Path:
Periodical volume I. Organisation und allgemeine Angelegenheiten der Verwaltung

Full text: Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Rixdorf Issue 1907

-  24  -
2. öabl*JI*$$cN$s.
(9 Mitglieder.)
Z u s t ä n d i g k e i t :  Vorbereitung aller der Stadtverordneten-Versammlung obliegenden Wahlen, 
soweit sie nicht vom Plenum unverzüglich vorgenommen werden, sowie Begutachtung der 
Neuanstellung. Gehaltsfestsetzung und Pensionierung von besoldeten Gemeindebeamten. 
Wahlzeit: Kalenderjahr 1907 und 1908.
Z u s a m m e n s e t z u n g :  Vorsitzender: Stadlverordneten-Vorsteher Sander.
Stellvertreter: Stadtverordneter Voegelke.
Mitglieder: Stadtverordneter Abraham,
„  Adam,
„  Conrad,
„  Keil,
„  Koye,
„  Otto,
„  Thurow.
Rixdorf ist im Provinziallandtage durch den Ersten Bürgermeister Kaiser, den S tad tra t 
Bürkner und den Stadtverordneien-Vorsteher Sander vertreten, im deutschen Reichstage durch den 
Gastwirt Zubeil zu Berlin und im Abgeordnetenhause des preußischen Landtages durch den Baurat 
Feilsch in Charlottenburg und den Malermeister Hammer in Zehlendorf.
Bei der infolge Auflösung des Reichstages am 25. Jan u ar 1907 erfolgten Neuwahl der 
Abgeordneten haben im Wahlkreis Teltow— Beeskow— Storkow— Charlottenburg von 247 514 ein­
geschriebenen Wählern 199 555 — 80,5 %  ihr Stimmrecht ausgeübt.
Von 199 805 gültigen Stimmen erhielten:
Stadtverordneter Zubeil (Soz.) . . . .  103 873
Oberbürgermeister B o d d i n ..............  52 434
Stadtschulrat D r. Neufert (greif.) . . .  39 045
Redakteur Erzberger ( Z e n t r . ) ...................  2  862
v. Czarlinski ( P o l e ) ..................................  916
I n  Rixdorf haben von 43 795 eingetragenen Wählern 37 521 — 85,67 •/» von ihrem 
Reichstags-Wahlrecht Gebrauch gemacht
Die in hiesiger S tad t abgegebenen Stimmen verteilen sich wie folgt:
Stadtverordneter Z u b e i l   29 339
Oberbürgermeister B o d d i n ........................  4  594
Stadtschulrat D r. N e u f e r t   2  457
Redakteur E r z b e r g e r ..................................  733
v. C z a r l i n s k i ...........................................  163
Zersplittert und u n g ü lt ig .............................  235
Nach dem Gesetze vom 28. Ju n i 1906 bildet in Zukunst Rixdorf zusammen mit 
Schöneberg einen besonderen Landtagswahlkreis, für den ein Abgeordneter zu wählen ist.
Die Wahlen zum Abgeordnetenhause des Landtages finden Ende des Jahres 1908 statt.
Die Erledigung der städtischen Angelegenheiten wird in 15 Verwaltungsbureaus besorgt, 
in denen insgesamt 226 angestellte Gemeindebeamte beschäftigt werden.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.