Path:
Periodical volume Nr. 251, 25.10.1905

Full text: Friedenauer Lokal-Anzeiger Issue 12.1905

Bekanntmachung. 
Die nach dem Einkommensteuergesetz 
vom 34. Juni 1891 alljährlich vorzu- 
nehmende Aufnahme des Personenstandes 
findet für daS Eteueijahr 1906 
am 27. Oktober d. I«. 
start. 
Zu diesem Zwecke erfolgt eine genaue 
Feststellung der an dem genannten Tage 
in Friedenau anwesenden Personen, eine 
Arbeit, für welche die Mitwirkung der 
Ha ShaltungSvorstände in Anspruch ge- 
»ommen werden muß. Es werden den 
hiesigen Hausbesitzern in den nächsten 
Tagen Hauslisten für die Ausnahme zur 
Ausfüllung zugehen. 
Jeder Besitzer eines bewohnten HauseS 
oder der Hausvelwal'er pp. ist verpflichtet, 
die auf dem Hausgrundstück wohnenden 
Personen mit Namen, Berufs- oder Er- 
werbsarl anzugeben. Die Haushaltung?» 
Vorstände haben den Hausbesitzern oder 
deren Vertretern die erforderliche Auskunft 
über die zu ihrem Hausstand gehörigen 
Personen, einschließlich der Unter- und 
Echlasstellenwieier zu erteilen. 
Wer die von ihm geforderte Aus 
kunft ve-weigert» oder ohne ge 
nügenden EntschuldiguugSgrund in 
der gestellten Frist garnicht oder 
«»vollständig oder unrichtig erteilt, 
verfällt nach § 68 Absatz 1 des 
Ernkournrrnstruergesetzes in eine 
Geldstrafe bis zu 366 Mark. 
ersuchen die Hausb sitzer u. s. w 
ergebenst, ron den übersandten Formularen 
jedem Haushaltung-vorstand ein Exemplar 
zur Ausfüllung zu übergeben demnächst 
die genau und richtig ausgefüllten Formu 
lare wieder einzusammeln und vom 
30. Oktober d IS ab zur Abholung bereit 
zu halten. 
Reicht die Anzahl der Formulare für 
den Bedarf nicht aus, so können weitere 
Exemplare in unserm Etemrbureau Feurig 
straße 8, jwei Treppen. Zimmer 22, in 
Empfana genommen werden. 
Friedenau, den 18 Oktober 1905. 
Der Gemcinde-Vorstand. 
Schnackenburg. 
Jasthaus „Zur grünen sinöe“ 
Kaiser-Allee, Ecke Stubenrauchstr. 
Heute Mittwoch u. 
Sonnabend, den 28. Oktober 
Italienisches 
Damenkonzert 
ausgeführt von der Kapelle 
Italia Sirena. 
Entreee frei. 
Um zahlreichen Besuch bi'tet f5570 
der Lindenwtrt Will». Knude. 
Garnierte Sammethüte 
5,50 Mk. 
Kinderhüte, Modelle 4,50 Mk. 
Hardeaberflstr. 25, ^hf. Zoolog. Garten. 
Schicke, eleg., geschmacko. Kostüme 
ferti.it zu <o iden Preisen [5077 
Frau Grzybowekä, Rheiustr. 19. 
Stellengesuche. 
An- und Verkäufe. 
Waschkefsel 
zu verkaufen, 
(5554 
kupferner, so gut wie neu 
H -udjerystr 67 l l. 
Sportwagen 
billig zu verk. Aibestr. »S 1. 
Unterricht. 
]5560 
Malunterricht 
erteilt [5078 
Einy Rogge, Lauterstr. 21 lil. 
Klavierunterricht 
Jobs. Sandt fssoi 
Friedenau, Nönnebergstr. 2 pt. 
Sprechstunde 4—5 Uhr, außer Montag 
u. Donnerstag. 
Vermischte Anzeigen. 
I 
Gebildete Dame sucht einfachen 
Mittagstisoh zu 50—60 Pf. Offert, 
unt. E. 8 29 d. Bl. erbeten. >5546 
Eine junge Dame die Familienanschluß 
wünscht kann Pension erhalten Klavier 
benutzung gleichzeitig? Offert, bitte unter 
A. N. 40 i. d. Expd. dies. Zig. [5551 
Festdrchtnngen. 
