Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Deutsch-Wilmersdorf Issue 1908/1909

—  58 —
anschlüsse, Einziehung der Kaualisationsherstellungskosten. Straßenbaupolizei-Angelegenheiten, 
Abteilung II (Grundstücks-Be- und Entwässerung), Höhenordinate, Genehmigung und Ab­
nahme der Hausentwässerungsanlagen. Requisitionen, Beschwerden und Verwaltungsstreit­
sachen in den vorstehenden Angelegenheiten. Angelegenheiten des Kanalisationsverbandes.
Bureauvorsteher: Techn. Sekretär Fechner.
14. Bureau der Deputation für das Jeuerlöfchrvesen, Kaus- und Gartenverwaltung*):
Feuerlösch- und Rettungswesen, Straßenrcinigung und Besprengung, Fuhrpark, Abfuhrwesen, 
Aufstellung und Unterhaltung der öffentlichen Stcaßenbrunnen und Straßenschilder, Anschlag- 
wesen, Bedürfnisanstalten. Marktwesen. Verwaltung und Unterhaltung der bebauten Grund­
stücke, Unterhaltung der Mietsräume, Beschaffung der Zimmereinrichtungen, Feuerversicherung 
der städtischen Gebäude und deren innere Einrichtung, Kontrolle der Waffcr-, Gas- und 
Elektrizitätsmesser. Angelegenheiten der Gartenverwaltung und Verwaltung der unbebauten 
Grundstücke einschließlich Verpachtung von Straßen- und Platzland, Verwaltung der Baum­
pflanzungen und Schmuckanlagen; Einfriedigungen.
Bureauvorfteher: Magistratssekretär Müller.
15. Stadtkauptkasse: Bereinahmung und Verausgabung sämtlicher der Verwaltung des 
Magistrats oder der städtischen Verwaltungsdeputationen unterworfenen Gelder und Werte — 
(Ausnahmen siehe Steuer- und Sparkasse) —, Leistung der Auftragszahlungen für die 
Regierungshanptkasse. Vollstreckungsbehörde für Requisitionen, Einziehung des Schulgeldes 
für Fremdenschüler der Gemeindeschulen. Kasse des Kanalisationsvcrbandes. (Städtische 
Bctriebskrankenkasse.)
Vorsteher: Rendant Roese.
16. Steuerkasse: Einziehung aller Staats- und Gemeindesteuern und der Kanalisations- 
gebühren. Vollstreckungsbehörde in Steuersachcn. Einziehung des Schulgeldes für die höheren 
Schulen und die Fortbildungsschule.
Vorsteher: Rendant Quast.
17. Sparkasse: Annahme und verzinsliche Anlegung von Spargeldern.
Vorsteher: Magistratssekrctär Kusanke,
18. Kanzlei: Anfertigung aller Kanzleiarbeiten.
Kanzlei-Vorsteher: Bureauassistent Bader,
19. Boteumeisterei: Verpackung und Absendung der abgehenden Sachen. Führung 
der Portolisten. Zustellung der Sendungen innerhalb Wilmersdorfs, Ausführung von 
Ermittelungen für alle Dienststellen.
Botenmeifter: Michalk.
20. Auskunftsbureau: Anskunftserteilung in allen kommunalen (Steuer-, Schul­
sachen usw.) und örtlichen Angelegenheiten.
Auskünfte erteilen: Oberstadtsekretäre Niess und Thiele.
21. öffentliche Rechtsauskunftsstelle: Unentgeltliche Rat- undAuskunfterteilung an Minder­
bemittelte in allen Fragen des öffentlichen und bürgerlichen Rechtes, insbesondere auch in 
allen Angelegenheiten der sozialen Gesetzgebung.
*) Zu Anfang der Berichtszeit als „Brandinspektionsbureau" bezeichnet.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.