Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Deutsch-Wilmersdorf Issue 1906/1908

—  36 —
E. Die Berteilung der städtischen Berwaltungsgeschäfte.
Durch die S tad tw erdu ng  W ilm ersdorfs am 31. Oktober 1906, das ein halbes J a h r  
später erfolgtes Ausscheiden au s  dem Kreisverbande sowie die hierm it verbundene Erhebung 
der Gemeinde zu einem selbständigen S tad tk re is  erfuhr der bisherige Um fang der Gemeinde- 
vcrw altungstätigkcit naturgem äß eine nicht unerhebliche Erw eiterung. E s  ergab sich hieraus 
die Notwendigkeit, nicht n u r verschiedene B ureaus, wie das S tad tausschu ßbureau , d a s  S t a d t ­
verordnetenbureau, das B u reau  fü r sozialpolitische Angelegenheiten, neu einzurichten, sondern 
auch eine andcrwcite V erteilung der Dezernarsangelegenheiten vorzunehmen.
W ährend letztere erst nach E inführung der gewählten M agistratsm itg liedcr, also im 
J u l i  1907, erfolgen konnte, t r a t  die V erteilung der Burcaudienstgeschäfte, welche durch eine 
Verfügung des Ersten Bürgerm eisters vom 19. M ärz 1907 angeordnet worden w ar, bereits 
m it dem 1. A pril 1907 in K raft. Über sie wie über die V erteilung der Dezernate au f die 
einzelnen M agistratsm itg lieder ist näheres den folgenden Zusamm enstellungen zu entnehmen.
1. Werteikung der Mureaudienstgeschäfte.
1. General-, Personal-, Schul- und M kitärvureau: G eneralien und Personalien. 
Allgemeine und besondere Angelegenheiten, soweit nicht nach der Geschäftsverteilung eine 
andere Dienststelle zuständig ist. Personalien der M agistratsm itg lieder, B eam ten und Be­
diensteten, D eputationen und Kommissionen. — O rdn ung  und V erteilung der Geschäfte, 
A nnahm e und V erteilung der fü r die gesamte V erw altung eingehenden Briefe, Sendungen pp. —  
Angelegenheiten sämtlicher städlischen Schulen, einschl. der Fortbildungsschule nebst deren 
Personalien, Angelegenheiten der Privatschulen und Privaterziehungsanstalten , E rteilung der 
Unterrichtserlaubnisschcine. —  V erw altung der M agistratsbüchcrei, Angelegenheiten der 
Volksbüchereien, Ferienkolonien und anderer W ohlfahrtscinrichtungen. —  M ilitärsachcn, 
Mobilmachungssacheu. —  S chulregistratur.
B u rea u v o rsteh er : Oberstadtsekretär Niess.
2. H techuuugsbureau : E ta ts -  und Kassensachcn, Anleihen, Zusamm enstellung und Druck­
legung des Voranschlages, Kontrolle und rechnerische P rü fu n g  sämtlicher Kassenanweisungen, 
V orbereitung der Kasseuprüfungen. P rü fun gen  der O r ts -  und Bctriebskrankenkassen, der 
Jahresrechnungeu, F ü h ru n g  des Verm ögens- und Schuldlagcrbuches, Anliegerkataster, H aft­
pflichtversicherung, Feuerversicherung der städtischen Gebäude und deren inneren Einrichtung, 
Verstempeluug aller V erträge und Urkunden, Annonzenexpedition der „W ilm ersdorfer B lä tte r" .—  
F ertigung der Kassenanweisungen, soweit nicht eine andere Dienststelle zuständig ist. — B e­
schaffung der M aterialien , F o rm ulare , Vordrucke, B rennm ateria lien  (einschließlich derjenigen 
für die Schulen), der Zim m ereinrichtungen, Verkauf von Übersichtsplänen, O rtssta tu ten  
Gebühren-Ordnungen. — H ausverw altung  des R athauses. —  F ü h ru n g  des H aupt- 
Jnveutarienverzeichnisses. — Zinsscheinkontrollen.
B u rea u v o rsteh er: Oberstadtsekretär Wienandt.
3. Stadtverordnetenbureau: Angelegenheiten der S tadtverordneten-V ersam m lung und 
des M agistra ts , E inladungen zu den Sitzungen. —  H auptregistra tur. —  DerVorsteher des 
S tad tverordnetenbnreaus fungiert in den M agistratssitzungen und in den Sitzungen der S tad tv er- 
ordneten-Versam m lnng a ls  Schriftführer.
B ureau vorsteh er: Oberstadtsekretär Thiele.
4 . Armenbureau: Armensachen, U nterbringung von Erwachsenen und Kindern in Kranken-, 
Siechen-, I r r e n - ,  Id io te n - , Taubstum m en-, B linden- und K rüppelanstalten, in Anstalten fü r
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.