Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Deutsch-Wilmersdorf Issue 1906/1908

I. ßkronik der (Gemeinde.
(Für die Zeit vom 1. April 1906 bis 31. März 1908.)
Am 1. April 1906 erfolgt die Eröffnung von zwei neuen Schulen, der Realschule II 
(Oberrcalschule) im alten Ortsteil und des II. Humanistischen Gymnasiums im Berliner Ortsteil.
Am 6. April erhält die Aufnahme einer 18 Millioncn-Anlcihc für Grundcrivcrbs- und 
Baukosten die Genehmigung des Kreisausschusses.
Am 2. Ju li eröffnet die Gemeinde-Sparkasse ihren Betrieb.
Am 1. August erfolgt mit der Errichtung eines Löschzuges in Stärke von 1 Brand­
meister, 1 Feldwebel, 2 Obcrfeuermännern und 17 Mann die Gründung der Bcrufsfcucrwchr.
Am 1. September wird die Reukanalisation von Deutsch-Wilmersdorf in Betrieb ge­
nommen.
Unter dem 31. Oktober wird dem Gemeinde-Vorstände die Kgl. Verordnung zugestellt, 
durch die der Landgemeinde Deutsch-Wilmersdorf die Annahme der Städtcordnnng vom 
30. Mai 1853 gestattet wird.
Am 12. November genehmigt die Gemeinde-Vertretung die Annahme der Georg Habcr- 
land-Stiftung im Betrage von 10 000 Mt. zur Fürsorge für hilfsbedürftige Kinder.
Am 25. März 1907 findet die erste Sitzung der Stadtverordncten-Bcrsammliing statt, 
in der durch den Herrn Landrat von S tubenrauch die Einführung und Berpstichtung der 
Stadtverordneten erfolgt.
Am 1. April 1907 scheidet die Stadt ans dem Landkreise Teltow aus und bildet fortan 
einen eigenen Stadtkreis. M it demselben Tage tritt das Gesetz vom 27. März 1907 in 
Kraft, durch das Deutsch-Wilmersdorf dem Landespolizcibezirk Berlin angegliedert wird. 
Gleichzeitig wird die Verwaltung der Ortspolizei — mit Ausnahme der örtlichen Strasten- 
baupolizei — dem Kgl. Polizeidirektor in Schöneberg übertragen. Ebenfalls am 1. April 
erfolgt die Eröffnung einer dritten Höheren Mädchenschule im Ortstcil Halenfec.
Am 9. April erfolgt in Gegenwart von Vertretern der Schul-Aufsichlsbchörden, der 
städtischen Körperschaften, des Lehrerkollegiums und einer Anzahl geladener Gäste die feier­
liche Einweihung des Neubaus der Goethcschule.
Am 3. Juni zeichnet Ihre Majestät die Kaiserin die Viktoria Luisen-Schulc durch ihren 
Besuch aus.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.