Jede Art Vorträge, Polteradendscherze, 
HochzeiiSlieder- und Zeitungen k. jc., alles 
auf die Person paffend, werden schnell und 
ganz nach Wunsch angefertigt. [5191' 
Sponholzüratze 48. 1 Tr. 1. 
Junge anständige Leute (Straßenb).. 
P stierst,lle sofort oder i. 12. Adreffe 
Schmargendorrerstr. 18.4 Te.EckeLauteisti. 
Anst. 18jähriges Mädchen sucht Stelle 
z. 1. 11. in b. Hause. [5566 
F. Wlttlg, Halle a S- Torstr. 17 
Unabhängige Frau sucht Dtellung 
als Pflegerin oder Wirtschafterin. Wo 
sagt die Exped. d. BI. [55^8 
Mädchen für alles empfiehlt Frau 
Akltto, Verm, K rchstraße 12. [5571 
Jung s Mädchen aus befferer Familie 
sucht Stellung bet jüngeren Kindern i-- 
befferem Hause per bald. [5516 
Lauterste. 3S ll rechts. 
Stellenangebote. 
Hausreinigung 
kinder.osc Leute z. 1. Nooembec verl. 
5561]Feurigste. 13. 
In meiner Eisenwaren-Handlung kann ein 
junger Mann, Sosn achtbarer Eltern mit 
guten Schulkenntniffen, sogleich als Lehr- 
liug eintreten. R. Rothenstein. 
CebriBädcben m - 
3 Tr. Teichcrl. 
aller 1*3 l.G.'th 
[5553 
Für kleinen, feinen Haushalt wird 
befferes Mädchen gesucht [.5524 
Lauterste. 88 I r. 
Befferes, fuuges Mädchen 
wiid bei gutem Wochenlohn für leichte 
Näharbeiten gesucht [5513 
M. Grabo, Nönnebergstr. 4 pt. 
JVTädchen |ur kleinen Jtoushalt 
2 >id. sucht Tnimrsstr 1. pt. r. 15556 
Jüngere» Mädchen raqsübec leichte 
Hausarbeit g sucht. Berlin, Barbaroffa-, 
straffe 2? 4 Tr. r. [5556 
Junges, 
anständiges 
verlangt 
Dltnstmädcbtn 
Schlösser, Rheiustr. SA. 
ffulwätterln 
sof.verl.erf. Portier 
Saarstr. 6. [5549 
Saub. Ausniärlerin 
Aufwärtett« [5569 
verl. 8—10 F egestr 4 3 Tr. 
Aufwärterin 
s.Grasenhorst, Friedr. Wilhelmplatz 15 4 Tr. 
Tüchtige Auswärterin 
zu empfehlen. Albestr. S3 I. [5559 
Eine Frau 
Her; und Kaffee! 
Der Nerven- und Yerz-Spezialist vr. yans Stoll, Badearzt in Nauheim, sagt in 
seiner ausgezeichneten populär-wissenschaftlichen Broschüre „Alkohol und Kaffee in ihrer 
Wirkung auf Herzleiden und nervöse Störungen" wörtlich: — 
„Somit ist Tropenkaffee als Erreger des hohen Blutdrucks ein Herzschwächer, das im Aafiee 
„enthaltene Koffein als Gift ein degenerierender Feind des Herzmuskels. Beide Wirkungen 
„ergänzen einander, um das Herz im Laufe der Jahre zu verbrauchen. Erwägt man, daß in der 
„guten Gesellschaft während eines ganzen Lebens das Herz täglich dieselbe Attacke des Mokkas 
„anshalten muß, so wird die Häufigkeit der Herzkrankheiten in guten Kreisen erklärlich," 
was folgt daraus? — daß man den regelmäßigen Genuß von Bohnenkaffee meiden 
muß, wenn man fich ein gesundes, ungeschwächt funktionierendes herz erhalten will. Man 
braucht nichts für sein yer; und seine Nerven zu fürchten, wenn man sich an den voll 
kommen unschädlichen Aathreiners Malzkaffee hält und gewöhnt, der wegen seiner großen 
hygienischen Vorzüge und seines würzigen kaffeeartigen Wohlgeschmacks, den er durch das 
patentierte Herstellungsverfahren erhält, von den Aerzten empfohlen und von allen, die 
ihn schon täglich trinken, als etwas Aöstliches für die Gesundheit mit Wohlbehagen 
empfunden und hoch geschätzt wird. Diese unersetzlichen Eigenschaften des echten 
„Aathreiner" fehlen allen Nachahmungen. Der echte Aathreiners Malzkaffee — das 
merke man sich ja genau — wird nur in geschloffenen Paketen verkauft, die das Bild 
und den Namenszug des Pfarrer Aneipp als Schutzmarke zeigen. Darauf achte man 
und beginne sogleich mit einem Versuche, der sich fürs ganze teben lohnen wird. 
