiserallee 123, II Gt. 
Wasch- u. Reinemachstellen sucht 
Elisabeth Armenat, Schmargrndorfer Str. 4 
bei Frau Stöber. (3803 
Jung. Mädch. sucht Aufwart, f. d. ganzen 
Tag. Näh. Kirchstr. 14 beiHänel, Hos 2 Tr. 
Schneiderin ÄÄft 
Eichhorn, Sponholzstr. 35 Gth. II. 
Reform-Institut 
empfiehlt Wasch- u. Reinewachfranen, 
Plätterinnen, Aushilfemädcheu, 
Stubenbohner, Teppichklopfer, tücht. 
ehrliches Personal. Schöneberg, Haupt- 
straste 30, Lad. Amt 6, Nr. 2440. (2230 
Stellenangebote. 
Ein sauberes Dienstmädchen für zwei 
Personen wird verlangt zum 1. September 
Rheinstr. 2? 3 Tr. rechts. (3935 
An ordentlich:, sauvere Leute, möglichst 
kinderlos, ist gegen freie Wohnung HauS- 
reinignng zu vergeben. (3931 
Körnerstr. 47 I I. 
Portier gesucht z. i. 10. für herrsch. 
Haus, möglichst ohne kl. Kinder Offerten 
postl. unter „Solide." £8939 
Portier 
gesucht, mit Gartenarbeit vertraut, für kl. 
Haus, gegen freie Wohnung. 2 Stuben, 
üche, reich!. Zubehör. Jllstr. 9 pt. (3974 
An ordentliche, saubere Leute, möglichst 
kinderlos, ist gegen freie Wohnung und 
Geld Hansbereinigung zu vergeben. 
Meldung Nachmittag. (3852 
Kuausstr. 3 1 Tr. links. 
Kcrusreinigung 
kleine, für einzelstehende Frau oder mteres 
Mädchen gegen freie Wohnung u. Ent 
schädigung per 1. Oktober verlangt 
3943] Kirchstrahe 7 I. 
Arbeitsvurfchen 
bei Maler verlangt. Röunebergstr. 4« 
Stutzen, Kmderfraulein, Köchinnen. Haus 
mädchen, Mädchen für alles rc. wollen sich 
melden bei der Schriftführerin des Vereins 
„liaiiskrleden", Frl. Klssutb, Friedenau, 
Eranachstr. 5 Garth. T. [8902 
Freie Stube f. faub. alt. Frau gegen 
Dienstleistung bei einer Dame. Adr. unt. 
st, 4 postlagernd bis 25. August. [3972 
Dame 
erhält in Friedenau bei 2 Brüdern (Be- 
amten) zum 15. September (1. Oktober) 
1-2 Zimmer u. Küche gegen Instandhaltung 
von 3 Zimmern. Möbel für 1 Zimmer 
erwünscht. Off, u. v. Z. Exp, d. Bl. 
Stertes ). MNdch. achtd. Elt. w. z. 
Hilfe in d. Wirlsch s. Vorm. ges. 
Antw. m. ausführt. Ana. u. Gehalts- 
ansprüchen an st. 8. A. Expedition des 
Blatte«. [3957 
«tnfwärterin dauernd neben Dienst 
mädchen täglich von 9—11. (3918 
er ecke, Fregestr« 58 I 
möhel 
Billig! 
Richard Belling 
JStöbel 
Möbel- und Dekorations-Geschäft 
FRIEDENAU, Rheinstrasse 25. 
Wohnungs-Einrichtungen 
schon von 3U0 Mk. an. -S- Teilzahlung gestattet. 
gebrauchte, rsivle verUevea gewereue Möbel. Surrerrt billig. 
Fernsprecher Ho- 140. 
Eigene Tapezier- u. Tischler-Werkstätten 
Übernahme ganzer Umzüge, sowie 
Einrichtung ganzer Wohnungen. 
Grosses Lager von Stores, Gardinen und Über 
gardinen, sowie Sofabezüge in jeder Preislage, 
Saubere best. empfohlene 
Portiers 
gesucht für herrscha'tliches Haus. 1. 10. 
05. Adreffe M. K. Expedition dies. Blatt. 
Portier 
gesucht zum 1. Okt. Rheinstr. 53. [3960 
Hansreinigung 3 Aufgänge geg. freie 
Wohn. 15 Mk. Verzütig. z. 1. September 
z. vergeben. Kirchstraße 18 p. l. [3983 
Junges Mädchen 
wird tagsüber verlangt. Kirchstr. 18 p. l. 
Junges, anständiges Dienstmädchen 
wird gesucht (3948 
Niedstraße 6 vorn 3 Tr. rechts. 
Gesucht ein Mädchen für alles in klein. 
Haushalt. Lohn 60 Taler. Nähe es Frau 
Hofrat Lands, Saarstr. 20. (3947 
Zum I. Oktober ein tüchtiges, gesundes, 
älteres Mädchen für alles gesucht mit 
guten Zeugnissen. Lohn 70—80 Taler. 
