Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1919/1920

—  98 —
1 9 2 0  
B e z e i c h n u n g 1 9  19  Bemerkungen 1. Halbjahr Bemerkungen
TO. TO.
Uebertrag
e) Reinigung und Desinfektion. . . 99 525,10 192 295,
f) M üll- und Schneeabfuhr . . . .
g) bauliche Unterhaltungen und Unter­
haltung der Maschinen..................... 120 198,82 126 769,- 
h) Haus- und Küchengeräte . . . . 105141,28 121 037,-
Unterstützungen bei der Entlassung usw.
B eerd igungskosten .....................................
Pensionen an frühere Beamte und Unter­
stützungen an Beamte, Bedienstete und 
gewesene Bedienstete resp. Hinterbliebene 
derselben ...........................
Abgaben und L a s t e n ................................ 15 591,— 9 7 9 ,-  
Sonstige A u sg ab en .  ........................... 4 412,80 2 3 6 7 ,-
') Richt ausgeworfen, 
Sum m e der Ausgaben 6178 640,03 *> weil noch nicht fest­
Davon ab die Sum m e der Einnahmen 14 958,83 stehend undohne be­sondere Bedeutung 
Mithin M ehrausgabe 6 163 681,20 6 684 911,- für d. Endergebnis. 
Kartoffeln . . 120 000,- *) Größere Bestände 
Davon ist abzusetzen der Unterschied der Schw eine' .  . 100 000,- durch die Herbstein­K ohlen. . . . 100 000,- deckungen für das 
Werte der Anfangs- und Endbestände Wäsche. . . . 80 000,- Winterhalbj. 1920.
im Rechnungsjahre 1919 bzw. 1920 mit 50 000,- Lebensmittel 63 281,-
Es bleibt mithin eine M ehrausgabe von 6 113 681,20 6 221 630,
C. Berechnung der Selbstkosten.
1. S e lb s tk o s te n  d e r S t a d t  o h n e  
V e rz in s u n g  d e s  A n la g e k a p i ta ls .  
Die Sum m e der Krankenverpflegungs-
tage beträg t................................................ 257 220 119 711
Bon der nachgewiesenen M ehrausgabe 
von 6113 681,20 TO. (für 1919) und 
6 221 630 TO. (für lh  J a h r  1920) ent­
fallen mithin an Selbstkosten auf den 
Tag und Kopf eines Kranken . . . 23,76--' 51,97 
B ringt man von vorstehenden . . . . 6113 681,20 6 221 630,—
die im Jah re  1919 bzw. 1. Halbjahr 1920 
eingegangenen Erstattungen auf Sur» 
und Verpflegung»- sowie Beerdigungs­
kosten (abzügl. der Rückzahlungen) mit: 1 625 446,56 950 OOP,—2) z) R ur annähernd 
in Abzug, so bleiben von den Selbst- berechnet, da noch 
kosten^ungedeckt und werden von der nicht feststehend.
Stadtgemeinde g e t r a g e n ...................... 4 488 234,64 5 271 630,— 
D as ist für den Tag und Kopf eines
K ra n k e n ..................................................... 17,44* 44,04
Von den Selbstkosten der Stadtgemeinde 
werden durch Erstattungen gedeckt. . 26,59 °o 15,26 %
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.