Path:
Periodical volume XIII. Verwaltung der gewerblichen und sozialpolitischen Angelegenheiten

Full text: Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Rixdorf Issue 1907

—  88 -
Der dem Arbeitsnachweis angegliederte Wohnungsnachweis wird von den Vermietern 
nur wenig in Anspruch genommen, wie sich aus der nachstehenden Tabelle ergibt.
Jahre
Angemeldete Wohnungen
Vermietet
kleine
große und 
mittlere insgesamt
1905 280 80 360 72
1906 204 38 242 69
1907 211 40 251 57
Invakideuverkcherimg.
Die Z ahl der zu erledigenden Sachen belief sich auf 3310 (1906: 2917).
Von den bearbeiteten Sachen entfallen auf:
a) gestellte J rw a lid e n re n te n a n trä g e .........................................  348 (1906 : 281)
b) Anträge auf Rückerstattung der Hälfte der geleisteten
Beiträge infolge Verheiratung (§ 42 J .-V .-G .)  . . . 1284 (1906 : 1034)
infolge Todesfalls (§ 44 J . - V . - G . ) .................................... 157 (1 9 0 6 : 124)
Altersrentenanträge wurden g e s t e l l t ...................................  10 (1906 : 17)
Ueber die Versicherungspflicht ergingen in mehreren Fällen Entscheidungen, auch 
wurden über F ragen des Versicherungsrechts mündlich und schriftlich Auskunft erteilt.
E s  fanden 139 mündliche Verhandlungen unter Hinzuziehung je eines Vertreters 
der Arbeitgeber und der Versicherten statt. Von den abgegebenen Gutachten sprachen sich 
29 für und 34 gegen Bewilligung der Invalidenrente aus, 35 waren für und 10 gegen die 
eingeleitete Rentenentziehung.
KrauKeuverstcheruug.
I m  ganzen wurden 463 (1 9 0 6 : 436) Krankensachen bearbeitet. I n  48 (1 9 0 6 : 44) 
Streitigkeiten hatte der M agistrat Entscheidungen zu fällen. D er Aufsicht des M agistrats 
unterstehen 1 Ortskrankenkasse, 4 Betriebskrankenkasfen und 3 Jnnungskrankenkassen. Die 
Gesamtzahl der am 1. J a n u a r  1908 auf G rund des Krankenversicherungsgesetzes in diesen 
Kaffen versicherten Personen betrug 20 524 gegen 18 156 im Vorjahre. (Z unahm e: 2368). 
D er Mitgliederbestand der einzelnen Kaffen ist aus nachstehender Tabelle ersichtlich.
Lfd.
Rr. Bezeichnung der Krankenkasse
Mitgl
mänitl.
jeder
weist.
2
E
Ea
3
CC
Davon ver­
sicherungs­
pflichtig
männi. j »tibi.
Dai
frein
versi
männi.
DON
illig
chert
roeibl.
Erw
uns,
erkr
männi.
erbs-
ih ig
anst
weise
1 Allgemeine Ortskrankenkaffc f. Rixdorf 9 790 7 326 17116 9 554 6 267 236 2 059 451 393
2 Betrirbskrankenkafle der Deutschen 
Linoleum- u. Wachstuch-Compagnie 570 3 573 567 3 3 _ 21
3 Betriebskrankenkaffe des Steinsetz- 
meifters Ferdinand Wickel . . .
4 Betriebskrankenkasse der Firma W. 
Laborenz.......................................... 193 1 194 187 1 6 _ 10
5 BetriebSkrankenkafle d. Stadtgemeinde 
R ix d o r f .......................... ..... 568 168 736 543 47 25 m 21 11
« Krankentaffe der Tischler- (ZwangS-)
Innung ...........................................
»ranlenkafle der Bäcker. (Zwangs-) 
Innung ..........................................
1 211 15 1 226 1040 14 171 1 44
7
320 283 603 320 282 1 13 13
8 Krankenkaffe der Weber- u. Wirker- 
Innung .......................................... 45 31 76 44 8 1 28 1
12 697 7 827 20 524 12 255 5 622 442! 2905 561 417
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.