Path:
Periodical volume I. Organisation und allgemeine Angelegenheiten der Verwaltung

Full text: Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Rixdorf Issue 1907

Der Magistrat setzt sich zur Zeit der Berichterstattung aus folgenden Mitgliedern zusammen:
Tag btt eintritt« D i e W a h l p e r i o d e
in die Verwaltung l ä u f t
bǤro.tnbte8emetnbe=
Körperschaften vom bis
26. 3. 1907 31 10. 1907 30. 10. 1919
7. 4. 1902 9 1. 1908 8. 1. 1920
1. 7. 1890 13 4. 1899 12. 4. 1911
1. 5. 1904 13 4. 1905 12. 4. 1917
1. 8. 1906 1 8. 1906 31. 7. 1918
2. 6. 1883 28 11. 1907 27. 11. 1919
9. 1. 1890 1 4. 1905 31. 3. 1911
7. 5. 1892 1 4. 1905 31. 3. 1911
7. 1. 1886 1 4. 1905 31. 3. 1911
22. 3. 1899 1 4. 1905 31. 3. 1911
17. 11. 1892 1 4. 1902 31. 3. 1908
7. 1. 1892 1 4. 1902 31. 3. 1908
7. 5. 1892 1 4. 1902 31. 3. 1908
30. 5. 1892 3 1. 1907 31. 3. 1908
23. 7. 1896 3 1. 1907 2. 1. 1913
Erster Bürgermeister Kaiser 
Bürgermeister D r. Weinreich 
Stadtbaurat Weigand . .
Stadtbaurat Kiehl . . .
S tad tra t D r. Glücksmann 
„  Mier .
„  Bürkner
„  Marggraff
„  Niemetz
„  Wilschke
„  Leyke .
„  Thiemann
Ziegra .
„ Fischer.
„  Schmidt
Der Magistrat hat im Berichtsjahre 47 Sitzungen abgehalten und 1081 Beschlüsse gefaßt.
Während des Berichtsjahres sind infolge des mehrfachen Wechsels der besoldeten Magistrats­
mitglieder die Verwaltungsgeschäfte verschieden verteilt gewesen. Zur Zeit der Berichterstattung 
gilt folgende Geschäftseinteilung:
1. E r s t e r  B ü r g e r m e i s t e r  K a i s e r .
Geschäfte des Magistratsdirigenten, allgemeine Verwaltungsangelegenheiten, Personalien der 
Magistratsmitglieder, der städtischen Beamten und sonstigen Angestellten einschl. derjenigen der 
städtischen Betriebsverwaltungen, Redaktion des Verwaltungsberichts und des Voranschlages, Finanz- 
und Kastenwesen, Lagerbuch, Bebauungsplan, Straßenbau, Straßenbaupolizei, Verkehrsangelegen­
heiten, Marktsachen, Versorgung der S tad t mit elektrischem Strom , Fortführung des Schiffahrts* 
kaiials, Verwaltung der Wege in den Köllnischen und Rixdorfer Wiesen, Grabenschau, Verwaltung 
des Wohltätigkeitsfonds, Prestebureau.
Vorsitzender
der Kommission für die Prüfung der Magistrats-Sekretäre und Assistenten,
der Finanz und Kaffendeputation,
der Einkommensteuer-VoreinschätzungS-Kommission,
des Kuratoriums der städtischen Sparkaste,
der Verkehrsdeputation,
der Wegedeputation für die Köllnischen und Rixdorfer Wiesen, 
der Grabenschau-Kommisfion,
des Kuratoriums zur Verwaltung des Wohltätigkeitsfonds.
2. B ü r g e r m e i s t e r  D r .  W e i n r e i c h .
Vertretung des Magistratsdirigenten, Schulsachen, FortbildungS- und gewerbliche Schul­
sachen, Gesundheitswesen, Krankenhausverwaltung, Krankenhausneubau, GrenzregelungS- und Zu- 
sammenlegungSsachen, Verwaltung der Wege in den Tempelhofer Wiesen und Rüsterlaken, Stobt» 
ouSschuß, Vereinssachen, Magistrats- und Volksbibliothek.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.