Publication:
1890
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365876
Path:

188
Tesundheits - Polizei.
in Strafsachen veröffentlichten Entscheidungen des Reichsgerichtes vom 2. No
vember 1886 sowie 20. Januar und 28. Februar 1887 von hervorragen
der Bedeutung.
Leider werden in denselben die französischen bezw. ausländischen und
die im Anlande hergestellten Weine nach völlig verschiedenen Prämissen
beurtheilt und zwar zuin erheblichen Nachtheil der deutschen Weinindustrie.
Das Reichsgericht verlangt beim deutschen Wein Angabe der Behandlungs
weise, ob gallisirt rc., ob nicht; bei französischem Wein wird diese Forde
rung nicht gestellt.
Unter den Rothweinen werden häufig stark gegypste und gewässerte
sprithaltige Weine gefunden.
In Folge einer Mittheilung der Staatsbürger-Zeitung vom 15. Februar
1886 hatte die Kaschauer Handelskammer durch die in größeren deutschen
Städten vorhandenen österreichischen Konsulate an verschiedenen Plätzen
Deutschlands 17 Proben von sogenannten Tokayer Medizinalweinen ankaufen
und dort untersuchen lassen.
Dabei sollte sich herausgestellt haben, daß keine der 17 Proben Hegya-
lyaer Wein enthalte. Eine Anfrage des Polizei-Präsidiums, ob auch Ber
liner Firmen betheiligt seien, wurde von der betreffenden Handelskammer
unter Nennung mehrerer bekannter Geschäfte bejaht und dabei 14 Flaschen
feiner Tokayer Weine zur Prüfung übersandt. Da zur cheinischen Unter
suchung derselben kein Grund vorlag, überwies der Herr Präsident die
ganze Sendung dem Elisabeth-Krankenhause.
Die chemische Untersuchung von geheim angekauftem Proben aus den
beiden verdächtigten Handlungen bot keinen Grund zur Beanstandung der
Weine; keiner derselben konnte als verfälscht bezeichnet werden; es han
delte sich um einfache süße bezw. um einen herben einfachen Ungarwein;
ob dieselben Anspruch auf Bezeichnungen, wie Tokayer 1874er oder 1876er
Ernte, ff. mildherber Szamorodncr, „Tokayer" Medicinal-Wein machen
dürfen, bleibt dahingestellt. Die Bezeichnung von Weinen ist anerkannter
maßen einer so laxen Praxis unterworfen, daß man auf den Namen ein
Gewicht nur legen kann, wenn ausdrücklich Garantie für die Marke ge
leistet wird. Dasjenige Publikum, welches sogenannte „Medizinal-Ungar-
weine" kauft, versteht den Unterschied von „Tokayer, Rüster Ausbruch-
Wein, gezehrter Ungar, süßer Ober-Ungarwein, Medizinal-Ungarwein" und
anderer Benennungen überhaupt nicht. Es kann daher meines Erachtens
nur darauf ankommen, ob dasjenige, was als süßer Ungarwein verkauft
wird, auch den Charakter dieser Weine zeigt.
„Die Herstellung der süßen Ungarwcine ist eine verschiedene und hier
nach auch der chemische und physikalische Charakter dieser Weine. Es steht
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.