Meldungen an Frau Direktor Holzt, 
Friedenau, Rönnebergstr. 4. (3968 
3954] Eine Mrdilst 
auf 4—6 Wochen wird sofort oder bald 
verlangt Eranachstr. 54, 11, Weisen. 
Anfwärterlu 2 Siunden verlangt. 
39381 Schellens, Rheinstr- 33 II. 
Z. 1. Septb. w lAufwartemädchen Vorm. 
8-10 ges. lluhnke,Steglitz,Schönebergerst.I. 
Aufwartefrau ,fir dni9e 4Jonnitta3ä 
stunden gesucht. [3961 
Thiede, Knausstr. 9, III. 
Lehrdamen-Putz. 
Für meine neue Friedenauer Filiale gesucht. 
von Krabia-hlesolzewska, Berlin, 
3941]Friedrichstr. 196, 1 Tr. 
Eine Ausbesserin 
Menzelstr. 33, im Gartenh. geradezu. 
Sofort Ot»*«*.* zum Frühstück- 
gesucht eine tragen [3899 
Odeuw-ldstraffe 23, Bäckerei. 
Unterricht. 
f ür einen Sextaner der krankheitshalber 
die Schule versäumt wird ein Lehrer 
einer Friedenauer höheren Schule verlangt. 
Gefällige Offerten mit Preisangabe unter 
Chiffre A. L. i. Friedenauer Lok.-Änz. abzug. 
Unterricht in Buchführung 
und Korrespondenz ei teilt versierter 
Kaufmann; auch übernimmt selbiger Ein 
richtung von Buchführung in den Abendst. 
Ansr. unt. st. 8. Illll. postlag, erbeten. (3782 
Klavierunterricht 
wird erteilt von koniervatorisch geprüfter 
Lehrerin 6. Baabe, Hauffstr. 16, 3 Tr. 
Klavierunterricht 
erteilt Gertrud Ebert, 
3955] Friedrich-Wilhelm-Platz 17, 3 Tr. 
gj Vermischte Anzeigen. || 
Gerettet 
wird ein Theater-Verein, wenn sich 
Damen- und Herren zum Beitritt freund 
lichst melden würden Lauter-Strasse I, 
Souterain links (abends von 8 Uhr an). 
ZlftPlAllfaH kleine braune Dackel- 
M^riaUlvIl Hündin auf „Mäuschen" 
hörend, Friedenauer Steuer-Marke Nr. 19. 
Nachrichten erbittet Wohlthat'sche Buch 
handlung, Rheinstrahe II. [3981 
Neuausführung, Umarbeitung und In- 
standhaltung von 
Garten- und Parkanlagen. 
Skizzen und Kostenanschläge aralrS. 
Lunbschafisgärtnerei 
» Rheinstr. 56. 
Hermann Eibers 
Taperierer u. Dekorateur 
Knausstraffe 9 
an der Friedenauer Brücke. 
Ausführung sämtl. im Fach vorkommenden 
Arbeiten.(3672 
RfpUmnfA werden angestrickt, angewebt, 
Otrumpie a u4 hanvgestrtckt. Füh. 
linge z. selbstannähen sowie la. Strick» 
garne am Lager. HandserUstrahe 85. 
Empfehle den geehrt. Herrschaften meine 
fiardinen-Wasoh- d. Spanner«!. 
DaS Fenster von 1 Mark an. Rur 
Spannen 30 und 50 Pfg. Zarte Be- 
Handlung der Gardinen. Frau Sobeck, 
Friedenau. Rheinstratze »3. (892 
Mietsgefuche. 
öbl. Zimmer ges., eotl. mit^Klav 
u. Pens. Gest. Off. mit genauen Angaben 
erb. W. Sch. 234 Exped. d. Bl. 13942 
Nähe Kaisereiche sucht Hausmann möbl» 
Zi«. Suchender spricht stanz., italien. u. 
wäre Anschluß, auch Pension erwünscht. 
Offerten mit Preisangabe unter „Allein- 
mieter" an die Exped. d. Ztg. (3752 
RegierungSbaumeisler sucht (3953 
2 gut möblierte Zimmer. 
Off, unter K. 100 an die Exped. d. Ztg. 
Fr. s. kl. l. Stube, auch mtteinwohn. 
ohne Belt z. I. Sept. Ang. unter L. St 
in die Exped. d Bl. [3945 
Zu mieten gesucht: 
UttumPV darunter ein sehr 
^UllllUlj großes, mit Garten, 
benutzung, für eine kleine Privatschule 
eeiqnet. Anerbieten unter K. L. an die 
eschäftsst. d. Bl. 
Vermietungen. 
Möblierte Zimmer. 
Möblierte« Zimmer Kaiserallee 123 
linkes Seitenhaus 3 Tr. Teichert. ,831 
> [3806 
I
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.