Path:
Periodical volume Nr. 188, 12.08.1905

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 12.1905

Kaufhaus G. Raphael 
Friedenau U ~ Rhein-Strahe 55 
Meine Läger sind zum bevorstehenden Meihnachtsfeste auf das reichhalttgste sortiert und empfehle besonders: 
[6563 
Damenwäsche,Musen,Teppicheu.Oardliten 
—— — = Kleiderstoffe. 1 ■ 
® »eÄ?mle lfon gsrniittiüi II. liNPsnieFleii Hüte bedeutend im Preise herabgesetzt. 
Die SplelwasBB-ABSStellMBB Ist eröffnet. 
Zrirchliche Nachrichten. 
Sonntag, den 17. Dezember 
strichen au. 
Vorm. 10 Uhr: P. Kleine. 
Dann Reichte und Abendmahl. 
Vorm. 11'/, Uhr: Kindergottesdienst: 
P Kleine. 
Nachm. 6 Uhr: P. Görnandt. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Evang. JüugliugSNereiu: Sonntag 
Abends 8—10 Uhr im Gemeindehause. 
Gifte willkommen! 
Evang. Jungfrauenverein Gemeinde- 
bauS Kaiser-Alle 76», 7—9 Uhr. 
Christi. Jungstauenverein. Fregestr. 46. 
5'/,-9 Uhr. 
Gchdueberg. 
Apostel PauluS-Kirche. 
Vorm. 10 Uhr: P. Delbrück. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Mittags 12 Uhr Kindergottesdienst: 
P. Rauchstein. 
Nachm. 6 Uhr: P. Rodatz. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Alte Kirche. 
Vorm. 10 Uhr: K.-R. Jacobi. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Nachm. S Uhr Kindergottesdienst: P. 
P. Rodatz. 
Nachm. 6 Uhr: Kand. Wagner. 
Kirchsaal Eedanstr. 81. 
Vorm. 10 Uhr: P. Boehm. 
Nachm. 2 Uhr KindergotteSdienst: P. 
Boehm. 
Nathanael-Kirche. 
Vorm. 10 Uhr: K.-R. v. Davon. 
Dann Beichte und Abendmahl. 
Vorm. II'/, Uhr KindergotteSdienst: 
P. Lic. Dr. Becker. 
Nachm. 6 Uhr: Kand. Echinck Prüfung« 
predigt. 
Mittwoch Abend 8 Uhr vibelstunde 
P. Neumann. 
Methodist en-Gemein de. 
Verlin-Echöneberg, Hauptstraße 7 »-8. 
l0 Uhr u. 6 Uhr: Pred. C. Güther 
11'/.Uhr K.-G.-D. 
Jedermann ist freundlich eingeladen. 
GotteSdieustorduung 
'ür die in Friedenau wohnhaften zur 
Pfarrei Steglitz gehörigen Katholiken. 
Katholische Kirche in Steglitz (Kieler 
Straße 11). 
An Sonn- und Festtagen: Meste 7 Uhr 
vorm. Hochamt und Predigt 9'/, Uhr 
Vorm. SrgenSandacht 7 Uhr Abends. — 
An Wochentagen: Meffe 7'/« und 8 Uhr 
Vormittags. Beichtgelegenheit an den 
Abenden vor Sonn- und Festtagen und 
früh vor der Messe. 
Kob. Xoaweclre 
Kürschnermeister 
Steglitz - Frieden«! 
Zcdiorrstt. uo 
gegenüber 
der Kaifer-Slllee. 
Lager in 
Pelzwaren, Huten, Mützen und Schirmen. 
Reparaturen in allen Sachen werden 
prompt ausgeführt Anfertigung von 
Livree- and VereinsnOtzen. 
sehr-Institut 
Jfir moderne Bantensduieiderei 
TDD Frau 0. Masurhopff, 
Rheinetrasse 27, I 
Unterricht nach bewährter leicht- 
fasslicher Methode. Nene Korse be 
ginnen am 1. eine« jeden Monats. 
Wasch-und plätt-Äustalt vou 
Wilhelm Schmidt, 
KOpeniek, Karlsir. 4. 
