Publication:
1890
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365876
Path:

14
Allgemeines und Statistik.
Gestorbene einschlirhlitli der Todtgrborcncn.
Monat
1886
Auf
1200
be
rech
net
1887
Auf
1200
be
rech
net
1888
Auf
1200
be
rech
net
männ
lich
weib
lich
über
haupt
männ-
lich
weib
lich
über
haupt
männ
lich
weib
lich
über
haupt
Zanuar. .
1444
1286
2731
89,40
1482
1293
2775
101,91
1408
1259
2667
101,53
Februar .
1247
1116
2363
85.52
1326
1096
2422
98,35
1254
1112
2366
96,11
März . . .
1624
1305
2929
95,88
1407
1201
2608
95,78
1335
1240
2575
97,96
April. . .
1556
1333
2889
97,68
1430
1172
2602
98,70
1310
1097
2407
94,57
Mai. . . .
>593
1376
2969
97,19
1384
1085
2469
90,67
1374
1156
2530
96,25
Juni . . .
1666
1461
3127
105,72
1383
1173
2556
. 96,95
1252
1182
2434
95,63
Juli . . .
1981
1725
3706
121,31
1944
1586
8530
129,64
1552
1377
2929
111,43
August . .
1925
1623
3548
116,14
1711
1645
3356
123,26
1563
1310
2873
109,29
September
2043
1804
3847
130,06
1434
1254
2688
101,96
1470
1309
2779
109,18
Oktober. .
1451
1294
2745
89,85
1208
1195
2403
88,20
1277
1204
2481
94,38
November
1284
1226
2510
84,86
1218
1116
2334
88,53
1365
1166
2531
99,44
Dezember.
1391
1248
2639
86,89
1254
1089
2343
86,05
1364
1113
2477
94,23
Ueberhaupt
19206
16797 36003
1200,00
17181
14905 32086
1200,00
16524
14525
31049
1200,00
Vergleicht man die vorstehenden monatlichen Sterbeziffern und Ver
hältnißzahlen mit denjenigen der zehnjährigen Uebersicht 1876/85 (4. Bericht
S. 26) so fällt zunächst ins Auge, daß die sonst so hohe Sterblichkeit in
den Sommermonaten hinter dem zehnjährigen Durchschnitt in höchster Stelle
auf 1200 berechnet mit 150,83 für den Monat Juli stets zurückgeblieben
ist; der höchste Monats-Antheil betrug im September 1886 130,06 auf
1200 Stcrbefälle und sank im Juli 1888 auf 111,43. Dieses Sinken der
Verhältnißzahlen auch gegenüber denjenigen der Einzeljahre 1883, 84, 85,
welche eine Höhe von 180,24; 144,89; 148,19 iin jedesmaligen Juli er
reichten, ist aber, wie man leicht anzunehmen geneigt sein könnte, nicht ledig
lich auf eine Verminderung der Kindersterblichkeit während des ersten Lebens
jahres zurückzuführen, beruht vielmehr zu eine»: Theil auf der geringeren
Sterblichkeit im Alter von 1 bis 5 Jahren und auf dem Rückgang der
Sterblichkeit in Berlin im Allgemeinen.
Im Folgenden ist der Antheil von drei verschiedenen Altersklassen,
darunter der vorbezeichneten, an der allgemeinen Sterblichkeit berechnet;
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.