FreimMge Sarritiitskolonne vom Koten Kren; 
zu Friedenau. 
Aufruf: 
D r Unterricht der freiwilligen Sanitätskolonne rom roten Kreuz beginnt 
Anfang November 1905. 
Diejenigen, 
welche geneigt sind, der Kolonne als aktive Mitglieder beizutreien, wollen sich melden 
bei dem Vorsitzenden Paul Sadee, Adler-Apotheke. Rhcinstraffe 16. 
Schnackenburg, Bürgermeister. 
Paul 5ad£e, Dr. Töpfer, 
Vorsitzende: u. Kolonnenführer Kolonnenarzt. 
Heinrich S ichs, Ehrenvorsitzender, Paul Grosoheim, Kasst rer, Radtke, 
Beisitzer, Rehmer, KUonneniühier - Stellvertreier Lindenberg, Kolonnen- 
Sckrntiührer, Hiedergesäss, Seküonsiührer.[5473 
5563] 
Keller, Rheinstratze 7. 
Nkrstklgmm. 
Freitag, den 27. d. Mts., Vormittags 10V« Uhr ab 
werde ich in Friedenau, Handjerystr. 63, bei der Möbel- und 
Gütertranöport-Ges. vorm. Julias Schumacher die dort lagern 
den Gegenstände: 
2 Garnituren niit Feauteuil und Sessel, Spieltisch, 1 Klavier- 
seffel, Schreibsekretär, Tische, Stühle, Kommode rc., ferner 
1 2türigen gepanzerten Geldschrank, 1 Hundehütte, 
1 vollst, neue Ladeneinrichtung für Galanterie- und 
Tapisseriewaren, 1 Dtz. gebrauchte Repositorien und Laden 
tische, 1 Partie Roststäbe, 1 alte Bibel, 1 neue Singer-Näh 
maschine la., rc., rc. 
öffentlich meistbietend versteigern. [5557 
Leopold Wolfs, Versteigerer 
Schönebcrg, Grunewaldstr. 106. 
LIskri«rmrin^pst^"na, oe-.> gee^t. 
nldliIdelllII! Damen für Hau»-, Bill- 
a Hoohzeltsfrisurea, Kopfwaoobaa. [384k 
Clara Sobeofe, Rheinsir. 31, H. p. 
Parkettlogen, sowie sämtl 
Tischlerarbeiten saubern 
billig. F. Dobriok, Menzelslr. 2. [5174 
werden angestrickt, angewebt, 
Cbt ilMsllv auch hansaestcickt. Fuß 
linge z. sclbstannähcn iowic l». Strick 
gärn-- am Saqer Handjervitratze 85 
Als Kochfrau „7W 
Fr. Radlolk, Rheinstr. 6 Hof links vari. 
Oie sparsame Hausfrau verwendet stets nur 
EH3ai s Mm, 
liehst empfohlen von 
Unerreicht in Würzekraft 
und Aroma! Angelegent- 
Ausgekämmtes Haar kauft oder fer igl 
n. Wunsch sämtl. Haararbeiten an. Alte 
Haarsachen w. wieder w. neu auf- od. um 
gearbeitet u. gefärbt. Zopffabrit Vor 
taue. Knausstr. 1 an der Fried. Brücke 
Emil Ladewig 
DQrerpIatz 2. 
Gummischuhe 
werden saub. repariert auf Wunsch abg holt. 
Gurth, Peter Vischerstr. 15. [5382 
Anzeigen 
der Mitglieder des 
Kandet- u. Heweröevereins zu Jriedenau. 
Versammlung der Mitglieder monatlich einmal. — Neumeldungen von Mitgliedern erfolgen in der Geschäftsstelle des .Fnedenauer Lokal-Anzeigers. ‘ 
Atelier tut moderne Einrahmung 
von Bilder und Spiegel vom einfachsten 
b s elegantesten. Agentur tür Glas- 
Versich. Reparatur-Werkst. A. Barth, 
Giasermstr., Schmargendorserstr. 3. 