Wäsche aller Art wird sauber und billig 
= gewaschen. = 
„Trocknet im Freien" 
Abholen und Zustellung jeden 
Sonnabend. 
Frledaasaar rappen-RllBlk 
Pappen 
flarderebe. 
Hamei. 
Ln""' 
Puppen- 
Perrfloken. 
Puniltll gekl. u. ungekl. Sämtliche Pnppen- 
ruppSB bedarfsartlkel. AuSstatt. angef. 
Pbrilpiftn * Itf ««rden neu aufgearbeit. 
I n UsKsil. Raparataren eefart 
Weihnachtsbitte. 
Die Erfahrung lehrt, daß zur Weihnachtszeit die Kräfte der Li-be sich oft zer- 
splitte n, mangels eines Mittelpunktes, der die Sammelstelle der milden Gaben bildet 
und zugleich d e Verteilung regelt, damit nicht ein Teil der Bedürftigen mehrfach und 
überreich bedacht werde, der andere vielleicht ganz leer ausgehe. 
Die Unterzeichneten haben sich daher auf Grund einer Vorbesprechung als 
Ausschuß zur Vorbereilurg einer ce-i-einschaftlichen Weihnachtsbescherung für die Armen 
unseres OrteS zusammengeschlossen Diese ist gedacht zwar alS eine Feier unter dem 
Christbaum im Saale deS Gemeindehauses, Kaiser-Allee 76a mit Aufbau deS Gaden- 
'.ischeS, mit Gesang und Ansprache, nicht aber als öffentliche Überreichung der Ge- 
schenke welche das zarte Empfinden der Empfänger verletzen könnte. Diese erhaten 
ein • Anweisung mit Angabe des Ortes und der Stunde zur Abholung der Sachen 
am folgenden Tage. 
Wir wenden u»r nun als Vertreter der bürge, lichen und kirchlichen Gemeinde, 
der Schulen und der Vereine, welche auch sonst Untrstützungs zwecke verfolgen, an den 
altbewährten WohltätigkeitSsinn der Einwohnerschaft von F-iedenau mit der herzliche 
Bitte, uns durch Zuwe sung von Geldbeträgen und anderweitigen geeigneten Gaben, 
wie Kleidungsstücke und Materialwaren, in den Stand zu sctzen, jetzt, wo die Liebe 
mit tausend Zungen ihre Sprache redet, den Notl wenden und Bedrängt n eine 
WeihnachtStr.ude bere ten zu können in größerem Maßstabe, als eS einzelnen Kreisen 
bisher möglich war. 
Wir b.lten ferner um möglichst schnelle Darreichung, da die Fest eit vor 
der Tür steht und wir zur -urüstung der Übersicht bedürfen über die zur Verfügung 
stehenden Mittel. Zur Annahme von Gaben find außer dem Gemeindebureau die 
Unterfertigten bereit. 
Innigen Dank den lieben Spendern allen im voraus mit dem herzlichen 
Wunsche: Gesegnete Weihnachten! 
Friedenau, den 11. Dezember 1905 
P. Bekrend, Gastwirt, Rheinstr. 62. filraaadt, Pfarrer, Kaiserallee 76. 
Hanaamann, Rektor, Albestr. 15. Haadrloh, Geh. Rechnn»zSrat, Moselstr. 12. 
kleine, Pastor, Wiesbadener Str. 2. Sadee, Apotheker, Rheinstr. 16. 
Steinmetz, Klempnermstr., Rheinstr. 61 Weber, Oberlehrer, Handjerystr. 50/51. 
Frau Direktor Weits, Handjerystr. 80. 
Wceeldle, Geh. RechnungSrat und Gemeindefchöffe, Ringstr. 47. 
Za Geschenken besonders geeignete Artikel: 
elegante Kartons 
mit Par/Bm oto Seife /g, 6 ,, 
tV ,/ 
von 50 Pfg. an bis zu 
den teuersten. 
* & Parfüms 
in Flaschen und ausge- 
-'wogen vou hiesigen und aus 
ländischen Firmen. 
Christbaum-Lichte 
"Christbaum-Falter • Christbaum-Schmuck. 
