Path:
Periodical volume VIII. Kassenverwaltung

Full text: Bericht über die Verwaltung und den Stand der Gemeindeangelegenheiten der Stadt Rixdorf Issue 1904

—  33  —
Die M ehreinnahme gegen den Voranschlag beträgt hiernach 232 596,98 M ark und 
ist in der Hauptsache ans die Gemeinde-Grundsteuer und die Umsatzsteuer zurückzuführen.
Bei den übrigen V erwaltungen waren die Rechnungscrgebnisse am Schlüsse des 
Rechnungsjahres 1903 folgende:
E x t r a o r d i n a r i i »  m.
1. E i n n a h m e ..................................   2 551518,73 M t.
2. Ausgabe ..................................  1 579 858,79 „
M ithin  Bestand 971 659,94 M t.
E x  t r  a o r d i n a r  i u m d e r  G  a s  a n st a l t.
1. E in n a h m e ........................................................................  883 843,81 M t.
2. A u s g a b e ..................................................................   . 598 211,90 „
Bestand 285 631,91 M t.
K ö l l n i s c h e r  W i e s e n -  u n d  W  e g c f o n d s.
1. I s t e in n a h m c ................................... 4249,36 M t S o ll 3315 M f.
2. I s t a u s g a b e ..................................  1985,60 „ „ 3315 „
Bestand 2263,76 M t.
F o r t b i l d u n g s s c h u l e .
1. I s t e in n a h m e ..................................  8931,02 M t. S o ll 8628 M t
2. I s t a u s g a b e ............................. .....  7817,35 „  „ 8628 „
Bestand 1113,67 M t.
O r d i n a r i u m  d e r  K a n a l i s a t i o n s w e r t e .
1. I s t e in n a h m e ....................... 498 160,24 M f. S o ll 372 800 M t.
2. I s t a u s g a b e .......................  354 179,73 „  „  372 800 „
Bestand 143 980,5] M t.
E x t r a - O r d i n a r i u m  d e r  K a n a l i s a t i o n s w e r t e .
1. I s te in n a h m c ..................................................................  352 916,11 Mk.
2. I s t a u s g a b e ............................................................  . 207 977,30 „
Bestand 144 938,81 M f.
D ie Einnahm e an W ertpapieren betrug nach Abzug des übernommenen
B e s ta n d e s ...............................................................................   498 435,31 M f.
die A u s g a b e n .........................................................................................................=  894 872,84 „
D er Bestand betrug am Schlüsse des J a h re s  1 024 797,71 M f. gegenüber
1 421 235,24 M f. im Vorjahre.
D er erhebliche Rückgang ist auf die im  Laufe des J a h re s  erfolgte Rückgabe grösserer
für die Regulierung der S tra ß e n  am Schiffahrtsfanal hinterlegter Kautionen zurückzuführen.
D ie Depositalverwaltung tra t im Rechnungsjahre 1903 an 51 Tagen zusammen 
»mb erledigte 220 Einnahm en und 275 Ausgaben.
D er Umsatz an baren» Gelde hat betragen
a) i n d e r  S t a d t h a u p t t a s s e
in E in n a h in e ...............................................................  15 798 505,57 M t
in A u s g a b e ...............................................................  15 723 188,21 „
zusanmen 31 521 693,78 M f.
Die Z ahl der Abfertigung betrug 22047.
b) i n  d e r  S t c u e r t a s s e
in E i n n a h m e   2 245 580,48 M f.
in A u sg a b e .................................................... 2 245 580,48 „
zusammen 4 491 160,96 M f.
Die Z ahl der Abfertigungen betrug 75662.
B ei B eginn des Rechnungsjahres 1903 wurde in der Stcuerkaffc eine neue Ein- 
kommensteuer-Buchhakterei eingerichtet und seit 1. A pril 1904 I s t  in der Stadthauptkaffe 
zur Entlastung des Rendanten, der noch zugleich R endant der Steuerfasse und der © par- 
taffe ist, ein Kassierer angestellt.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.