Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1914/1918

—  451  —
Zur D urchführung  des B etriebes w urden vom  G eneralkom m ando 26 G efangene 
(R ussen) gestellt, die en tsp rechend  den bestehenden  V orschriften verpflegt und e n t­
lohn t w urden . F ü r die A bfuhr w urden  folgende P reise festgese tz t:
P reise  für den M onat in M ark:
F ü r  einen K asten bei einm aliger A bholung  8,00 M.,
* . zwei- „ 12,00 „
zw ei K ästen „ zwei- „ 18,00 „
„ drei .. „ zwei- .. 27.00 „
* vier „ „ zwei- „ 36.00 „ 
usw.
Die vorstehend  g en an n ten  G ebührensätze m ußten dann aber w egen  d er ständ ig  
ste igenden  P reise  sow ie der L öhne für K utscher usw. mit W irkung vom  1. April 1918 
ab von 8 M. auf 9 M., von 12 M. auf 14 M., von 18 M. auf 24 M., von 27 M. auf 
36 M., von 36 M. auf 44 M. usw. e rhöh t w erden.
Z ur D urchführung  e iner einheitlichen A bfuhr und Schaffung g e reg e lte r Ver­
hältn isse  w urde  es no tw endig , ein O rtssta tu t sow ie eine G eb ü hrenordnung  und eine 
Po lize ivero rdnung  zu erlassen . O rtssta tu t sow ie G ebührenordnung  und Polizeiver­
o rd n u n g  w urden  durch  B eschlüsse der städtischen K örperschaften vom  19. Ju n i 1918 
und  29. A ugust 1918 im W ortlaut festgese tz t und der A ntrag  auf G enehm igung  des 
O rtssta tu ts  sow ie der G eb ü h ren o rd n u n g  beim  B ezirksausschuß am 31. A ugust 1918 
gestellt. Infolge m ehrere r gefo rderter A bänderungen  m ußte nochm als eine Revision 
erfolgen und w urde  am 23. D ezem ber 1918 ein e rn eu te r A ntrag  beim B ezirksausschuß 
e ing ere ich t (die G en eh m ig u n g  ist e rst im R echnungsjahre  1919 eingegangen).
Die V erladung  des aufkom m enden H ausm ülls findet auf dem  B ahnhof Teltow - 
Kanal der N eukölln-M ittenw alder E isenbahn  statt. Die V erfrachtung erfolgte durch den 
U n tern eh m er B redow  in Senzig , w elcher als U nterpächter der F irm a V ering & W aechter 
die M üllverladung innehatte . G ezahlt w urde für einen Z en tner Müll 13 Pfg. ln nach­
steh en d er U ebersicht sind die G ew ichtsm engen  ang eg eb en , die vom  1. O ktober 1917 
bis zum  31. M ärz 1918 auf B ahnhof T eltow -K anal je M onat zu r W eiterverfrachtung auf­
geliefert w urden . Die in d ieser Zeit gezahlte  G esam tsum m e (inzw ischen fanden 
S te ig eru n g en  auf 14 Pfg. usw . statt) b e trug  76 090.23 M.
1917.
O ktober 1 ./31 .. . 1 600 150 kg je 100 kg 0.26 M. 4 160.39 M.
N ovem ber 1./30. . 1 937 250 „ 5 036.83 „
D ezem ber 1./31. . 2011  250 n .. 5 229.35 ..
1918.
J a n u a r  1./31. . . 1 840 950 kg je 100 kg 0.26 M. 4 786.47 M.
F eb ru a r 1-/28. 2 535 330 „ „ 6 591.85 „
M ärz 1./31. . . 2 572 630 „ 6 688.37 „
April 1. 30. . . 2 098 900 „ „ „ 5 457.14 „
Mai 1./31. . . . 1 755 950 „ 4 565.47 „
Ju n i 1.-30. . . . 1 519 250 n „ 3 976.05 „
Ju li 1./16. . . . 0 700 050 „ „ 1 820.13 „
„ 16./31. . . . 0 682 000 „ 0.27 M. 1 841.53 „
A ugust 1./31. . . 1 500 540 „ » „ 3 914.05 »
S ep tem ber 1-/30. . 2 207 550 „ „ n 5 181.14 ,
O ktober 1./31. . 1 683 800 „ 4 546 46 „
N ovem ber 1./30. . 2 081 180 „ „ 0.28 M. 5 619.20 „
D ezem ber 1./31. . 2 325 200 * « w 6 675.80
76 090.23 M,
— — — - —
5 7 *
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.