Path:
Periodical volume Gesundheitswesen

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Rixdorf Issue 1908/1909

—  145 —
2. Die Krankheiten der der Freibank überwiesenen Tiere vom 24. Oktober 1906
bis 31. M ärz  1910.
Wegen der in der Vorspalte angegebenen Krankheit
K r a n k h e i t wurden der Freibank überwiesen . . . . . . Tiere.
d e s  T i e r e s vom 24 Okt. bis 31. Dez. 
1906
im
1907
Kalenderjahre 
1908 I 1909
vom l. Jan. 
bis 31. März 
1910
T u b e r k u l o s e ....................... 20 54 57 61 12
mangelhafte A usblutung 1 20 10 8 6
T r i c h i n e n ............................. — 1 10 4 —
A b m a g e r u n g ....................... — 5 5 5 —
M agen- u. Darm entzündung — 6 5 5 2
Schweineseuche . . . . — 2 2 2 —
W ä s s e r ig k e i t .......................
R o t l a u f ...................................
— — 1 4 5
1 2 — 4 1
F i n n e n ................................... 1 3 2 3 —
Bauchfellentzündung . . — 2 1 — 1
Geschlechtsgeruch . . . . — — 1 — —
fischiger Geschmack . . . — — 1 — —
D u r c h l i e g e n ....................... — 1 — — —
G eschw ulst............................. — 1 — — —
Wassersucht ....................... •— 6 — — —
Drüsenverkalkung . . . 1 — — — —
L e u k ä m i e ............................. — — — 1 —
Schwerverdaulichkeit . . . — — — 1 —
Euterentzündung . . . . — — — 1 —
blutige Beschaffenheit . . — — — 1 —
Herzbeutelwassersucht . . — — — 1 —
U n r e i f e ................................... 3 1 — 1 —
Magcnschwäche . . . . — — — 1 —
Nierenentzündung . . . — — 1 — —
Herzbeutelentzündung . . — — 1 — —
Gebärmuttervorfall . . . — — 1 — —
27 104 98 103 27
D er Verkaufspreis für das P fund  Fleisch schwankte wie in den Vorjahren zwischen 
30— 60 Pfg., ihren Bedarf bei der Freibank deckten durchschnittlich täglich 250 —300 Personen.
Trotzdem durch E rlaß  der neuen Freibankordnung vom 27. J u n i  1908 die Gebühren 
erhöht worden sind, hat der Betrieb der Freibank fortdauernd einen Zuschuß gefordert. 
Eine weitere Gebührenerhöhung ist nicht angängig, weil die Lieferanten das Fleisch sonst 
der Abdeckerei überweisen würden.
3. Die B ilanz der städtischen Freibank. Oktober 1906 bis 31. M ärz  1910.
vom 24. Okt. 
bis 31. Dez. 
1906
Kalenderjahr 
1907 | 1908 : 1909
vom 1. lXan. 
bis 31. März 
1910
Einnahm en in M . 
Ausgaben „ „
139.89
302.89
533.o5
906.00
713.93 1118.25 
1339.2411431.26
260.49
394.90
Zuschuß d. S ta d t  in M . 163.00 372.45 621.311 313.01 134.41
Die Freibank-Deputation besteht z. Z . aus 7 M itgliedern. I n  der Berichtszeit 
schieden der inzwischen verstorbene S ta d tra t  Benjam in Niemetz und der Stadtverordnete 
Genese aus, an ihre S te lle  traten  der S ta d tra t Rochlitz und der Stadtverordnete Heinrich.
Die D eputation hielt 3 Sitzungen ab, sie faßte insgesamt 8 Beschlüsse. Gelegent­
lich einer Sitzung wurde die Errichtung eines städtischen Schlachthauses angeregt. E s  wurde
IV
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.