Path:
Periodical volume V. Erziehungs- und Bildungswesen

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Rixdorf Issue 1908/1909

—  88  —
3. rNagistratsbibliothek.
Die Magistratsbibliothek, die mit dem am 1. Februar 1909 erfolgten Umzuge 
vom alten ins neue Rathaus ausreichende, mit einem Lesesaal vorteilhaft verbundene würdige 
Räume erhielt, umfaßt etwa 5000 Bände, die sich auf alle Wissensgebiete verteilen. Zeitungen 
und Zeitschriften, die im Abonnement gehalten oder von Korporationen und Vereinen der 
Magistratsbibliothek kostenlos überwiesen werden, vervollständigen in wünschenswerter Weise 
den Lesestoff. Nachschlagewerke, die zur Orientierung dienen, sind für den freien Gebrauch 
im Lesesaale der Bibliothek untergebracht.
Seltene Bücher (Erstlingsdrucke) besitzt die Mngistratsbibliothek nicht. Die älteren 
Druckwerke, meist Gesetzsammlungsbücher, reichen nur bis zum Ansang des neunzehnten Fahr­
hunderts. Wie mit den Inkunabeln, verhält es sich mit Manuskripten: handschriftlich 
hergestellte Bücher sind gleichfalls nicht vorhanden. Archivalische Wertstücke fehlen gänzlich. 
D ir wenigen vorhandenen Urkunden aus Rirdorss früherer Zeit befinden sich in der Haupt- 
registratur der Verwaltung. Der Kartenbestand ist nicht erheblich.
Die Frequenz hat entsprechend dem Anwachsen der Verwaltungsgeschäste, deren 
Zwecke die Magistratsbibliothek vor allen Dingen dient, eine Steigerung erfahren. Im  Etats­
jahre 1908 betrug die Zahl der entliehenen Bünde 1 796; im Etatsjahre 1909 sind 2 734 Bände 
verliehen worden. Die Zahl der Besucher des Lesesaals steht nicht fest; doch ist sie 
wesentlich höher als die der entliehenen Bände.
Der Zuwachs durch Anschaffung hat in der Berichtszeit 384 Bände betragen, die 
sich wie folgt verteilen:
B e z e i c h n u n g  d e r  A b t e i l u n g
Zahl de 
im Et
1908
r Bände ft 
atsjahr
1909
Staatswiffenschaft........................................ 8 10
Rechtswissenschaft........................................ 29 33
Volkswirtschaft.............................................. 2 —
S ozia lpo litik .................................................. 24 24
Pcrwaltungswesen........................................ 6 19
Steuer-, Kassen- und Rechnungswesen . . — 32
Technik, Bauwesen, Garten- und Kunstpflege — 45
Schulwesen................................................... — 25
Armeuwesen................................................... — 4
Gesundheitswesen......................................... — 45
Militärwesen.................................................. — 1
S ta t is t ik ........................................................ — 16
Verschiedenes .............................................. 29 32
98 286
An M itteln zur Anschaffung von Büchern und Zeitschriften standen der Magiftrats- 
bibliothek in den Rechnungsjahren 6 000 M t. zur Verfügung.
4. Städtische Volksbibliothek und Lesehalle.
Die von dem Gemeindeschullehrer Kluke gegründete Vvlksbibliothek nebst Lesehalle 
hat sich in der Berichtszeit, wie aus nachstehender Tabelle hervorgeht, erfreulich weiter 
entwickelt.
!) Die Haushaltspläne, Berwaltungsbcrichte und Drucksachen, die von anderen Stadtgemeinden :c. 
im Austausch erworben worden, sind ebenso wie die gebundenen Zeitschriften in dieser Tabelle unbe­
rücksichtigt geblieben.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.