Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Deutsch-Wilmersdorf Issue 1906/1908

—  114 -
Zugehörig zu diesem Postamt sind untergebracht: ein Fernsprechautomat 
im Hause Brandenburgischestr. l und ein Fernsprechantomat im Bahn­
hofsgebäude Schmargendorf.
b) Postamt 2 mit Fernsprechautomat und Rohrpost, (Kaiserplatz 6),
c) Postamt Halensee mit öffentlicher Fernsprechstelle, Fernsprechantomat und Rohrpost, 
(Ringbahnstraße 123),
d) Postamt W. 50 mit öffentlicher Fernsprechstelle, Fernsprechautomat und Rohr­
post, (Uhlandstr. 42),
e) Postamt W . 80 mit öffentlicher Fernsprechstelle, Fernsprechantomat und Rohr­
post, (Pragerstr. 28).
2. Eisen- und Straßenbahnen
Den Verkehr Wilmersdorfs mit Berlin, Charlottenburg, Schöneberg und anderen 
Nachbargemeindcn vermitteln in der Hauptsache
1. die Berliner Ring-, Stadt- und Vorortbahn, von der auf Wilmersdorfer Ge­
biet die Bahnhöfe Wilmersdorf-Friedenau, Schmargendorf und Halensee liegen,
2. die elektrisch betriebenen Wagen der Großen Berliner Straßenbahn, der 
Westlichen Berliner Vorortbahn und der Berlin-Charlottenburger Straßenbahn.
Die Linien, welche von den vorgenannten 3 Straßenbahngesellschaften im Winter 
1907/08 unterhalten wurden und teils ihre Anfangs- bzw. Endstation in Wilmersdorf halten, 
teils auch nur Wilmersdorfer Gebiet berührten, sind nach dem einschlägigen Fahrplan die 
folgenden:
a) Große Berliner Straßenbahn.
4 (Ost-Westring), 5 (Gerichtsring), 52 (Wilmersdorf—Danzigerstr.), 62 ^Wilmersdorf— 
Weißensee), 66 (Wilmersdorf—Lichtenberg), 67 (Zentral-Viehhof—Wilmersdorf), 76 (Ring­
bahnhof Halensee—Boxhagcn-Rummelsburg), 78 (Olivaerplatz—Frankfurter Allee Ringbahn- 
bof), 79 (Boxhagcii-Rummelsburg- Ringbahnhof Halensee), 82 (Schlesisches T o r -  
Bahnhof Zoologischer Garten), 89 (Schlesisches Tor—Wilmersdorf) 90 (Schlesisches T o r -  
Wilmersdorf), 91 (Halensec Ringbahnhof—Görlitzer Bahnhof), 92 (Wilmersdorf Wilhelms­
aue—Görlitzer Bahnhof).
b) Westliche Berliner Borortbahn.
A (Potsdamer Platz—Hundekehle), B (Potsdamer Platz -  Roseneck), F (Zoologischer 
Garten -  Steglitz), G (Zoologischer Garten—Wilhelmsaue), H (Westring).
c) Berlin-Charlottenburger Straßenbahn.
O (Wilmersdorf—Kupfergraben), Q (Halensee—Kniprodestraße), T  (Halenfee—Kupfer- 
graben), V (Bahnhof Wilmersdorf-Friedenau—Pappelallee).
3. Zeitungswesen.
Lokalblätter besaß Wilmersdorf innerhalb der Berichtszeit zwei, nämlich:
a) die amtliche „Wilmersdorfer Zeitung, unabhängige Tageszeitung für den Westen 
Groß-Berlins",
b) die „Wilmersdorfer Bolks-Zeitnng, allgemeine Zeitung für kommunale und 
bürgerliche Angelegenheiten".
Von ihnen ist die an erster Stelle genannte Wilmersdorfer Zeitung zugleich amtliche 
Zeitung für Bekanntmachungen der städtischen Behörden Wilmersdorfs, des Polizeipräsidiums 
Schöneberg-Wilmersdorf und des Königlichen Amtsgerichts zu Charlottenburg. Sie erscheint 
seit dem 1. April 1907 täglich mit Ausnahme des Tages nach einem Sonntag oder Feiertag.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.