Path:
Periodical volume XI. Stadt-Ausschuß

Full text: Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Rixdorf Issue 1904

—  49 —
An G e n e h m i g u n g e n  wurden e r te i l t ..................................................................... 393
und zwar:
Genehmigungen zum Betriebe der G astw irtschaft......................................... 3
„ „ „ Schankwirtschaft m i t  Spirituosen-
A u ssc h a n k ................................................... 306
„ „ „ „ Schankwirtschaft o h n e  Spirituosen-
A u s s c h a n k ..............................................  13
„ „ „ des Kleinhandels mit Spirituosen . . 42
„ zur Veranstaltung von Singspielen pp..............................  4
„ zum Handel mit G i f t e n ..................................................  6
„ aus § 16 Gewerbe-Ordnung (Schlächterei-Anlage) . . l
„ zur Anlegung von feststehenden Dampfkesseln . . . 9
„  zum Betriebe des Gewerbes a ls Gesinde- bezw. Stellen-
„ V e r m i t t l e r .................................................................................  7
„  zum Betriebe des Gewerbes als Pfandleiher . . .  2
I n  28 Fällen erfolgte die E rteilung der Genehmigungen nach vorausgegangener 
mündlicher Verhandlung im Verwaltungsstreitverfahren, in den übrigen Fällen  im Beschluß- 
verfahren. __________
G eschäfte d es  S ta d la u ssc h u sse s  a l s  V o rs ta n d  der S e k t io n  4 3  ( S ta d tk r e i s
M ix b o rf)  der K ran d en k u rg isch en  lan d w irtsch aftlich en  B eru fsg en o ssen sch aft.
Z u r  Anmeldung gelangten 10 Betriebsunfälle. Hiervon wurden 'in  7 Fällen 
Ansprüche auf Entschädigung gestellt.
Anerkannt w u rd e n ...............................................4
Abgewiesen w u r d e n ......................................  i
Unerledigt s c h w e b e n ..........................................2
Berusungsfähige Bescheide wurden 17 erteilt. D avon betrafen:
die erstmalige R e n te n fe s tse tz u n g ................. 10
R e n te n a b le h n u n g ............................................... 2
M inderung oder Einstellung der Re n t e . . .  4
Erhöhung der R e n t e ...................................... 1
I m  Genofsenschaftskataster waren 170 landwirtschaftliche Betriebe und Ncben- 
betriebe eingetragen An Unfallentschädigungen und Verwaltungskosten hatten die Sektions­
mitglieder im letzten Geschäftsjahre — 1903 —  insgesamt 2565,14 M ark aufzubringen, 
zu deren Deckung eine Umlage in Höhe von 9 0 %  der staatlich veranlagten und der ange­
nommenen Grundsteuerfumme der landwirtschaftlichen Betriebe erforderlich war.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.