Path:
Periodical volume III. Organisation der städtischen Verwaltung

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Rixdorf Issue 1908/1909

—  5 ! )  —
Z  ii 1 a in nt e » f e l< u u g : Vorsitzender: Bürgermeister Dr. Weinreich. Stellvertreter: Stabb 
baurat Kiehl. Mitglieder: Stadträte Thiemann, Dr. Vogel, Stadtverordnete Behnke, 
Iaeck, Süllmann, Dr. Müller, Oerttel, Prange, Dr. Silberstein, Vincent, Wutzkv. 
Beratende Mitglieder: Professoren Dr. Sultan, Dr. Jürgens.
D e p u t a t i o n  f ü r  di e V v l k s b i b l i o t h e  k.
(8 Mitglieder — 2 Magistratsmitglieder, 6 Stadtverordnete.)
Z u ft ä n d i g k e i  t : Verwaltung der Volksbibliothek.
Z u f  a m m e n f e t z u n g : Vorsitzender: Bürgermeister Dr. Weinreich. Stellvertreter: Stadt­
rat Ziegra. Mitglieder: Stadtverordnete Glasemann, (Kroger, Dr. Maasi, Rosenvw, 
Scholz, Winter.
T i e f b a u - D e p u t a t i o n .
(13 Mitglieder — 4 Magistratsmitglieder, 9 Stadtverordnete.)
Z  u ft a n d i g k c i t : Bau, Pflasterung und Unterhaltung von Strassen und Brücke» mit 
der Befugnis zu Vereinbarungen mit den Hanseigentüinern über die Pflasterung 
von Bürgersteigen sowie bauliche Unterhaltung des Schiffahrtskanals mit der Be­
fugnis, die Nutzungen zu verpachten. Verwaltung der Kanalisation. Vorschläge 
für die Benennung von Straßen und Plätzen sowie für die Inanspruchnahme von 
Strasieugelande durch Borgartenzelte, Schaukästen, Baumaterialienlagerung usw.
Z  u s o m m e ii s e tz u u g : Vorsitzender: Stadtbaurat Weigand. Stellvertreter: Stadtrat
Dr. (Mittelsmann. Mitglieder. Stadträte Wilschke, Nochtitz, Stadtverordnete Esch- 
mann, Heller, Hennig, Hildebrandt, Iden, P. Niemctz, Rahmig, Wanzlik, Zernikow.
D e p u t a t i o n  f ü r  di e B e w i r t s c h a f t »  n g d e r R i e s e l g ü t c r.
(6 Mitglieder — 2 Magistratsmitglieder, 4 Stadtverordnete.)
Z  u ft ä n d ig  k e i t : Verwaltung der städtischen Rieselgüter mit der Befugnis zur Ver­
pachtung von Teilen und Nutzungen derselben, Beaufsichtigung des Wirtschasts- 
betriebes.
Z u s a m m e n s e t z u n g :  Vorsitzender: Stadtbaurat Weigand. Stellvertreter: Stadtrat
Marggrasi. Mitglieder: Stadtverordnete Hennig, Iden, Niemetz, Wanzlik.
H o c h b a u - D e p u t a t i v  it.
(16 Mitglieder — 4 Magistratsmitglieder, 12 Stadtverordnete.)
Z  ii ft ä i i d i g k c i t : Bau und Unterhaltung sämtlicher städtischen Gebäude, Denkmalspflege.
Z u s a m m e n s e t z u n g :  Vorsitzender: Stadtbaurat .Stiehl. Stellvertreter: Stabtrat
Dr. Mann. Mitglieder: Stadträte Thiemann, Wilschke, Stadtverordnete Behnke, 
Emmeluth, Ueischer, Hoppe, Külltnann, (£. Müller, Derttel, iliahmig, Schuch, 
Schwarze, Serno, Sicgelkow.
G r u ii d c i g e ii t » m s - D e p » t a t i o it.
(15 Mitglieder — 5 Magistratsmitglieder, 1» Stadtverordnete.)
Z  u st ä n d i g k e i t : Erwerbung, Beränsiernng, Verwertung und Unterhaltung des städtischen 
Grundeigentums mit der Befugnis zur selbständigen Verpachtung und Vermietung 
von städtischen Grundstücken und Gebäuden bis zum jährlichen Mietpreis von 
800 M ., Begutachtung von Bebanniigsplanangclegenheiten.
Z  ii f a m m e n ) c tz ii n g : Vorsitzender: Stadtrat Dr. Glücksmann. Stellvertreter: Stadt­
rat Dr. Mann. Mitglieder: Stadtbanrat .Stiehl, Stadträte Thiemann, Iischer, 
Stadwervrdneten-Borsteher Sander, Stadtverordnete Dr. Dietrich, Groplcr, Küll- 
iitann, Nitzschke, Roß, Voegelkc, Wille, Wutzky und 1 freier Sitz.
V e r k e h r s - D e p u t a t i o  n.
(17 Mitglieder — 5 Magistratsmitglieder, 12 Stadtverordnete.)
Z  n ft ä i i d i g k e i t : Regelung und Ueberwachniig des allgemeine», des Straßenbahn- und 
Eisenbahnverkehrs, des Markt- und Poftwefens usw.
Z  ii s a in in e ii s c tz u ii g : Vorsitzender: Stabtrat Dr. Glücksma»». Stellvertreter: Stadt­
baurat Weigand. Mitgliedes: Stadträte M icr, Schmidt, Iischer, Stadtverordnete
8*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.