Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Deutsch-Wilmersdorf Issue 1908/1909

-  18 -
G e g e n s t a n d  der  A n f r a g e A n t w o r t
3. Durch Beschluß der Stadtverordneten­ Die Direktoren der höheren Lehranstalten 
versammlung vom 29. Januar 1908 ist haben gebeten:
der Magistrat ersucht worden, die für die Die Einstellung der Pauschquanten in den 
Direktoren der höheren Schulen eingesetzten Etat „zum Nachweis" nicht vorzunehmen. 
Pauschquanten zur Beschaffung von Tinte, Die Einstellung ist deshalb nicht erfolgt.
Kreide, Papier u. s. w. in den Etat „zum 
Nachweis" einzustellen.
Wird diesem Ersuchen entsprochen?
4. Die Stadtverordnetenversammlung hat in Genehmigung ist nachgesucht, aber noch 
Abänderung der Magistratsvorlage vom nicht erteilt.
7. Februar 1908 — I. 837 — be­
schlossen, den Magistrat zu ersuchen, für 
das Darlehen von 10000000 Mark zur 
Gründung eines Grunderwerbsfonds die 
Genehmigung zur Ausgabe von Inhaber- 
papieren nachzusuchen. Die näheren Be­
dingungen sind am 27. Juni 1908 fest­
gesetzt worden.
Is t diese Genehmigung nachgesucht und 
erteilt?
f>. Die Stadtverordnetenversammlung hat Dem Ersuchen wird bei Vorlage des Vor­
am 18. März 1908 beschlossen, den M a­ anschlages 1909 entsprochen werden.
gistrat zu ersuchen, bei Vorlegung des 
Entwurfs der Voranschläge künftig auch
a) eine Vermögcnsnachweisung,
b) eine Übersicht über die zur Verfügung 
gestellten und bis zum ersten Tage des 
letzten Vierteljahres des dem vorge­
legten Voranschlag vorhergehenden 
Etatsjahres nicht verbrauchten Fonds 
mitzuteilen.
Wird dem Antrage bei Vorlage des 
Voranschlages entsprochen?
0. Die Stadtverordnetenversammlung hat Die Ausschreibung ist erfolgt. Für die 
am 8. April 1908 für den Wettbewerb Einreichung des Grundplanes ist eine Frist 
zur Erlangung eines Grundplancs für von 1 Jahr gesetzt.
Groß-Berlin 6000 Mark bewilligt.
Is t dem Magistrat über das bisherige 
Ergebnis des Wettbewerbes etwas bekannt 
geworden?
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.