Zum Weihnachtsfeste 
empfehle in reicher Auswahl 
Herren- n. Damenuhren 
in Gold, Silber u. Nickel. 
Spezialität: Präzislonstasehenuhren. 
Konsoluhrru modernsten Stils, Stand-, Waud- 
n. Weckeruhren. 
UhrkeHen in Gold, Silber, Goldcharnier, Double, 
Nickel u. lange Dameauhrkette». 
Goldwarrn, Broschen, Ohrringe, «iuge, Koralleu- 
ketten, Armbänder, Fiugrrhute in Silber, 
Brillen u. Pincenez 
in Gold, Gold-Double, Nickel, Kautschuk usw. 
Thermometer, Barometer, Stereoskope u. Bilder. 
Ein PostenOperugläsee zu besonders herabgesetzt.Preisen. 
Werkstatt für Reparatnreu. 
Curt Kaufmann, Niedstr. 4 
Uhrmacher «. Optiker, gegenüber d. Kais. Postamt 
kBdk 
Zu den bevorstehenden Festtagen empfehle 
täglich frisch gebrannte 
Hiui und Küster-Kafflee'», Tee*», Kakao'» 
in bekannter Güte und jeder Preislage sowie 
Hildebraud S Deutsche Schokolade 
Hildebrand's Deutscher Kakao 
Hildebraud'S beliebte Konigkncheu, Konfitüre» und 
ßakes — ferner 
Leibuiz Kakes und Ztzisqnits — und 16873 
Ltptou « und Rex-Eee'S. 
Sämtliche Artikel find stell frisch am Lager. 
Kaffee-Spezial-Keschäst — Kedwigstr. 17, 
Zum 
Heihnachtsfeste 
empfiehlt sein einzig komplett sortiertes Lager iu 
Juwelen, Gold- und 
Silberware« 
vom kourantefien bis feinsten Genre, ferner 
fdnttl. Gebrauchs- «. LnxuSgerSte 
der Württemb. Mctallwar.-Fabrik 
zu Originalpreisen. 
Uhren ln jeder Preislage. 
Mmardettnng alter Juwelen and Goldware« 
nach moderne« Entwürfen. 
Einkauf vo» altem Gold, Silber, Plattuo, Edelsteine« 
«ud Perle«. 
= Werkstatt im Hause. 1 
Niedrigste PreiSuotieraag. 
[6488 
Qustau 0sfwalä, JuweUer 
Rheiustratze «*. 
überrasch«nd grosse 
Auswahl In 
Passende Weihnaditsnesdienke. 
PBPBMwagiB, SpsrtwaiM. 
(Original - Brinnabor). Kindtrwagin. •— 
Gebrauchte R&der tadellos er 
halten 30 bis 50 Hk. 
Neue Räder hochelegant and 
stabil 100 Hk. 
Zubehörteile, Laternen, Glocken 
------- in grösster Auswahl. ------ 
elektrische Lampen und Batterien, feuchter, 
■ ■ Malter und Jtenhelten. -------- 
Platten-Apparate 14600 
und Phonographen 
vorzüglich klar und laut spielend. Auch auf Teilzahlung. 
Hans Planer, Friedenau, RhllOStr. 53. 
Fakrftatin alleiniges Bekommst dir Firma; ' 
H.DBDERBERG4LBRECHT 
HaflieferantSemar Mijerta'f des Kaisers und Königs NiHubnll. 
am Ratbhausein RHEIM BIRG am Niederriieiu.- 
Cegp, W 1846. 
Anerkannt bester Bitterlikörl 
24 Prels-Medaiilenl • 
ITgdflrli0rg»Bgw»laiB. 
MuMrlMip 
anMMtfMa 
Comptoir u. Lager: Berlin SW., Friedrichstr. 237 
Fernsprecher: Amt VI 3073.[1912 
Harnr laaarlairellar 
gr. Auswahl., alle Preislagen 
IkiMer, Tranachstr. 3/4,UI. 
MaFrimrhÄ"S?5SKt£ 
a. HaabzaltafHaaraa, Kapftnaabaa. fBUS 
Clara Gshsok, «heiustr. tl, H. r.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.