Wilhelm Ebers 
Kuch- u. Papierhandlung 
Schul- und Geschäftsbücher, 
Schreibmaterialien, Ansichtskarten 
u. s w in großer Auswahl, 
Rhein-Strasse No. 15 
(im Hause des „Fried. Lok.-Anz.".) 
*“* Pst-ge der Haut 
♦VtItlvl und der Zähne. 
Glycerinöl, Frosttinktar, Frostsalbe, 
Frostbalsam, 
Kummerfeldt’s Waschwasser, Lllienmilob, 
Toliette-Esslg, Franzbranntwein. 
Sohwanenzahnpuiver, Salol-Mundwasser, 
Eau de Botot, Pelletievs Qdontiae. 
Adler-Apotheke, 
Frieden«», Rhein-Lt aste Nr. 16. 
Hans Berger 
Frieden an, Rheinstr. 10. 
Glas-» Poerellan-, 
Sleingnt-Gngras-Kager. 
Großes Lager 
in sämtlichen Gebrauchsgeschirren, 
Tafel-, Kaffee- und Waschservicen, 
Weingarnituren sowie Geschenk 
artikeln. 
Ziels große Gelegcnhcitsposten. 
8perialgs8ohäft 
für ffsstaurations-Linriohtungön. 
Mk Sehr billige Preise. X 
MYren 
Goldwaren 
Optik 
Hans 
Lorenz 
Uhrmacher 
Rheinsttratze 55, 
Ecke Moseistr. 
Repar.-Werkstatt. 
Vaugeschäft 
Gustav 0ra$$mauB 
Architekt 
Friedenau, Saarstr. S. 
Uaternehmer für Hochbau, Tiefbau und 
Zement-Arbeiten. 
Spezialität: Umbauten, LadenauSbiüche:c. 
Eigenes technisches Bureau. 
Anfertigurg v. Bauzeichnungen, Faffadcn, 
Anschlägen, Parz llnlänen. 
Vermittelung für Haus-Terrain-Käufe. 
Niederlage 
J. P .Trarbach Nchf. 
Weinbau u. Grosshandel 
Berlin- Bordeaux -Trier - Oestrich 
empfiehlt 
Trarbach-Cognac 
** sehr mild 
Vi Flasche 3,00. 
Moseistr. 1-2 a.d. Kaisereiche 
Vornehme Weinstuben. 
Inhaber: Waldemar Reuter, 
Fernsprecher 772. 
H'ciprer- und Schreibwaren -Kaus 
Oskar Wollt 
Rhein-Straße 52 :: Friedenau :: Nhein-Straße 52 
. Billigste Bezugsquelle 
für sämtliche Echreibwaren, Bureau- und Kontor Artikel. 
= Grosses Lager von Mal- und Zelchen-Utensllien. = 
Große Auswahl in Lcderwaren: Aktenmappen, Brieftaschen, Schul- 
laschen, Schreib- und Notenmappen, Portemonnaies, Zigarren-EtuiS und 
VlsiteS rc. — Ferner Pb°1«grapble-Albuiiie und Rahmen sehr preiswert. 
Annahme aller Arten Drucksachen und Buchbinder-Arbeiten. 
Ad« »«««ll«« 
sollte ;ur Wasche nur 
Müllers 
Wasch - Krystall 
verwenden. 
ä Packet 5 Pfg, 70 Packete 3 Mk. 
Alleinverkauf: 
A. Mabermaim 
«lbcstr. 18. 
Chapean-Claqae, 
Cylinder-, A lz- und Lodenhüte, 
jede Faeou in Mützen, 
sowie Regenschirme, Kravatteu, 
Kragen, 
Chemisetts, Pelz- u. F lzware« rc. 
in gut. Ware zu solwcn Preisen empfiehlt 
J, Kuhn, Hutfabrik, 
Rhelnstr. 52. Seit 15 Jah-en im Ort. 
Reparatur-Werkstatt im Hause. 
Technisches Bureau /ür 
Tiefbau n. Vermessungsvesen 
Ingenieure u. 
vereidigte Landmesser. 
Friedenau, Saar-Str. S. 
Tel.: No. 293. 
Johannes Wolgien 
Ingenieur 
Handjery-Strasse 53. (Tel.: Nr. 3110.) 
Ausführung elektrischer Licht- 
u. Kraftanlagen. Lieferung 
elektrischer und kombinierter 
Beleuchtungskörper. Q 
Elektr. Heiz- u. Koch-Apparate rc
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.