Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Deutsch-Wilmersdorf Issue 1906/1908

—  112 —
1906/07 1907/08
Zahl der ausgeführten Wohnungsdesinfektionen 73 264
Dadurch entstandene Kosten
a) für Arbeitslohn 716— Mk. 2 790— Mk.
b ) für verbrauchte Desinfektionsmittel 223,01 Mk. 611,93 Mk.
c) für den Transport 134,— Mk. 373,20 Mk.
d) überhaupt 1 073,01 Mk. 3 775,13 Mk.
Von den entstandenen Kosten überhaupt (d) sind
a ) erstattet worden 531,03 Mk. 3 124,25 Mk.
b ) wegen Zahlungsunfähigkeit der Ver-
pflichteten auf die Stadthauptkasie über­
nommen 541,98 Mk. 571,02 Mk.
c) stehen noch aus — 79,86 Mk.
Die für die Ausführung von Wohnungsdesinfektionen bestellten städtischen Desinfektoren 
erhalten pro Mann, sofern die Arbeit mehr als 5 Stunden dauert, 5 Mk. für den Tag, bei 
kürzerer Arbeitsdauer 1 Mk. für die Stunde, mindestens aber 3 Mk.
X, Oewerve, Kandel und M erkehr. 
A. Handel und Gewerbe.
1. Bankwesen.
Am Tage der Stadtwerdung waren in Wilmersdorf nachstehende Banken vertreten:
a ) die Deutsche Bank durch die Depositenkasse W., Uhlandstr. 57 (errichtet 9. 2. 03)
und die Depositenkasse B. C., Schaperstr. 1 (errichtet 1. 10. 04),
b )  die Commerz- und Disconto-Bank durch die Depositenkaste D, Kaiserallee 211
(errichtet 1. 9. 03),
c) dir Dresdener Bank durch die Depositenkasfe U., Kurfürstendamm 181
(errichtet 8. 3. 06),
d) die Wilmcrsdorfer Spar- und Kreditbank (gegründet im Jahre 1903).
Im  Laufe der Berichtszeit wurden neu eröffnet seitens der Commerz- und Disconto- 
Bank die Dcpositenkasse N. O., Uhlandstraße 47 (am 4. 5. 07) und die Depositenkasse K. L., 
Kurfürstendamm 130 (am 18. 12. 07).
Am 17. Februar 1908 endlich ist im Hause Kaiserallee 201 eine der Reichsbankstelle 
Charlottenbnrg Nachgeordnete Reichsbanknebenstelle mit beschränktem Giroverkehr zur 
Vermittelung von Wechsel- und Lombardgeschäften errichtet worden.
2. Innungen.
Die am 31. März 1908 in Dt.-Wilmersdorf vorhandenen Innungen sind die folgenden: 
1. dieZwangsinnung fü r das B arb ie r-, F riseur- und Perückenmacher-Hand­
werk (1. Juni 1904*). Der Jnnungsbezirk umfaßt die Ortschaften Dt.-Wilmersdorf, 
Schmargendorf und Grunewald. Mtgliederzahl am 31. 3. 1908: 125. Dieser 
Innung ist eine Fach- und Fortbildungsschule angegliedert, zu deren Unterhaltung 
die Gemeinde einen jährlichen Beitrag leistet.
* )  Die hier und im folgenden in klammem beigefügten Daten bedeuten de» Zeitpunkt, zu dem das Innungs­
statut die Genehmigung des Bezirksausschusses in Potsdam erhalten hat.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.