Path:
Periodical volume XIII. Verwaltung der gewerblichen und sozialpolitischen Angelegenheiten

Full text: Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Rixdorf Issue 1906

-  64 -
X I I I .  Verwaltung 6er gewerblichen unk soytaf- 
pokitischen Mngelegenßeiten.
Städtische gewerbliche Aortvikdnngsschule.
Die Fortbildungsschule wird von 390 Schülern besucht. D er Unterricht findet 
wöchentlich an 5 Tagen im Gemeindeschulhausc in der P rinz  Handjerystraßc 62 statt. E r 
liegt in den Händen von 17 Lehrern, die dem Kreisschulinspektor, Schulrat A nders, a ls  
vom M agistrat bestellten Leiter der Schule unterstehen. Von den Lehrern gehören 2 prak­
tischen Berufen an, während die übrigen aus den Lehrpersonen der hiesigen städtischen Schulen 
entnommen sind.
Die derzeitige Schülerzahl verteilt sich auf die einzelnen Gewerbe wie folgt:
75 Schlosser (davon 11 in der Königl. Eisenbahnwerkstatt zu Tempelhof beschäftigt), 
70 Bäcker, 58 Tischler, 27 Friseure, 15 M aurer, 12 G ürtler, 11 H andlungslehrlinge, 9 M aler, 
9 Mechaniker, 8 Stuckateure, 6 Arbeitsburschen, 6 Schmiede, 15 (je 5) Schlächter, Dreher, 
Tapezierer, 16 (je 4) Steinsetzer, Schneider, Glaser, Klempner, 18 (je 3) Rohrleger, B ild­
hauer, Zimmerer, Uhrmacher, Buchdrucker, Schriftsetzer, 8 (je 2) Instrumentenmacher, G ärtner, 
Lithographen, Maschinenbauer, 22 ( je l)  Schornsteinfeger, Werkzeugschlosser, Werkzeugmacher, 
Lackierer. G raveur, S a ttle r . Metalldrücker, M etalldreher, Mosaikarbeiter, Buchbinder, P ian o ­
bauer, Jntarsienschneider, Form er, M öbelpolierer, Vergolder, Lederarbeiter, Kaufmann, Dach­
decker, Schreiber, M onteur, Schuhmacher, Bürstenmacher. Bei 5 Schülern fehlt die Angabe 
des Berufes.
Von den Schülern
wohnen und arbeiten in R ix d o r f .....................................................239
arbeiten in Rixdorf, aber wohnen a u ß e r h a lb ...............................17
wohnen in  Rixdorf, aber arbeiten a u ß e rh a lb ...............................74
wohnen und arbeiten außerhalb R ix d o r f s ..................................... 12
fehlt die Angabe des W ohn- und Arbeitsortes . . . . 48
390
E s  nehmen teil
am Z e ic h n e n   224 Schüler
am deutschen U nterricht 88 „
am Unterricht im R echnen 97 „
am Unterricht in der P h y s i k  12 „
Die Bäckerfachklasse wird v o n  70 Lehrlingen
D ie Fachklasse für Friseure usw. von . . . .  . . 27 _______
besucht. 518
1 Schüler ist 26, 2 Schüler 22, 1 Schüler 20, 2 Schüler 19, 11 Schüler 18, 
65 Schüler 17, 98 Schüler 16, 116 Schüler 15, 94 Schüler 14 Ja h re  alt.
D ie Verwaltung der Fortbildungsschule erfolgt durch die Gewerbe-Deputation. Diese 
hat im vergangenen Ja h re  11 die Fortbildungsschule betreffende Beschlüsse gefaßt. Besonders 
wichtig ist der Beschluß über die Umwandlung der Schule in eine Pflicht-Fortbildungsschule. 
Auch der M agistrat hat sich bereits grundsätzlich mit der Einrichtung einer Pflicht-Fortbildungs­
schule einverstanden erklärt, die Beschlußfassung über das zu erlassende O rtsstatut aber a u s ­
gesetzt, b is über die G ewährung des erwarteten Staatszuschusses eine feste Zusicherung vor­
liegt. Die Verhandlungen hierüber schweben noch.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.